Massengeschmack.TV Shop

Folge 82: Meinungen zu Corona, Promis zocken ab

Da unterliegst Du einer Fehleinschätzung.
Natürlich wir der ÖRR konsumiert.
Schließ da mal nicht von Dir auf andere.

Was die heutige Jungend in der Zukunft machen wird, wissen wir alle bei Weitem noch nicht.
Aber das Eine weiß ich: So gut wie alle „Zukunftsforscher“ haben sich mehr oder minder geirrt.

Richtig, aber es gibt doch bestimmt Statistiken die Tendenzen in Richtung sinkender TV-Konsum zeigen. Alles andere würde mich sehr überraschen.
War das nicht sogar auch ein Mitargument für Holger FK-TV abzusetzen. Das Fernsehen sei langweilig und bedeutungslos(er) als andere Medienfelder geworden?

Ein Statistiker beobachtet Dich zwei Wochen beim Mittagessen und sieht, dass Du immer Suppe ist. Daraufhin bestellt er das Essen für die zukünftigen Monate.
Er bekommt nicht mit, wenn Du in der 3. Woche „Würg! Ich kann keine Suppe mehr sehen!“ sagst.
Jetzt sitzt Du da, und darfst die Suppe(n) auslöffeln, die der Statistiker bestellt hat.

Ungefähr so zuverlässig sind alle Zukunftsaussagen, die auf Erkenntnisse der Vergangenheit beruhen.

Mal abgesehen davon, dass „sinkender TV-Konsum“ so oder so schon von der Definition von „TV“ abhängt und keinesfalls „Kein Konsum“ bedeutet.

Ich kenne nur zwei Argumente:

  1. Holger hat nichts mehr Neues zu erzählen.
  2. Holger wollte mal was anderes machen.

Mal davon abgesehen, dass in die Mediatheke das, was FKTV war, integriert hat.

Siehe Holgers Antwort auf Frage 2

1 Like

Nach dieser Logik verbieten sich samt und sonders sämtliche Prognosen auf zukünftige Entwicklungen, denn auf was sollen sich den Prognosen anderes beziehen, als auf Daten aus der Vergangenheit.
Das man da auch mal danebenliegen kann, liegt in der Natur der Sache.
Im Schnitt fährt man aber ganz gut mit dieser Vorgehensweise.

Wenn Du zu dem Schluss gekommen bist, dann hast Du entweder eine ausgeprägte Schwarz/Weis-Sicht oder nicht verstanden, worauf ich hinaus wollte.
Verbieten tut sich gar nichts - höchstens zu großes Vertrauen auf Statistiken und Missachtung der sonstigen Rahmenbedingungen.

Zumal - um beim Thema „TV ist tot“ zu bleiben - es gibt kein Beispiel, dass bei der Änderung eines Leitmediums das alte Leitmedium „verstorben“ wäre. Es haben sich nur die Prioritäten/Mengen geändert.

Auch „mal“ daneben?
Bezüglich der Zukunftsforschung kenne ich keine (mediale) Aussage, die mal annähernd zugetroffen hätte. Was auch mitunter gut ist, denn sonst hätten wir heute z. B. keine Wälder mehr.

Das neue JACOBIN-Magazin ist da !
Schmitt schreibt über Superhelden-Politik und die aufsteigende Weltmacht China.

Schon abonniert ?

Was schreibt er denn?

Hast du das Foto gemacht? Wenn ja: Wieso hast du das Magazin?

1 Like

Die Information und Aufnahme stammt von WMS selbst und ist seinem Facebook-Eintrag von vor einer Stunde zu entnehmen.
Insofern habe ich den gesamten Artikel nicht gelesen, noch das Magazin abonniert. Ob Holger das abonniert hat für die Mediatheke ? Einer von uns reicht ja aus, um sich dem Heft einmal anzunehmen bzw. Lars für Presseschlau.

Super Beitrag über Wolfgang M. Schmidt! Danke! Jetzt weiß ich wieder wofür ich mein Abo zahle!

1 Like

Mal ernsthaft ist das Magazin denn die Aufmerksamkeit wert?! Ich frage für einen Freund (Wollte ich schon immer mal schreiben :rofl: )

Ohne Lars zu nahe treten zu wollen, aber Presseschlau ist ja bisher eher nicht durch harte politische Analysen aufgefallen. Außerdem sollte die Ausrichtung dieses Magazins ja bereits jedem klar sein.

Bestimmt, doch ich würde fast wetten, dass es einfach am langweiligen Programm liegt. Gegenbeweis schaut man sich Zahlen etwa bei Coronakrise oder wenn grosse Sportanlässe stattfinden, dann schauen plötzlich wieder viele Leute fern. Liegt also IMHO ganz klar am schlechten Programm. Bei den ÖR kann man auch das Durchschnittsalter nehmen, das steigt immer wie weiter. Daher scheint es mir völlig Banane ob man Sendung X nun auf YouTube stellt oder nicht. Dank Mediathek lässt sich das auch zeitversetzt sehen.

Würde das ZDF zum Beispiel „Nicht nachmachen!“ mit Bernhard Hoëcker und Wigald Boning neu auflegen, würde ich es sofort schauen, egal ob im TV oder auf auf YouTube.

1 Like

Bin eher ein stiller zuschauer und kommentiere hier nicht, finde es aber gut wie Holger das alles offen gelegt und gehandhabt hat. Vielen Dank & ein Lob für so viel Transparenz! Mir war bei WMS’s Beitrag über Katja Krasavice bereits aufgefallen, dass ich ihn ein bisschen falsch eingeschätzt habe.

3 Like

das hat man halt davon, wenn man sich jahrelang mit Radikalen ins Bett legt. Keine Überraschung an der Stelle.

1 Like
1 Like

Ui fast 21 Minuten Kommentar (Ok abzüglich NordVPN-Gedöns) - Hab die ersten 3 Minuten reingehört = Sorry ist mir zu hoch :rofl: :+1: Aber ok wer es mag hat hier seinen Spaß :wink:

Das war nur der Werbeblock. :sweat_smile:

Nee nee das fängt so ab 2:15 an :stuck_out_tongue:

Ist das ein Geheimkanal von Klaus Kauker? :thinking:

edit:
Offenbar nicht. Klingt wie KK, sieht aus wie KK, isses aber nicht.