Massengeschmack.TV Shop

Folge 8: Gebrüder Grimm: "Frau Holle"

Wort(e) zum Montag Folge 8. Hier kann darüber diskutiert werden!

Hand aufs Herz: Den Märchentitel „Frau Holle“ kennt Ihr alle, aber kennt Ihr auch wirklich das Märchen selbst? Gerd J. Pohl möchte am heutigen Feiertag jedenfalls diese Wissenslücke endgültig schließen, denn für ihn zählt „Frau Holle“ zu den schönsten Märchen der Gebrüder Grimm.

3 Like

Wollte gerade selber den Thread aufmachen ^^)

Toll vorgelesen. Bin gespannt, welches Märchen er noch so vorlesen wird. Dachte immer „Frau Holle“ wäre eines der bekannteren Märchen, wie „Rotkäppchen“…

Mit seiner Stimme sollte man überlegen, mal ne CD rauszbringen, wo er bekannte und unbekannte Märchen von den Gebrüder Grimm vorliest. :slight_smile:

3 Like

Das erste mal seit mds. 25 Jahren wieder gehört. Aber spontan hätte ich das Märchen auch nicht mehr aufsagen können. Erst ab dem Punkt, als die Goldmarie Frau Holle erreicht, wusste ich wieder, wie es weiter geht.

Ja, eine Märchen-CD als Goodie für Premium-Abonnenten. :smiley:

1 Like

oder im MG-Shop, damit die Kleinen was zum hören haben :smiley:

Ich kannte das Märchen von Frau Holle tatsächlich auch zunächst nur vom Namen. Durch diese Verfilmung bin ich zuerst mit der Geschichte dahinter in Berührung gekommen

1 Like

Bei mir hat die Folge auch Kindheitserinnerungen an eine alte DEFA Verfilmung geweckt :blush:
War wieder sehr schön vorgetragen und wunderbar entspannend :orange_heart:

2 Like

Ja, die DEFA Version war auch ein fester Bestandteil meiner Kindheit und es verwunderte mich auch, dass Frau Holle unbekannt sein soll.

Auch als Erwachsner, wo man ohne eigne Kinder Märchen dann doch nicht mehr so oft hört, war es auch für mich eine schöne Erinnerung an frühere Zeiten.

Sobald die Zeit es zulässt werde ich mir das empfohlene Video anschauen.

1 Like

Wie immer eine tolle Folge, vielen Dank dafür, dass Sie auch immer mal wieder alte Märchen aufgreifen, Herr Pohl!

3 Like

Ich erinnere mich, dass Eugen Drewermann Ende der 1980er eine Zeitlang als Kirchenkritiker häufig in den Medien präsent war. Seither habe ich nichts mehr von ihm gehört.
Den empfohlenen Vortrag habe ich mir mit Interesse angehört und anschließend auch den Youtube Kanal abonniert.

Sehr schön, und mit gutem Timing und voller warmer Stimme gelesen. Danke.

Frau Holle ist eines meiner Lieblingsmärchen, ich habe mir oft Lesungen davon angehört.

Vielen Dank dafür! Ich habe tatsächlich auch ein paar kleine Büchlein von Eugen Drewermann zu seinen tiefenpsychologischen Märcheninterpretation, immer mit einem Märchen pro Buch. Ob Frau Holle dabei ist, weiß ich leider gerade gar nicht.

Auf jeden Fall ein sehr ausgetüfteltes Märchen! Man muss ja sagen, dass man, wenn man ein paar Märchen kennt, auch immer wieder Elemente entdeckt, die sich wiederholen und manchmal ist es auch „dasselbe in Grün“. Frau Holle ist da schon relativ eigenständig, auch wenn dieses Motiv von der guten Schwester, die zu Beginn nicht belohnt wird und der schlechten Schwester, die zu Beginn gut dasteht, immer mal wieder auftaucht, z.B. bei Aschenputtel.

Mich interessiert auch das Drewermann-Video sehr und der Gerechtigkeitsaspekt ist für mich auch der interessanteste am Märchen. Man kann da über einiges nachdenken - für mich ist diese Sache mit der Anerkennung der Leistung interessant. Denn die Grundprämisse ist ja erstmal, dass es da jemanden gibt, der die Leistung der „guten“ Schwester nicht anerkennt; in der Welt von Frau Holle ist das aber der Fall. Für was steht also diese Welt?

Das sind bei mir aber alles noch sehr lose Stränge… Ein sehr guter Vortrag in jedem Fall und schön, dass mir das noch einmal ins Gedächtnis gerufen wurde…!