Massengeschmack-TV Shop

Gästevorschläge für "Sprechplanet"


#483

Zack, Tetje Mierendorf, Jön Flemming Olsen zähle ich auch zu den eher jüngeren. :wink: Wir hatten durch Ludwig Haas, Rüdiger Nehberg, Holm Dressler in letzter Zeit viele ältere Gäste und da wäre eine Mischung wieder gut. That’s it.


#484

Im Schnitt waren die Gäste Jahrgang 1953 (=65 Jahre alt), da ist es schon richtig mal nach jüngeren Gästen zu suchen. Die ältesten Gäste bisher waren Ludwig Haas (* 1933), Rüdiger Nehberg (* 1935) und Henning Venske (* 1939). Die jüngsten waren Ingmar Stadelmann (* 1980), Tine Vittler (* 1973), Tetje Mierendorf (* 1972) und Volker Michalowski (* 1971).


#485

Das klingt nun verständlich für mich. Ich hatte erst den Eindruck, dass jetzt unbedingt ein paar 25-jährige her müssen, weil der Sprechplanet sonst womöglich nicht am Leben erhalten werden kann.


#486

Heinz-Harald Frentzen
Bernd das Brot


#487

Wird das Interview dann in etwa so funktionieren? :stuck_out_tongue_winking_eye:


#488

Uschi Glas wäre ein Highlight! Zwar auch nicht mehr ganz frisch, aber die kennt trotzdem jeder :wink:


#489

Irmgard Möller


#490

Ralph Ruthe
Oli Hilbring
Michael Holtschulte
Mark Ormerod


#491

Ich weiß jetzt natürlich, dass vorrangig erstmal jüngere Prominente gesucht werden aber heute liefen den ganzen Interviews mit Heino im Radio, weil er 80 Jahre alt geworden ist und seine Bühnenkarriere aufgeben will. Er hätte also zukünftig viel Zeit. Wär das vielleicht was? Und der ist doch garantiert auch für jüngere Zuschauer interessant - den kennt einfach jeder!

Roland Kaiser hast du sicher sowieso schon mal angefragt, oder? :grin:


#492

Möglich. :smiley:


#493

#494

#495

Wolfgang Wendland.


#496

Der Nachteil bei Jüngeren ist aber, dass die Ahnung vom Netz haben. Die kommen für eine Paywall-Geschichte mit 6000 (?) Abonnenten eben nicht immer in Frage. Die wollen auch was zum Verlinken in deren Social Media Kanälen haben - oder - die Gage muss entsprechend sein und das kann sich Alsterfilm eben nicht wirklich leisten.
Die Oldies haben entweder keinen Dunst vom Netz und denken es ist Regionalfernsehen oder so - oder sie sind froh, nochmal irgendwo zu erscheinen.
Aber es ist auch immer eine Frage der Einstellung, ob man für Themen und Personen offen ist, die man nicht ständig auf dem Schirm hat.


#497

#498

Dominique Horwitz finde ich super. Fürchte aber den kennt kaum einer?


#499

Mit Verlaub, lieber Julia, aber die Frage hätte ich eher bei Herrn Reincke gestellt :wink:
Herr Horwitz hat bestimmt eine Menge zu erzählen und wäre sicherlich ein lohnender Gesprächspartner.

PS: Nichts gegen Herrn Reincke. Das war nicht de­s­pek­tier­lich gemeint. Es ging mir nur um das Thema Bekanntheitsgrad. Ich kannte ihn nämlich nicht… Ok, den Song schon, aber das war’s dann auch schon.


#500

Seit wann ist das ein Kriterium? :smiley: Ich denke ihn kennen sehr viele, nicht zuletzt auf Grund zahlreicher Tatort-Auftritte und seiner “Physiognomie”. Ich kenne ihn durch “Der große Bellheim”. Er ist aber sicherlich einer jener, deren Gesicht man kennt, nicht aber unbedingt seinen Namen.


#501

Lucie van Org


#502

Doch, doch!
In Stalingrad spielt er eine Hauptrolle, plus natürlich etliche Krimis, er ist sicherlich ein interessanter Gesprächspartnewr.