Massengeschmack-TV Shop

Folge 85


#341

[QUOTE=abi;492215]
Aber ja, man muss ihren Humor nicht mögen. Aber das Recht diesen zu haben, kann man ihnen nicht absprechen.[/QUOTE]

“Billige Witzchen” war jetzt auch bezogen auf das Youtubevideo “Satire darf alles”. die sind ja bewusst billig gehalten :wink:

Du darfst mir aber gerne erklären, warum man gleich mit dem Vorwurf konfrontiert wird, Dorian und Imp mundtot machen zu wollen, sobald man ausdrückt, dass man ihren Humor nicht teilt.


#342

[QUOTE=Lagertha;492217]Du darfst mir aber gerne erklären, warum man gleich mit dem Vorwurf konfrontiert wird, Dorian und Imp mundtot machen zu wollen, sobald man ausdrückt, dass man ihren Humor nicht teilt.[/QUOTE]

Ah, das wollte ich dir eigentlich nicht unterstellen :smiley:
Weil ich bei vielen (nicht bei dir) den Eindruck habe, dass sie den Humor nicht gut finden und gleichzeitig quasi den beiden absprechen, dass sie doch echte Hetzer sind. (hoffe, das kam jetzt nicht zu holprig rüber :smiley: und du verstehst, was ich sagen will :smiley: )


#343

Es ist mir einfach aufgefallen, dass diejenigen, die aus unterschiedlichen Gründen den Beitrag und die Gäste nicht gut fanden, sofort damit konfrontiert werden, die Meinungsfreiheit untergraben zu wollen und den beiden öffentliche Auftritte verbieten zu wollen, obwohl das wirklich nur selten in einzelnen Beiträgen durchscheint.

Ich kann mit dem Humor und den Aktionen nichts anfangen, weil das ganze mich weder schockiert noch amüsiert und zudem einige “Insiderwitze” beinhaltet, die man wohl nur als Konsument ihrer Formate oder als Twitter-Nutzer richtig verstehen und lustig finden kann.

Den Beitrag fand ich nicht wirklich gelungen, weil selten eine wirkliche Diskussion stattfand, die kritischen Nachfragen relativ schnell abgespeist wurden und ich, wobei das nun eine sehr subjektive Ansicht ist, die Selbstdarstellung der beiden ein wenig peinlich fand.


#344

Ich beende das für mich hier, so wie auch mein Abo bei Massengeschmack.

Das hier ist keine ausgewogene Diskussion, der Tenor ist sowieso so, dass keine Person von ihrem Standpunkt wegkommen möchte.

Ich finde es nur abschließend sehr bezeichnend, wenn auf andere Staaten ausgewichen werden muss, um Argumentationen zu finden und eigentlich mitschwingt “ach aufgrund von der Hautfarbe Menschen anders zu behandeln, dass ist schon ok”.
Eigentlich wollte ich entschärfen, weil für unsere Gesellschaft, kann niemand der Anwesenden etwas, um euch aus eurer Opferhaltung rauszukriegen, weil mehr ist es nicht, als zu sagen “Satire darf nicht mehr alles”.
Btw darf es, man muss halt nur damit leben können, wenn andere das geschmacklos finden, es darf alles gesagt werden, weiterhin, das lehre ich schon meine 8. Klässler, ihr müsst nur alle mit Gegenmeinungen leben müssen, die euch deshalb dann scheiße finden, anstatt Leute dann einfach als dumm zu bezeichnen.

Ich weiß nicht, wie oft ich schon Diskussionen hier führen musste, auf dieser Ebene, weil ich eigentlich nicht Freundin davon bin, Leuten einfach das Feld zu überlassen, die einfach am lautesten brüllen.
Ich bin eine Zuschauerin von Fernsehkritiktv seit ca Folge 10, weshalb es mich immer mehr erstaunt hat, wie wenig Kritik hier an der eigenen Platform auch bei Holger mehr durchkam, sobald es um Öffis geht, wird er blind, sobald es um seine Crew hier geht, ist er Kritik blind und so schlägt sich das auch auf die Community runter.

Es tut mir echt leid nach so vielen Jahren hier mit dieser Erkenntnis gehen zu müssen, aber für so Formate zahle ich einfach nicht mehr und für so eine Community bringe ich auch keine weitere Zeit mehr auf.


#345

[QUOTE=ExtraKlaus;492208]
SMESH: Es gibt nur eine kleine Korrektur bzw “Umdeutung” meinerseits - “positiven Rassismus” gibt es nicht. Per Definitionam sind auch die von dir erwähnten Sachverhalte Rassismus. ;)[/QUOTE]

Ich weiß - schön, dass wir mal einer Meinung sind :smiley:

Deinen letzten Abschnitt darüber was es heißt in Deutschland zu leben kann ich übrigens exakt so unterschreiben! Das klingt plötzlich so ungewohnt stark progressiv von dir :smiley:

      • Aktualisiert - - -

[QUOTE=Die10;492223]wenn auf andere Staaten ausgewichen werden muss, um Argumentationen zu finden und eigentlich mitschwingt "ach aufgrund von der Hautfarbe Menschen anders zu behandeln, dass ist schon ok[/QUOTE]

Ich kann mich jetzt nicht erinnern, das hier im Thread genau so gelesen zu haben.


#346

[QUOTE=Die10;492223]Ich beende das für mich hier, so wie auch mein Abo bei Massengeschmack.

Das hier ist keine ausgewogene Diskussion, der Tenor ist sowieso so, dass keine Person von ihrem Standpunkt wegkommen möchte.[/QUOTE]

Den Eindruck habe ich in erster Linie von dir und deinen Beiträgen gewonnen zum Thema…

[QUOTE=Die10;492223]Ich finde es nur abschließend sehr bezeichnend, wenn auf andere Staaten ausgewichen werden muss, um Argumentationen zu finden und eigentlich mitschwingt “ach aufgrund von der Hautfarbe Menschen anders zu behandeln, dass ist schon ok”.[/QUOTE]

Und nochmals: Jmd. nach seiner Herkunft zu fragen, weil er anders aussieht, ist doch nicht per se negativ.

[QUOTE=Die10;492223]Eigentlich wollte ich entschärfen, weil für unsere Gesellschaft, kann niemand der Anwesenden etwas, um euch aus eurer Opferhaltung rauszukriegen, weil mehr ist es nicht, als zu sagen “Satire darf nicht mehr alles”.
Btw darf es, man muss halt nur damit leben können, wenn andere das geschmacklos finden, es darf alles gesagt werden, weiterhin, das lehre ich schon meine 8. Klässler, ihr müsst nur alle mit Gegenmeinungen leben müssen, die euch deshalb dann scheiße finden, anstatt Leute dann einfach als dumm zu bezeichnen.[/QUOTE]

Wenn du entschärfen willst, solltest du nicht so auftreten (von wegen Weisse & Rassismus und so)…

[QUOTE=Die10;492223]Ich weiß nicht, wie oft ich schon Diskussionen hier führen musste, auf dieser Ebene, weil ich eigentlich nicht Freundin davon bin, Leuten einfach das Feld zu überlassen, die einfach am lautesten brüllen.
Ich bin eine Zuschauerin von Fernsehkritiktv seit ca Folge 10, weshalb es mich immer mehr erstaunt hat, wie wenig Kritik hier an der eigenen Platform auch bei Holger mehr durchkam, sobald es um Öffis geht, wird er blind, sobald es um seine Crew hier geht, ist er Kritik blind und so schlägt sich das auch auf die Community runter.[/QUOTE]

Dir fällt aber hoffentlich auf, dass du wieder auf alle eindreschst…?

[QUOTE=Die10;492223]Es tut mir echt leid nach so vielen Jahren hier mit dieser Erkenntnis gehen zu müssen, aber für so Formate zahle ich einfach nicht mehr und für so eine Community bringe ich auch keine weitere Zeit mehr auf.[/QUOTE]

Das Leben ist halt keine Filterblase… :wink:


#347

[QUOTE=Die10;492223]Eigentlich wollte ich entschärfen[/QUOTE]

Das ist dir, gelinde gesagt, reichlich misslungen…


#348

[QUOTE=Fernsehkritiker;492227]Das ist dir, gelinde gesagt, reichlich misslungen…[/QUOTE]

fairerweise muss man aber auch sagen, dass du zur sachlichen Diskussion bisher auch nichts produktives beigetragen hast außer der Tatsache, dass du eher darauf stehst Klicks und Aufmerksamkeit zu generieren, statt Aufmerksamkeit in Form von konstruktiven Inhalten zu liefern wie du das zum Beispiel bei FKTV machst.

Es gibt immer mehrere Möglichkeiten auf sich aufmerksam zu machen.

Mal schauen was die nächsten Folgen bringen.
Vielleicht kommt die Einsicht ja doch, dass man das hätte anders machen können.

Ich versuche auch immer in meiner Firma Entwicklern beizubringen, nur weil etwas “gut” ist, das nicht bedeuten sollte sich darauf auszuruhen sondern es immer auch “noch besser” geht.


#349

[QUOTE=STaRDoGG;492131]Die Aussagen “Ich bin der Meinung, dass man schwangeren Frauen in ihren aufgedunsenen Bauch treten soll” und “Im Saarland betreiben die Leute Inzest” beide gleichermassen absurd.[/QUOTE]
Korrekt, weil “Absurd” nicht vom Absender einer Nachricht sondern vom Empfänger dieser definiert wird. Und das im Rahmen des Kontextes, was ich vom Absender als Person weis, von deren Betonung und Körpersprache sofern möglich.

Und spätestens bei Twitter-Posts fällt davon eine ganze Menge weg. Im Zweifel wird ein kurzes Statement eher für voll als humorvoll genommen. Nur liegt hier die Schuld nicht beim Empfänger der Nachricht sondern in der Art und Weise, wie der Absender sie präsentiert. m2c jedenfalls.


#350

[QUOTE=mchawk;492231]Und spätestens bei Twitter-Posts fällt davon eine ganze Menge weg. Im Zweifel wird ein kurzes Statement eher für voll als humorvoll genommen. Nur liegt hier die Schuld nicht beim Empfänger der Nachricht sondern in der Art und Weise, wie der Absender sie präsentiert. m2c jedenfalls.[/QUOTE]

Daumen hoch. Seh ich exakt genau so!


#351

[QUOTE=Tilman;492158]Serdar Somuncu hat aus “Mein Kampf” vorgelesen. Er bekam Applaus von der falschen Seite und es saßen Nazis in seinem Publikum. Er hat dann damit aufgehört und sich in Interviews klar positioniert.[/QUOTE]
Du machst mich neugierig: Gibt es davon was auf Youtube oder in den Mediatheken?


#352

[QUOTE=mchawk;492233]Du machst mich neugierig: Gibt es davon was auf Youtube oder in den Mediatheken?[/QUOTE]
Na klar, der bekannteste Ausschnitt dürfte dieser sein:
[SPOILER]
//youtu.be/QjUEPhv3cWo
[/SPOILER]
Ansonsten auf den Bonus-Tracks seiner DVDs, seine tatsächliche Motivation aufzuhören führt er in seinem Buch “Der Adolf in mir” aus.
Seine Lesungen aus “Mein Kampf” und der Sportpalastrede gibt es auf CD.


#353

[QUOTE=Tilman;492163]ExtraKlaus, wie stehst du persönlich eigentlich zu der Kunst von Dorian und Imp.

Wie stehst du persönlich zu der Kunst von den beiden. Kannst du die Witze richtig abfeiern?
[/QUOTE]
“Ist das Kunst oder kann das weg?”
“Kann weg! Danach können wir feiern! Prost!”

[QUOTE=Lagertha;492214]Ich glaub, es geht eher darum, dass nicht jedes billige Witzchen automatisch “Satire” ist, nur weil man das schnell noch zur Erklärung hinterherschiebt. Satire braucht einen entsprechenden Kontext, um als solche zu funktionieren.[/QUOTE]
Danke für die Erklärung - dafür könnte ich Dich knutschen - oder wäre das jetzt sexistisch? - In dem Falle dann halt nicht. :wink:

[QUOTE=abi;492215]Nun ja, ob die Witze nun billig sind oder nicht, liegt im Auge des Betrachter[/QUOTE]
Ach je, abi, wer in Gottes Namen redet denn von “[I]Witzen[/I]”? Es geht um “[I]Satire[/I]”.
Sollte die Rasterung Deiner Definitionsebenen entsprechend grob sein, dann ist es verständlich, warum es zu Missverständnissen kommt, latürnich!


#354

[QUOTE=Bittersweet;492229]fairerweise muss man aber auch sagen, dass du zur sachlichen Diskussion bisher auch nichts produktives beigetragen hast außer der Tatsache, dass du eher darauf stehst Klicks und Aufmerksamkeit zu generieren, statt Aufmerksamkeit in Form von konstruktiven Inhalten zu liefern wie du das zum Beispiel bei FKTV machst.

Es gibt immer mehrere Möglichkeiten auf sich aufmerksam zu machen.
[/QUOTE]

Was hätte den Holger tun sollen? Es sind solche Beiträge wie derjenige von Die10 (http://forum.massengeschmack.tv/showthread.php?20507-Folge-85&p=492198#post4921989) der für eine Verhärtung der Fronten verantwortlich ist. Das ist übrigens auch der Grund, warum Diskussionen mit SJWs nicht funktioniert. Man kann ned erwarten, dass Leute noch diskutieren wollen, nachdem man ihnen einfach mal pauschal gewisse Dinge abspricht (etwas, was man ja selber eigentlich nicht möchte)

[QUOTE=mchawk;492231]Korrekt, weil “Absurd” nicht vom Absender einer Nachricht sondern vom Empfänger dieser definiert wird. Und das im Rahmen des Kontextes, was ich vom Absender als Person weis, von deren Betonung und Körpersprache sofern möglich.

Und spätestens bei Twitter-Posts fällt davon eine ganze Menge weg. Im Zweifel wird ein kurzes Statement eher für voll als humorvoll genommen. Nur liegt hier die Schuld nicht beim Empfänger der Nachricht sondern in der Art und Weise, wie der Absender sie präsentiert. m2c jedenfalls.[/QUOTE]

Ich finde das ein wenig zu einfach: Natürlich hat der Absender eine gewisse Verantwortung. Aber Twitter ist nicht für 6jährige gemacht. Sondern für 13jährige. Und denen sollte man schon zutrauen, ein bisschen mitzudenken. Dann reicht es schon, dass man sich die besagten Tweets resp. Profile, etc. anschaut und man weiss, wie man das zu verstehen hat. Klar, das kann vielleicht nicht jeder. Aber dann kann man ja höflich nachfragen.

Es wird nie möglich sein, alles für alle verständlich zu formulieren. Aber das ist definitiv nicht das Problem des Absenders.


#355

[QUOTE=Die10;492223]Ich beende das für mich hier, so wie auch mein Abo bei Massengeschmack.[/QUOTE]
Hmm… nunja, das Muster Deiner Beiträge passt meiner Beobachtung zu einer spezifischen Art.
Daher hier - ein Abschiedsleckerli, was Dir sicherlich munden dürfte - man soll uns ja nicht vorwerfen ungastlich zu sein: <°(((><
Guten Appetit und zukünftig viel Vergnügen in Deiner persönlichen Filterblase.


#356

[QUOTE=Fernsehkritiker;492227]Das ist dir, gelinde gesagt, reichlich misslungen…[/QUOTE]

Dir misslingt wesentlich Schlimmeres und Kritik daran ignorierst Du systematisch, weswegen sich langjährige Zuschauer abwenden. Offenbar begrüsst man hier lieber die Leute aus dem Hassmob von homophoben, sexistischen HKNKRZ-Shirtverkäufern wie Dorian und Co. 900 Dislikes auf Youtube sprechen eine klare Sprache, dass ihr journalistische Standards missachtet habt, z.B. als ihr die Adresse des Mobbingsopfers mehrfach nanntet, daran ändern die Likes aus dem antidemokratischen Hatermob nichts.

Es sollte jedem zahlenden Kunden hier zu denken geben, dass der Anbieter lieber mit Provokationen als mit ausgewogener Berichterstattung Geld verdienen will, ja implizit jedes Mittel für Quote als gerechtfertigt ansieht, und sich als so kritikresistent erweist, wie er es den Öffentlich-Rechtlichen immer vorgeworfen hat.

Es amüsiert mich übrigens, dass man den Text, mit den zahlreichen Screenshots als Nachweis der jahrelangen menschenverachtenden Tätigkeit eurer Gäste, die ihr alle nicht recherchieren wolltet, nicht ernst nehmen will, weil er kein Impressum habe. Dagegen lädt man Leute ins Studio ein, die nichtmal mit ihrem Klarnamen für ihre Positionen stehen wollen, obwohl sie damit Geld verdienen.


#357

[QUOTE=Jazariel;492240]Dagegen lädt man Leute ins Studio ein, die nichtmal mit ihrem Klarnamen für ihre Positionen stehen wollen, obwohl sie damit Geld verdienen.[/QUOTE]
Aber, aber! Die vertreten doch überhaupt keine Position, sondern trollen nur randomly in der Gegend rum! :roll:

Du meinst z.B. solche Dinge wie Intelligenz und Diskussionsfähigkeit? :wink:


#358

[QUOTE=Fernsehkritiker;492227]Das ist dir, gelinde gesagt, reichlich misslungen…[/QUOTE]

To be fair, ich dachte nicht, dass “Alltagsrassismus in Deutschland existiert” eine Diskussionsgrundlage ist.


#359

@Die10 du hast ein paar richtige Sachen gesagt, aber leider mit

Es gibt keinen Rassismus gegen Weiße oder Sexismus gegen Männer!

einen viel zu pauschalen Satz rausgehauen, auf den sich dann alle stürzen konnten. Natürlich gibt es irgendwo auf der Welt einen Weißen der diskriminiert wird, und irgendwo gibt es auch Sexismus gegen Männer. Mach es den Leuten die dich falsch verstehen wollen nicht so leicht.


#360

[QUOTE=Tilman;492245]einen viel zu pauschalen Satz rausgehauen, auf den sich dann alle stürzen konnten.[/QUOTE]

Als ob dies das einzige Problem an der Argumentation war :roll: