Folge 77 - Ich bin ein Opfer der Super Nanny

Hier kann über diesen Beitrag diskutiert werden!

Ich setze jetzt einfach mal voraus, das alles, was in dem Beitrag gezeigt wird der Wahrheit entspricht und muss sagen - genau das habe ich von RTL immer erwartet.
Sollte an diesem Hundemord was dran sein, wäre das ein handfester Skandal, der hoffentlich den Weg in die BILD findet, damit der gemeine RTL Zuschauer es auch mitbekommt.

Könnte irgend eine wortgewandte Person eine Art Musterbeschwerdebrief aufsetzen? Ich wünsche, meinen Unmut kund zu tun!

Dein Schlusswort sagte es bereits: Wie soll man sachlich bei solchen Taten bleiben? Ich spreche niemanden die Menschlichkeit ab, auch der Super Nanny und dem RTL Team nicht. Aber diese Machenschaften bewegen sich schon am Rande jener Menschlichkeit, für welche die Super Nanny eigentlich als Statussymbol erhoben wurde.

Tut mir leid, ich bin Student und sollte diesen Beitrag mit einem gewissen Abstand betrachten. Aber in mir wütet Hass und Unverständnis in Einklang gegen solche widerlichen Leute, die auf Kosten dieser Familie ihre Show im Drehkasten haben wollen.

Diese Unterschichtler sind doch dafür bekannt, dass sie wie die Weltmeister lügen und betrügen konnen z.B. beim Hartz4 Amt. Ich wäre eher skeptisch gegenüber den Aussagen der “Opfer”.

Ah ja… noch ein paar Griffe in die Klischee-Kiste? :smt011

Sehe es ähnlich wie Final1985. Selten hat ein Beitrag von dir bei mir so viel Fassungslosigkeit und Wut produziert. Wenn an den Vorwürfen bzw. “Gedankenspielen” auch nur entfernt was dran sein sollte… tja… es ist eigentlich nicht in Worte zu fassen.

Sprachlos, echt. Man denkt immer, irgendwo ist da mal ne Grenze, es sind ja auch nur Menschen und die arbeiten ja “nur”. Aber bei sowas… ganz ehrlich… sowas sollte weggesperrt werden.

Und dann sieht man noch diese “Super-nanny” mit Grinsen im Gesicht durch die Gegend spazieren… man möchte es ihr aus dem Gesicht wischen…

@ContractHustle: Natürlich sollte man skeptisch bleiben, v.a. da es ja nicht bewiesen wurde. Aber…äh… das kann man auch schöner formulieren. Und schöner denken.

/E: Ach, und ich find’s super wenn solche Beiträge bei dir in der Sendung sind. Sonst bietet ja niemand solchen Menschen ein Forum :smt023

Auch ich bin wütend obwohl ich weis das letztlich nichts davon bewiesen werden kann…einfach nur krank was RTL da möglicherweise abzieht. Gut wäre es wenn noch andere Nannybeteiligte sich bei Holger melden würden. Vielleicht schickst du denen die sich bisher nicht getraut haben mal deinen Beitrag, damit sie vielleicht mehr Mut bekommen.

Wenn eine Familie so etwas sagt sind es nur Spekulationen, aber wenn viele so auspacken dann wird sich die Wahrheit schon abzeichnen.

Und ContractHustle trollt in letzter Zeit doch nur noch rum :wink:

natürlich soll man auch über Kritik kritisch denken; und man kann auch nicht mit Sicherheit sagen was von dem Gesagten wirklich stimmt.
Aber ich denke dass zumindest klar sein sollte dass solche Sendungen nicht gerade auf Fairness und Wahrheit setzen.
Wenn wir jetzt mal davon ausgehen dass auch nur die Hälfte der Aussagen stimmt, dann macht mich das einfach wütend und traurig.
Ich fände es aber auch gut wenn sich noch mehr Menschen bei fernsehkritik tv melden würden, die Ähnliches erlebt haben.
Das würde diesen Beitrag glaubwürdiger machen.

Trotz der Zweifel war das aber ein guter Beitrag, der erstmal auf die ganze Sache aufmerksam macht.

Bin immer noch sprachlos. Der Beitrag hat alles getoppt was es bisher bei FKTV zu sehen gab. Sollte an den Anschuldigungen wirklich was dran sein wäre das ein echter Skandal. Einerseits gegen die Hundemafia wettern und andererseits selbst Hunde vergiften und Minderjährige zur Gewalt anstiften ("…hau ins gesicht…")?

Eigentlich kann ich das fast nicht glauben, aber ich sehe absolut keinen Beweggrund für die Familie sowas zu erfinden. Du bezahlst deine Interviewpartner im Gegensatz zu RTL ja schliesslich nicht, soweit ich weiß.

Mal gespannt ob da noch mehr ans Tageslicht kommt was ggf. auch bewiesen werden kann.

Für den fortgeschrittenen RTL-Kritiker sind das keine neuen Erkenntnisse, schön wenn das aber auch so wörtlich bestätigt wird.

Naja die Super Nanny hilft gar nicht, sondern ist auf möglichst scharfe Bilder scharf. Wer hätte das gedacht. Gewalt gegen Kinder zu senden und dagegen nichts zu machen ist der wahre Skandal. Und das kam bei der Super Nanny schon oft genug vor. Meine Verachtung.

Wie bei allen RTL-Sendungen gilt:

Asoziale machen asoziales Fernsehen für Asoziale mit vermeintlich Asozialen, die Asoziale für Asoziale darstellen. Capice? Äh.

Das müsste man natürlich untermauern, das ist klar. Aber wir können jetzt nicht jedes Mal, wenn jemand den Mund aufmacht, nach Beweisen schreien.

Ich fand den Beitrag wichtig und hoffe mir, dass noch mehr Geschädigte in Zukunft den Weg zu Holger finden, damit man sowas auch aus mehreren Aussagen zusammentragen kann, um möglicherweise auch rechtlich gegen solche Formate vorzugehen.

Dass das alles nicht ganz fair abläuft, merkt man schon an den Schnitten, der untermalenden Musik, insbesondere auch der Wiederholung von schlimmen Bildern.

Es muss endlich eine Grenze geben, die das Fernsehen nicht überschreiten darf, ansonsten endet das noch in einer Katastrophe, denn irgendwann werden auch die Bilder von sich prügelnden Kindern zu langweilig, dass man noch dramatischere Szenen kreieren muss, die der Zuschauer sehen will.

in mir tobt das nackte Grauen!
Wenn das wirklich wahr sein sollte, gehört die sendung verboten.

Ich denke aber auch: dass der typ seine schwester vermöbelt hat, weil katja oder so das gesagt hat, finde ich komisch. ich hätte mich doch niemals davon überzeugen lassen, ein familienmitglied auf kommando zu schlagen! und dann auch noch so heftig, dass die nase bricht!
WENN ich sowas tue, dann habe ich es vorher auch schon mal getan, sonst kann mich doch niemand dazu bringen, auch nicht wenn mir mit 15.000€ strafe gedroht wird!
Das finde ich insgesamt unglaubwürdig an den opfern.

klar, das mit dem hund ist heftig, wenn es denn so war. vor allen dingen wäre es ironisch, wenn man dann an posch denkt!

Grundsätzlich: RTL würde ich das zutrauen. Da muss ich nicht lange überlegen.
Aber: Der Familie würde ich auch zutrauen, alles erlogen zu haben. nur mal so in blaue gedacht: stellt euch vor, das wäre alles authenisch gewesen, in der sendung. die familie wäre einfach zu naiv gewesen, um die konsequenzen abschätzen zu können, die handlungen waren aber realistisch. selbst in dem fall hätte die familie motiv genug für eine racheaktion, da rtl immer noch gewusst hätte, wie die konsequenzen solcher sendungsinhalte für die prodagonisten aussehen.
sollte das, was sie dort rtl vorwerfen, auch nur im kleinen rahmen wirlich so gewesen sein, verstärkt sich das motiv für eine racheaktion natürlich noch.

Als Fazit kann ich nur sagen: Der Bericht verursacht ein schlechtes Gefühl im Bauch. Ich weiß nicht, wem ich glauben soll, aber der vorwurf ist so heftig, dass es rumort und ich mir sorgen mache, ob es vielleicht wirklich so ist. dennoch kann es auch gelogen sein! ich bin jetzt einfach unsicher. von daher bringt mich der bericht im grunde nicht weiter.

grundsätzlich müssen also weitere beispiele gefunden werden! es müssen mehr menschen her, die sowas erlebt haben. vielleicht wird rtl aber hier auch aktiv und klagt wegen verleumdung, da die vorwürfe nicht bewiesen werden können!

wichtig finde ich den beitrag dennoch, da so einige mögliche spätere rtl-reality-protagonisten vielleicht abgeschreckt werden bzw. bereits arbeitende protagonisten erkennen, dass die riesige vertragsstrafe nicht unbedingt rechtens ist und sie aussteigen können. mal abgesehen davon, dass sich vielleicht welche bei dir melden,

Liebe Grüße!

Edit:

Diese Unterschichtler sind doch dafür bekannt, dass sie wie die Weltmeister lügen und betrügen konnen z.B. beim Hartz4 Amt. Ich wäre eher skeptisch gegenüber den Aussagen der “Opfer”.

da hatte ich doch fast vergessen, was hierzu zu schreiben! aber es kommt alles irgendwann…

Wer kann denn bitte NICHT lügen?!
RTL kann super gut lügen, das hat uns Holger gezeigt. Wie viele Leute bibbern jedes Mal wegen der Steuer-CDs, die aus dem Ausland gekauft werden, da sie Steuern hinterzogen haben! Wie viele Priester haben Kinder missbraucht und sollten EIGENTLICH ein vorbild sein, da sie sich die vertreter gottes nennen? Wie viele SchwarzarbeiterInnen gibt es in Deutschland? Wie viel lügt die Werbung bei jedem Produkt? Wie viele Promis haben ein Image, welches nicht auf ihre wahre Identität übertragbar ist? Wie viel Adel lässt keinen Blick hinter die Kulissen und von wie vielen unter denen ist es sogar der alleinige BERUF, etwas zu repräsentieren und die wahrheit nicht zu zeigen?

Das Lügen auf die Sozialhilfeempfänger ansich abzuwälzen finde ich dementsprechend schon ein starkes Stück!

Diese Unterschichtler sind doch dafür bekannt, dass sie wie die Weltmeister lügen und betrügen konnen z.B. beim Hartz4 Amt. Ich wäre eher skeptisch gegenüber den Aussagen der “Opfer”.

“Diese Unterschichtler”

Dann gehören Sie wohl zu einer privilegierten Schicht, wie schön für Sie…

ps. es nennt sich Arbeitsgemeinschaft nach dem SGB II (ARGE)

und nicht Hartz4 Amt

also wohl doch ehr bildungsfern…solls auch bei der Oberschicht geben…

Ich frage mich gerade, ob das ganze mit den Menschenrechten (insbesondere mit den Kinderrechten) konform geht. Ich dachte eigentlich immer, entwürdigende Szenen dürften nicht gezeigt werden. Und als die Tochter da so zusammengebrochen is und geweint hat… Ich frag mich, ob das legal ist… Vertrag hin oder her…

KRANK!! Wenn das so stimmt ist es einfach nur krank… Aber ich habe solche Vermutungen schon immer gehabt, nur dass es so schlimm ist hätte ich nicht gedacht…

SCHEIß RTL!!!

Ich frage mich gerade, ob das ganze mit den Menschenrechten (insbesondere mit den Kinderrechten) konform geht. Ich dachte eigentlich immer, entwürdigende Szenen dürften nicht gezeigt werden. Und als die Tochter da so zusammengebrochen is und geweint hat… Ich frag mich, ob das legal ist… Vertrag hin oder her…

Wer sollte sie denn auch aufhalten, diese zahnlosen Landesmedien futzis machen eh nix solange das Geld fließt
(oh eine rüge).

Solange Eltern ihre schutzbefohlenen straf frei ins Fernsehen zerren dürfen wird RTL das auch ausnutzen.

Ich denke aber auch: dass der typ seine schwester vermöbelt hat, weil katja oder so das gesagt hat, finde ich komisch. ich hätte mich doch niemals davon überzeugen lassen, ein familienmitglied auf kommando zu schlagen! und dann auch noch so heftig, dass die nase bricht!
WENN ich sowas tue, dann habe ich es vorher auch schon mal getan, sonst kann mich doch niemand dazu bringen, auch nicht wenn mir mit 15.000€ strafe gedroht wird!
Das finde ich insgesamt unglaubwürdig an den opfern.

Das finde ich auch.
Hätte man dann nicht vor Gericht eine Gegenklage (wegen Körperverletzung oder Aufruf dessen) einreichen können, um sich gegen den Vertrag zu wehren? (Oder denke ich zu einfach und zu gutgläubig?)

Allgemein zu diesem Beitrag:
Danke Herr Kreymeier, für die Einblicke in die Sendung! Ich hoffe auch, dass sich weitere Betroffene melden und solche Fernsehformate klare Grenzen erhalten.

Wow, bin sprachlos. Wenn das wirklich im Ansatz der Wahrheit entspricht… Was ich nicht hoffe und irgendwie nicht glauben kann, dann muss schleunigst irgendwas passieren. Ziemlich erschreckend der Beitrag.

Wer sollte sie denn auch aufhalten, diese zahnlosen Landesmedien futzis machen eh nix solange das Geld fließt
(oh eine rüge).

Solange Eltern ihre schutzbefohlenen straf frei ins Fernsehen zerren dürfen wird RTL das auch ausnutzen.

Wo bleibt denn da der Jugendschutz? :o Tritt der nur bei vermeintlichen Killerspielen in Kraft? :blush: