Massengeschmack-TV Shop

Fragen und Anmerkungen zur Forenmoderation


#321

Lernt bitte endlich, was Zensur bedeutet und was nicht.


#322

Jetzt sag ihm doch nicht was er schreiben soll. Das ist Zensur!

Also mein Erkenntnisgewinn nach dem Thema liegt halt bei 0. Kannte die Krumme 13 und diese ganzen Foren aber auch schon vorher. Von dem her war das hier auch sicher keine einmalige Gelegenheit, mal zu erfahren wie diese Leute so ticken. Mich wuerde eher interessieren, wie Paedophilie entsteht, warum das quasi nur Maenner betrifft usw.


#323

Das verwendete Wort ist im Grunde doch wumpe. Da ist etwas das ihn stört, das nennt er “Zensur”. Mag sein, dass man das “offiziell” nicht Zensur nennt, aber das Ă€ndert ja nichts an dem, was ihn stört. Du kannst dir ja einfach immer ein anderes, passendes Wort denken wenn er “Zensur” schreibt.

“Herr Doktor, mein Arm ist gebrochen!” - ““Gebrochen” stimmt nicht!” schickt ihm mit abgerissenem Arm nach Hause


#324

Einfach tatsaechliche Beitragsinhalte ignorieren und sich stattdessen vorstellen, da steht was kluges!


#325

Das ist keine Frage des Stils sondern der akkuraritÀt. Du sagtst zu einem Schlaganfall ja auch nicht Bauchschmerzen.


#326

Ich kannte PĂ€dophilie bisher nur von der Opfer-Seite her, fĂŒr mich war da sehr viel neues dabei. Und klar, ich hĂ€tte mir das auch irgendwo anders durchlesen können, aber ich wusste vorher gar nicht, dass es solche Seiten (Krumme 13 usw.) gibt. Und jemand, der quasi live auf einen Post reagiert ist schon noch was anderes als Texte auf einer Seite (sagt aber nur was ĂŒber diese Person aus).

Ich finde das “Keine Plattform geben”-Argument aber auch sehr zweifelhaft. Gibt’s da irgend welche Hinweise darauf, dass das funktioniert? Egal ob’s jetzt um PĂ€dos oder Nazis geht. Ich meine, durch das Forum hier wird wohl keiner zum PĂ€do werden, das wird man nicht, weil man hier ließt (imo). Ich vermute, man ist einfach PĂ€do oder wird irgendwie Nazi. D.h. es gibt da draußen einfach tausende PĂ€dos und Nazis. Und wenn man denen keine Plattform gibt werden das nicht unbedingt weniger. Wenn man ihnen aber eine Plattform gibt, sie ihre Argumente ausbreiten lĂ€sst und dann gegenargumentiert kann man evtl. den einen oder anderen Nazi oder PĂ€do ĂŒberzeugen. Nazis und PĂ€dos kennen die pro-Argumente ja wohl sowieso schon, egal ob wir ihnen eine Plattform geben oder nicht. Es geht denke ich darum, die kontra-Argumente anbringen zu können.


#327

Klar, aber wenn einer mit “Bauchschmerzen” in die Notaufnahme kommt und es ein Schlaganfall ist fĂ€ngt ein Arzt ja auch nicht mit “Sie haben keine Bauchschmerzen!” an sondern kĂŒmmert sich um das was da ist, egal wie der Patient es genannt hat. Und kann ihm danach sagen, wie man es eigentlich nennt.


#328

Der Typ hat sich doch gar nicht fuer die Argumente hier interessiert, sondern nur fuer seine “250 Tausend” anderen Paedophilen, die quasi alle seine Ansichten teilen. Das hier war fuer den eine Werbeplattform, nichts weiter. Werden dadurch Leute paedophil, die es vorher nicht waren? Nein, aber sie koennten das durch die Argumentation als harmloser einstufen als es eigtl ist. Und wenn es eigtl ganz harmlos ist, warum sollten die betroffenen Leute dann in Therapie gehen?

Warum sollte deplatforming denn nicht funktionieren, wenn man sicher weiss, dass Propaganda funktioniert?


#329

Dann nochmal fĂŒr dich zum Mitschreiben: Zensur kann per Definition nur vom Staat ausgehen.


#330

Ich glaub, Fabi geht es darum, dass du dich der Sorgen von Fred annimmst.


#331

Jetzt wird es wirklich lĂ€cherlich hier! Jetzt hĂ€ngt man sich am Wörtchen Zensur auf, um den Vorwurf der “Zensur” aus dem Weg zu gehen.

Was ist das denn sonst, wenn ich Leuten die Plattform verweigere oder entziehen will, deren Meinung mir nicht schmeckt? Manipulation? Meinungsmache? Zensur Trift es einfach am besten! Meinung die mir nicht schmeckt, lasse ich verschwinden bzw. sorge dafĂŒr, das diese nirgends hoch kommt.

Erinnert an die Merkel Politik. Immer schön die Augen zu, denn was ich nicht sehe existiert nicht.

In dem Thread wurden Meinungen gepostet, die unappetitlich sind, keine Frage. Es ist aber auch keine Frage, das es dort ein Haufen User gibt, die es nicht ertragen können und immer und immer wieder ihren Senf dazu geben mussten. Dazu waren diese Postings mehr als grenzwertig und man hÀtte da schon dem einen oder anderen User mal einen auf den Deckel geben können.

Ehrlich wĂ€re gewesen, wenn man geschrieben hĂ€tte, das man den Thread dicht macht, weil einem das Thema zu heiß wird und weil sich einige User nicht richtig im Griff haben.


#332

Schön fĂŒr die Zensur. Dann ist ja klar, dass er nicht Zensur meinte. Aber er meinte irgendwas. Und dieses irgendwas das er meinte und mit “Zensur” bezeichnete verschwindet nicht und wird nicht egal, nur weil das Wort das er verwendete nicht passt.
Ich erklÀre das aber nicht nochmal, mir kommts vor, als rede ich mit einer Wand (oder einem Bot, um das Bild mal etwas upzudaten).


#333

Das nennt sich: NormalitÀt.

Jeder Verlag, jedes Nachrichtenmagazin usw. bestimmt selbst, welcher Inhalt auf seine Seiten, in seine BĂŒcher, in seine Schriften kommt.


#334

Deplatforming.


#335

Das bezweifel ich aufgrund des Threads hier massiv. Und wenn man sie von solch öffentlichen Orten fernhÀlt und sie unter sich bleiben, meinst du dann kommen sie eher auf die Idee einer Therapie und bestÀtigen sich nicht noch viel mehr darin, dass sie doch eigentlich eine ganz normale Neigung da ausleben wollen?


#336

Mir ist relativ egal was du denkst, Fakt ist es ist nicht Zensur und auch nicht was man mit Zensur meint. Entweder du nutzt prÀzise Sprache oder du lÀsst es bleiben.


#337

Und jetzt schliesst sich der Kreis! Der “Verlag” (in dem Fall MG) hat das Thema in seinem Format Veto bearbeitet. Ja was denn nun?


#338

Nur weil man ein kontrolliertes Interview erlaubte, bedeutet das nicht, dass die Person unbegrenztes Darstellungsrecht damit gewonnen hat.

Ebenso bedeutet das nicht, dass man nicht als Zuschauer der Meinung sein kann, dass das aus bestimmten GrĂŒnden vielleicht ein Fehler war.


#339

Naja, die machen ja beides. Er hat sich doch direkt Bestaetigung in seiner Community gesucht.


#340

Mir ist das auch egal. Egal ist mir allerdings deine Arroganz nicht, die du hier wieder an den Tag legst. Ist ja ĂŒbel!