Massengeschmack-TV Shop

Folge 62

//youtu.be/9sFfzqMYdDk

Vielen Dank für die Tipps zur EM.
Endlich bin ich ein echter Experte in Fußball-Halbwissen :smiley:

So, dann auch mal meine kleine, bescheidene Meinung.

Zu allererst die schon besprochenen Kritikpunkte:

[ul]
[li]Es war stellenweise chaotisch/unstrukturiert
[/li][li]Der Fußballeinspieler hat mich kaum interessiert
[/li][li]
[/li][/ul]

Das war’s. Mehr gibbet nicht zu meckern.

Jetzt zu meiner Meinung:

Fangen wir mit dem Fußballeinspieler an -

Mich ödet Fußball generell an. Genauso zäh empfand ich den Einspieler, der gefühlt nie enden wollte. Allerdings ist es schwierig, als jemand, der sich überhaupt nicht für diesen Sport interessiert, dort Kritik anzuwenden. Es ist nunmal EM und es gibt nunmal eine schiere Anzahl an Menschen, die sich dafür begeistern. Deswegen war der Beitrag absolut legitim. Nur für mich persönlich war er nichts.

Das Chaotische -

Wie schon mit euch besprochen, war die Sendung ein hartes Stück Brot. Der Gast hat abgesagt und wie das so ist, plant man für Gäste ein Großteil der Sendezeit ein, die nun irgendwie spontan gefüllt werden musste. Aus diesem Blickwinkel ist es euch verdammt gut gelungen, die Sendung am Laufen zu halten. Trotz des Chaos’ war alles flüssig - es lief einfach bis zum Ende durch. Wie immer bei Netzprediger war die Stunde irgendwann vorbei und ich hatte das Gefühl, man hätte sich auf weniger Sendezeit geeinigt. Dem ist aber nicht so: Die Stunde verflog einfach so.

Besonders Nils, der hier das Comeback des Jahres feierte, hat sich einen enormen Spaß daraus gemacht. Nicht nur, dass er sich sehr selbstironisch zeigte und seine “Unfähigkeit” mit dem Neuland umzugehen bis ins Unendliche karikierte - sein Beitrag war zu 100% eine Remineszenz an die erste Netzpredigerfolge. Wer sich erinnert, weiß, dass das zeigen von Actionfiguren und Standbildern kontrovers bis abweisend diskutiert wurde. Dass Nils genau da wieder anknüpfte, nachdem Netzprediger diverse Wandlungen vollzog, hatte einen eigenen Witz, der mich durchaus zu erheitern wusste. Dieses Element in dem heutigen Netzprediger reinzubringen, bildete einen absurd wirkenden Kontrast, der nichts anderes machen sollte, als witzig zu sein. Ein Insider sozusagen. Einfach herrlich!

Die Chemie zwischen Nils und Adam passte ebenfalls. Man spielte sich in dieser Spontanrunde die Bälle zu und keiner von beiden stockte und stotterte irgendwelche unbeholfenen Witzversuche. Man plapperte einfach so drauf los und da war schon der ein oder andere Schmunzler dabei.

Der Cartoon war ebenfalls sehr geil! Gerade, weil man dort nicht die üblichen Verdächtigen sah, sondern mal Feedback von Leuten, die man sonst eher nicht darin findet. Alleine KevinTH die Hauptstory zu widmen und daraus eine kleine Superheldengeschichte zu basteln, während man immer wieder den einen Satz bzw. das eine Schlagwort zitierte, ist schon sehr lustig.

Kurz um: Ihr habt das beste aus der Situation gemacht und dabei nicht gelangweilt (bis auf den Fußballbeitrag). Sehr gut!

Man hat einfach gemerkt das die Folge durch den Wegfall des Gastes einfach etwas inhaltsleerer war.

Der Fußballbeitrag hat sich ja aufgrund der Aktualität gut angeboten, ich hab mir die Seiten auch mal angeschaut, aber grade die Taktikanalyse ist mir dann zu Komplex, ich will ja kein Trainer werden sondern einfach nur Fußball schauen :smiley:

Nils Beitrag war wirklich nur für die unterhaltsam, die die ersten Folgen des Netzpredigers kennen, für die anderen wird er wahrscheinlich zu lang und monoton sein. Insgesamt war es mal schön Nils im Netzprediger zu sehen, aber einmal reicht dann auch…

Der Cartoon war dann das Highlight der Sendung, der ist einfach immer unterhalltsam.

Schade das der Gast gefehlt hat, dann wäre die Sendung bestimm echt gut geworden, so wirkte sie stellenweise einfach so als ob man irgendwie versucht ne Stunde rum zu bekommen.

Mir hat die Folge auch überaus gut gefallen.

Wie DeeperSight treffend schrieb, waren Adam und Nils als Team bestens aufgelegt. Nils parodierte nahezu ständig sein Alter, seine Farbenblindheit und / oder seine Internet- bzw. Technikunaffiinität. Adam konnte seine Bahnreiserei natürlich nicht unerwähnt lassen. Habe ich seine BahnCard 100 überhört oder hat er tatsächlich nicht über sie gesprochen?

Über die Beiträge über Trump und das Buch lege ich mal den Mantel des Schweigens, weil sie in der Form wohl nur aufgrund der sehr kurzfristigen Absage des Gastes entstanden sind.

Den Comic fand ich dagegen großartig, ich warte auf den Kommentar des/der Superheld(e/i)n KevinTh persönlich. Wieder ein Beispiel für eine extrem kreative Interpretation eines an sich recht belanglosen Kommentars.

Die Hoaxillas mögen die Geister im Alsterfilmstudio suchen, weil urplötzlich die Regaldeko (NERO Software und die alten Bücher) auftauchte. Ich kann mir nämlich beim besten Willen nicht vorstellen, dass Adam und Nils so verpeilt sind, dass sie sie schlicht und einfach vergessen haben … :roll:

Dauerhaft kann ich mir Nils im Netzprediger noch immer nicht vorstellen. Als einmaligen oder sehr unregelmäßigen Gastauftritt war er eine schöne Abwechslung.

Ich habe mich von Anfang bis Ende wahnsinnig gut unterhalten gefühlt.

Das Schöne an Nils als Sidekick: Mehr Schlagfertigkeit als sonst. Adam kann sagen was er will, Nils fällt immer eine passende Anekdote dazu ein, um die Sendung zu füllen.

So ist mir dann letzendlich der fehlende Gast auch kaum aufgefallen. :wink: Ich finde, das kann durchaus wiederholt werden - allerdings nicht allzu oft, damit sich der Beckmann-Effekt nicht abnutzt.

Allerdings hat mir das alte Intro mit dem Surfbrett doch sehr gefehlt. Für einen richtigen Nostalgieeffekt hätte das unbedingt noch mit reingemusst. :mrgreen:

Ich kannte zwar die alten Insider nicht, fühlte mich dennoch aber bestens Unterhalten ^^ Ich fand sowieso die gesamte Sendung sehr erfrischend und angenehm, auch mit mehr “Plauderei”. Adams Buchvorstellung war zwar durch diese vielen Unterbrechungen ein gutes Antibeispiel, passend zur Thematik, aber hier auch wieder mein persönliches Highlight der Sendung. Adam hat mich damit erfolgreich angefixt, sodass ich mir das Buch zulegen werde. Die Inhaltsangabe und die kleine Diskussion darum fand ich sehr schön. Sollte das nur aufgrund des Fehlens des Gastes passiert sein, freue ich mich, dass dieser den Weg nicht ins Studio gefunden hat :p.

Das NP-Logo von Polarstorm finde ich sehr gut :smiley: Man sollte es mit dem aktuellen Logo tauschen :wink:

Ein Fußballfan bin ich zwar nicht, fand den Beitrag aber bis auf einen Punkt sehr gelungen. Besonders, was den Offtext inhaltlich angeht. Ein klein wenig gedudel im Hintergrund hätte dem Beitrag aber wohl ganz gut getan. Und ein besseres Mikro für Adam!? :smiley:

[QUOTE=DeeperSight;464059]sein Beitrag war zu 100% eine Remineszenz an die erste Netzpredigerfolge. Wer sich erinnert, weiß, dass das zeigen von Actionfiguren und Standbildern kontrovers bis abweisend diskutiert wurde. Dass Nils genau da wieder anknüpfte, nachdem Netzprediger diverse Wandlungen vollzog, hatte einen eigenen Witz, der mich durchaus zu erheitern wusste. Dieses Element in dem heutigen Netzprediger reinzubringen, bildete einen absurd wirkenden Kontrast, der nichts anderes machen sollte, als witzig zu sein. Ein Insider sozusagen. Einfach herrlich![/QUOTE]
Fand ich auch witzig, wenn ich es auch ein wenig lang fand. :lol:

Kam es mir nur so vor, oder war Adam zum Ende hin ein wenig genervt von Nils’ ständigem rein reden? :smiley:
Adam schaute ab einem gewissen Punkt aus der Wäsche, als wolle er sagen:
“Bitch please, das ist jetzt meine Sendung Bro!” :lol:

Ansonsten auch von mir ein klares: “Tippi Toppi”.
Bin ja auch so ein kleiner Nils-Fetischist!

Gruß,
die Coco :wink: :smiley:

[QUOTE=Coconut;464098]

Kam es mir nur so vor, oder war Adam zum Ende hin ein wenig genervt von Nils’ ständigem rein reden? :smiley:
[/QUOTE]

Kam dir nur so vor, ich gucke öfters mal so :wink:
Der Austausch mit Nils war bis zum Ende sehr angenehm.

[QUOTE=Adam;464100]… Der Austausch mit Nils war bis zum Ende sehr angenehm.[/QUOTE]

Ja, ihr wart eine super Kombo, die Sendung hat Spaß gemacht. Dass ein Gast fehlte, ist mir nicht aufgefallen, das wurde gut kompensiert. Lediglich der Trump Beitrag war voll fürn Arsch. :mrgreen:

Jetzt, da ihr schon mal die Konkurrenz von RBTV drinne hattet und Fußball im Programm, habe ich die Frage, wann ihr endlich mal Videospiele besprecht.

Es kamen ja vor kurzem auf Sport 1 die ESL mit Dota und Pro7Maxx überträgt via Internet die Counterstrike GO Saison… Ich meine nur Internetgaming ist mittlerweile nicht mehr nur für einige Nerds ein Thema.

Die ESL Spieler verdienen auch das 10 Fache von den Fußballern und das die auch dopen können wissen wir ja seit dem letztem Jahr.

[QUOTE=1stGamer;464147]
Die ESL Spieler verdienen auch das 10 Fache von den Fußballern [/QUOTE]

Lol, Hast du dafür belege?

Das Zusammenspiel der Moderatoren war nicht schlecht, wenn auch manchmal etwas langgezogen (Talkshow Charakter :wink: ), aber da der Gast abgesprungen ist, ist’s verziehen.

Inhaltlich konnte ich mit Fußball nichts anfangen, dafür waren die anderen Themen interessanter.
Wenn Nero also wieder verhindert ist, wäre Nils eine tolle Besetzung!

Da ja auch einige hier eine Reaktion von mir erwarten und ich das eh vor hatte (war den ganzen Tag in einem Freizeitpark und keine Zeit *g), möchte ich mich mal äußern.

Also gestern kam ich nach Hause zum Ende vom Netzprediger und ich hatte genau das Ende gesehen, wo es um den Cartoon ging und war stand erst mal mit offenen Mund da, denn da hatte ich gar nicht mit gerechnet.
Ok vielleicht eine kleine Reaktion auf meinen doch etwas provozierend, aufforndernden Post von mir, ich käme da eh nicht vor, aber dann gleich so ne Hauptrolle?
Ich wollte erst im Boden versinken, aber heute denke ich: ja ok Adam wollte mich ein wenig auf die Schippe nehmen und man muß auch über selbst lachen können (wenn Adam es bei anderen macht, lach ich ja auch).

Adam ich danke Dir ich fands insgesamt einfach großartig und genial, wie ich ein wenig durch den Kakao gezogen wurde. Wirklich witzig muß ich sagen.

Und: das hat noch miemand für mich gemacht: mir einen Art Superhelden Cartoon gewidment. Ich danke Dir! Genauso deshalb mag ich deine Art und deine Formate.
Danke Dir Adam!

Nein und diesmal sag ich besser nicht, dass ich das nächste sicher nicht drankomme :wink:

So zuguter letzt zur Sendung: ich mag Nils ja schon länger. Daraus hab ich nie ein Geheimnis gemacht.
Nils war sowas von ein erfrischender Sidekick. Ich fand ihn toll. Das gab frischen Wind. Ich hoffe auch, dass es noch einige Festivals von Nero gibt :wink:

Vielleicht kann man ja über einen Side-Side Kick nachdenken :wink:

Anonsten einfach weiter so.

[QUOTE=Rynam;464150]Lol, Hast du dafür belege?[/QUOTE]

http://www.lohnspiegel.org/osterreich/home/gehalt/vip-gehalt/fusballspieler-gehalt

Du musst ja dann bei den Preisgeldern der Touniergewinner ($ 1.323.202 höchstes Einzelpreisgeld) bei den Fußballern vom Tagesgehalt ausgehen… und das ist bei den meisten weniger… bei 4 Spielern ist das nur mehr und bei 2 in der Liste der Fußballer ist sogar das Jahresgehalt weniger als 1,3 Millionen und das scheinen ja nur die am besten bezahlten Spieler zu sein…

[post=464184]@1stGamer[/post]

[QUOTE=1stGamer;464147]Die ESL Spieler verdienen auch das 10 Fache von den Fußballern und das die auch dopen können wissen wir ja seit dem letztem Jahr. [/QUOTE]

Was verdient denn so ein Top-ESL-Spieler?

Beim Fußball können das schon mal 74 Millionen Euro sein, alleine nur für einen Transfer.

Dass die ESL klein ist sagt ja keiner, aber man muss das jetzt hier nicht bis ins Unendliche aufblasen, nur weil man seine Argumente für zu schwach hält. Einen anderen Grund sehe ich für die Übertreibung nicht.

[post=464184]@1stGamer[/post]: Möchtest du wirklich ein [U][B]einmalig[/B][/U] gewonnenes Turnierpreisgeld mit einem [U][B]Tages[/B][/U]gehalt vergleichen? Aufgrund deiner Ausführung glaube ich zwar eher, dass du bei den Fußballern das Wochengehalt meinst, aber das macht es nicht besser. Außerdem sind die Angaben in der Fußballer-Liste in Euro, die Angaben in der Liste der E-Sportler in Dollar.

Wie viel Platz ist jetzt in der EU?

1GB

Das Wochengehalt eines Fußballers halte ich auch für eine falsche Bezugsgröße, eher das Gehalt pro Saisonspiel der Mannschaft. Auf diese Weise kommt ein Profifußballer nur selten auf mehr als 100 Tage, was die Gehälter zwischen Fußball und ESL noch weiter voneinander entfernt als es die Wochengehälter auch so schon tun.

Man müsste sich die Gehaltsverteilung in der ESL und im Profifußball anschauen, allerdings weniger Mittelwert und Standardabweichung, sondern viel mehr Median und Quartile.

Nils - still better then Nero.

btw. das mit James Bond und Zoll ist ein bisschen ein Blödsinn.
UK war (und ist) kein Schengenland, daher war Zoll und Passkontrolle immer schon notwendig :slight_smile:

Danke Adam für Deine Erklärung mit Google Trends. Das habe ich mir beim ersten Beitrag in den Medien schon gedacht, aber denkt ja niemand mehr mit heutzutage. Diese Erklärung solltest Du öffentlich verbreiten, damit den Müll nicht jeder glaubt.