Folge 74 - 10 bemerkenswerte Sendungen im österreichischen Fernsehen

Hier kann über diesen Beitrag diskutiert werden!

Bei dem Beitrag musste ich fast kotzen!

Um klarzustellen: Armin Assinger moderiert die “Millionenshow” und Oliver Baier moderiert “Was gibt es neues”

Beide haben es in Österreich, traurigerweise, einen gewissen Status. Assinger war mehr oder weniger erfolgreich im Skisport und Baier hat in einigen österreichischen Produktionen mitgewirkt und war lange Zeit Radio Moderator.

Aber mir kommt vor, dass Holger etwas härter war bei dem Top 10 Ranking, als bei deutschen Sendungen.

Natürlich es ist widerlich etc., aber auf einen toten Hund am Boden schlägt man auch nicht mehr ein, oder?

Silent Cooking sieht ja richtig angenehm aus. Ich finde diesen Kochmurks im Fernsehen absolut unterirdisch, vor allem deswegen weil es fast nie ums Kochen selbst geht sondern um Selbstinszenierung und Krawall (Perfekte Dinner). Das scheint hier ja anders zu sein, von daher kann man das nur begrüßen.

@LexXx: möchte kurz klarstellen: Oliver Baier moderiert die unlustige sendung “was gibt es neues” und der hat vor 15 Jahren durchaus interessantes gemacht aber sehr selber: http://www.youtube.com/watch?v=KX3zPm8r2gA

ich finds schlimm, dass jemand über die Sendung berichtet der diese noch nie gesehen hat.

“was gibt es neues” ist eine Top Sendung mit den besten Österr. Kabarettisten.
Im Gegensatz zu der Deutschen Sendung ist unsere Sendung witzig.
Baier ist ein Lustiger Moderator und kommt eigentlich aus dem Radio.

“millionenshow” gibt es in recht vielen Ländern und hat ebenfalls Top Einschaltquoten.
Was ist an der Sendung nun so schlimm?

“Talkshow” (8) das schauen bei uns eher ältere Leute. Im Gegensatz zu Britt sitzen dort meist ältere Menschen die noch alle Zähne im Mund haben und sich artikulieren können.

“wir leben im gemeindebau” Gemeindebau != Sozialwohnung.
Dort wohnen ganz normale Menschen auch aus der Mittelschicht.
ATV hat zwar genausoviele Unterschichten Sendungen wie RTLII nur ist es witziger.
Imho auch weniger gefaked.

“notaufnahme” wieso arme patienten? bin mir sicher dass die gefragt werden ob sie gefilmt werden dürfen und wenn einer nicht will, wird er sicher nicht gefilmt werden.

“die lugners” ja das ist wohl die tiefste sendung auf atv - trotzdem top einschaltquoten. aber davon leben ja auch alle möglichen regenbogenblätter. der mensch braucht halt was um sich über irgendjemanden aufzuregen.

“saturday night fever” solltest du dir öfters ansehen und regelmäßig… das ist eine tolle sendung und bereitet viel zum lachen.

aber irgendwie macht das ranking einen eindruck als hättest du was gegen österreich.

@naizo: ja lustig und viel zum lachen hast … trotzdem - fördern sollte man solche sendungen nicht sonst gibts nix anderes mehr als diesen schmarn.

@gaizka:auf welche von den 10 sendungen beziehst du dich?
kommt bei einem fullquote nicht so gut rüber.

Zu den wirklich geilsten Sendungen im Ösi-TV ist es leider nie gekommen:

  1. Einsatz in vier Wänden mit Josef Fritzl
  2. Bastelstunde mit Franz Fuchs
  3. Die dümmsten Sportler der Welt mit der österreichischen Fußballnationalmannschaft

“was gibt es neues” ist eine Top Sendung mit den besten Österr. Kabarettisten.
Im Gegensatz zu der Deutschen Sendung ist unsere Sendung witzig.
Baier ist ein Lustiger Moderator und kommt eigentlich aus dem Radio.

Dieses blöde Ratespiel soll einer der Topsendungen in Österreich sein? Na dann Prost-Mahlzeit.

“millionenshow” gibt es in recht vielen Ländern und hat ebenfalls Top Einschaltquoten.
Was ist an der Sendung nun so schlimm?

Naja, das Formate immer nur importiert werden und es gar nichts eigenes gibt.

“wir leben im gemeindebau” Gemeindebau != Sozialwohnung.
Dort wohnen ganz normale Menschen auch aus der Mittelschicht.
ATV hat zwar genausoviele Unterschichten Sendungen wie RTLII nur ist es witziger.
Imho auch weniger gefaked.

Das Märchen glaubst du doch selbst nicht, und ich wüsste nicht was an Unterschichtsfernsehen lustig ist, wer darüber lachen kann, leidet unter dem Phänomen sich über andere Menschen lustig zu machen, denen es schlechter als einen selbst geht.

Und das da nur die Dinge gezeigt werden, die den Asozialen als derbe Assi hinzustellen, sollte dir schon klar sein. Faken ist es auch das Bild des Protagonisten negativ in die eine Richtung zu lenken. Darüber wüsste ich nicht was an einem solch langweiligen Kram interessant ist.

“notaufnahme” wieso arme patienten? bin mir sicher dass die gefragt werden ob sie gefilmt werden dürfen und wenn einer nicht will, wird er sicher nicht gefilmt werden.

Nur wo ist da der Sinn außer Menschen zu zeigen, denen es richtig dreckig geht? Der Informationsgehalt dieser Sendung ist gleich null.

“saturday night fever” solltest du dir öfters ansehen und regelmäßig… das ist eine tolle sendung und bereitet viel zum lachen.

Klar, mit viel Niveau, wo man nicht die tiefsten Instinkte des Menschen befriedigt, andere Menschen zu sehen, denen es scheiße geht, anstatt aufzuklären, das Wochenendsaufen eines der dümmsten Dinge überhaupt ist, wird das hier auch noch als Unterhaltungsshow präsentiert. Bis in der Ubahn jemand von besoffenen Jugendlichen zusammengeschlagen wird, dann ist wieder das Geschrei groß, nur diese Beschönigungen der Realität sind zum Kotzen.

Holger hat doch nichts gegen Österreich, gerade was die Öffentlichen in Österreich angeht ist das Niveau zwischen Deutschland und Österreich noch mal niedriger. Außer ATV und den deutschen Sendern, die ein bisschen an Österreich angepasstetes Programm senden.

Gute Sendungen sehen anders auch, dann würde man die auch in Deutschland sehen.

Zu den wirklich geilsten Sendungen im Ösi-TV ist es leider nie gekommen:

  1. Einsatz in vier Wänden mit Josef Fritzl
  2. Bastelstunde mit Franz Fuchs
  3. Die dümmsten Sportler der Welt mit der österreichischen Fußballnationalmannschaft

Und die geilsten Sendungen Deutschlands hat man auch noch nicht umgesetzt:

  1. Einsatz in vier Wänden mit Adolf Hitler
  2. Bastelstunde mit Ulrike Meinhof und Andreas Baader
  3. Pfusch am Bau mit Cruschtschow, Kohl und Brandt
  4. Schmeckt nicht gibts nicht mit Armin Meiwes
  5. Teenager-Mütter mit Elisabeth Wiese
  6. Schluss mit Hotel Mama mit Angela Merkel

etc.

  1. Einsatz in vier Wänden mit Adolf Hitler

Wo hatte Adolf den Talent im renovieren? Der Fitzl scheint mir da besse geeignet :wink:

Bastelstunde mit Ulrike Meinhof und Andreas Baader

Ist mir da was entgangen, oder waren die beiden leidenschaftliche Bastler?

Schmeckt nicht gibts nicht mit Armin Meiwes

Der ist dafür gut :smiley: Die Sendung würd ich sofort schauen :wink:

Schluss mit Hotel Mama mit Angela Merkel

Eher die Sozialermittler mit Westerwelle.

Oder die Super-Nanny mit der von der Leyen.

Oder die Auswanderer mit Daniela Katzenberger

uswusf…

ich finds schlimm, dass jemand über die Sendung berichtet der diese noch nie gesehen hat.

“was gibt es neues” ist eine Top Sendung mit den besten Österr. Kabarettisten.
Im Gegensatz zu der Deutschen Sendung ist unsere Sendung witzig.
Baier ist ein Lustiger Moderator und kommt eigentlich aus dem Radio.

Das ist der einzige Punkt bei dem ich dir zustimme. Bei den anderen Punkten frage ich mich ernsthaft ob…

a.) du es dir hier zur Verantwortung gemacht hast den Satireaspekt der Sendung nahtlos auf das Forum zu übertragen und dabei glorreich auf die Fresse geflogen bist, oder…
b.) du hier den Patrioten spielst und es gar nicht ab haben kannst dass nun gegen “unser” Fernsehen gewettet wird. Wo wir doch so viele schöne Stunden hier hatten, um uns über die “doofen Piefkes” und deren Fernsehen lustig zu machen.

Beide Punkte wären mir wesentlich lieber, als dass du tatsächlich auch nur irgendeinen Unterhaltungswert aus solchen Sendungen wie “Saturday Night Fever” gewinnen könntest.

  1. Einsatz in vier Wänden mit Josef Fritzl
  2. Bastelstunde mit Franz Fuchs […]

Wow. Wenn das jetzt der Anspruch ist für den die derzeitige FKTV-Zuseherschaft steht, dann gute Nacht.

Da ich Österreicher bin, sind auch einige österreichische Sendungen bescheiden wie: Die Lugners,
Saturday Night Fever, Barbara Karlich, usw… Wenn die Leute sich beim saufen, pöbeln, schnackseln (Geschlechtverkehr) oder wie auch immer sich dabei filmen lassen sind sie selber schuld. Wir Österreicher
sind um nix besser als die Anderen die so einen Mist produzieren und wir es ertragen
müssen. Einige fröhnen diese Sendungen und andere verabscheuern diesen Mist.
Wie auch immer, in diesem Sinne: Klappe zu, Affe tot. :smt017

Wenns ein Problem mit dem Bild gibt, dann lösche ich es.
Nur gegen Bezahlung. :mrgreen:

Dieses blöde Ratespiel soll einer der Topsendungen in Österreich sein? Na dann Prost-Mahlzeit.

Ich kenne Deinen Humor nicht, aber scheinbar ist er anders als der, der Kabarettisten.
Soll so sein. Die Einschaltquoten sagen etwas anderes.

Naja, das Formate immer nur importiert werden und es gar nichts eigenes gibt.

Was ist dran schlecht? Sendungen die gut laufen verkauft man halt ins Ausland.
Gibt es ja in anderen Bereichen genauso.

Das Märchen glaubst du doch selbst nicht, und ich wüsste nicht was an Unterschichtsfernsehen lustig ist, wer darüber lachen kann, leidet unter dem Phänomen sich über andere Menschen lustig zu machen, denen es schlechter als einen selbst geht.

Die Menschen zeigen sich freiwillig und wissen genau was sie erwartet…
Die Gruppe aus St. Pölten macht recht gutes Geld damit.
Fernsehen dient der Unterhaltung und ich unterhalte mich auch beim Fernsehen.
Das es hier im Forum (bzw allgemein in Foren) immer alles anders ist, ist mir auch klar.
Du/Ihr gehört scheinbar zur Gruppe die nur Arte und co gespeichert haben und sich nur Dokus reinziehen und nichts lustiges.

Und das da nur die Dinge gezeigt werden, die den Asozialen als derbe Assi hinzustellen, sollte dir schon klar sein.

Nicht jeder der im Fernsehen auftritt ist gleich ein Asozialer. Wenn Du das denkst, bist Du nicht besser als die, die drüber lachen können.

Klar, mit viel Niveau, wo man nicht die tiefsten Instinkte des Menschen befriedigt, andere Menschen zu sehen, denen es scheiße geht, anstatt aufzuklären, das Wochenendsaufen eines der dümmsten Dinge überhaupt ist, wird das hier auch noch als Unterhaltungsshow präsentiert. Bis in der Ubahn jemand von besoffenen Jugendlichen zusammengeschlagen wird, dann ist wieder das Geschrei groß, nur diese Beschönigungen der Realität sind zum Kotzen.

Das muss jeder selber wissen wieviel er sauft. Dazu ist das Fernsehen nicht da. Das müssen die Eltern erledigen.
Wie schon geschrieben: Das Fernsehen dient der Unterhaltung.

Gute Sendungen sehen anders auch, dann würde man die auch in Deutschland sehen.

Was ist denn für Dich gut?

b.) du hier den Patrioten spielst und es gar nicht ab haben kannst dass nun gegen “unser” Fernsehen gewettet wird. Wo wir doch so viele schöne Stunden hier hatten, um uns über die “doofen Piefkes” und deren Fernsehen lustig zu machen.

Nein ich bin kein Patriot, nur diese Arroganz von Holger in diesem Beitrag ist einfach zu viel.

Beide Punkte wären mir wesentlich lieber, als dass du tatsächlich auch nur irgendeinen Unterhaltungswert aus solchen Sendungen wie “Saturday Night Fever” gewinnen könntest.

Tjo, jeder Mensch hat seinen Humor.
Ich hab auch nix dagegen, wenn Menschen über mich lachen wenn ich einmal besoffen bin (was eigentlich sehr selten vorkommt)

Der gute Herr naizo scheint da irgendwas durcheinander zu bringen. Es gibt leider immer wieder Fälle, wo solchen Menschen angeblich “geholfen” werden soll, in Wirklichkeit geht es nur darum, Freaks vor die Kamera zu stellen und noch möglichst falsch darzustellen, damit sie noch blöder da stehen.

Wie man sowas noch wirklich als “lustig” bezeichnen kann, das frage ich mich wirklich. Aber immerhin haben die TV-Anstalten damit das erreicht, was sie wollten. Dass du über diese Menschen lachst, egal wie sie es in die Sendung geschafft haben und was genau davon nun wahr oder gescripted ist.

Tjo ich lache über Menschen im TV und viele hier lachen über die Menschen die Holger via Skype bei einem Livestream anrufen. Und da gehts noch viel heftiger zu (einfach mal den Chat mitlesen).
Komischerweise habe ich da noch nie jemanden dagegen reden hören oder schreiben gesehen.

Oder ist das anders, weil Holger mit seinem Gesichtsausdruck dasselbe sagt? Gruppenzwang und so.

Macht hier doch bitte nicht einen auf “Bester Mensch” sondern kehrt vor eure eigene Tür.

Ich verstehe dann nur nicht, warum du dann hier bist, wenn Holger ständig über diese Dokusoaps herzieht und das ein Großteil seiner Sendung ausmacht. Scheinst mir kein fernsehkritischer Mensch zu sein.

Zu dem Live-Talk kann ich nicht viel sagen, da ich dort zwar jedes Mal reinschalte, aber nicht sehr lange dort verweile. Im Chat bin ich da viel seltener, außer ich möchte Holger bzw. Mario da direkt eine Frage stellen. Was im Einzelnen im Chat geschieht, kann ich nicht nachvollziehen, aber das ist ja hier auch nicht Thema.

Scheinst mir kein fernsehkritischer Mensch zu sein.

Wie kommst Du drauf? Nur weil ich mir ein paar Sendungen ansehe?
Man kann auch drüber lachen, oder bzw grade drüber lachen weil man weiß das nicht alles so ist, wie es gezeigt wird.

[…] aber das ist ja hier auch nicht Thema.

Ist es nicht? Mir wird doch gerade unterstellt mich über Menschen denen es dreckig geht oder die nicht so helle im Kopf sind lustig zu machen.
Und ich sage lediglich, dass dies Fernsehkritik Zuschauer genauso tun. Nur halt nicht via TV sondern im RL wo es denjenigen noch noch härter trifft.
Nur kommt mir manchmal vor, dass die Zuschauer einfach nur Holgers Meinung annehmen.
Ohne selbst zu überlegen ob er Recht hat oder nicht.

Nicht falsch verstehen, mir ist klar dass Holger vom TV mehr Ahnung hat als wir alle und seine Meinung oftmal die richtige ist. Trotzdem sollte man sich auch selber eine Meinung über das gesagte bilden.