Massengeschmack-TV Shop

Folge 80: Corona und die Medien, Mario Sixtus blamiert sich

Die Mediatheke Folge 80. Hier kann darüber diskutiert werden!

Beim Thema Corona scheint sich die veröffentlichte Meinung, was eine Verschwörungstheorie ist, immer mal zu ändern. Kürzlich galten noch die Panikmacher als Verschwörer, inzwischen sind es die Verharmloser. Außerdem: Geschäfte mit der Angst vor dem Virus, und Blogger Mario Sixtus macht sich lächerlich.

1 Like

Ich habe von diesem Sixtus Typen noch nie etwas gehört, bin aber auch blockiert. Habs gerade geprüft. Ich werd bekloppt!

Ich bin noch mitten in der Folge, aber ist @Fernsehkritiker eigentlich bewusst, dass er bei 04:36 gar nicht auf den Kanalnamen zoomt?

Youtube hat unter jedem Video das irgendwie mit Corona zu tun hat diese Infoleiste oder wie man das nennt hinzugefügt, dass auf die jeweiligen Ministerien des Landes verlinkt, in dem man sich gerade befindet.

In Österreich sieht es folgendermaßen aus und verlinkt wird auf: www.sozialministerium.at
Rot markiert ist der Infolink und Orange markiert ist der Kanalname. Hinweis: In dem Bild unten habe ich nicht das Video der Sendung, sondern irgend ein x-beliebiges Video, das mit Corona zu tun hat als Beispiel verwendet.

Weiters frage ich mich gerade ob Dr. Köhnlein nach wie so zu diesem Interview steht, wie es damals stattgefunden hat.

Nein, den Kanalnamen sieht man ja auch nicht - ich habe auf den Titel des Videos gezoomt, der nicht von uns stammt. Das mit der Infoleiste ist mir schon klar :smiley:

1 Like

was mich interessieren würde: waren die Instagramposts von Xavier Naidoo frei verfügbar? Die letzten Aussagen bedürften ja eines Premiumaccounts, wo mindestens 15 € fällig wurden bei Threema
wirklich verrückt wie sich die Welt gedreht hat im Gegenzug von vor 2 Monaten und was aus einem Video von Veto einmal werden kann
und Youtube als Quelle reicht? Ich glaub ich spinne…soviel zum Qualitätsjournalismus der Öffis

1 Like

Ja, das ist etwas verwirrend. Teilweise waren das wohl interne Videochats mit anderen, teilweise waren es Storys (die nur 24 Stunden online sind) und vermutlich auch normale Postings, die er aber teilweise selbst wieder gelöscht hat - sehr undurchsichtig.

1 Like

Besonders gut hat mir der Rückblick auf die frühere Corona-Berichterstattung der ÖR gefallen.

Zu den Notvorräten: Eher unbekannt ist, dass wir in Deutschland ziemlich gut aufgestellt sind. Sollte ein Versorgungsengpass entstehen, können wir aus der Zivilen Notfallreserve und der Bundesreserve Getreide versorgt werden. Je nach Ration können die Reserven mehrere Wochen halten.

2 Like


Sah aus wie werbung, habe das video gar nicht gefunden.

10 Like

OK, dann habe ich den Zoom falsch verstanden. :sweat_smile: Entschuldige

Das dachte ich mir ebenfalls.

2 Like

„Massengeschmack - Vollkommen werbefrei!“ :wink:

YAY! :innocent: :laughing: Ich bin nicht alleine! :raised_hands:

MG als französische Übersetzung! :smiley: Trés bien! :nerd_face:
Ich bin übrigens nicht von @sixtus blockiert! :innocent: :relaxed:

1 Like

Ich sags ja nur ungerne, aber die Medienberichterstattung folgt immer der Regierungslinie (ein Verhalten, dass wir ja auch bei anderen Themen wie Flüchtlingswelle oder Klimawandel beobachten können).
Januar 2020: Spahn sagt, alles ist OK - Die Medien folgen dem.
März 2020: Spahn sagt, es muss Einschränkungn geben - Die Medien folgen dem.
Von Staatsferne oder 4. Gewalt keine Rede mehr.
Das wurde z.B. auch in der letzten Wikihausenfolge gut aufgearbeitet:

1 Like

Wenn die Regierung sagt 1+1=2, dann sind die Medien nicht angehalten das Gegenteil/was anderes zu behaupten nur weil sie die Medien sind.

4 Like

Grüße…also bei KenFM, hab ich den eindruck…das er ne echte psychose entwickelt hat.und das schon echt chronisch-patologisch!..das ist schon scary…oder? ich find die, das war eine der besten sendungen bis jetzt.gut gemacht! danke für eure mühen, liebe massengeschmack.tv leute und allen zuschauern…bleibt gesund und ALLES GUTE EUCH…

Januar 2020: Virologen sagen, alles ist OK. Spahn und Medien folgen dem.
März 2020: Virologen sagen, es muss Einschränkungen geben. Spahn und Medien folgen dem.

Es könnte ja sein, dass der wissenschaftliche Erkenntnisstand sich fortentwickelt hat.

7 Like

So nice wie Xavier Naidoo sich so ultra clever vorkommt mit der Geschichte Nationalsozialismus -> Sozialismus -> Kommunismus :smiley: Dunning-Kruger Effekt in persona.

2 Like

Sind Kopfscherzen nach Genuss eines Naidoo-Videos eigentlich auch ein Corona-Symptom?

1 Like

Hier mal ein Auszug aus dem Interview mit dem letzten DSDS-Gewinner:

BILD: In den vergangenen Wochen gab’s mächtig Wirbel um Xavier Naidoo (48), u.a. wird ihm Fremdenhass vorgeworfen. Er zählte bei DSDS zu deinen großen Unterstützern. Was sagst du zu seinem Rauswurf aus der DSDS-Jury?

Davin: „Dazu möchte ich eigentlich nichts sagen. Ich sehe Xavier weiterhin als Künstler. Er wird für immer mein musikalisches Vorbild bleiben, ist ein großartiger Musiker. Der Rest, alles was drumherum passiert und geschrieben wird, interessiert mich nicht.“

Leider hat Xavier immer noch eine große Fangemeinde und kapieren nicht, was der Kerl von sich gibt.

1 Like

Zum Geschäftemachen mit dem Virus gibt es unzählige Beispiele. Ein Campingmöbelversender beispielsweise hat jetzt seine eigene Colection an Virenbekämpfungsmitteln:

Ja, das Thumbnail ist verwirrend und wurde schon geändert. Falls bei dir noch das alte Bild angezeigt wird, Klick einfach drauf, dann startet auch die Folge. :slight_smile:

Wichtig: Massengeschmack.TV ist und bleibt auch zukünftig werbefrei!

Tolle Folge. Der Rückblick der Öffentlich Rechtlichen Berichterstattung nahm anfangs gefühlt etwas viel Raum ein - aber den hat es auch verdient. Deutlich drastischere Zusammenschnitte wären den Aufwand nicht wert gewesen.

@1elv Mit dem Hinweis auf die Notreserven, und den Hinweis noch mögliche Verschärfungen der Ausgangsbeschränkungen, erst wieder eine Person beruhigen wollen die auf eine dubiose Panikmache hereinfiehl die ich hier nicht breittreten werde.
Allerdings wäre es hilfreich wenn die Vorräte geprüft und augfestockt werden würden, und entsprechende Nachrichten in den ÖR die Runde machen würden. Das würde die einige besorgte auch beruhigen welche die Versorgungslage mit Schutzanzügen und Masken derzeit als Kritisch wahrnehmen, aber noch die beruhigenden Worte des gut vorbereiteten Gesundheitssektors in den Ohren haben. Wie der Fernsehkritiker mit den Clips der ÖR auch wieder schön zitierte.