Frei.Wild bald auf dem Index?

Frei.Wild auf dem Index? … Phillip darf doch auch noch was sagen oder nicht mehr??

Frei.Wild-Frontmann Philipp Burger, der sich zu seiner [U]Skinhead-Vergangenheit bekennt und diese heute als Fehler[/U] bezeichnet, hatte die von Kuban erhobenen Vorwürfe zurückgewiesen. “Alle Tonträger wurden ja schon von Gutachtern überprüft und als bedenkenlos eingestuft”, sagte er. Den umstrittenen Song bezeichnete Burger zudem als “Dreckslied, mit dem wir uns [U][B]überhaupt nicht mehr identifizieren[/B][/U] wollen”.
[U]Quelle: http://www.zeit.de/kultur/musik/2013-12/frei-wild-indizierungsverfahren
[/U]

“[U]Wir haben es geschafft, dass dieses Lied endlich aus dem Netz verschwindet. Und nun wollen wir es genau wissen und haben die CD eingereicht, damit das Lied wirklich geprüft wird”[/U]***, sagte Ministeriumssprecher Büchner. [U]Man habe sich auch mit den Ministerien anderer Bundesländer beraten[/U].
Quelle: http://web.de/magazine/unterhaltung/musik/18552956-indizierungsverfahren-umstrittene-deutsch-rockband-wild.html#.news_spotlight.Landet%20FreiWild%20auf%20dem%20Index?.480.1070

In dem Song “Rache muss sein” wiederum gibt sich Sänger Philipp Burger Gewaltphantasien hin: “[U]Und ich tret’ dir in deine Rippen, schlag mit dem Ellenbogen auf dich ein. Tut mir leid mein Freundchen aber Rache muss sein, die muss sein.”[/U]**** Der Song ist Bestandteil eines Antrags des Thüringer Sozialministeriums an die Prüfstelle für jugendgefährdende Medien. Die hat das Verfahren nun jedoch eingestellt. Es mutet wie bürokratischer Irrsinn an: Weil die im Antrag angegebenen Links zu den betreffenden Songtexten im Internet inzwischen gelöscht wurden, konnte man mit der Prüfung gar nicht erst beginnen.
Quelle: http://web.de/magazine/unterhaltung/musik/18397242-wild-circus-krone-rechten-auge-blind.html

***: Nein, der Song ist leider nicht verschwunden… zumindestens nicht 100%ig… Es gibt möglichkeiten und Quellen, an diesen Song zu kommen!

****Wer den Song selber hören möchte, kann mich gerne fragen! ich besitze den Song.

Sag mal, im welchen Archiv haben die denn gekramt? Ich find es ja gut das der Song verschwunden ist. Also ich seh kein grund dazu, sich weiter damit zu beschäftigen… meine befürchtung ist, das die Medien jetz damit richtig anfangen haben und dann vielleicht ruhe geben, wenn die ihr Brot haben.

Es sollte eigentlich nicht mehr Thema sein, dennoch ist es wichtig, das die leute wissen was los ist und nicht den Mist lesen und dass noch glauben, das Frei.Wild sowas wirklich bringt… Gewaltverherrliche Texte etc.

@Holger: Danke für den Bericht “Frei.Wild fürs Fernseh”. War sehr Interessant, das gesehen zu haben. Vielleicht nochmal dazuknüpfend zum Thema.

Die Ärzte haben mehr als nur eine Platte auf dem Index.
Who cares?!

[…]

@topic: Ja wirds halt indiziert. Ist ganz normal. Rammstein hat indizierte Platten. Die Ärzte haben indizierte Platten. Fast jede Punk-Band die ich kenne hat indizierte Platten. Wo ist jetzt das Problem?

“[U]Und ich tret’ dir in deine Rippen, schlag mit dem Ellenbogen auf dich ein. Tut mir leid mein Freundchen aber Rache muss sein, die muss sein.”[/U]"

[I]Jetzt stehst Du vor mir und wir sind ganz allein.
Keiner kann Dir helfen, keiner steht Dir bei.
Ich schlage nur noch auf Dich ein. // Das tut gut. Das mußte einfach mal sein.

Immer mitten in die Fresse rein!
[/I]
[B]Schunder Song - Die Ärzte[/B]

Ob der Ärzte-Song angemessen ist, darüber kann man auch streiten. Jedoch geht es in ihm “nur” um eine Revanche (“Gewalt erzeugt Gegengewalt”), nicht um das Töten eines anderen Mensche (“warst einer dieser drei… doch in fünf Minuten sind’s ja nur noch zwei”), es wird nicht von “Zähne werden fallen durch mich” oder “jetzt liegst du in deinem Blut” geschwafelt.

Der Ärzte-Song ist möglicherweise Gewaltverherrlichend (ich verstehe ihn zwar eher als Beispiel einer unnötigen Eskalation zwischen z. B. Schülern, aber man könnte ihn sicher auch als Gewaltaufruf verstehen), der Frei.Wild-Song ist hingegen einfach nur durch und durch abscheulich.

Darum ging es mir aber. Man kann es auch dort falsch verstehen. Zumindest das oben angesprochene Zitat finde ich nicht schlimmer als das Ärzte Lied- Sind halt beide aus dem Zusammenhang gerissen…

Und der Zusammenhang in dem “es waren drei, gleich sind es nur noch zwei”, “Zähne werden fallen durch mich” und “du liegst in deinem Blut” nicht mehr abscheulich klingen, wie sieht der aus? Ich habe mir beide Lyrics logischerweise angeschaut, bevor ich gepostet habe. Während man den Ärzte-Zitat im Gesamtkontext noch irgendwie verteidigen könnte (ich finde ihn aber trotzdem Grenzwertig, sage ich gerne) wird es bei dem Frei.Wild-Zitat im ganzen Zusammenhang ja immer schlimmer. Denn in dem oben von Matrixlord geposteten Zitat war von töten, Blut und fallenden Zähnen noch keine Rede, das aber genau ist der Kontext in dem man die Stelle betrachten muss. Wenn dir da irgendeine friedliche Interpretation einfällt, dann nur raus damit.

Bzw. um noch mal ganz klar nachzufragen, du ExtraKlaus sagts etwas von “falsch verstehen”, dann erläutere doch bitte wie man deiner Ansicht die Lyrics von “Rache muss sein” verstehen sollte, und zwar ganz und nicht nur aus dem Zusammenhang genommen.

Man kann auch Sachen aus dem Zusammenhang reißen die ohne Kontext harmloser aussehen :wink:

Mir liegt es fern diese Band zu verteidigen und ganz offensichtlich habe ich mir nur den Eröffnungsbeitrag, nicht die kompletten Lyrics durchgelesen.

Den Schunder Song habe ich immer eher aus der Sicht eines Jugendlichen verstanden. Es geht da ja eher um Mobbing. (“Deine Freunde haben applaudiert. Sie fanden es ganz toll, wenn Du mich vermöbelt hast.” | “Ich bin nicht stark und ich bin kein Held. Doch was zu viel ist, ist zuviel. Für Deine Aggressionen war ich immer das Ventil.”)

Weiter geht es in dem Schunder Song darum, dass der Protagonist aus irgendeinem Grund mit Agressor allein ist und sich nun für all die Demütigungen rächen kann. Dies aber auch nur in diesem einen Moment. (“Auch wenn ich morgen besser umziehe, irgendwo in eine andere Stadt”)

Dieser Song ruft nicht zur Gewalt auf, sondern der Song selbst dient eher als Agressionsabbau. Ein Song, indem sich Menschen wiederfinden können, die selbst Opfer von Mobbing geworden sind.

Diesen Song mit den Mordfantasien der Südtiroler zu vergleichen ist, gelinde gesagt, absurd!

Ich weiß nicht, ob die Ärzte sonst indexwürdige Songs veröffentlicht haben, aber der Schunder Song gehört sicher nicht auf die Liste.
Das Lied bietet eindeutig eine Reflexion über den stattfindenden Racheakt an.
“Gewalt erzeugt Gegengewalt. Hat man dir das nicht erzählt?”

Zum Burger-King der Deutschtümelei muß ich noch was loswerden:
Ich bin der Letzte, der einen Büßer pauschal als Lügner verurteilt.
Ich hätte nichts auszusetzen, wenn der Philippo Techno-DJ, Schlagerstar oder Pop-Musiker wäre.
Aber der Typ distanziert sich von seinem Faschisten-Ich, macht aber weiterhin sogenanntes Deutsch-Rock mit zweideutigen Texten, also bewegt sich weiterhin an der Grenze zum rechtsradikalen Gedankengut.
Das ist doch so wie:
“Ich will mit der Pornobranche nichts mehr zu tun haben. Ich werde nie wieder meinen Körper vermarkten. Ich spiel jetzt nur noch in Soft-Sexfilmen mit.”

Ich hab es doch absichtlich aus dem Kontext gerissen :frowning:
Ich kannte das Lied von Frei.Wild auch nicht! Schande auf mein Haupt, ich hab nur das Zitat durchgelesen und gedacht… hmm, so schlimm ist das gar nicht und den Schunder Song im Kopf. Und den KANN man richtig zitiert auch falsch verstehen.

Nochmal zum Schunder Song. Dass es sich hierbei inhaltlich um einen Außenseiter in der Schule handelt, der von der Gruppe Jungs gemobbt, gedemütigt und schlussendlich gar verprügelt wird, wird von dem Satz “Oder hast Du da auch, wie so oft, im Unterricht gefehlt” unterstrichen.

Im Endeffekt sollte der Song jungen Menschen Mut machen, die Opfer von Mobbing geworden sind. Statt Gewalt in die Tat umzusetzen, sich das einfach mal nur vorstellen und sich mit dem Song abreagieren. Darum ging es den Ärzten.

Mein Gott, da bringt jemand jemanden in einem Lied um.
Ich finde das eine ziemlich gesunde Einstellung, sich künstlerisch mit Mord auseinanderzusetzen und nicht in der Realität.

Ach ja:

[SPOILER]
//youtu.be/LtDTnTC9uh4

//youtu.be/wfHES7vPrck

[/SPOILER]

Ob das bei Frei.Wild auf diese plumpe Weise “kunstvoll” ist? Ich bin der letzte, den es stört wenn man Tod und auch das Töten eines Menschen thematisiert. Aber dann muss auch der künstlerische Rahmen stimmen. Wie hier beispielsweise:

[SPOILER]
//youtu.be/KnqaLXb2xjM
[/SPOILER]

Da ist doch ein großer Unterschied, möchte ich meinen.

Ich sehe da keinen großen Unterschied.
Ob etwas plump ist, bewertet in der Regel ein Außenstehender.

Wenn man mit Gefühlen wie Hass und Rachegelüste konfrontiert wird, ist es psychologisch eine der besten Lösungen dies künstlerisch zu verarbeiten. Ob man dann einen Film dreht, der das Töten in den Vordergrund stellt, eine Kurzgeschichte schreibt in dem man das behandelt oder ein Lied darüber schreibt ist völlig egal.
Es ist ein Weg bestimmte Menschlichkeiten die destruktiv sind in etwas Nicht-destruktives zu transformieren.

Absolut richtige Einstellung!
Man lebt es so aus ohne es in der Realität durchführen zu müssen.

Es gibt natürlich auch die redlichere Sorte von Menschen, die das alles still mit sich aus machen, bis sie dann ausbrechen.
In Form von Sadismus an den eigenen Kindern bis hin zum vollziehen des tatsächlichen Akts.
Wenn euch das lieber ist…

Ich denke nicht, dass das Lied indiziert wird.
Einmal ist dieses Zitate selbst ohne Kontext im Vergleich zu einigen noch nicht indizierten Liedern harmlos.
Würde ein solches Textstück ausreichen, dann würde die BPjM die Büchse der Pandora öffnen und dürfte so ziemlich alle Black, Death und Thrash Metal Alben der letzen 10 bis 20 Jahre nochmal überprüfen. Einige Beispiele von bisher nicht indizierten Liedern:
Kreator - Amok Run
Kreator - Pleasure to Kill
Cannibal Corpse - Pulerized hier müsste dann die gesammte Diskographie auf dem Index stehen, ist aber z.Zt. nur ca ein Drittel
Brain Drill - Beyond Bludgeoned
Marduk - Christ****** Black Metal

Ich sehe da einfach nicht die Verhältnismäßigkeit. Es ist ein Lied über eine typische Gemütslage bei Heranwachsenden bzw jungen Erwachsenen in ihrer “Sturm und Drang”-Phase, trifft damit die Zielgruppe und stammt aus einer Zeit, in der die Bandmitglieder womöglich selbst in dieser Phase waren. Der Unterschied zum Schunder Song ist lediglich, dass im Text von “Rache muss sein” keine direkte Reflektion stattfindet. Ob das nun Kunst ist lässt sich nur beantworten wenn man auch weiß was Kunst ist. Aber das ist wiederum eine Frage die nicht hier besprochen werde sollte.

[QUOTE=bulletinmyback;341242]Ich denke nicht, dass das Lied indiziert wird.
Einmal ist dieses Zitate selbst ohne Kontext im Vergleich zu einigen noch nicht indizierten Liedern harmlos.
Würde ein solches Textstück ausreichen, dann würde die BPjM die Büchse der Pandora öffnen und dürfte so ziemlich alle Black, Death und Thrash Metal Alben der letzen 10 bis 20 Jahre nochmal überprüfen. .[/QUOTE]

Die Bundesprüfstelle kann nicht einfach mal rumprüfen. Die können nur auf Antrag aktiv werden. Es steht dir Frei zu einer entsprechenden Stelle zu gehen und die Fragen ob sie die Indizierung beantragen können.

Und den Frei.Käse Song kann man immer noch im Handel kaufen, von wegen “verschwunden”…

Die BPJM muss auch nix im Kontext sehen, die können sich klar auf diese Textstelle beziehen.

Und ja ich würde es sehr begrüßen wenn diese Braune Suppe auf dem Index landet

[QUOTE=bulletinmyback;341242]Einige Beispiele von bisher nicht indizierten Liedern[/QUOTE]

pfft wenn du das schon indizierwürdig hälst zieh dir Big Black oder The Jesus Lizard rein

ich hab selten so hard gelacht wie bei der Lektüre des Lyricssheet zu Goat

[QUOTE=Mannbärschwein;341228]
Aber der Typ distanziert sich von seinem Faschisten-Ich, macht aber weiterhin sogenanntes Deutsch-Rock mit zweideutigen Texten, also bewegt sich weiterhin an der Grenze zum rechtsradikalen Gedankengut.
[/QUOTE]

Wenn er es auf Englisch oder als Schlager gesungen hätte wäre es dir also wohl egal gewesen.

Es lebe die Doppelmoral in Deutschland.

Jeder Volksmusikant
tritt live im Fernsehen auf
singt über das gleiche Thema,
doch da fällt’s keinem auf

Bitte, suche dir dann einen passenden Schlager raus, begründe warum du den für Indizierungswürdig hälst und schick mir das, ich gucke dann gerne ob man den Antrag stellen kann…:shock: