Massengeschmack-TV Shop

Fragen und Anmerkungen zur Forenmoderation


#281

[QUOTE=Enio;496160]Wenn ich Extra-Klaus richtig verstehe, dann hat er nichts generell gegen Beiträge aus einzelnen Sätzen - sondern nur gegen solche, die sachlich nichts zur Diskussion beitragen, dafür aber geeignet sind, die Diskussion zu stören.[/QUOTE]
Das mag sein - soller sich aber erstmal an die eigene Nase fassen.
Der Unterschied besteht lediglich darin, daß Klausens Pöbeleien halbherzig in Content eingebettet sind und er sich oftmals in der Tat nicht mit Einzelpersonen aufhält, sondern gleich ganze Gruppen als ahnungslose Idioten betitelt.


#282

[QUOTE=ExtraKlaus;496150]Es ist etwas erschreckend, dass sich einige User wirklich nicht vorstellen können, warum solche “einzeiligen” Angriffe und Pöbeleien gelöscht werden und wirklich jedes Mal mittlerweile in diesen Unsinn gipfelt.
[/QUOTE]
Das leigt möglicherweise an Deiner Reputation hier im Forum: Du hast immer Recht, Diskussionen sind sinnlos, alle anderen sind doof, außer sie sind in der CDU.


#283

@ Scumdog:

Ich habe die jetzige Auseinandersetzung nicht mitbekommen und kann zu ihr daher keine Stellung nehmen. Mir ist aber schon klar, dass es da um wirkliche Divergenzen geht. Nur will ich verhindern, dass zu diesen “echten” Streitpunkten auch noch unnötige Missverständnisse der Kommunikation [I]hinzukommen[/I].


#284

@ExtraKlaus: Danke für deine Ausführungen. Aber wechselnde Begründungen machen es nicht besser.

[QUOTE=ExtraKlaus;496150]Ich habe gestern vor allem drei-vier (!) Posts gelöscht, die wirklich ausschließlich nur aus Gehässigkeit und persönlichen Angriffen bestanden und nichts zur Diskussion beigetragen haben (was man auch Spam oder Off-Topic nennt). Ich war der irrigen Annahme erlegen, dass ich mit einem simplen Verweis auf die Forenregeln verhindern kann, dass der Thread wieder einmal zum Zankapfel wird und entsprechend jegliche Diskussion abtötet. …

Wenn ich ansonsten von Nutzern auf ausfallende Äußerungen, Sätze unter der Gürtellinie, Beleidigungen etc. lösche, ist das nie ein Problem. [/QUOTE]Für die Mitleser: Anlass für mich in diesem thread zu posten war das Löschen von

  • Scumdogs post, dass ExtraKlaus wohl der Stift gehe
  • Scumdogs Nachfrage warum der post mit ‘Stift gehen’ gelöscht wurde
  • meinem Kommentar, dass er das wohl als Hass-Kommentar angesehen habe

Ich halte es für wichtig das hier festzuhalten, da ExtraKlaus mE mit seinen Formulierungen hier ein vollkommen falsches Bild von den gelöschten posts evoziert.

ExtraKlaus hat als Begründung dann ein pseudo-objektives Kriterium angebracht: 1 Satz = Löschen; erstens ist dieses Kriterium mMn vollkommen untauglich (was - wie ich finde - schon die letzten beiden Seiten hier gezeigt haben), zweitens wird es offensichtlich nicht durchgängig angewandt.

Nun kommt ExtraKlaus mit einer neuen Begründung. Scumdogs Kommentar fiel in der Diskussion, war also nicht off-topic, und Spam schon sowieso nicht. ExtraKlaus fühlte sich also persönlich angegriffen und hat das alles gelöscht. Nun mag man seine eigene Meinung haben, wie hilfreich solche posts für die Diskussion sind, aber das als Beleidigung einzustufen halte ich schon für überraschend, zumal wenn es von einer ansonsten alles andere als zimperlichen Person kommt; in einem weniger löschwütigen Umfeld würde es wohl einfach untergehen (und jeder könnte sich eine eigene Meinung von der ‘Qualität’ des/der posts gebildet haben).

Ich bleibe dabei: ‘Man’ sollte nicht da moderieren wo man selbst regelmäßig mitdiskutiert, und um es offen zu sagen: Du, ExtraKlaus, schon gar nicht, der du gerne heftigst austeilst und - wie hier - gerne aus persönlicher Betroffenheit (mit wechselnden Begründungen) löschst.


#285

[QUOTE=STaRDoGG;496088]Was ist das eigentlich fuer eine … Regel, dass Posts die nur aus einem Satz bestehen geloescht werden?[/QUOTE]

Schreib einfach dahinter sowas wie “Ich mag Kartoffeln.” oder so. Dann sinds ja zwei Sätze und regelkonform. :ugly

Die keine Fullquotes Regel ist genauso bescheuert, musste dein Zitat ein bisschen kürzen, sonst gibts direkt wieder ärger. Hätte ich einfach nur @STaRDoGG geschrieben hätte wieder keiner gewusst worauf ich antworte.


#286

[QUOTE=Rabasch;496196] Ich halte es für wichtig das hier festzuhalten, da ExtraKlaus mE mit seinen Formulierungen hier ein vollkommen falsches Bild von den gelöschten posts evoziert. [/QUOTE]

Ich glaube eher, dass du hier versuchst, diesen sinnlosen Posts mehr Bedeutung zuzumessen, um dein Narrativ zu füttern. Ich habe alles dazu gesagt, es waren wirklich nichts als Einzeiler, die nichts mit dem Thema zu tun hatten, nichts zum Thema beitrugen und letztendlich nur dazu da waren, sich über jemanden lustig zu machen. Wenn das nun die Art von Kommunikationsstil sein soll, die man hier unbedingt als erhaltenswert hochhalten möchte, kann sich ja jeder selbst seinen Teil dazu denken. Für mich sind solche Inhalte Trollkommentare und dementsprechend KEIN Bestandteil der Diskussion. Jetzt fängst du selbst schon an, irgendwelche Definitionen umzudichten, nur um Recht zu behalten.

Es ist nun ja auch nicht so, dass gerade diese Halb-Troll-Kommentare egal von wem nur mir zuteil werden und jetzt auch nicht das einzige Mal, dass diese absolut substanzlos waren und solche Inhalte gelöscht werden. Ihr könnt natürlich versuchen eure Weste reinzuwaschen indem man so tut, als wären die verbalen Spitzen bei mir ja nur mit “Pseudo-Inhalt” verknüpft und ich würde deshalb hier mit zweierlei Maß messen. Dabei ist es halt trotzdem noch ein Unterschied, ob man sich in einer hitzigen Debatte etwas reibt oder ob man Posts abdrückt, dessen intellektuelles Niveau noch weit unter “lol jk” liegen. Andere Beiträge, die sich ja auch eher sarkastisch als inhaltlich mit meinen Aussagen ausseinander gesetzt haben, wurden komischerweise nicht gelöscht. Woran das wohl gelegen haben könnte? Und bricht das nicht irgendwie mit diesem sorgfältig konstruierten Versuch, mir wieder Machtmissbrauch vorzuwerfen? So ein Mist aber auch…
Aber darüber denkt man natürlich nicht nach und macht einen riesigen Aufstand wegen drei-vier gelöschten Sätzen. Hätte ich jedes Mal so einen Radau wegen moderierten, gekürzten oder einfach auch nur ausgeblendeten Beiträgen von mir gemacht, wir wären schon bei “Fragen und Anmerkungen zur Forenmoderation Teil 362”.

Wie gesagt, soll sich jeder sein eigenes Bild drüber machen, aber tut mal bloß nicht so, als wäre das jetzt wirklich “Zensur” von ach-so-wichtigem Debatteninhalt gewesen und nicht einfach nur eine völlig übliche Moderierung von inhalts- und substanzlosen Trollkommentaren. Und damit wäre die Sache für mich auch erledigt. Es hat keiner eine Verwarnung oder eine Sperre bekommen und daher sehe ich auch überhaupt nicht ein, das man das noch ewig ausdiskutieren muss, wegen zwei-drei dummen Sätzen, die keinen einzigen Mehrwert haben, außer jemanden persönlich anzugreifen und sich über andere zu belustigen. Spricht auch eigentlich Bände über euch, das man wegen solchen Inhalten so einen Terz anfängt.


#287

…sagt der ErdoKlaus…

Man kann keine Diskussion moderieren und gleichzeitig eine Seite repräsentieren, ohne parteiisch zu sein. Das führt automatisch dazu, seine Macht zu missbrauchen. Leider merkst Du diesbezüglich gar nichts mehr, da Du ja immer Recht hast, fühlst Dich sogar verfolgt.
So ein Verhalten erinnert stark an den “Irren vom Bosporus”.

Klaus, entscheide Dich für eine Rolle hier im Forum! Entweder Moderator/Admin oder Diskussionsbetonkopf.
Beides in einem ist vernünftigen Diskussionen nicht zuträglich und endet in Willkür und keinerlei Vertrauen in moderativen Entscheidungen.


#288

[QUOTE=Effe;496224] …sagt der ErdoKlaus… So ein Verhalten erinnert stark an den “Irren vom Bosporus”.[/QUOTE]

Du erwartest doch nach solchen Sätzen keine ernsthafte Ausseinandersetzung mit deinem Meinungsbeitrag mehr, oder? Ich glaube kaum, dass sich Diktatoren wie Erdogan jedes Mal auf solche ermüdenden Diskussionen über ihren Führungsstil einlassen würden, deshalb - und das man so etwas echt noch sagen muss - ist dieser Vergleich wirklich mehr als unpassend. Das ich streitbar bin und auch streitbar in Diskussionen, ist mir klar, aber das erlaubt noch lange nicht solche Vergleiche, vor allem angesichts des Inhalts, der hier gerade auch zur Debatte steht. Aber weil ich so etwas ausdiskutiere heißt es noch lange nicht, das ich zu allem “Ja und Amen” sage und meinen eigenen Standpunkt hier nicht auch vertrete. Das die initiale Begründung nicht so ausreichend war, wie ich dachte, gebe ich gerne zu. Aber ich bin nach wie vor der Meinung, dass dieser minimale Eingriff richtig war und keine “Zensur, weil mir die “Meinung” nicht passt”. Posts, die ausschließlich aus Provokationen und Belustigungen bestehen, sind keine “Meinung”, sondern in einer ernsthaften Debatte abseits von Smalltalk und weiteren kontextabhängigen Ausnahmen kein wertvoller Bestandteil dieser Diskussion und gelten gemeinhin als Spam/Off-Topic/Trollkommentar. Und ja, es tut mir tatsächlich leid, wenn ich dachte, dass man über solche Nichtigkeiten nicht weiter diskutiert werden muss und jedem klar ist, wie die Begründung gemeint ist.

Aber, wie gesagt, ich lasse nicht einfach alles so auf mir sitzen und hoffe, das man sich solche infantilen und auch ehrverletzenden Vergleiche mit Diktatoren und anderen negativ konnotierten Persönlichkeiten spart. Aber ich danke dir auch, denke es wird für einige User jetzt auch klarer, auf welchem Niveau die Kritik an meiner Person definiert wird, einfach nur weil ich mich an inhaltlichen Diskussionen beteilige und das (aufgrund meiner abweichenden politischen Einstellung) offensichtlich einigen ein Dorn im Auge ist, deshalb werden dann auch solche Vorwürfe konstruiert.

Auf dem Niveau werde ich diese Debatte jetzt auch nicht weiterführen, wie gesagt, eigentlich erübrigt sich wegen dieser minimalen Moderation eigentlich auch, so einen Aufstand zu machen. Aber muss ja jeder selber wissen…


#289

Lieber @Effe: Ich habe mich sehr über deinen pointierten Beitrag gefreut. In diesem zweiten Satz schreibe ich, dass ich ihn auch sehr niveauvoll fand.

[SPOILER]tl;dr lol XD[/SPOILER]


#290

Weil du wild gegen die Partei herumgepöbelt hast, die in dieser internen Umfrage ganz vorne weit vor der CDU liegen, stellte ich fest, daß dir wohl der Stift ginge - als Erklärung für deinen unmöglichen Diskussionsstil.
Verzeiht bitte, wenn sich einem niveaulosen, niederen Troll wie meiner Wenigkeit nicht sofort erschliesst, wo darin die Beleidigung liegt, Euer Samthäutigkeit.

Wenn das nun die Art von Kommunikationsstil sein soll, die man hier unbedingt als erhaltenswert hochhalten möchte, kann sich ja jeder selbst seinen Teil dazu denken.

L.O.L., Klaus.
Einfach nur L.O.L.

Ihr könnt natürlich versuchen eure Weste reinzuwaschen indem man so tut, als wären die verbalen Spitzen bei mir ja nur mit “Pseudo-Inhalt” verknüpft und ich würde deshalb hier mit zweierlei Maß messen.

Ah. “Verbale Spitzen” nennt sich das also, sobald es von Klaus kommt. Tres chic!

Dabei ist es halt trotzdem noch ein Unterschied, ob man sich in einer hitzigen Debatte etwas reibt oder ob man Posts abdrückt, dessen intellektuelles Niveau noch weit unter “lol jk” liegen.

Alle strohdumm ausser Klaus!

Andere Beiträge, die sich ja auch eher sarkastisch als inhaltlich mit meinen Aussagen ausseinander gesetzt haben, wurden komischerweise nicht gelöscht. Woran das wohl gelegen haben könnte? Und bricht das nicht irgendwie mit diesem sorgfältig konstruierten Versuch, mir wieder Machtmissbrauch vorzuwerfen? So ein Mist aber auch…

Ja, alle haben es nur auf dich abgesehen und werfen dir ständig völlig sinnlos total aus der Luft gegriffene Dinge vor.

Wie gesagt, soll sich jeder sein eigenes Bild drüber machen, aber tut mal bloß nicht so, als wäre das jetzt wirklich “Zensur” von ach-so-wichtigem Debatteninhalt gewesen und nicht einfach nur eine völlig übliche Moderierung von inhalts- und substanzlosen Trollkommentaren.

Das wäre auch gar kein Problem gewesen, wenn nur deine Doppel- und Dreifachmoral nicht so heftig durchscheinen würden dabei.

Aber, wie gesagt, ich lasse nicht einfach alles so auf mir sitzen und hoffe, das man sich solche infantilen und auch ehrverletzenden Vergleiche mit Diktatoren und anderen negativ konnotierten Persönlichkeiten spart.

Dann solltest du vielleicht weniger diesbezüglich Angriffsfläche bieten?
Nur so’n Vorschlag.


#291

[QUOTE=ExtraKlaus;496225]Ich glaube kaum, dass sich Diktatoren wie Erdogan jedes Mal auf solche ermüdenden Diskussionen über ihren Führungsstil einlassen würden, [/QUOTE]

Ich hab’s immer gesagt. An Klausi können sich die anderen Despoten ein Beispiel nehmen!


#292

Es zeigt sich wieder das alte Problem, dass ein Nazi seine Taten und Gedanken natürlich niemals als das benennt, was es eigentlich ist: Faschistische, menschenverachtende, nationalistisch-schwachsinnige Scheiße.

Genauso fällt es EK schwer, den Balken im eigenen Auge zu sehen, obwohl es doch so leicht ist auf den Splitter im Auge der anderen hinzuweisen. Stattdessen windet er sich mit teils abenteuerlichen Begründungen heraus und spielt den Vorfall einfach klein. Zu gut erinnert sich Knuddeluf noch daran, wie EK umgehend eigene Beiträge löschte, die ihn in ein schlechtes Licht rückten und seinen wahren Stil zeigten. Was für eine Unverschämtheit! Aber was soll man noch groß zu der Sache schreiben?

Ein jeder regelmäßiger Forumsnutzer wusste, wozu die Ernennung von EK zum Admin führen würde. Herzlichen Glückwunsch Holger, du hast mit dieser wahnwitzigen Entscheidung deinem verhassten Forum den Todesstoß verpasst. Genial, nun diskutieren nur noch einige Unverbesserliche über irrelevanten Müll.


#293

Mal Konsens hin, Konsens her: Hätte Knuddeluff sich den ersten Absatz nicht doch sparen können?


#294

Schaut man sich die letzten Beiträge an, ist gut zu sehen, welche Provokationen und Stuss ExtraKlaus sich gefallen lassen muss, bzw. nicht gefallen lassen muss. Kein Beitrag, den Klausi während einer kontrovers geführten Diskussion moderiert, wird es allein deshalb, [U]nur weil[/U] die Diskussion kontrovers ist.


#295

[QUOTE=Danzig;496245]Schaut man sich die letzten Beiträge an, ist gut zu sehen, welche Provokationen und Stuss ExtraKlaus sich gefallen lassen muss, bzw. nicht gefallen lassen muss[/QUOTE]
[B]ExtraKlaus[/B] sich gefallen lassen muss ?! :shock:
Was für einen Diskussionsverlauf erwartest du denn bei Vorlagen wie diesen:

Und du hast recht: Klaus hat die Option, ungefällige Beiträge verschwinden zu lassen.
Seine “verbalen Spitzen” muss man sich als User aber ohne eine solche Möglichkeit gefallen lassen.


#296

Das Problem ist einfach, dass ExtraKlaus Themen moderiert in denen er selber mitdiskutiert. Es ist ganz normal, dass dann solche Vorwuerfe auftreten unabhaengig davon ob sie stimmen oder nicht. Wenn er seine moderative Arbeit einfach auf Threads beschraenken wuerde in denen er nicht mitredet waere das Problem von jetzt auf gleich geloest. Das ist die einzige richtige Art mit Befangenheit umzugehen.


#297

[QUOTE=Scumdog;496247]Und du hast recht: Klaus hat die Option, ungefällige Beiträge verschwinden zu lassen.[/QUOTE]

Stimmt, deswegen stehen ja auch diese absolut kein bisschen überzogenen Erdogan- und Nazivergleiche nicht mehr hier und wurden gel… oh wait.

Ich brauche gar nicht weiter kommentieren, es entlarvt sich hier schon wunderbar von alleine.


#298

Ach, nu tu nicht so. Anderenorts hast du dergleichen bereits mehrfach gelöscht.
Daß das hier und jetzt taktisch unklug wäre, um das zu erkennen, muss man nicht Machiavelli heissen.


#299

Unabhängig von Inhalt und Rechtmäßigkeit der gelöschten Posts:
Jeder der bei einem Thema mitdiskutiert sollte in diesem Strang jedwede Moderationstätigkeit unterlassen. Das bekommt automatisch ein Geschmäckle. Unabhängig von der Intention des Löschenden und der Richtigkeit dieser Aktion.
Jedem Mitdiskutanten steht die Möglichkeit des Meldens von Beiträgen zu. Und diese Möglichkeit sollte jeder Mitdiskutant verwenden. Auch wenn er selbst Admin oder Moderator ist.
Damit wäre dieser Streit nicht entstanden.


#300

Nö, Scumdog, es ist einfach nur ein Offenbarungseid. Das hat Danzig gut erkannt - wieso soll ich etwas löschen, das meinen Standpunkt hervorragend unterstreicht…

@RHCP: Das ist redundant. Ich kann das grundsätzlich verstehen und stimme dir auch zu, aber bei trollkommentaren ist eine solche Trennung einfach nicht notwendig. Hier wird zwar versucht, diesen persönlichen Angriffen jetzt irgendwelchen Inhalt anzudeuten, dem ist aber nicht so.