Folge 78 - Fashion & Style im Kika

Hier kann über diesen Beitrag diskutiert werden!

Das Argument bezüglich des Sprachgebrauchs ist eher albern.

Sprache verändert sich, insofern finde ich Holgers Argumention auch ein wenig an den Haaren herbeigezogen. Aber das Sendekonzept an sich ist genauso unterirdisch wie diese Berlin-Sendung, die vor gar nicht allzu langer Zeit bei dir Thema war. Erinnerte mich permanent an diese WG.
Die hier vermittelten Werte finde ich persönlich viel zu oberflächlich. Sicherlich sollen Kinder Kreativität ausleben, aber muss es ausgerechnet eine Daily Soap werden? Müssen die Kinder dafür wie bei GNTM in eine eigene Wohnung ziehen? Wobei Wohnung ja noch untertrieben ist. Es muss ja gleich ein oberaffengeiler Loft sein. :roll:

Ich habe mich mehrmals dabei erwischt, zu denken “ach ja, dieses Niveau kennt man ja schon”… Ich musste mir den ganzen Beitrag über immer wieder ins Gedächtnis rufen, dass dies eine öffentlich rechtliche Sendung ist. Das ist der eigentliche Skandal.

Und ich gebe auch Holger recht, was den Sprachgebrauch angeht. Klar “leben” Sprachen, aber das künstliche importieren von Fremdsprachen hat herzlich wenig mit einer normalen Sprachentwicklung zu tun.

Und den Fake-Rolfe hätte man sich auch schnenken können. :smt017

Die Werte, welche in dieser Kika Sendung präsentiert werden, ist auf dem Niveau der Gesellschaftsmehrheit angekommen. Das Oberflächlichkeiten, Kunstsprachen (Pseudo-Englisch), das sich anbiedern an den Kindern und kommerzialisieren finde ich einfach nur abartig.
Das Erwachsene wie Kinder nur noch von Geil, Protzen etc. reden, kotzt mich an, mit verlaub gesagt.

Wo für zahle ich GEZ, damit es eben ein solches Programm nicht geben dürfte, oder habe ich da die Rechnung ohne die Chefetage gemacht?
Die Rechtfertigung der Öffentlich-Rechtlichen ist eine gefühlte Ohrfeige und das wir unsere Sprache derart missachten ist sehr traurig.
Englisch ist eine der Weltsprachen, doch entweder man spricht das Eine oder das Andere, doch nicht dieses Hinterhofkauderwelsch! :smt019
Mir reicht es schon, wenn Manager oder Politiker daher reden, als seien diese eben selbst pubertierende Schulhof Jugendliche.

Am Anfang dachte ich jetzt kommt eine Styling-Beratung für Kinder, wäre ja noch übler gewesen …

Aber das ist nicht viel besser… Grundidee ok (seine Mode selbst gestalten), aber mit dem drumrum: chilliges Loft, heavy Arbeit bis spät in die Nacht, teure on-Schulhof-must-have Fashion nenene

vorallem: warum müssen die Kids schwarze sexy Abendkleider für erwachsene Frauen machen anstatt vielleicht jugendliche ähh Teeniemode???

GEZahlt dafür ich hab, für schlecht befinden ich es muss :smt075

Das heißt nicht Kids, sonder Preteens! :smt018

Und ich gebe auch Holger recht, was den Sprachgebrauch angeht. Klar „leben“ Sprachen, aber das künstliche importieren von Fremdsprachen hat herzlich wenig mit einer normalen Sprachentwicklung zu tun.

Falsch! Als Linguistin muss ich da Einsprach erheben. Beim Kontakt von zwei Sprachen miteinander wurde schon immer Wortschatz ausgetauscht. Schon in der Römerzeit übernahm das Deutsche unzählige Vokabeln aus dem Lateinischen, im 17./18. Jahrhundert dann aus dem Französischen. Dabei wird Sprachmaterial aus der Sprache, die gefühlt mehr Prestige hat, in die Sprache, die weniger Prestige hat, importiert. Sprachkontakt und Lehnwortimport gehört zur ganz normalen Entwicklung von lebendigen Sprachen und hat überhaupt nichts Künstliches an sich. Im Gegenteil tun Sprachbenutzer dies ganz unbewusst, ohne zu überlegen - es ist also ein ganz natürlicher Vorgang. Künstlich ist eher das sekundäre Bestreben, die Sprache zu „schützen“ und ihre Zustand bewahren zu wollen. Das ist eine neuere kulturelle Entwicklung, die erst mit dem Humanismus aufkam.

Ich will natürlich hier nicht alle möglichen Anglizismen entschuldigen (ich finde sie teilweise auch schrecklich), aber als Linguistin muss ich einfach sagen, dass das ein natürlicher Vorgang ist und dass auch Sprachschutzversuche dagegen nichts ausrichten können.

Desweiteren finde ich auch Holgers Argument, dass der Franzose Kindern falsches Deutsch beibringt, blödsinnig. Es ist erwiesen, dass das interne Grammatikregelsystem von Kindern sehr resistent ist und sie nicht bei jedem falschen Input sofort den Fehler übernehmen. Dazu müssten sie schon längerfristig dem Franzosen ausgesetzt sein und nicht nur eine Stunde im TV. Außerdem sind Kinder auch nicht so doof, dass sie nicht merken, dass er ein Sprecher ist, der die deutsche Sprache nicht beherrscht. Wenn man glaubt, dass dieser Franzose den Kindern schadet, dann wäre der Schluss daraus ja, dass man Kinder nicht mehr den Umgang mit Nicht-Muttersprachlern des Deutschen erlauben sollte, da sie sonst die deutsche Sprache nicht richtig lernen. Und was würde das denn für die Integration von Ausländern bedeuten?

Langer Rede kurzer Sinn: Holgers Aufregung über die Sprache in der KIKA-Sendung ist reichlich übertrieben und von linguistischer Seite her nicht zu untermauern.

Das Argument bezüglich des Sprachgebrauchs ist eher albern.

Ist eher nicht albern.
Massenmedien versuchen uns diese Wörter einzutrichtern und dir ist das egal?
Von dir aus können wir also auch gleich einfach nur noch englisch sprechen.
Alles kein Problem, ist ja alles nur übertrieben.

Ich find ja viel geiler, dass man einem 12 Jährigen, Pubertierenden Jungen die Aufgabe gibt, ein Kleid für ein Erwachsenes Model zu designen. Na was wird da wohl bei rauskommen. Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass die Produktionsfirma einfach an der Gage sparen wollte. Kindern kann man schließlich viel weniger Geld für sowas zahlen als jungen Erwachsenen. Das Ganze wirkte einfach so, als hätte man ursprünglich geplant 18-24 Jährige für diese Sendung zu casten, ist dann aber auf 10-13 Jährige umgestiegen.

Kika versucht seit mehreren Jahren bei der Jugend hipp rüber zukommen (Preteens WTF`???). Da gehören solche oberflächlichen Formate dazu.

Selbst Nick und der importierte US-Müll hat eine x-Mal höhere Qualität. Der Kika vergisst, was er ist. Nämlich der Kinderkanal und warum denken die, dass 12Jährige sich dann stylen und nur noch chillen gehen? Mein Gott wird unsere Jugend oberflächlich dargestellt. So schlimm ist es nun echt nicht.

Das ganze ist ja schlimmer als der Faschistomat.

Naja dem Kika gehen auch einfach so ein paar Millionen verloren, da fällt so ein Konflikt mit den eigenen probagierten Werten nicht auf.

Ich geh jetzt erstmal in meiner Loft chillen und dann mal überteuerte Kleidung kaufen, die von Hungernlöhnern in Kambodscha genäht wird, da Mode ja total dazu dient äußerlich darzustellen wie besonders und cool ich bin gegenüber diejenigen die a) keine reiche Eltern haben oder b) sich durch ihre Persönlichkeit ein Selbstbild haben, was losgelöst von gesellschaftlichen Zwang existiert oder c) beidem.

Da muss ich daran denken:

Massenmedien versuchen uns diese Wörter einzutrichtern und dir ist das egal?.

weiss nicht ob du es wusstest, aber es gibt so 2 personen die man „Eltern“ nennt und die haben für eine Sprachbildung zu sorgen und nicht das Fernsehen.

cool, wow, chillig, etc etc sagt bereits jeder jugendliche.
was ist daran schlimm?
jede generation hat ihre eigenen wörter - glaubt du/ihr das nur ein kind schriftdeutsch sprechen wird, nur weil das im zdf so passiert?

man spricht so wie die freunde in der schule und wie man es zuhause beigebracht bekommt.

ansonsten finde ich weder diese sendung, noch die praktikanten sendung aus berlin schlimm.
kinder können sich mal austoben und ihre kreativität freien lauf lassen.

das ist wieder nur ein beitrag um die ÖR schlecht zu machen und alle Holger-Fanboys plapperns brav nach.

da Mode ja total dazu dient äußerlich darzustellen wie besonders und cool ich bin gegenüber diejenigen die a) keine reiche Eltern haben oder b) sich durch ihre Persönlichkeit ein Selbstbild haben, was losgelöst von gesellschaftlichen Zwang existiert oder c) beidem.

ja klar, das ist natürlich die schuld des fernsehens. :smt021
das war auch in meiner jugend schon so, dass die kinder von besser gestellten eltern besser klamotten anhatten und besser da standen. da gab es aber noch keine derartigen tv sendungen.

das ist ein gesellschaftliches problem. oder warum geht man ins theater mit anzug und krawatte und nicht im tshirt?
weil der spruch „kleider machen leute“ eben immer noch gültig ist und eine kleine tv sendung wird dies nicht ändern können und auch holger wirds nicht ändern können.

Bedenke aber “naizo” :smt018 , das die jungen Menschen sowohl bei Themen wie auch Sprachgebrauch sich verstärkt bei den Medien bedienen und dies auf dem Schulhof verbreiten wie ausbauen. Ich kann das nicht Kreativ nennen, eher einen Konditionieren von heranwachsenden Konsumjunkies. Als hörigen Fanboy von Holger würde ich mich nicht bezeichnen, also bitte nicht zu einfach machen.

Chillen
Style
Preteens
Fashion

Danke, Holger, für den Beitrag.
Aber was mach ich jetzt mit den aufgerollten Fußnägeln. :smt017

@Keoma77: kids bekommen die sprache eher von filmen als von irgendwelchen kleinen sendungen die eh fast niemand schaut.

ich wage weiters zu behaupten das kids sehr viel öfters amerik filme schauen als ÖR-Fernsehen.
Somit ist es egal wie ZDF die Sprache benutzt.

Oh la la. Isch bin Jaques und isch liebe frittiertes Tüntenpommes. :smt021 :ugly
Oh Mann, ich brauche unbedingt Baldrian für meine Nerven. :smt009
Hätte ich fast vergessen. Holger, tolle Folge. :smt023

das war auch in meiner jugend schon so, dass die kinder von besser gestellten eltern besser klamotten anhatten und besser da standen. da gab es aber noch keine derartigen tv sendungen.

ja, und das Fernsehen ist dafür nicht verantwortlich, dass so ein Menschenbild in den Köpfen schwebt?

Kinder aus allen Schichten wird hier suggeriert, dass sie nur cool sind, wenn sie teuren Klamotten herumrennen und möglichst erwachsen tun.

Das Fernsehen ist ein Teil der Gesellschaft, der einen viel zu großen Einfluss hat. Da wirst du wohl zustimmen oder?

Oh la la. Isch bin Jaques und isch liebe frittiertes Tüntenpommes.

Der Klischeefranzose hat dem ganzen die Krone noch draufgesetzt :smt005

[quote]
Kinder aus allen Schichten wird hier suggeriert, dass sie nur cool sind, wenn sie teuren Klamotten herumrennen und möglichst erwachsen tun.
[/quote]

nein, wo genau passiert das in der sendung?
weil sie zeigen dass es menschen gibt die teure mode entwerfen?
weil sie kids die möglichkeit gibt sich auszutoben?
weil sie paar wochen in einem tollen haus leben?

wie schon geschrieben: vor 20 jahren und mehr wurden auch schon kinder verprügelt wenn sie keine nike schuhe anhatten sondern billige vom schuhhändler nebenan… da war das fernsehen aber noch nicht so verbreitet.

da müsse man eher noch die kinderwerbung verdammen als eine zdf serie.