Galileo Big Pictures

Ich seh grad das big pictures wiederhole ding am Samstag morgen, und muss sagen - WTF?!

da wird der Peking Tankman zwar gezeigt, aber auf PLatz 15, und so ein triviales Bild wie ein Gabelstapler etwas in ein Regal hebt dann auf Platz 4?!
Was ist da bloß verkehrt gelaufen?

Der Tankman hat viel mehr Respekt verdient als der Euro - also srsly…

Die Galileo Redaktion besteht aus einem Think Tank aus promovierten Spezialisten, die mit Hilfe von jahrelang erprobten und streng geheimen Algorithmen dieses Ranking zusammengestellt haben. Dem Zuschauer mag die entstandene Reihenfolge ab und zu nicht ersichtlich sein, aber Experten bestätigen immer wieder ihre Richtigkeit.

Wie das Ranking zusammengezimmert wird, versteht wahrscheinlich selbst der Aiman Abdallah nicht. Ab und an war ja ein ganz gutes Bild dabei (u.a. Platz 3). Sehr schlimm fand ich persönlich aber die Stelle mit dem VIEW-Reporter, der uns das Bild vom Schlafzimmer, in dem Michael Jackson gestorben ist, als “Big Picture” verkuafen will. Zu sehen war das Bett mit zerwühlten Laken, viele Kleinigkeiten wie z.B. ein Stofftier von MJ und ein Atemgerät, das vor dem Bett lag. Fand ich ziemlich pietätlos, so ein Bild hochzujubeln.

Gut, den Fußabdruck von Neil Armstrong - bzw Buzz Aldrin auf 1 kann ich noch nachvollziehen. Das war auch wieder so ein moment der die Menschheit an sich vereinte, bzw näher z’amm brachte.

Aber ehrlich… ein Gabelstapler mit nem Baumwollballen gehört da nie und nimmer hin. Da könnt ich auch mich beim kaka machen fotografieren, und in einer Wertung der wichtigsten Momente dieses Planeten einen höher setzen als die Freilassung Nelson Mandelas.

Der Tankman hat IMO mehr Respekt verdient - ich bewunder den Mann wirklich, und jeder Mensch der Welt sollte das selbe tun - als unsere Währung :wink:

Bei dem Wort “Pictures” gibt es sowieso erstam ein großes HAHAHA…

Die Hälfte von dem Kram waren angehaltene Filmsequenzen. Und das war dann das “Big Picture”. Also waren es eher die Galileo big Movie stops!

Aber ein Film besteht doch aus vielen Bildern also stimmts ja wieder.

Wobei es da ja um diese “ProSieben-History”-Sache ging und da ja, wenn ich mich recht erinnere, nur Fotos gezeigt haben. Von daher hätten sie es “Große Bilder der Geschichte des 20. und 21. Jarhunderts” (evtl. noch das Ende des 19. Jahrhunderts dazu) nennen müssen, da in der Geschichte der Menschheit so viele Dinge geschehen sind, die wichtiger waren als der Euro oder der Tod von Michael Jackson, die aber aufgrund der nicht vorhandenen Fotos nicht in die Liste gekommen sind…