Massengeschmack-TV Shop

Gästevorschläge für "Sprechplanet"


#263

Hallo!
Ich fände Horst Lichter super. Auch wenn der wahrscheinlich schwer zu bekommen ist.

Interessante Promis aus dem Hamburger Raum wären:

• Jasmin Wagner (Blümchen)
• Olivia Jones
• Rolf Zuckowski
• Olli Schulz
• Ina Müller
• Tim Mälzer
• Nena

Einfach mal Anfragen, kostet ja dann noch nix.

gez. Don


#264

Wie sieht das denn mit Otto aus ? Werner Schulze-Erdel ist doch mit Otto befreundet und der wollte damals beim Besuch im Studio den Kontakt herstellen. Das wäre doch auch nochmal ein Versuch wert


#265

Otto find ich gut.


#266

@schiko63 Das haben wir bereits mehrfach versucht.

Die Vorschläge von @Don_Prosciutto sind super, habe ich auch schon mindestens einmal angeschrieben. Einzig Rolf Zuckowski scheint da realistisch. Bitte Daumen drücken. :slight_smile:

Wolfgang Penk halte ich für eine gute durchdachte Idee, danke @dandee.

Viele der Namen werden wir in Kürze besprechen. Danke für die Hilfe an jeden einzelnen!


#267

@Sprechplanet Ich denke der Hauptgrund warum es so schwierig für euch ist hat auch mit der Reichweite und der Paywall zu tun.

Die meisten Prominente wollen in Interviews ja Werbung machen für einen neuen Film, Buch etc.
Die genauen Zahlen der Reichweite von Sprechplanet habe ich nicht im Kopf , aber ist wohl DAS Argument für einen Promi um sich in einem Interview einladen zu lassen.

Clixoom zu seiner Zeit hat es auch nur geschafft, weil die eine große Reichweite hatten. Es ist wohl auch bei vielen Promis eine betriebswirtschaftliche Entscheidung zwischen Aufwand/Nutzen um eine günstige Werbung zu bekommen.

(letzendlich hat Tine Wittler auch nur Werbung für ihre Bar gemacht, wahrscheinlich weil sie gedacht hat das ein kleines Hamburger Studio , welches eigene Inhalte gegen Geld anbietet, eventuell Kundschaft bringt)

gez. Don


#268

Hallo,

ich würde mal Dr. Phil. Christian Rätsch vorschlagen. Er äußert sich ja auch sehr kontrovers zur Drogenpolitik auf der ganzen Welt.
Er ist auch Herausgeber des Standardwerks “Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen” ,
Habe schon ein paar Talkshowauftritte von ihm gesehen , wo ich viele seiner Auftritte sehr interessant fand.
Er war auch schon Mal bei TV Total zu Gast, wobei ich den Auftritt weniger gut fand, da Raab das ganze eher ins lächerliche gezogen hatte und seine Späßchen machte.

Er ist immer ein interessanter Gesprächspartner und kann auch viel über die 60er Jahre erzählen da er ja engen Kontakt zu Dr. Albert Hofmann und dem Harvard Professor Dr. Timothy Leary hatte.

Hier mal ein kurzer Auszug aus seinem Leben:

Rätsch studierte Altamerikanistik, Ethnologie und Volkskunde an der Universität Hamburg. Mit einer Dissertation über die Zaubersprüche und Beschwörungsformeln der Lacandonen-Indianer, eines Maya-Volkes in Chiapas (Mexiko), wurde Rätsch zum Doctor philosophiae promoviert. Dafür sammelte er dort ein Jahr lang – wie in der ethnologischen Feldforschung üblich – als Teilnehmender Beobachter sein Forschungsmaterial. Später entstanden noch weitere Bücher aus diesem Fundus. Er war während dieses Projektes Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Nach Studienabschluss folgten unabhängige Forschungen auf der ganzen Welt zum Thema Heilpflanzen, Zauberpflanzen und Schamanismus.

Rätsch, der als freiberuflicher Autor, Ethnopharmakologe und Referent in Hamburg wohnt, lebt in privater und Forschungsgemeinschaft mit der Kunsthistorikerin Claudia Müller-Ebeling. Das Paar hat gemeinsam mehrere Bücher veröffentlicht.[2]

Rätschs im Jahr 1998 erstmals erschienene Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen wurde in verschiedene Sprachen übersetzt. Im Jahr 2016 erreichte sie die 13. Auflage. Rätsch ist Herausgeber des Jahrbuch für Ethnomedizin und Bewußtseinsforschung. Er war Beiratsmitglied des Europäischen Collegiums für Bewußtseinsstudien (ECBS) und Präsident der Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin (AGEM). Christian Rätsch pflegt oder pflegte fachlichen Kontakt unter anderem zu Timothy Leary, Jonathan Ott, Ralph Metzner und Stanislav Grof. Ihn verband eine lange Freundschaft mit dem Chemiker Dr. Albert Hofmann und dem Schweizer Künstler HR Giger. (Quelle: Wikipedia)

Er lebt auch in Hamburg wobei ich glaube das ein Interview bei Ihm Zuhause besser wäre, da seine Wohnung ebenfalls ein kleines Museum ist, aufgrund seinen Jahrelangen Expeditionen in die Regenwälder Südamerikas, um die Lebensweise der abgelegensten Ur-Völker, die zum Teil noch in Kontakt zu Menschen außerhalb ihrers Stammes kamen. Zum Teil hat er Jahrelang mit Ihnen zusammengelebt.

Würde mich freuen wenn auf irgendeine Weise ein Interview Zustände käme.

MfG
Chrstian


#269

@Sprechplanet
wurde Harald Lesch mal angefragt?


#270

Ich habe eben ein Interview von Karl-Heinz Schwensen gelesen, der Hamburger Kiezgröße. Das wäre sicher mal spannend, den vor die Kamera zu bekommen, da er ja nun ein echt bewegtes Leben hat, was nun wahrlich nicht langweilig war.


#271

Keine Ahnung ob bereits genannt aber Ralph Caspers wäre ebenfalls wahnsinnig interessant.
Sympathischer, intelligenter Zeitgenosse, der viel gemacht und somit garantiert viel zu erzählen hat. :heart:


#272

Ich würde den Big Brother Zlatko vorschlagen.


#273

Armin Maiwald ist ein interessanter Gast. Ich habe seine Biografie als Hörbuch und habe die in einem Rutsch durch gehört, weil das so interessant war


#274

“Der Held der Steine” Thomas Panke wäre mal sehr interessant :smiley:
Schreib bitte keine Email, er liest sie nicht! Geh in sein wunderbaren kleinen Legolädchen in Frankfurt am Main, im Herzen von Europa und frag ihn Persönlich oder ruf ganz altmodisch an :smiley: Gibt einige Legofans die darauf lust hätten ^^


#275

Tim, das haben wir bereits auf dem MG-Geburtstag mit Julian besprochen. Aber offensichtlich warst Du da nicht mehr Herr Deiner Sinne und hast das halt nicht mitbekommen :joy::joy:


#276

Bewegt haben sich eher seine Nutten - eher geh ich selber auf den Strich bevor der unser Studio betritt :smiley:


#277

Top, die Wette gilt… :joy::kissing_heart:


#278

doch doch, ich weiß das noch. Aber um ihn wieder ins SPiel zu bringen wollte ich es erneut erwähnen :wink:


#279

Was sind das denn für Töne? Kalle Schwensen war auch schon bei Dittsche. Seitdem weiß man, dass dieser einen sehr(!) festen Händedruck hat.


#280

Constantin Schreiber


#281

Alexander Bommes, der wirkt immer recht locker und unkompliziert. Wäre sicher auch interessant, vom Handball über Jurastudium, Hamburg Journal, Talkshow und Quizshow. Und er lebt in Hamburg.


#282

Mirco Nonschew
Stefan Jürgens
Esther Schweins

Klar bekannt aus “RTL Samstag Nacht” :wink: