Galileo bezeichnet Android als Apple-Plagiat von Samsung

Die Überschrift sagt im Grunde schon alles. Völlig verzerrter Zusammenhang, der einfach falsch ist. Schließe mich diesem Post hier von Freitag (19. Oktober) an:

Hallo, in letzer Zeit beobachtete ich das geschehen auf prosieben. Doch fiel mir auf, das die meisten Sendungen indirekt Werbung für Apple machen. Doch der Höhepunkt vorhin. Es ging um Plagiate.Galileo bezeichnet Android als ein Plagiat von Apple welches von samsung entwickelt wird. Nicht nur das Android von google entwickelt würd auch ist es ungeheurlich es ein Plagiat zu nennen. In letzer Zeit heufen sich solche Berichte, immer aggressiver, immer mehr gegen Samsung und Co. Was haltet ihr davon? Hat Galileo(Prosieben) das nötig?

:smt017 :smt009

Quelle:
http://www.gutefrage.net/frage/galileos … en-android

Wundert mich nicht, die Galileo Redaktion ist ja nicht mal mehr in der Lage auf Wikipedia Niveau zu recherchieren.
Aber wäre meiner Meinung nach auch durchaus ne Erwähnung in “Kurz kommentiert” wert. Da man ja nicht nur mal wieder grob fahrlässig falsch informiert, sondern noch dazu mal wieder grandios Werbung für Apple macht.

Wobei Apple Werbung im deutschen TV ja inzwischen wohl eh nicht mehr wegzudenken ist. Gerade auch bei den ÖR. Dort steht anscheinend ein iPhone und ein iPad als Synonym für Smartphones und Tabletcomputer im Allgemeinen.

Ich wollte darüber auch gerade ein Thema eröffnen. Das sind nur ein paar Sekunden, diese aber sehr abenteuerlich. Behauptet wird dort, Android sei das erfolgreichste Plagiat, gezeigt wird ein HTC und berufen wird sich auf den letzten großen Prozess gegen Samsung.
Es wird kein Unterschied zwischen Samsung und Android gemacht. Das ist so, als ob sie von Windows reden, aber Dell meinen. Es wird behauptet, Samsung hätte von Apple abgekupfert und hat über 90 Millionen Geräte verkauft, im nächsten Satz heißt es auf einmal, dass jedes zweite Gerät mit Android läuft.
Dazu muss man auch noch erwähnen, dass das Urteil, worauf sich Galileo beruht sehr umstritten ist. In Europa hat das keine Bedeutung, alleine schon weil es in dem Urteil hauptsächlich um Trivial-Patente geht. Aber auch in den USA ist es sehr umstritten und noch lange nicht durch.
Im übrigen hat jetzt erst ein Gericht entschieden, dass Apple (wieder mal) eine Werbung setzen muss, dass Samsung nicht von Apple kopiert (in dem Fall geht es um das Galaxy Tab).

Samsung produziert sogar Hardware (Chips und mehr) für Apple!
Deshalb haben Samsung Produkte sehr viel gemein mit Apple Produkten! :smt025

Android wird schon (unter anderem) von Samsung entwickelt, ist aber natürlich als Aussage trotzdem grob irreführend. Die Deutsche Telekom gehört übrigens auch zu den pösen Plagiatoren.
http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Handset_Alliance

Android wird mit Nichten von Samsung entwickelt!
Das Hauseigene Betriebssystem von Samsung ist Bada!
Aber Hardware wird von Samsung für Apple gefertigt!
Android wird von google angeboten und entwickelt!

Das Samsung Bada entwickelt schließt ja nicht aus, dass sie auch an Android mitwirken. Wie groß diese Mitwirkung ist sei mal dahingestellt, aber offiziell wird Android eben von der Open Handset Alliance, unter Vorsitz von Google entwickelt. Defakto macht Google da wohl den Löwenanteil, aber formell sind da über 80 Firmen dran beteiligt :wink:

(Warum ich das schreibe, wo du nur auf den Link im meinem Post hättest klicken müssen? Weiß ich auch nicht. ^^

Du kannst nicht unrecht haben, was?
Dann glaub was Du willst und gut!!


Was heißt denn Recht haben, jeder weiß dass Anroid von Google entwickelt wird, hab ja selbst ein Handy und ein Tablet mit dem System. Aber Offiziell ist Samsung eben Teil des Konsortiums, das Android entwickelt, darauf wollte ich nur hinweisen.

//Edit
Schön dass du Artikel verlinken kannst, dann lies sie halt auch:

Android (von englisch android /?æn?dr?jd/ von griechisch androïdes menschenähnlich, ‚Androide‘) ist sowohl ein Betriebssystem als auch eine Software-Plattform für mobile Geräte wie Smartphones, Mobiltelefone, Netbooks und Tablets,[3] die von der Open Handset Alliance (Hauptmitglied: Google) entwickelt wird.

Wenn man die Hersteller der Hardware nicht mehr von den eigentlichen Herstellern der Software unterscheiden kann, dann sollte man es besser bleiben lassen.

Oder, liebes Galileo, damit auch ihr abgerichteten Schimpansen (wobei die besser recherchieren würden…)diese einfache Aufforderung versteht: d Wenn man keine Ahnung hat…
Bitte, Bitte haltet einfach endlich die Fresse.

Langsam ist das nämlich echt nicht mehr lustig.

@Tilman/legolas:
Leute, wenn es um Plagiatsvorwürfe geht müsste man ja schauen wer zuerst die Idee für Android hatte: Es wird zumindest meiner Meinung nach immer als Google Android bezeichnet. Die Handy-Hersteller entwickeln meistens spezielle Versionen aus Android, die auf das jeweilige Gerät angepasst sind: HTC Sense z.b. (hab ich)

Alleine das Android BS einen Google-Acount benötigen finde ich reicht doch als Antwort auf diese Frage aus :wink:

Ich denke Tilman hat nun mehrfach mehr als deutlich zum Ausdruck gebracht, dass Samsung Teil des Konsortiums ist welches Android entwickelt, Google diesem aber vorsteht und wohl auch die Hauptarbeit macht. Was gibt es da denn noch zu diskutieren? :smt017

Entweder ist Galileo zu doof oder von Apple gekauft…

Das würde heißen, im Umkehrschluß wird Bada dann von google entwickelt?
Aral ist das Selbe wie BP und Audi produziert den neuen 3’er!?
Die Firmen sind ja auch alle in Konsortien verbunden! :smt023

Legolas
Google hat mit zahlreichen Firmen eine Gemeinschaft gegründet, die gemeinsam Android entwickelt. Ein Mitglied in dieser Gemeinschaft ist Samsung. Aber Google übernimmt die Leitung in dieser Gemeinschaft.
Diese Gemeinschaft ist nicht zu verwechseln mit einer Fusion. Es ist einfach nur ein gemeinsames Projekt zu einem Programm, was alle gut gebrauchen können. Die restlichen Teile dieser Firmen sind nicht davon betroffen.

Samsung hat AUCH ein eigenes Betriebssystem namens BADA (warum auch immer), das NICHT von der Gemeinschaft entwickelt wird, sondern ein völliges Eigenprodukt ist.

Nicht mehr und nicht weniger wollten die vorigen Poster ausdrücken. (Und ich hoffe, das reicht nun zum Verständnis.)

Alles klar! Danke, jetzt hab ich es verstanden!
Is ja irgendwie verworren und nur auf Gewinn ausgelegt. Da geht dann jeder mit jedem in’s Bett! :wink:

EDIT: Dann tut es mir leid, Tilman, ich hab mich wohl zu weit aus dem Fenster gelehnt! :oops:

Naja, im Endeffekt ist es aber schon Google, der Android entwickelt. Android wurde von Google gekauft, wird von Google-Mitarbeitern entwickelt, in Gebäuden von Google. Google ist auch derjenige, der die Entscheidungen trifft.
In wie weit die OHA jetzt teil daran hat weiß ich nicht (Google selbst sagt “Android is developed by Google Inc. and the Open Handset Alliance”, es wird aber nicht weit über den Kernel hinaus gehen. Zwar können sie Vorschläge einreichen, dass kann aber auch jeder andere, selbst Privatpersonen.

Aber das wichtigste: Google ist der alleinige Eigentümer der Marke Android.

Samsung produziert sogar Hardware (Chips und mehr) für Apple!

Das wirkt auf mich wie “Pack schlägt sich - Pack verträgt sich”. So haben auch die Anwälte was zu tun, nicht nur die Entwickler und Arbeiter in der Chipfertigung.

Dazu muss man auch noch erwähnen, dass das Urteil, worauf sich Galileo beruht sehr umstritten ist. In Europa hat das keine Bedeutung, alleine schon weil es in dem Urteil hauptsächlich um Trivial-Patente geht.
[…]
Im übrigen hat jetzt erst ein Gericht entschieden, dass Apple (wieder mal) eine Werbung setzen muss, dass Samsung nicht von Apple kopiert (in dem Fall geht es um das Galaxy Tab).

Wenn wir beide das gleiche meinen, wären das in Europa keine (Trivial-)Patente, sondern Geschmacksmuster, in diesem Fall Designmerkmale. In etwa wie hier dargestellt:
http://www.geekculture.com/joyoftech/jo … /1729.html

Wie haben die das beim ersten Mal gemacht? So wie hier?
http://www.geekculture.com/joyoftech/jo … /1717.html

EDIT: Dann tut es mir leid, Tilman, ich hab mich wohl zu weit aus dem Fenster gelehnt! :oops:

Schon okay, ich hatte ja auch meiner Ader zum Korinthenkacken etwas freien Lauf gelassen, hatte nur nicht erwartet dass mir dafür jemand an die Gurgel geht :wink:

Samsung produziert sogar Hardware (Chips und mehr) für Apple!

Nicht mehr lange…

Das tut weh! :smt010 Dabei war Galileo so nah dran an der Wahrheit. :twisted: Apple hat nämlich damals sein Betriebssystem bei Xerox geklaut: Apples Ideenklau (FAZ)

Aber Galileo ist halt Galileo. Und deshalb lassen die Leute da sich gern vor Apples Propaganda-Karren spannen. Dabei muss Apple in Großbritannien derzeit sogar Anzeigen schalten, in denen steht, dass Samsung Tablets keine Apple-Plagiate sind: Apple loses U.K. Samsung appeal; must run ‘apology’ ads (ZDNET)

Und da geht es noch nicht mal um Android, sondern nur um die Hardware.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bada_(Betriebssystem)
http://de.wikipedia.org/wiki/Android_(Betriebssystem)

Gelesen hast du das anscheinend nicht, Samsung ist Gründungsmitglied der Open Handset Alliance die Android entwickelt.