Massengeschmack-TV Shop

Fragen an "Sprechplanet"-Gäste

Ich freu mich auf beide. Als Büttenwarder-Fan natürlich auf “Onkel Krischan” am Meisten. Vielleicht kann da noch nachgelegt werden (Kuno, Shorty, Adsche etc.).

Herr Kahlert erscheint uns einfach wesentlich unterhaltsamer und nahezu perfekt geeignet für das Format. Zudem spielt er einen über 100-jährigen, sodass man es auch augenzwinkernd sehen kann, dass er bei uns sitzt.

Außerdem ist es keinesfalls so, dass nur noch “junge” Leute kommen sollen. Ich liebe Gespräche mit älteren Menschen. Wir wollen nur generell eine bessere Mischung und “etwas mehr” jüngere Gäste. Vielleicht sei das an dieser Stelle mal erklärt. :wink:

Horst Janson haben wir besprochen und uns mehrheitlich dagegen entschieden. Aber das heißt nicht, dass nie wieder ältere Gäste kommen sollen.

Das weiß ich doch. Ich stelle den Running Gag “Horst Janson” zw. Nostalgikerin und mir auch umgehend ein :wink: Ich freue mich auf beide Gäste, die ich beide nicht kenne.

1 Like

Unser August-Gast wird Peter Nottmeier (“Switch”) sein. Mit ihm haben wir mal wieder ein recht bekanntes Gesicht bei uns.

Fragen oder Themenvorschläge für das Interview gerne bis kommende Woche hier posten. :slight_smile:

Ich würde gerne wissen, auf welche seiner Switch-Parodien er evtl. heute noch angesprochen wird.
Kerner, Netzer?
Und wie er zu einer Neuauflage stünde. Quasi Switch reloaded reloaded:-)

1 Like

Frage ihn mal bitte, ob es unter den Darstellern Rivalitäten gab.

1 Like

Gab es auch Figuren die er eigentlich lieber gerne abgelehnt hätte? was ist seine Lieblingsfigur?

wird er auf der STraße oder im Cafe erkannt?

2 Like

Ich kenne Peter Nottmeier tatsächlich aus vielen Fernsehproduktionen VOR seiner Switch-Zeit. Von Switch habe ich nie auch nur eine komplette Folge gesehen, nur einzelne Nummern – halte ich für völlig überbewertet, weil zu oft zwar die Parodien brillant sind, die Texte aber ziemlich schwach. Wie auch immer… er gehörte schon Ende der 80er für mich zu den interessantesten, markantesten Nebendarstellern “ohne Namen”. Dazu greife ich mal ganz tief ins verstaube Archiv und denke an vergessene Perlen wie “Rivalen der Rennbahn”, “Detektivbüro Roth” oder “Sportarzt Conny Knipper” :rofl: . Fragen:

Du hast vor deiner Switch-Zeit in erster Linie in Nebenrollen gespielt. Hat “Switch” deine Arbeit und dein Selbstbewusstsein als Schauspieler verändert? Haben sich darauf hin auch die Rollenangebote verändert?

Du hast in “Der Schattenmann” eine kleine Rolle gespielt. Hast Du dennoch einen Eindruck von Dieter Wedel als Regisseur? Er war bekannt für seine akribischen Besetzungen bis in die kleinste Nebenrolle. Wie ist er mit Nebendarstellern umgegangen?

2 Like

Gibt es Personen, die er gerne parodiert hätte, wozu es aber nicht gekommen ist?

Warum hat er Gastrollen u. a. bei In aller Freundschaft und Sturm der Liebe angenommen?

1 Like

Ich weiß nicht, ob das Interview mit Bodo Wartke schon aufgezeichnet wurde. In einem Interview mit dem Hamburger Abendblatt sprach er einmal über seine (frustrierenden) Erfahrungen mit dem Fernsehen. Selbst vom NDR wurde er gefragt, ob er ein Lied kürzen könne, weil Musik schlecht für die Quote sei. Könnte interessant sein, darüber zu sprechen.

Welche Lieder seiner frühen Programme spielt er heute noch besonders gern? Gibt es welche, die er heute gar nicht mehr mag? (Konkret fällt mir da Hi Jack! ein, das er nach den Anschlägen vom 11. September nicht mehr singt und verbreitet. Aber vielleicht mag er ja auch manche Lieder aus musikalischen Gründen nicht mehr oder weil er den Text nicht mehr für gelungen hält?)

Wie schafft Bodo, sich (anscheinend) an alle Noten und Texte zu erinnern?

Die Inszenierungen von Ödipus und Antigone fand ich ziemlich genial. Welche Programme können wir in die Richtung noch erwarten?

2 Like

Das Interview wird Anfang der Woche aufgezeichnet.

Kann das also noch berücksichtigen. :slight_smile:

1 Like

und was wollte er als Kind beruflich werden? was wäre seine zweite berufliche Idee, wenn das nicht so geklappt hätte wie gewünscht?

1 Like

Och, ich freu mich einfach nur, dass Wartke im Interview sein wird. :slight_smile:

1 Like

Die nächsten Gäste sind Mathieu Carrière und der Held der Steine. Wer Fragen hat, gerne vorschlagen. :slight_smile:

1 Like

Kannst du Thomas Panke mal fragen, wie er die Begrüßungsfloskel meint. Sagt er: „Welt! Seid mir [alle] gegrüßt.“ Oder meint er (grammatikalisch richtig): „[Die] Welt, sei mir gegrüßt“.

1 Like

Man könnte mal fragen wieviel von der „Positivität“ „gespielt“ ist und wie sehr er sich selbst beherrschen muss um in seinen Vids „kinderfreundlich“ zu sprechen und ob dies nicht widersinnig ist da wie er selbst sagt quasi 90% aller Zuschauer ü30 sind.

Woher kommt der Spleen mit den Erdmännchen?

Was ist das wertvollste Legoset / Legofigur die im normalen Handel erwerbar war (auf Bricklink schauen gilt nicht als Antwort)?

Plant er sich mit anderne zu einem Netwerk zusammenzuschliessen (gemeint ist nicht ein YT-Werbenetz, sondern ein Verbund kleinerer Händler mit gemeinsamen Auftritt)?

Frage aus den YT Kommentaren: Wenn doch alles so prima läuft, warum wird dann de rLaden immer seltener geöffnet, wie soll das gehen? Behauptung aus YT die aus Frage resultiert: Niemand macht seinen Laden seltener auf wenn es gut läuft.

Hat er darüber nachgedacht eigene Spezialteile mittels 3D-Druck herzustellen?

Was glaubt er wie lange Lego sich noch halten kann, bitte nicht mit der Antwort abspeisen lassen das die anderen immer stärker werden und die „Pleitegeier“ (Karstadt, etc) ja eh bald weg sind. Das sagt er seit Jahren. Es ist aber immernoch nicht eingetreten.

Würde er sich selbst als eine interessante Mischung aus Spießer und Nerd bezeichnen? Trägt Bandshirts, oder Batman, oder was auch immer, aber auch Polunder und Krawatte.

Wieviel Kuchen kann er essen?

Ganz allgemein Julian: Thomas kann gut reden und hat Standardantworten parat die er seit Jahren herunterbetet. Ich hoffe das du dich im vorfeld ein wenig damit auseinandergesetzt hast um die typischen seiner Antworten zu erkennen um eben ein Gespräch zu bekommen das nicht aus den gleichen Phrasen besteht wie man sie aus seinen Videos kennt, ansonsten wäre es schade um das Gespräch weil man quasi „nichts“ erfahren würde.

1 Like

Ich finde den Held der Steine, jetzt nicht so interresant, ich schlafe generell bei seinem Videos ein. Wie wollt Ihr eigentlich mit Ihm eine Stunde voll bekommen?

1 Like

Da würde ich mir keine Gedanken machen. Thomas redet genug für 2 und der Onkel kann auch vom Krieg erzählen und wers schafft mit Tine Wittler zu sprechen wird da mit Thomas keine Probleme haben.

Noch ein paar Fragen:

Wie geht er mit der neuen Bekanntheit um, was hat sich für ihn persönlich verändert?

Wie sieht er seine Verantwortung? Aus den FAQ Videos geht hervor das er für viele eine Leitfigur ist, auch grade im Bereich der Kleinunternehmer und er wird mit Fragen zur Selbstständigkeit konfrontiert. Belastet es ihn das er eventuell Leute in die Selbstständigkeit treibt die es besser sein lassen sollten?

Welche Technik verwendet er um sich all die Nummern von Teilen und Sets zu merken, oder sind das schlicht Erfahrungswerte weil er es schon so lange macht?

Macht er sich Sorgen das Lego in zukunft Druck auf ihn ausüben könnte da er öfters mal knapp an übler Nachrede und Bleieidigungen gegenüber dem Konzern vorbeischrappt? Stichwort „Füchse“.

Frage mal wie er so zur Lego Mindstorms-Reihe steht. Dazu habe ich von ihm noch nichts gefunden.

2 Like

Noch was für Thomas:

Wie steht er zum Thema Datenschutz?

Er sagt des öfteren Dinge wie „eure Daten sind der Eintrittspreis fürs Internet“. Selbst wenn das so sein sollte, wäre es nicht besser es zu ändern? Hat er aufgegeben oder ist er überzeugt das es so sein muss?

2 Like