Folge 57 - Geistlose Unterhaltung

Hier kann darüber diskutiert werden!

Hilfe, hoffe davon gibts keine zweite Staffel!

Waren das wirklich 43 Minuten?
Die vergingen ja mal wieder wie im Flug! :smiley:

Und ja…Peter Hahne ist ein journalistischer Rohrkrepierer wie er im Buche steht! :ugly

Geile Sendung mit viel Biss - Danke Holger :smt023

Welcher Sender war es noch gleich, der an so manchen Vormittagen mit Bibelzitaten die christlichen Ideale vermitteln wollte?
Ach ja… RTL :smt005

Sehr guter Beitrag. Bravo Holger! :smiley:
Nur Eines hat mich ein bisschen gestört: Du sagst, RTL würde mit diesem Format wirklich beabsichtigen besagte Mordfälle aufzudecken. Ich hingegen glaube, RTL ist sich sehr darüber im Klaren, dass dies mit einer derartigen „Geisterbeschwörerin“ unmöglich ist. Meiner Meinung nach geht es wie so oft um die Sensation und die realen Tränen der Personen, mit denen hier gespielt wird.
Das zieht bei der RTL-Zuschauerschaft. :twisted:

JEder hört bekanntlich, was er hören will. Ich hab bei der Werbeansage verstanden “Das Leben der SuperLeichen”.
Ganz klar psychospielchen. Cold Reading mit recherche. Dass sie im Büro des Verstorbenen was spürt, weil der verstorbene dort verstorben ist kann auch daran liegen, dass sie wusste, dass der dort verstorben ist und einfach gesagt hat, was die “kundin” hören will.

Ein äußerst gutes Buch zum Mord an Barschel ist übrigens “The Other Side of Deception” von Victor Ostrovsky einem ehemaligen Mossad Agenten

da ist der gesamte Mord ziemlich gut aufgearbeitet - kann ich jedem empfehlen… naja oder ihr vertraut lieber einem spirituellen Medium von RTL und Bild ^^

wie kommt man auf solche Ideen so eine Sendung zumachen!?

Sind die zuschauer so Hirntod? :smt017

ich wollte das schon überspringen, aber ich hab alles gesehen :lol:

Geht alles nach dem alten Saaat 1 slogan: Powered by Emotion. Ohne die Emotionen der Teilnehmer, würde diese Show nicht funktionieren. Man müsste denen eigentlich mal nen fingierten Mordfall auftischen, mal sehen was die Geistertante dann fühlt. Oh und bei allem muss abgenickt werden.

“ist er hier raum?”
“ja das müssten sie eigentlich merken”

oh weh wie wiederlich wird es eigentlich noch?

ich finde den beitrag an sich ganz gut aber viel wichtiger ist es,dass ich durch fernsehkritik auf die sachen,die mir entgehen,hingewiesen werde.
armer holger der sich das immer für uns gibt :smt022

Als ich den Beitrag sah und die Bild-Zeitung erwähnt wurde, schoß mir ein Gedanke durch den Kopf: Volks-Medium!

Fehlt nur noch, dass sie mit toten Haustieren reden :smiley:

Vorsicht, abgrundtief böse und mit Sicherheit nicht jedermanns Geschmack:

[spoiler]Liebe Produzenten,

ich hätte da eine Bitte bzw. einen Programmvorschlag für die nächste Sendung: Mich würde interessieren, wie Joseph Göbbels über das heutige Privatfernsehen denkt…[/spoiler]

@Flok …und ich dachte schon, du wolltest andeuten, dass sich das Medium mal mit Schäferhund Blondie unterhält :stuck_out_tongue:

@Flok sowas gibt es auf Tier TV :lol:

Das ist eine Ungeheuerlichkeit, wie die von RTL mit den Gefühlen von leidgeprüften Hinterbliebenen spielen. Zumindest nehme ich zu deren Gunsten an, dass die nicht bewusst diesen Scheiß mitmachen. Das ist noch eine Ecke schlimmer als die üblichen Asi-Vorführsendungen, denn hier findet bewusste Täuschung statt. Richtig widerlich. War “Mein erstes Leben” nur blöd und albern, mussten diese Fernsehausbeuter noch einen draufsetzen. Legen es wohl prinzipiell darauf an, das Niveau und den moralischen Anspruch immer noch einen Tick tiefer anzusetzen.

Cold Reading mit recherche.

Ist kein Cold Reading mehr, sondern Hot Reading. Aber das, was man in dieser abgeschmackten Sendung zu sehen bekam, hatte eigentlich beide Bezeichnungen nicht verdient. Gutes Cold und Hot Reading ist eine Kunst, aber das, was die Dame da zeigt, ist allenfalls Anfängerniveau. Und selbst damit tue ich wahrscheinlich schon vielen meiner Seminarteilnehmer unrecht, die schon nach einem Einführungsseminar zum „Cold Reading“ wesentlich überzeugender rüberkommen, als diese Dame.

Noch eine Anmerkung in eigener Sache: Ich weise an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass sich meine Seminare zum Thema „Cold Reading“ an Zauberkünstler richten, die damit ihr Publikum unterhalten wollen und nicht an Lieschen Müller, die mit Kartenlegen auf Astro-TV die Leute abzockenmöchte.

Ich stimme vollkommen zu. Die Dreistigkeit, mit der in dieser schrecklichen Sendung Menschen verarscht werden, die so in Trauer versunken sind, dass sie sich an jeden Strohhalm klammern, springt einem ins Auge und evoziert Brechreiz bei mir :smt011
Ich finde es mehr als pietätlos von dieser Frau sich ins Fernsehen zu stellen und von einer „Gänsehaut“ und „Unwohlsein“ zu sprechen und zu erwarten, dass diese willkürlichen Empfindungen ernst genommen werden (als hätten Sie ihren Ursprung in den Morden), und sogar zur Aufklärung, oder zum Seelenfrieden der Betroffenen, beitragen sollen. Schon irgendwie faszinierend wie gewissenlos und blutleer die Mitarbeiter von RTL scheinbar sind

haha köstlich … “Die Seite müsste sich anders anfüllen als die”^^ “Ja heul die ist wärmer” … das geile im Hintergrund isn Kamin
auf der Seite

Ich will mein Steak immer Medium

“DIe Küche ist mir unsympatisch” die Frau ist der Hammer.

Dass musst du verstehen, die Frau kocht halt nicht gerne :wink:

Ohne mir jetzt die Diskussion zu diesem Thema durchzulesen (mach später noch) muss ich sagen: Ich verspüre ein unbändiges Verlangen etwas zu dieser RTL-Sendung zu sagen - aber mir fehlen echt die Worte (was schon etwas heissen will). :shock: Vielleicht finde ich ja noch welche, bis dahin schau ich mir erstmal die FKTV 57 weiter.

Das war noch nicht mal originell, sondern von Sky One, einem ehemaligen britischen Fernsehsender kopiert.
http://www.youtube.com/watch?v=_vrQgrswIpw