Massengeschmack-TV Shop

Folge 85


#381

[QUOTE=ExtraKlaus;492299]Ganz ehrlich, ist doch scheiß egal ob durch die “paar” Homoehen quasi eine Verbindung erlaubt, die evolutionär keine Reproduktion bedingt - aber schwul/lesbisch sind diese Menschen doch eh und die werden nicht einfach hetero, nur weil man ihnen die Ehe vorenthält.
Und ja, mir ist durchaus bewusst in welcher Partei ich bin. Ist so das Thema, was mir am meisten auf den Sack geht (merkt man bestimmt)[/QUOTE]

Das wir uns nochmal irgendwo einig sind =)
Lass uns die Welt verbessern =)


#382

[QUOTE=Die10;492303]Heten nutze ich genauso wie Homos und nein, es ist nicht abschätzig gemeint.[/QUOTE]

Du meinst es vielleicht nicht abschätzig. Gibt aber genügend Menschen, die das tun.

[QUOTE=Die10;492303]Heterofeindlichkeit mir zu unterschätzen ist schon ne Nummer; genauso rede ich über Weiße, also auch über mich etc.
Aber das ist halt der Punkt, die Unterscheidung zwischen Menschengruppen und System/Umständen scheint hier an sich problematisch zu sein.[/QUOTE]

Warum solltest du nicht Heterofeindlich sein können? Sollte die Tatsache, dass du lesbisch bist, dich etwa davor schützen? Hm, könnte dann ein Farbiger nicht rassistisch sein, weil er farbig ist? Finde ich seltsam… Aber gut, um des guten Willens will ich dir jetzt keinerlei Feindlichkeit unterstellen :wink:

Ich weiss nicht, was konkret problematisch sein soll. Menschengruppen gibt es nun mal. Kann man gut oder schlecht finden und solange man aufeinander nicht herabblickt, ist das keine grosse Sache. Und, da Systeme nunmal von Menschen geprägt sind, wirst du das auch nie sauber trennen können.


#383

[QUOTE=abi;492283]Wie stehst du eigentlich dazu, dass, wie von gewissen Nicht-Hetero-Kreisen gefordert, Heteros in der Oeffentlichkeit keine Zärtlichkeiten mehr austauschen sollen, weil das ja triggernd wirken könnte. -> Das wäre dann ungefähr so, wie wenn Farbige fordern würden, dass Weisse sich an Platz XY nicht mehr aufhalten sollten.[/QUOTE]

Ich kenne das nur als satirische Reaktion auf dieses “Ich hab ja nichts gegen Schwuchteln, aber sehen wie sie sich küssen geht garnicht!”. Sicher, dass du hier nicht zu blöd warst Satire zu erkennen? Soll ja ab und zu vorkommen, sogar in diesem Thread.


#384

[QUOTE=menag;492313]Sicher, dass du hier nicht zu blöd warst Satire zu erkennen?[/QUOTE]

Nope, definitiv nicht…


#385

[QUOTE=abi;492310]Du meinst es vielleicht nicht abschätzig. Gibt aber genügend Menschen, die das tun.

Warum solltest du nicht Heterofeindlich sein können? Sollte die Tatsache, dass du lesbisch bist, dich etwa davor schützen? Hm, könnte dann ein Farbiger nicht rassistisch sein, weil er farbig ist? Finde ich seltsam… Aber gut, um des guten Willens will ich dir jetzt keinerlei Feindlichkeit unterstellen :wink:

Ich weiss nicht, was konkret problematisch sein soll. Menschengruppen gibt es nun mal. Kann man gut oder schlecht finden und solange man aufeinander nicht herabblickt, ist das keine grosse Sache. Und, da Systeme nunmal von Menschen geprägt sind, wirst du das auch nie sauber trennen können.[/QUOTE]

Stimmt wohl, fand nur die Anschuldigung so absurd, dass ich nicht genau wusste, was ich darauf antworten sollte, zuerst dachte ich es sei Trolling tbh.

Aber ehrlich gesagt, diese “Abschätzigkeit” erfahren nicht hetero Menschen fast täglich und sich dann so darüber pikieren, ist halt auch, mhh naja, in dem ganzen Zusammenhang der Diskussion schon interessant, wenn Menschen gesagt wird “Satire darf alles” und agressiv für Beleidigungen aller gekämpft wird, sich aber dann einem Wort so aufhängen.


#386

[QUOTE=saku23;491677]das Blossstellen einer medienunerfahrenen Person noch verstärkt[/QUOTE]

Man braucht keine Medienerfahrung, um sich nicht so zu verhalten wie der Drachenlord.

[QUOTE=MadameX;491689]Ladet doch mal den Drachenlord ein.:roll:[/QUOTE]

Eine Sendung aufgezeichnet am Altschauerberg 8 wäre cool.


#387

[QUOTE=Die10;492315]Stimmt wohl, fand nur die Anschuldigung so absurd, dass ich nicht genau wusste, was ich darauf antworten sollte, zuerst dachte ich es sei Trolling tbh.[/QUOTE]

Warum sollte die Anschuldigung so derartig absurd sein? Wie gesagt, nur weil du eine andere sexuelle Orientierung als andere hast, macht dich das noch lange nicht zu einem Menschen, der andere nicht diskriminieren [I]kann[/I]. Das heisst ja nicht zwingend, dass du es tust.

      • Aktualisiert - - -

[QUOTE=fhurlbrink;492316]Man braucht keine Medienerfahrung, um sich nicht so zu verhalten wie der Drachenlord.

Eine Sendung aufgezeichnet am Altschauerberg 8 wäre cool.[/QUOTE]

Ich fürchte fast, das würde nach hinten losgehen. Der Lord würde versuchen, sich als Opfer zu inszenieren und dann ja dann…


#388

[QUOTE=Fernsehkritiker;491694]Einladung ist längst raus - wir würden uns freuen, wenn er käme![/QUOTE]

Habt ihr einen Brief nach Altschauerberg 8 geschickt? Ich fürchte, auf so etwas reagiert er nicht. Ich habe einmal versucht, ihm etwas per Amazon-Geschenk zu schicken (das Buch Fettlogik), aber gemäß Sendungsverfolgung hat er abgelehnt. Ich schickte sowohl einmal direkt an Altschauerberg 8, was aber wegen Abwesenheit an die Postfiliale im REWE von Matthias Zwingel in Emskirchen umgeleitet wurde und dann noch einmal explizit an die Postfiliale (die Adresse die er offiziell für Pakete angibt).
In beiden Fällen Annahmeverweigerung.

Einmal bekam er einen lukrativen Plattenvertrag (ernst gemeint) direkt an die Haustür gelegt (Erklärung siehe https://www.youtube.com/watch?v=EBMu3NZcjC0 ), auch daraus ist offenbar nichts geworden.

Wenn ihr ihn in die Sendung einladen wollt, dann müsstet ihr schon persönlich während seiner Posterverkaufszeiten (Samstag 12 bis 16 Uhr) bei ihm vorbeikommen und das mit ihm bereden.

Ich habe bei ihm ganz normal ein Poster gekauft gehabt (ich wohne in seiner Nähe) und da reagiert er auch ganz normal (rastet nicht aus).

Auf keinen Fall außerhalb der Posterverkaufszeiten, dann werdet ihr garantiert als Hater wahrgenommen.


#389

[QUOTE=fhurlbrink;492318]Ich habe einmal versucht, ihm etwas per Amazon-Geschenk zu schicken (das Buch Fettlogik), [/QUOTE]

Warum schickst du ihm das?

[QUOTE=fhurlbrink;492318]Einmal bekam er einen lukrativen Plattenvertrag (ernst gemeint) direkt an die Haustür gelegt, auch daraus ist wohl nichts geworden:[/QUOTE]

Woher weisst du das mit dem Plattenvertrag? Der Lord ist doch nicht musikalisch… :mrgreen:


#390

[QUOTE=abi;492314]definitiv[/QUOTE]
Dieses Wort kommt in diesem Thread definitiv zu häufig vor.


#391

[QUOTE=abi;492319]Warum schickst du ihm das?[/QUOTE]

Ich hatte mir erhofft, dass er das liest und dann abnimmt.

Woher weisst du das mit dem Plattenvertrag? Der Lord ist doch nicht musikalisch… :mrgreen:

Erklärung: https://www.youtube.com/watch?v=EBMu3NZcjC0

Wenn man dieses Verhalten kritisiert, ziehen sich Dorian oder Imp in ihre Safe Spaces “Ironie” und “Schwarzer Humor” zurück, um ihre Verantwortungslosigkeit ungestört vollziehen zu können. Insofern haben die ein ähnliches Verständnis von Meinungsfreiheit wie lupenreine Antidemokraten, weswegen sie auch mit “Vulgäre Analyse” zusammenarbeiten, der den Koran samt Religionsfreiheit verbrennt und rechten Verschwörungstheoretikern wie Hagen Grell Interviews gibt.

Machen Charlie Hebdo und Christian Ehring, welcher die Nazischlampe beleidigte aber auch so.


#392

[QUOTE=Scumdog;492321]Dieses Wort kommt in diesem Thread definitiv zu häufig vor.[/QUOTE]

Das ist definitiv so!


#393

[QUOTE=Tilman;491767]Ich kann es nicht genau beschreiben was sie sind. “Dumm” trifft es nicht, denn sie können ihre Anliegen sehr gut artikulieren. [/QUOTE]

Zumindest Imp ist hochbegabt (wurde in einem psychologischen Test gemessen). Das erklärte er im Antwort-Video auf Kuchen-TV.


#394

[QUOTE=fhurlbrink;492324]Zumindest Imp ist hochbegabt (wurde in einem psychologischen Test gemessen). Das erklärte er im Antwort-Video auf Kuchen-TV.[/QUOTE]

Nur hat Wissen & IQ nicht das gleiche.
Ich habe auch einen wissenschaftlich errechneten IQ von 143,2 (im Alter von 7 und 16 jeweils getestet) - Die Frage ist was jmd daraus macht. In der Hinsicht hat Imp aus meiner Sicht kläglich versagt. Auch würde ich mit sowas nie angeben - wozu auch?

Wissen kann man erlernen. Allgemeinwissen ist mMn auch wichtiger als die Veranlagung, welche meistens auf guter Genetik basiert.


#395

[QUOTE=Bittersweet;492326] Die Frage ist was jmd daraus macht. In der Hinsicht hat Imp aus meiner Sicht kläglich versagt. Auch würde ich mit sowas nie angeben - wozu auch?

Wissen kann man erlernen. Allgemeinwissen ist mMn auch wichtiger als die Veranlagung, welche meistens auf guter Genetik basiert.[/QUOTE]

Er gibt ja damit nicht explizit an, sondern erwähnt das in einem Antwortvideo an KuchenTV.
Wissen “erlernen” bringt dir nur nix. Du musst es anwenden können und dann spielts halt schon eine Rolle, wie deine Gehirnwindungen drehen :wink:


#396

Zu den Argumenten “der Mann ist unzurechnungsfähig” und “sich über den Drachenlord aufzuregen ist RTL-Niveau”:

Andere YouTuber haben eine geistige Behinderung (stärker als bei Drachenlord) und kommen trotzdem vernünftig rüber:

Der Großteil der Drachenlord-Haider käme nie auf die Idee, sich über Max TV lustig zu machen. Das wäre tatsächlich unterstes Niveau.

Bei RTL/Sat.1 ist es so, dass die Protagonisten dazu gezwungen werden, sich dämlich zu verhalten. Für das Verhalten, wo man nicht dazu gezwungen wird, ist man aber selber verantwortlich.

Sarah von schwer verliebt wurde von Sat.1 per Knebelvertrag dazu gezwungen, sich mit Nutella einzureiben, halbnackt herumzulaufen und einen Kommentar “du kannst aber gut (einen) blasen” bezüglich des Aufblasens einer Matratze abzugeben, außerdem wurde sie dazu gezwungen, sich beim Kochen (Eier) dämlich anzustellen.

Wäre Sarah wie der Drachenlord, bräuchte es da kein Fernsehteam. Sie würde fröhlich sich auf YouTube dabei filmen, wie sie halbnackt und fett in Nutella badet. Wenn jemand meint, das sei peinlich, würde sie denjenigen als Hater beschimpfen und hätte kein Einsicht dafür, dass das peinlich sein soll.

Sie würde “Kochvideos” auf YouTube drehen wo sie sich beim Eier trennen dämlich anstellt und jeder der die “Kochkünste” kritisiert würde als böser Hater diffamiert werden, der nicht einsieht, dass sie eine 3-Sterne-Köchin ist.

Sie wurde allerdings NICHT von Sat.1 dazu gezwungen, einen Reichsbürger geil zu finden. Da ist sie schon selber schuld.

Beim Drachenlord:

Als da ein paar konstruktive Kritiker kamen, die sinngemäß gesagt haben

Ich habe Irgendwas-mit-Medien ™ studiert. An sich gefallen mir deine Videos ganz gut, aber vielleicht als Vorschlag: Du könntest da die Beleuchtung ein bisschen heller stellen, dann würde es noch ein bisschen besser aussehen. Aber die Tonqualität ist super.

da hat ihm kein RTL-Team daran gehindert zu sagen:

OK, danke für den Tipp. Ich probier mal was sich machen lässt. Bei der Beleuchtung muss ich mich noch einarbeiten. Ich habe jetzt heller eingestellt. Ist es so besser oder ist es schon zu viel?

Kein RTL-Mitarbeiter stand da herum und hat gesagt:

DAS DARFST DU NICHT SAGEN!!!11elf Das verstößt gegen den Vertrag. Beschimpf den gefälligst sofort als Haider, sonst musst du 11 Trilliarden Euro an RTL als Vertragsstrafe bezahlen.


#397

[QUOTE=fhurlbrink;492328]Zu den Argumenten “der Mann ist unzurechnungsfähig” und “sich über den Drachenlord aufzuregen ist RTL-Niveau”:
Andere YouTuber haben eine geistige Behinderung (stärker als bei Drachenlord) und kommen trotzdem vernünftig rüber[/QUOTE]
Geistige Behinderungen sind halt nicht alle gleich.


#398

[QUOTE=Scumdog;492329]Geistige Behinderungen sind halt nicht alle gleich.[/QUOTE]

Das ist definitiv so.

Nur: Wenn sich selbst seine Familie von ihm abgewendet hat, wenn er sich gegen wirklich jeden guten Ratschlag stemmt und trotzdem so weitermacht. Darf er dann auf Mitleid hoffen? Soll man ihm dann extra “Däumchen nach oben” geben, weil er halt “schneiden, rendern, hochladen” als Beruf sieht?

Ich finde auch nicht alle Aktionen dufte. Nur er darf sich einfach nicht wundern, dass nicht jede Frau seinen “Späher” sehen und ihn gleich heirate will. Er darf sich auch nicht darüber wundern, dass man sich über ihn lustig macht, wenn er sich so leicht triggern lässt. Wie gesagt, er könnte mit Youtube aufhören. Sich um seine Gesundheit kümmern und einen Job suchen (und dann mal seine Strom-Schulden begleichen). Das könnte er. Wenn er wollte.


#399

[QUOTE=fhurlbrink;492328]Zu den Argumenten “der Mann ist unzurechnungsfähig” und “sich über den Drachenlord aufzuregen ist RTL-Niveau”:

Andere YouTuber haben eine geistige Behinderung (stärker als bei Drachenlord) und kommen trotzdem vernünftig rüber:[/Quote]

Es geht nicht um geistige Behinderungen, sondern potentielle psychologische oder psychiatrische. Dazu ist das eh kein Argument auf Leute zu verweisen, die trotz XY noch Z können. Hey, meine Schwester kann trotz Down-Syndrom ohne große Probleme im Internet surfen und Google verwenden. Dann müssen das alle mit Down-Syndrom tun. Hey, es gibt Schizophrene, die durchschauen, dass sie sich gerade ein einer schizophrenen Episode befinden und schaffen es sich, Hilfe zu suchen, also müssen das alle mit Schizophrenie können!

Bei RTL/Sat.1 ist es so, dass die Protagonisten dazu gezwungen werden, sich dämlich zu verhalten. Für das Verhalten, wo man nicht dazu gezwungen wird, ist man aber selber verantwortlich.
[/QUOTE]

Und wenn man nochmal ganz gezielt die Kamera darauf hält und die Person weiter anstachelt, dann ist das moralisch völlig legitim. Also wenn z. B. DSDS Leute ohne jede Gesangsfähigkeit (und Reflexionsfähigkeit) groß bei den Castings präsentiert, dann ist das auch total okay.

Vielleicht hat der Drachenlord krankheitsrelevante Störungen, vielleicht nicht. Man sollte ihn aber trotzdem ignorieren oder zumindest nicht noch zweitverwerten, da die Möglichkeit deutlich größer als 0 ist, dass der Drachenlord eben nicht wirklich weiß was er tut und völlig überfordert ist, unfähig der Einsicht. Alles andere vergrößert nur die Probleme - bei null journalistischer oder gesellschaftlicher Relevanz.


#400

[QUOTE=Baru;492331] Man sollte ihn aber trotzdem ignorieren oder zumindest nicht noch zweitverwerten, da die Möglichkeit deutlich größer als 0 ist, dass der Drachenlord eben nicht wirklich weiß was er tut und völlig überfordert ist, unfähig der Einsicht. Alles andere vergrößert nur die Probleme - bei null journalistischer oder gesellschaftlicher Relevanz.[/QUOTE]

Der Witz ist doch, dass fast die meisten zweitverwerteten Videos (es gibt ja inzwischen sogar Songs und glaubs sogar ein Game) eine höhere Qualität aufweisen als jedes noch so erdenkliche Video vom Lord.

Und ja, man sollte ihn ignorieren.

Aber das ist wie im Kindergarten, wenn ein Kind sich daneben benimmt und alle anderen beschliessen, nicht mehr mit ihm zu spielen. Ignorieren geht halt auch da nur solange gut, bis das besagte Kind wieder anfängt Steine zu schmeissen (oder wie hier halt grosse Youtuber zu attackieren), etc.

“Relevanz” hat er höchstens insofern, als dass er ein Youtuber ist, der unzählige andere dazu animiert, selber “kreativ” zu werden. Aber ansonsten stimmt das natürlich. Er müsste sich halt auch selber aufhören so bierernst zu nehmen.