Folge 68

Hier kann darüber diskutiert werden!

//youtu.be/HKNtycAEMn4

Eine gelungene Sendung :slight_smile: Besonders angefixt hat mich gleich der erste Filmvorschlag. Uhh… ich hoffe, ich gewinne ^^ Mag den Moritz aber auch sehr. Bei „Free Rainer“ hatte er mich das erste mal überzeugt. Der Gast kam vielleicht ein wenig zu kurz? Wirkte aber auch nicht so, dass er noch viel zu sagen gehabt hätte…

Ich kann verstehen, dass Nils sich bei einigen Sachen nicht zurück halten konnte, sollte er aber tun, wenn er nicht Teil der Sendung ist :wink: So wirkt das nämlich wie ein respektloses Publikum, gerade auf Leute, die nicht wissen, wer da immerzu rein ruft.

Ansonsten ist mir erst als ich diesen Post anfing aufgefallen, dass mir garnichts an der Kulisse negativ aufgefallen ist, beim gucken ^^ Da habe ich schnell noch mal durchgeklickt (kann ja nicht angehen, dass ich da nix auszusetzen hab :ugly) und möchte den Chris (oder wer auch immer für Licht verantwortlich ist) bitten, das rote Licht einfach auszuschalten. Ich finde es im Zusammenspiel mit Hautfarbe sehr unvorteilhaft.



ein Wut-Volker? :stuck_out_tongue:

Achja und gut, dass Holger am Anfang nochmal Marios Filmerklärung erweitert hat. Nix gegen Mario, den mag ich ja auch und ich finde auch, dass er ein wichtiger Teil in beiden PTV’s ist, aber ich war nach der Inhaltsangabe mehr verwirrt als im Bilde :frowning:

Joa also mich hats auch gestört dass Nils im Hintergrund so sehr “mitgewirkt” hat. Dann solle er lieber gleich auf der Couch Platz nehmen, und Mario ersetzen (ja, meine Meinung). Was mich auch immer erstaunt ist dass das Publikum immer bei PTV Probleme mit dem Klatschen hat?
Dass das Holger stört kann ich verstehen, würde allerdings schon eher begrüssen dass er evtl ein Signal macht, so wie Raab zB immer bei seinen Shows, dass geklatscht werden soll,da seine mündlichen Aufforderungen immer nicht gerade freundlich wirken. Und wenn das dann doch geschieht, dann könnte das doch wenigstens iwie rausgeschnitten werden aus der Sendung?

Der Gast war sehr sympathisch, die Sendung insgesamt gelungen wie sonst auch.

Also ich fand die Sendung, so wie die letzten Ausgaben auch schon, absolut super!

Besonders gefallen hat mir die konzeptionelle Änderung, dass Mario und Volker nun innerhalb der Sendung auch nen Film vorstellen! So wie schon in Folge 67 blüht meiner Meinung nach Mario dadurch total auf! :slight_smile: Klasse!

Die Auswahl der Filme fand ich auch absolut Top! Aktuelle Filme und Klassiker die neu auf Blu-ray erschienen sind geben eine gute Mischung und nicht nur immer Horror und Gruselstreifschinken wie wir es schon desöfteren hatten! :wink: Klasse #2!

Und besonders angetan war ich von Nils als 5. Mann am Set, dem leicht proletenhaften (nett gemeint!! :wink: Souffleur der Folge! Vielleicht kann man ihn ja in Zukunft als einen Art Sidekick wieder mehr und öfters in der Sendung einbinden. Fänd ich klasse! :slight_smile:

Lg
Corny

Kurz und bündig:
Sehr schöne Auswahl diesmal, dazu noch ein Talk. Was will man mehr? 8)

Tom wie konntest du nur? :lol:
Einfach eine andere Meinung haben als der Chef und die anderen alten Herren
bei deiner Original VS Remake Analyse. :mrgreen:

Ich persönlich finde auch den alten Film symphatischer dank Nostalgiebonus.
Aber ich bin ja auch so ein alter Herr. :wink:
Von der rein filmischen Analyse hast du aber sicherlich recht.

Und ja, Nils der aus dem Zuschauerraum auf die Bühne brüllt geht gar nicht.
Entweder ist er dabei, oder es verhält sich ruhig wie jeder normale Zuschauer auch.

Ich hab mir gerade die erste Folge „Frisch gestrichen“ auf YT angeschaut,
nett gemacht - erinnert mich etwas an „Das Studio“,
wobei ich sagen muss, dass mir persönlich die Schauspieler etwas zu gekünstelt rüberkommen.
Kann aber alles noch werden - mir persönlich sagt da das MG-Format mehr zu, is aber natürlich reine Geschmackssache und ich bin mir sicher, das die Reihe unter den Malerbetrieben ein echter Hit wird! Von dem her, ne coole Aktion, die sich auch hoffentlich für die Macher mehr als lohnend auszahlt :slight_smile:

Ich habe mir auch die erste Folge von “Frisch gestrichen” angesehen.
Humortechnisch war es jetzt nicht der Überflieger; aber ganz solide Unterhaltung.
Und durchaus besser gespielt als so manch eine moderne deutsche Vorabendserie,
die von unseren Zwangsgebühren finanziert wurde.
An den Tatortreiniger musste ich jetzt nicht denken; aber die Chefin erinnerte mich
ein wenig an Anke Engelke.

Fand eure Gäste bist jetzt fast immer toll, aber diesmal war er mir recht unsymphatisch. Das letzte Mal,wo das vorkam war ebenfalls so ein Youtube-Serien Projekt Schöpfer.

Der Herr hier benahm sich für einen Gast recht schräg, als wollte er die Show stehlen und als würde er die Runde schon seit 10 Jahren kennen. Auch Holger und Co. wirkten manchmal recht irritiert, konnte man denen ansehen.

Aber ansonsten schöne Sendung, fand es auch gut, dass ihr nach dem Original-vs-Remake Beitrag auch klar Stellung bezogen habt.

PS: Holger, Forrest Gump ist doch nicht patriotisch…?!

Habe mir mal Folge 1 vom Maler Klecksel angesehen.
Weia.
Die Gags (welche?) saßen so gar nicht.
Der Vorspann war schon zu lang und lief noch weiter, als die Credits längst durch waren.
Dazu eine ach-wie-lustige Tanzeinlage.
Was die Darsteller betrifft, war die Hauptdarstellerin am schlimmsten.
Die Sätze klangen im Intro abgelesen, danach völlig mies betont.
Das Ende der Folge („Ich wollte Euch gar nicht töten, ich habe Euch nur geärgert“) war der
Bodensatz des Drehbuchschreibens. Da ist den Machern nichts besseres eingefallen?

Sorry, Leo. Das war nix. Hoffe, die Serie fängt sich noch.
Popcornfressende Frauen in dicken Pullis sind auch in Nahaufnahme leider nicht lustig.

Forrest Gump allerdings ist ein toller Film.
Nur wäre ein unbekannterer Film als Tipp sicher sinnvoller gewesen.

Was Pelham 1-2-3- vs Todesfahrt betrifft :

Wer hat dieses 10jährige Mädchen zur Filmkritikerin ernannt? :wink:
Das ist ja furchtbar.
Pelham 1-2-3 war der Grund, warum Tony Scott sich in den Abgrund gestürzt hat.
Hektischer Wackelkamera-Scheiss mit fehlender Epilepsie-Warnung.
Selbst in ruhigen Dialogen fährt die Kamera dauernd im Kreis.
Und das Ende vom Original war nicht passend???
Argh. Zur Strafe 5 x Lucy gucken ohne Bewährung.

:stuck_out_tongue:

@nbfilm

Wäre cool, wenn du auch mal wieder zu Gast da wärst! :slight_smile:

[QUOTE=Trash-Movie-Regisseur;465968]@nbfilm

Wäre cool, wenn du auch mal wieder zu Gast da wärst! :)[/QUOTE]

Das musst Du Holger sagen ^^

Werden aber ab jetzt dann wohl viele abschalten.
Bin jetzt ja der unfreundliche Fake-Hypnotiseur.

[QUOTE=nbfilm;465877]Wer hat dieses 10jährige Mädchen zur Filmkritikerin ernannt? :wink:
Das ist ja furchtbar.[/QUOTE]
Das ist die Sprecherin der Beiträge von Tom Knoll. Im Gegensatz zu den letzten beiden Original vs. Remake klang sie jetzt schon etwas erwachsener.

[QUOTE=nbfilm;466030]Das musst Du Holger sagen ^^

Werden aber ab jetzt dann wohl viele abschalten.
Bin jetzt ja der unfreundliche Fake-Hypnotiseur.[/QUOTE]
Ein Trash-Film-Beitrag würde erstmal reichen. Lars macht ja leider nichts mehr in der Richtung.

[QUOTE=maddyxx;466286]Das ist die Sprecherin der Beiträge von Tom Knoll. Im Gegensatz zu den letzten beiden Original vs. Remake klang sie jetzt schon etwas erwachsener.

Ein Trash-Film-Beitrag würde erstmal reichen. Lars macht ja leider nichts mehr in der Richtung.[/QUOTE]

Das geht zur Zeit leider nicht. Schneide an einem Grindhouse-Film und schreibe für Evil-Ed und schreibe noch das Drehbuch zu Comicladenfilm.
Da ist keine Zeit mehr. Ein Besuch auf der Couch ist weniger Aufwendig.

[QUOTE=nbfilm;466290]Ein Besuch auf der Couch ist weniger Aufwendig.[/QUOTE]
Dann das, aber nur mit einem 70er-Jahre-Horror-Klassiker deiner Wahl.

[QUOTE=nbfilm;465877]Was die Darsteller betrifft, war die Hauptdarstellerin am schlimmsten.
[/QUOTE]

Die erinnert mich von der Betonung und Mimik stark an Frau Nussbaum und der “alte” mit der Mütze an Porni :lol:
Die könnte man allemann einladen um eine “Parallel-Universum-Folge” des Studios zu drehen.
Massenstreich Gmbh. xDDD

Ich finde auch, Leo Leiser ging gar nicht. Der hat mich mit seinem Auftreten ja mal völlig nervös gemacht. - Und - was zur Hölle sollte der dumme „Gag“ mit dem Porno? Erzählt ernsthaft (durchaus ja nicht unglaubwürdige) Geschichten und macht sich dann darüber lustig, dass das tatsächlich jemand glaubt. Was soll daran lustig sein? Sehr irritierend … Seine Web-Serie befindet sich, jedenfalls meiner Meinung nach, vom Humor her auf ähnlich tiefem Niveau. Und dass es wirkliche und real existierende Menschen geben soll, die echtes Geld dafür ausgeben, diesen Herrn als Comedian live auf der Bühne zu „erleben“, kann und will ich nicht glauben. Das kann ja nur ein ähnlich gearteter Gag wie der Porno-Gag sein.
„Ich habe mal einen Porno synchronisiert.“
„Ich stehe als Comedian auf der Bühne.“
„Ich produziere eine lustige Web-Serie.“

Wenn ich dann daran denke, wie angenehm z. B. Christian Jürs oder Olaf Brill als Gäste sind/waren …

      • Aktualisiert - - -

Und ja, Nils der aus dem Zuschauerraum auf die Bühne brüllt geht gar nicht.
Entweder ist er dabei, oder es verhält sich ruhig wie jeder normale Zuschauer auch.

Exakt! Nils gehört als fester Bestandteil wieder auf die Couch! (;

Das er nicht mehr dabei ist (aber zeitgleich im Publikum sitzen muss?!), mutet wie eine böse Bestrafung an, für was auch immer da damals vorgefallen ist. (;

Das muss ihn doch zerreißen und es kann mir keiner erzählen, dass Holger das nicht auch weiss … (;