Folge 72 - Kurz kommentiert

Was ist hierzu zu sagen?

Absolut genial die Reaktion von Serdar Somuncu als Germanys Next Schrottmodell kam. Und Grottoid ist ein toller Begriff. :smt023
Aber der Reihe nach:
Ein Witz über Mohammed: Ein wenig rassistisch, aber wolltest du, Holger, darauf hinaus?
Pochers cometenhafter Abstieg: Hier waren wirklich alle Personen fehl am Platze. Aber in solche albernen Kostüme hat sich Pocher auch schon früher gezwängt.
Spaßvogel am Sarg: Als Erwachsener findet man das oft geschmacklos, aber eigentlich ist es ein Witz, den sich jedes Kind ausdenken kann. Erinnert mich übrigens an diese Szene.
Hackfressenparade: Siehe oben, einfach wunderbar. Egal ob vor oder nach dem Video.
Schwul oder nicht schwul: War irgendwie sinnfrei. Der gute Mann sah lustig aus, aber auch nicht “schwuler” als manch anderer Tänzer.
Milski und das ehrliche Geld: Vielleicht, vielleicht auch nicht. Ich mag Jürgen Milski nicht, ich mag 9Live nicht, aber im Zweifel gilt halt Unschuld bis die Schuld bewiesen ist.

Ein Witz über Mohammed: Ein wenig rassistisch, aber wolltest du, Holger, darauf hinaus?

Nein, ich fand den Ausschnitt einfach interessant, weil man sich auf die eine oder andere Seite schlagen kann - und ich wollte Serdars Meinung dazu wissen. Dass ich das aus rassistischen Gründen gezeigt habe, ist natürlich Unfug (und das hat er auch nur gesagt, um mich zu provozieren :wink: )

Zu dem Witz über Mohammed muss ich sagen, dass mich Serdars Antwort sehr beeindruckt hat - geht so in die Richtung von Broders ewigem Antisemiten, wo ja auch über ein gesellschaftliches Phänomen gesprochen wird, das inzwischen so tief verankert ist, dass es gar nicht mehr auffällt - Ich denke, das ist beim Rassismus leider inzwischen auch der Fall und fand Serdars Antwort daher sehr gut.
Auch die Nummer mit Witzen auf Fremdsprachen erzählen - ist einem nicht immer präsent, aber wenn man drüber nachdenkt, gibt es das doch.

Ich fand es eine witzige Idee Serdar die Clips kommentieren zu lassen. Schade fand ich das es nicht wie sonst von
dir Holger noch ein paar einleitende Worte gab warum Du den Clip ausgewählt hast. Bei einigen war es offensichtlich aber warum gings bei dem “Schwulenclip” genau ? Und Germanys Top Models ist gequirllte … aber was genau sollte das mit dem Reinrennen auf diesem Laufsteg ? Oder waren das “nur” Aufhängerclips um Serdar herauszufordern ?

Die Reaktion auf den ORF ausschnitt war genial. Das mit dem Rassismus ist ein Joke, das weiß jeder vernünftige Mensch. Darüber hinaus zeigt es seine Fachkenntnis, was Fernsehpersönlichkeiten angeht. Der hat sofort jeden gekannt und hat eine Meinung zu jedem. Die Diskussion war mal wieder Müll, so wie Anne Will. Brrr das hat mit guter Diskussion nichts zu tun. Das ist dummer geistiger Dünnpfiff um die Ohren geschmissen.

Pocher ist alles gesagt. Armer Mensch :smt009 :smt010

Next Topmodel ist genial. Die, die sich das anschauen, sind echt dumm wie Schnittbrot. Sich so aufs äußere zu reduzieren. Mannomann. Warum gibt es mal nicht Germanys next top-sympathisches Mädchen, die mehr drauf hat als gut aussehen und rumflennen. Die ganze Sendung ist dümmer als ein einziger Peruanischer Ziegenbauer, der kokainsüchtig ist.

Der Vergleich von Pocher und Milski als Kölner Proll hat mir sehr gefallen. Das trifft den Nagel direkt auf den Punkt.

Den Musikclip hat er auch sehr gut erkannt. Ich denke den hat Holger nur gespielt um seine Meinung dazu zu erfahren. Daran sich wirklich stören kann man nicht. Es ist halt künstlerisch angehaucht. Ob das einem gefällt. Puh… Auf BRalpha darf, muss, sollte man sowas senden.

@Malus: Ey, keine Beleidigung von Schnittbrot, bitte. :smt018

Zu den Clips:
Wow, ich dachte, Pocher wäre schon ganz unten angekommen. Aber offenbar hat er in der Zwischenzeit ein Loch gegraben, um noch tiefer fallen zu können. :smt011

Bei dem Musikclip frage ich mich auch ein wenig, warum du den ausgewählt hast, Holger.

GNTM: Muss man da noch was sagen? Ich habe mich zuerst auch gefragt, warum die zwei … öhm … Wesen offenbar weiblichen Geschlechts neben dem Zeitschriftencover stehen. Und vor allem habe ich bei der Auflösung absolut nicht erkennen können, wer denn nun die Gewinnerin war, bis sie von allen anderen angesprungen wurde.

Das Serdar nicht auf Milskis “ehrliche Arbeit”-Spruch angesprungen ist, nuja. Den hätte man, glaube ich, besser jemandem vorgelegt, der tiefer in der 9live-Materie ist, wenn man unbedingt auf eine “Schlag den Milski”-Reaktion scharf ist.

Bei GNTM dachte ich zuerst, es würde während der Entscheidung noch Werbung für das Magazin eingeblendet xD
Als dann alle plötzlich anfingen zu schreien… Hab ich erst nicht kapiert… War ja noch kein Name gefallen :smt017
Aber daaaaaaaann hat’s selbst bei mir klick gemacht :wink:

Das Serdar nicht auf Milskis “ehrliche Arbeit”-Spruch angesprungen ist, nuja. Den hätte man, glaube ich, besser jemandem vorgelegt, der tiefer in der 9live-Materie ist.

Fand ich aber ehrlich gut so. Soll er sich verbiegen und einen Menschen verurteilen, weil Holger den Menschen verurteilt? Das macht doch einen gewissen Reiz aus, wenn die Gäste auch mal ne Meinung haben, die nicht der hier gängigen entspricht. Da könnte ja Holger gleich sich selbst zum Interview bitten.

@Malus: Ein Grund GNTM zu schauen ohne sich gleich mit Schnittbrot messen zu müssen, ist übrigens das Trinkspiel: Immer wenn bei einer Person Tränen fließen, wird getrunken. Allein die kurze Szene, die uns der Kritiker gezeigt hat, hatte es ja schon in sich. :mrgreen:

@Malus: Ey, keine Beleidigung von Schnittbrot, bitte. :smt018

Ich bekenne mich zum Hasser des Schnittbrots! Es ist eine primitive Nahrung, deren Zubereitung keine hohe Kunst ist. Ein wahres belegtes Brot protzt mit Aufstrichen und Variationen. Anders gesagt ein Manwich begräbt ein Schnittbrot mal so richtig unter der Macht der 1000 Geschmäcker.

Zu dem Witz in der ORF-Sendung:

Ich selber bin Ausländer und habe vor kurzem einen Witz aus meiner Heimatsprache auf Deutsch erzählt…schrecklich, es hat keiner gelacht, eben weil er auf Deutsch nicht funktioniert…Serder hat das ganz gut erklärt! Von daher ist es natürlich noch respektloser, einen solchen Kommentar (von wegen Selbstmordattentäter oder so) danach vom Stapel zu lassen.

@Malus: Aber selbst Schnittbrot hat in meinen Augen noch mehr Niveau als GNTM.
Zudem kann man auch bedeutend mehr damit anstellen. Für was kann man die Teilnehmerinnen von GNTM denn nachher noch brauchen, außer als Kleiderständer?

Die Frage ist natürlich auch, was man als Schnittbrot betrachtet:
Wenn ich mir beim Bäcker um die Ecke ein gutes handgemachtes Brot hole und vor Ort aufschneiden lasse (warum auch immer - verstehe das immer noch nicht), ist es schließlich auch Schnittbrot.
Wenn man natürlich nur das 08/15-Brot aus dem Supermarkt nimmt, hast du selbstverständlich Recht - wobei es selbst da noch Ausnahmen gibt.
Oder meintest du gar die fertig belegten Sandwiches aus dem Kühlregal? Sowas geht für mich nur in absoluten Notfällen.

Und falls jetzt jemand noch Hunger hat: Jochen Malmsheimer - Das Wurstbrot

Okay folgender Vergleich: Die Tussis bei GNTM sind so dumm wie billigstes Weißbrot beim Rewe in der Brotschublade, dass da schon 10 Tage rumliegt. Gutes Frisches knackiges Schnittbrot… Sabber… Ja da hast du recht…

Das ist grad eine faszinierend unnötige Diskussion xD

wirklich tolle und auch erschreckende Ausschnitte, bei denen eigentlich eher ein Schock Effekt einsetzt, was heute als Unterhaltung definiert wird.

Generell hab ich mich bei dem Topmoppel Clip gefragt, wieso kreischen die Publikumskinder da eigentlich wie ein Schwein das vorm Metsger wegrennt?

versteh das nich… was muss man da kreischen?

Absolut genial die Reaktion von Serdar Somuncu als Germanys Next Schrottmodell kam. Und Grottoid ist ein toller Begriff. :smt023
Aber der Reihe nach:
Ein Witz über Mohammed: Ein wenig rassistisch, aber wolltest du, Holger, darauf hinaus?
Pochers cometenhafter Abstieg: Hier waren wirklich alle Personen fehl am Platze. Aber in solche albernen Kostüme hat sich Pocher auch schon früher gezwängt.
Spaßvogel am Sarg: Als Erwachsener findet man das oft geschmacklos, aber eigentlich ist es ein Witz, den sich jedes Kind ausdenken kann. Erinnert mich übrigens an diese Szene.
Hackfressenparade: Siehe oben, einfach wunderbar. Egal ob vor oder nach dem Video.
Schwul oder nicht schwul: War irgendwie sinnfrei. Der gute Mann sah lustig aus, aber auch nicht “schwuler” als manch anderer Tänzer.
Milski und das ehrliche Geld: Vielleicht, vielleicht auch nicht. Ich mag Jürgen Milski nicht, ich mag 9Live nicht, aber im Zweifel gilt halt Unschuld bis die Schuld bewiesen ist.

Was genau soll daran rassistisch sein.Man muss den Islam und Mohamed nicht mögen.Sich über diese Religion und ihre Inhalte lustig zu machen ist absolut legitim.Das Christentum muss sowohl hier als auch in allen islamischen ländern viel schlimmers erdulden.

Man darf natürlich nicht dazu aufrufen Moslems etwas an zu tun oder sie als Menschen zweiter Klasse zu behandeln usw.Nur man muss kein Respekt vor den Koran oder Mohamed zeigen.Man kann das Buch den Koran guten gewissens für sinnlos und Mohamed für einen verwirtten vollidioten halten.Das ist durch die Meinungsfreiheit gedeckt.

Soll ich Mohamed und den Koran im namen der Toleranz etwa gut finden oder ehren und respektiren?Das kannst du knicken.Man muss den Islam genauso wenig gut finden wie das Christentum die Zeugen Jehovas den Paganismus oder Scientology.

Objektiv betrachtet hat nichts von dem einen größeren universellen Wert oder verdient universellen Respekt.
Wofür auch?Für die Moslems ist Mohamed nunmal Gottes letzter Prophet.Gut das muss ich akzeptieren.Moslems dürfen deswegen nicht verfolgt oder diskriminiert werden.

Aber für mich ist er nunmal ein kranker dummer spinner und Fanatiker.Und auch ich darf deswegen nicht verfolgt diskriminiert werden und sehe es nicht ein warum man mir deswegen Rassimus unterstellt.

Rassistisch ist, dass sich ein offensichtlich nicht sprachfester Mensch einen Witz rauszuquälen versucht, was natürlich scheitert und man sich dann auch noch mit Plattitüden drüber lustig macht.
Ein guter Witz über den Islam und seinen Propheten Mohammed finde ich ebenso gut, wie Christenwitze.

ich find daran auch nichts rassistisch.
Ich find es sogar schön, wenn man sowas provokantes macht “Moham” diese als unantastbar definierte Religionsfigur…
Da müsste man noch viel härtere Sachen als Witz bringen. Eine Religion muss auch soweit sein dass man den andersdenkenden zumindest Raum lässt.

Das Problem ist aber, dass das Gesabbel von Mohamed nicht interpretiert werden darf… das ist faktisch GEsetz… und ab da wirds dann schon lächerlich…

Öh, wie hieß das Lied das auf br alpha gespielt wurde?

Eigetnlich hat Serdar alles gesagt was es zu sagaen gibt. Ausser…

Spaßvogel am Sarg:
Ich muss echt gestehen, ich habe mir gerade den Arsch abgelacht bei dieser Szene.
Das einzige was man kritisieren kann das der Art von Humor nichts für Kinder sei. Aber das Problem hatte man schon bei INAVDER ZIM und seinem schöpfer Jhonen Vasquez der bekannt ist für seinen makaberen schwarzen Humor

Da merkt man eben, dass wir im Sommerloch sind. Eigentlich nur belangloser Krams diesmal dabei.