Folge 65 - Ergänzung zu GAME ONE

Ein weiterer Gesprächsteil, der es aus Zeitgründen nicht in Folge 65 geschafft hat, ist nun bei YouTube online:

[video]http://www.youtube.com/watch?v=s9ZBidkbSGo&feature=channel_video_title[/video]

Vielen Dank. Den Ausschnitt, den Budi von DSDS beschreibt, hab ich auch gesehen und ich hab im selben Moment angewidert weggeschalten, in dem er sauer geworden ist.

Sehr fair auch, dass er eine Lanze in gewissem Sinne für das gute, alte Wrestling bricht :smiley:

Budi studiert Philosophie… wie geil. :lol: Ich würde das ja auch machen, aber ist schon besser, wenn man erst sein berufliches Standbein hat und dann Philosophie studiert. ^^ Mannmannmann… das erklärt auch seine Philosophentolle… ohne Minimum 15cm Haarlänge bist Du kein medial tragbarer Philosoph. :mrgreen:

Danke für’s Hochladen!

Der Patentierte Simon-Doppeldaumen: :smt023 :smt023

Tolle Ergänzung, das Material mit den Dreien reicht ja locker für 2 Sendungen!

Episch:

“Dschungelcamp mit Sarah am Lagerfeuer hat was von Shakespeare”

Als Dschungelcamp-Fan setzt man sich ja dem Verdacht der Bigotterie aus, wenn man bei FKTV aktiv ist, aber ich sehe das wie Simon: das ist “Liebe zum Hassen” :mrgreen:

Sehr gut auch der Vergleich zwischen DSDS und American Idol, und auch den Vergleich zu Wrestling finde ich immer stichhaltiger, da DSDS immer mehr zu einer reinen Poser-Show verkommt (wobei ich Wrestling lustig finde, DSDS eher zum heulen).
Dass es bei der deutschen Version nicht um gute Musik geht, liegt aber doch auf der Hand: Dieter Bohlen ist Produzent des Siegers :ugly

Sehr coole Ergänzung und wirklich interessant. Schade nur, dass es der Ausschnitt nicht in die Sendung geschafft hat da er da meiner Meinung nach auch gut reingepasst hätte aber zu viel gutes Material is doch auch mal was schönes. Wie lang hat das gesamte Gespräch eigentlich gedauert?

mfg

Sehr geil ja das Zitat: “Wrestling ist im Vergleich ehrlicher!” - Wie recht Buddi doch hat. :mrgreen:
Ist er Wrestlingfan, weil er so häufig den vergleich zieht? Wirkt fast so! :smt004

Danke, danke. Hat sehr unterhalten, ich könnt euch stundenlang zuschauen. :stuck_out_tongue:

Super noch mehr zum “aufsaugen”

ich dachte nach dem kalkhofeinterview es würde nicht mehr so schnell ein ergebiges interview zu stande kommen wie zb. mit coldmirror,die nur dumm geschmollt hat alles kacke fand,aber die neue folge und auch diese 22 minuten “ergänzung” is ja echt gold wert.

wer hätte vor 10 jahren gedacht,dass durch die neuen medien etc so coole “jointventures” oder “crossovers” oder wie auch immer,zustande kommen würden.

bitte auf jedenfall mehr davon.

wenn holger schon drüber nachdenkt neue vermarktungssegmente mit ftk zu erschliessen oder oä.,dann wäre doch so ne art interview magazin das alle 4 wochen stattfindet doch recht interessant.natürlich zum thema fernsehen und neue medien.das es super werden kann wenn man die richtigen leute interviewt sieht man ja hier.

Die Diskussion um DSDS ist sehr interessant. Da ich es nie gucke, wusste ich gar nicht, dass Dieter Bohlen die Kandidaten auch im Aussehen beurteilt?! Naja, den Schluss, den man zieht ist trotzdem immer der gleiche: DSDS ist abartig!
Ganz allgemein ist es bestimmt gut, wenn häufiger Gäste in der Sendung sind.
Achja: Es gibt keinen Super-Gau :wink:

Als Gebührenzahlerin hätte ich gern Game One in der ARD, so Sonntags vor dem Weltspiegel vielleicht :lol:

Die öffentlich-restlichen machen wirklich viele gute Sendungen, die aber nur zu völlig indiskutablen Zeiten laufen oder auf Sendern, die nicht jeder empfangen kann. Ich sehe nicht ein, zusätzlich zu meinen GEbühren auch noch einen Kabelanschluss zu bezahlen. Immerhin gibt es über DVBT Arte und 3Sat, aber eben nicht Neo oder Theaterkanal… Außerdem kann man viele gute Dokus und Filme eben nicht in der Mediathek schauen, weil sie nur zur einmaligen Ausstrahlung gekauft werden und es soll auch noch Leute geben, die kein MBit+ haben.

Meiner Ansicht nach ist das alles noch sehr undurchdacht und lückenhaft. Auf guten Sendeplätzen laufen immernoch massig Soaps, Telenovelas, Boulevardmagazine, auch boulevardeske möchtegern Dokus und schlechte, selbstproduzierte Filme/Serien a la Bergdoktor… Und die Nachrichten werden auch immer oberflächlicher… Hat sich mal jemand die Tagesschau vor Fukushima angeschaut? Die ersten fünf Minuten waren stets reine Regierungspropaganda: Frau Merkel war hier und dort und hat dieses und jenes verkündet… Wow, und wieviele Tausend Kinder sterben noch gleich jeden Tag an Hunger? (ja, is abgenudelt, aber was soll’s). Die Tagesthemen waren noch einigermaßen erträglich, da gab es wenigstens noch ansatzweise so etwas wie journalistische Einordnung und Hintergründe.

Ich fordere, dass das erste und zweite Programm einen guten Durchschnitt aller öffentlich-rechtlichen Produktionen zeigen und auch gute Produktionen einkaufen. Alle ör Produktionen möchte ich IMMER online anschauen/runterladen dürfen, da ICH dafür GEZahlt habe, alles andere soll von mir aus nur 7 Tage da liegen. Durchschnitt heißt nicht, dass das, was demographiebedingt die höchste Quote bringt von 9-22 Uhr läuft und alles andere danach und/oder ausschließlich auf Spartenkanälen. (Wobei wir damit vielen 50+ Unrecht tun, die aufgrund des schlechten Programms eben nur noch Radio hören und ins Theater gehen :wink: )

Ich fordere einen Sportkanal, der nicht nur Fußball, Boxen, Wintersport und Olympia, WMs und EMs zeigt, sondern auch Volleyball, Turnen, alles mögliche. Die Rechte für diese Versanstaltungen dürften im Übrigen ziemlich günstig sein… vielleicht zwei Telenovelas weniger… Außerdem fordere ich einen Musiksender, so mit Rock, Pop, Jazz, Metal, Folk, Klassik, Volksmusik, House, Trance, Alternative… ihr wisst schon wie… Phoenix und Arte sind recht interessant konzipiert, denke ich.

Im Übrigen finde ich bsp. Druckfrisch ziemlich gut. Das Problem für Budi ist wohl, dass Denis Scheck den Zuschauer siezt xD Wobei ich finde, dass man als junger Mensch da auch nicht ständig nach Action und Remmidemmi plerren sollte… So ein gediegeneres Setting ist der Sache durchaus angemessen und steht keinesfalls für verkrustete, elitär-intellektuelle Ansichten.
Ach ja, das ör Radio ist klasse :smt023
Und über den privaten, kriminellen Rotz verlier ich hier mal kein Wort, das wär eh vergebene Liebesmüh…

@ OtherlandInhabitant

sry… haett’s gern gelesen - aber auf die Art is’es mir n bissel zu anstrengend. Drei vier Absaetze wuerden dem Beitrag gut tun…

Danke fuers Hochladen, ich mag die Jungs. Sind sehr erfrischend und witzig.

Danke dafür!
Ich könnte den Jungs Stunden zuhören, ich weiß auch nicht warum grade denen… Sind einfach sympathisch!
Und Holger natürlich auch! :wink:

Ich fand die Sendung auch sehr unterhaltsam. Ich finde es ohnehin sehr schade, dass Gameone kein längeres Format ist und im Vergleich zu anderen Sendungen viel zu kurz kommt. Dank der erneuten Bezugnahme auf den Beitrag von Frau Tv ist mir auch wieder aufgefallen, dass ich auf meine Email an diese Sendung immer noch keine Antwort erhalten habe :smiley: Scheinen sich wie auch Akte und die anderen so tollen Formate nicht auf Argumente die mit Fakten zu belegen sind einzulassen.
Aber naja ich schweife ab.

Ganz großes Lob an die aktuelle Folge. Klasse zusammengestellt und sehr interessante Diskussionen.
Weiter so. :slight_smile:

Ich bin ja mal auf ZDF.Kultur gespannt, was die so an neuen Sachen liefern

Super diese Ergänzung, schaue den Jungs schon seit GIGA zu und finde sie super. Man merkt an ihnen auch das medialer Einfluss nicht gleichbedeutend ist mit billiger Meinungsmache und den Verlust der Selbstreflektion.