Massengeschmack-TV Shop

Folge 9


#22

Das habe ich auch schon mal angemerkt, aber Holger streitet es ab. Eigentlich wurde für die Mediatheke nur das Fernsehen gegen Youtube ausgetauscht. Was nun auserzählter ist, kann man glaube ich gar nicht sagen. Diese ganzen Youtube-Fressen, die keine Relevanz haben, gehen mir ziemlich auf die Nerven. Ich dachte das Internet wäre größer.


#23

Es gibt ja auch einige Gute Youtuber, aber leider stechen die ganzen schlechten Youtuber viel zu viel heraus.

Mir ist es auch ein bisschen zu Youtube lastig man sollte auch mal wieder das Fernsehen ins Spiel bringen.


#24

Bei diesem Alex Green fällt mir spontan dieser Song ein…Sweet Little Sheila


#25

Hm, ich wollte eigentlich anregen, nicht immer nach demselben Schema zu verfahren, sondern zwischendurch auch mal auf Gäste zu verzichten oder einen Gast einzuladen, der eigene Beiträge mitbringt, statt Rede und Antwort zu stehen. Aber irgendwie wiederholen sich hier gerade die alten Netzprediger-Threads.


#26

Entschuldigung, aber manche scheinen hier nicht verstanden zu haben, warum die Sendung „Die Mediatheke“ heißt. Dass fiele hier einigen wohl erst auf, wenn Holger stets alleine hinter dem Tresen stünde. Gerade die Gäste und die Gespräche bringen doch den eigentlichen Erkenntnisgewinn bei dieser Sendung.

Übrigens: Der Trenner zwischen dem Interview und dem Folgenden hat mir sehr gut gefallen. Sowohl in der Länge, oder besser Kürze, als auch optisch.


#27

Die kommende Folge der Mediatheke wird wieder ganz anders sein - Fernsehen wird dann eine größere Rolle spielen (an der schrecklichen Bambi-Verleihung komme ich nicht vorbei :smiley: ) und ich werde wohl keinen Gast haben. Es ist immer eine wilde Mischung.


#28

Natürlich meinte ich auf diejenigen die einem die 4000 € in einer Woche versprechen, wenn man so blöd ist auf die rein zu fallen. Diejenigen, die wissen dass Realität keine Geschlechtskrankheit ist sind ja in Ordnung und die auch realistisch mir alles vorzeigen.

mich würde übrigens mal interessieren, warum man diese ganzen Verschwörungstheoretiker nicht als Geschäftsunfähig einstuft-bei Personen über 80 wartet der Staat nicht so lange damit. (Und die Verwandten auch nicht)


#29

Wenn der Staat dich überwacht, dann muss das auch einen Grund haben. Also bei mir hat das einen Grund: Seit Jahren decke ich auf, dass Angela Merkel ein Reptil ist und Herr Steinmeier ein von den USA gesteuerter Roboter.
Ich bin aber überhaupt nicht gefährlich - wenn man mich nicht reizt. Und mir keine roten Sachen zeigt.
Aber mich überwachen sie - wirklich. Den ganzen Tag. Der angebliche Terrorist bildet sich das aber nur ein.
Und Aluhüte sind was für Anfänger. Pyramidenwürfel sind besser, um die Strahlen abzuhalten.


#30

Ich würde mich freuen, wenn im Kanal der Woche auch mal gute Beispiele gezeigt werden. Die Sendung ist auch sonst schon voll mit negativen Sachen, da wären gute Kanäle eine willkommene Abwechslung. Im Gegensatz zum Fernsehen ist YouTube (oder das Internet allgemein) auch voll mit guten, wenn auch oft unbekannten Kanälen.


#31

Waren das keine guten Beispiele?
Folge 2: Lars Fischer
Folge 4: Sommers Weltliteratur to go
Folge 6: Telefonziege


#32

Klar wirkt Sascha Schulz im Vergleich zu den in der Mediatheke immer wieder thematisierten Abzockern super seriös.
Trotzdem halte ich es für eine falsche Entwicklung, Influencer “aufzubauen” , und horrende Summen für “Coachingsitzungen” zu verlangen. Wirklich seriös ist das m.E. nicht.
Positiv fand ich allerdings Schulz’ Ansinnen, mehr Influencer für wichtigere Sachen (jenseits Beauty) aufzubauen. Politische Bildung, Mitbestimmung usw. Das gibt es allerdings schon, zumindest auf Youtube, und gabs auch schon vor FUNK.


#33

Komisch, ich sitze vor dem PC und hab ne Gedächtnislücke. Wo war ich stehengeblieben?
Ach ja, Tanzverbot: Alter, was für ein geiles Video!
Ja, Mann, was war Booster, bevor er es in seinen Videos kostenlos beworben hat? Keiner hat sich für die Scheiße interessiert! Und trotzdem hätte er bestimmt 50-60.000 Werbekohle gemacht - wenn man ihn bezahlt hätte!
Und was macht Edeka? Schließt den Sponsoringvertrag mit Apecrime ab! Das macht einen fassungslos, echt. Keine Verbindung, keine Liebe, keine echten Gefühle zu dem Produkt!

Ungelogen: An der Stelle kam eine Tour rein, die ich fahren musste, und die ganze Zeit habe ich mich im Taxi schlappgelacht. Von solchen Momenten zehrt man ein Leben lang.
Wenn Konsumfetischismus eine Geisteskrankheit wäre, säße Tanzverbot wohl in der Gummizelle … Obwohl, der Großteil der Gesellschaft wohl leider auch. Traurig.

Die Abzocker dieser Woche waren auch die Krönung: Dominik Greger, der in die Kamera brüllt, der User werde richtig reich werden, aber selber eine arme Wurst ist.
“Ich will keine 5000, keine 2000, keine 1000, nicht mal 100 Euro …” Junge, dann wasch mein Auto für 50 Cent, wenn du kein Geld haben willst. Kein Wunder, dass du von der Abzocke nicht reich wirst.
Die Lola erinnerte mich an die Tante aus “Fikkefuchs”, die Pick-Up-Artists ausbildet.
Alex Green war richtig creepy. Wie er in die Kamera starrt und sagt: “In den - letzten - acht - Monaten - haben über - 10.000 - Menschen - eine Parasitenkur nach Alex Green gemacht.” Da wartet man nur darauf, dass er gleich noch sagt: “Und in weiteren acht Monaten werde ich die Welt beherrschen.” Kurz bevor die Männer in den weißen Kitteln kommen und wieder zurück in die Geschlossene zerren.


#34

Ich halte -ohne Mediziner oder Psychologe zu sein- Michael Gleim für einen kranken Mann.
Offensichtlich quälen ihn die eingebildeten Vergiftungen und Bestrahlungen wirklich, kein schönes Leben (hat Holger auch gesagt) - er tut mir einfach nur leid.
Wie gesagt, bin kein Fachmann, trotzdem überzeugt, dass Gleim unter Verfolgungswahn. Psychosen o.ä. leidet.
Insofern ist es fragwürdig, ihn vorzuführen,
Natürlich führt er sich ja selber vor, ich finde aber, es ist ein Unterschied zu Drachenlord, Exsl95 usw. - die wissen was sie tun.


#35

Was ner Quote von 33% entspricht - ich würde durchaus jedes Mal ein positives Beispiel bringen, einfach weil der Rest der Sendung hauptsächlich Negatives zeigt.


#36

Wann hat Adam Wolke seine Premiere?


#37

nie. Schönen Sonntagabend.


#38

Danke für die schnelle Antwort. Dir auch einen schönen Sonntag und eine entspannte neue Woche.


#39

Er vertritt mich zweimal: am 29.12. und am 5.1.


#40

Tja-ja.
Die Booster-Geschichte hat schon ein Geschmäckle.
Entweder empfehle ich etwas aus Überzeugung oder wegen des Geldes.
Warum sollte ich nur wegen eines geplatzen Werbedeals auf einmal meine Empfehlung nicht mehr äußern?
O.K. - Mit Tanzverbot habe ich nicht viel am Hut - aber seriös (anhand des gezeigten Ausschnitts ist das schon ein großes Wort!) oder gar unabhängig ist er in meinen Augen damit nicht.

Verfolgungswahn
Das ist schon eine üble Sache.
Ich selbst hatte bei meiner Zeit beim rosa Riesen auch schon so was erlebt.
Z. B. kam eine Frau in unseren Verkaufs-und Serviceraum, den ich durch einen Spiegel einsehen konnte, und wedelte mit einer TAE-Verländerungsschnur herum, hielt sie dem 1. technischen Kollegen mit den energischen Worten “Entfernen Sie die Wanze!” unter die Nase.
Der Kollege nam das Kabel, ging durch die offene Türe nach hinten und wieß den 2. technischen Kollegen an: “Entferne bitte die Wanze”.

Nach etwa 5-10 Minuten kam der zweite Kollege nach mit dem (nicht weiter angefassten) Kabel nach vorne und sagte “Bitte schön! Wanze entfernt.”

Sie wäre damit beruhigt gewesen, wenn nicht in diesem Augenblick dummerweise 2 Polizisten (die einfach nur eine Telefonkarte kaufen wollten) ins Geschäft kamen. Die arme Frau reagierte sofort gestresst mit “Sehen Sie! Ich werde verfolgt!” und verließ den Laden.

Das sind schon traurige Menschen.


#41

Als ich noch im Technischen Telefon Support war, hatte ich auch eine ältere Dame die ca einmal im Monat anrief. Ausschließlich mich sprechen wollte, weil ich der einzige war der ihr zugehört und gut zugeredet habe. Das hat sie beruhigt.

Sie war fest der Meinung ihre böse Nachbarin kommt in der Nacht und macht ihr Telefon bzw Modem kaputt.
Das kann nur sie sein, weil sie ist böse.

Bei solchen Menschen muss man sehr verständniss voll sein und zeigen dass man die Person ernst nimmt.
Dann beruhigen sie sich wieder für eine Zeit… Bis zum nächsten Anruf.

(War vermutlich ein wenig Offtopic aber ich hab mich nach Deinem Post wieder an die Dame erinnert. Gott habe sie selig!)