Folge 57 - Die 5 Tageszeiten: Der Mittag

Hier kann darüber diskutiert werden!

Ich hatte bis jetzt keinen richtigen Zugang zu diesen Zusammenschnitten, fand auch den Morgen nicht besonders gut, aber diesmal hat es mir sehr gut gefallen :smt023

“Vor seiner OP sucht er nochmal das Gespräch mit seiner leiblichen Mutter” … und dann der Schnitt in die Talkshow… :mrgreen: :mrgreen:
Auch die Schnitte mit Milski sind sehr gut gelungen.

Hat mir diesmal ebenfalls sehr gute gefallen. Die Schnitte wirken durchdachter und das Material hat wahrscheinlich auch mehr hergegeben als am Morgen.
Leider echt erschreckend, was um diese Zeit im TV zu sehen ist worum ich sonst einen großen Bogen mache - wenn ich die Glotze den überhaupt mal anmache.

Herrlich! “blablablabla - [Schnitt] - HALT DIE FRESSE!” :mrgreen:

Ou Mann!
Die Frau bei “Britt”, die gerade erfährt, dass das Kind nicht von ihrem Mann/Freund ist, und am Boden zusammenbricht. Sie fällt einfach um, wie ein Sack.
Und was macht “Britt”? Schön die Kamera draufhalten, damit sich die Hirngeschädigten vor der Glotze daran aufgeilen können. Einfach unglaublich…
Ich hätte sogar von “Britt” erwartet, dass die da wenigstens noch etwas Rücksicht nehmen.
Ou Mann… das ist echt erschütternd.

PS: “Der Mittag” hat mir vom Schnitt her besser gefallen, als “der Morgen”. Die Zusammenhänge waren deutlicher, die Gegensätze erkennbar.

“Bist du homosexuell, heterosexuell oder bisexuell?”
“BEIDES!”

Made my day :smt005

Ou Mann!
Die Frau bei “Britt”, die gerade erfährt, dass das Kind nicht von ihrem Mann/Freund ist, und am Boden zusammenbricht. Sie fällt einfach um, wie ein Sack.
Und was macht “Britt”? Schön die Kamera draufhalten, damit sich die Hirngeschädigten vor der Glotze daran aufgeilen können. Einfach unglaublich…

Das fand ich auch unglaublich, aber bei den Privaten wundert mich sowieso gar nichts mehr…
Auch unglaublich war meiner Meinung nach dieser unsägliche Milski. Diese Person (ich darf hier gar nicht schreiben, was ich von ihm halte) kriegt alles in den Hintern geschoben, nur weil er berühmt ist, und er ist auch noch stolz drauf… Passend fand ich da diesen dazwischen geschnittenen Beitrag (“Es stinkt”).

Das beste fand ich das Zitat mit dem Schimmel ganz am Ende, welches ja auf die Britt Sendung bezogen war.
War übrigends einer der ersten Zusammenschnitte wo ich wirklich kapiert habe.

so geschmacklos mit Britt! ich meine das mit dem Vaterschaftstest. :smt013

ist alles bei Britt gestellt? Ich kann mir nicht vorstellen das es solche Menschen gibt.

Seit diesem Beitrag bin ich mir sicher: Katja Burkhard ist ein Roboter! Immer wenn die Kamera nach einem Beitrag zurück aufs Studio schaltet, muss sie aus dem Stand-By “geweckt” werden. Dieser Augenaufschlag - als ob sie mit einer Fernbedienung angeschaltet wird… Gruselig…

Katja Burkhard ist ein Roboter!

Dann sollte man ihren Sprachchip nochmal überarbeiten :twisted:

Katja burghart war echt lustig, Standby trifft es ganz gut.

aber whoa ich hab ne (negative) gänsehaut bei der frau die erfährt das er nicht der Vater ist,

und dieses “ohhh” ich könnte jedem von denen eine… :smt013

Der Beitrag war echt genial. Die anderen Beiträge dieser Art haben mich bisher nicht wirklich überzeugt, aber hier hast du die Schnitte echt gut hinbekommen, dass sich das Fernsehen quasi selbst entlarvt.

Katja Burhard ißt ein Mechanischeß Weßen. Daß hat nun der Fernßehkritiker mittelß außgewählter ßußammenschnitte heraußgefunden.
Watt bin ich froh, dass ich a) meinen Fernseher nur für meine Konsolen verwende und b) ich Mittags eh nicht zuhause bin um den Scheiß zu gucken.

Guter Zusammenschnitt, nur wars für mich irgendwie etwas zu sehr auf Punkt 12 und Britt konzentriert

Auch ich fande es sehr gelungen und habe auch leichter einen Zugang gefunden als zum “Morgen”.

warum hast du den beitrag mit abzocker-jürgen nicht komplett gezeigt?
der test ergab ja, dass er nicht alles geschenkt bekommt…
hab mich damals halb weggelacht! :lol: :lol: :lol:

Ich hab auch guten Anschluss gefunden, zumal ich ne Zeit lang das Mittagsprogramm von Sat1 mehr als mir gut tat konsumiert habe… Aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich die Britt schon sympathischer finde als eine Menge anderer Moderatoren. Das muss aber nichts heißen - und eigentlich tut es das auch nicht. Sie ist halt nur ein wenig mehr versöhnender und vermittelnder und schlichtender als andere, meiner Meinung nach.

Das zusammengeschnitte plötzliche in die Kamera gucken, teilweise mit betroffenem Blick von Katja Burkhart war genial.

Mir die Zusammstellung von “Der Mittag” etwas besser gefallen. Besonders gut, waren die Blicke von Katja Buchardt. Wo sie immer wieder in die Kamera schaute. :mrgreen:
Bei dem Ausschnitt von Britt, wo der Vaterschaft ausgeschlossen ist, kam es mir vor, als wäre die junge Frau eine Schauspielerin. Irgendwie tat sie sehr übertrieben, als sie merkte, das jemand anders ihr einen Braten in die Röhre geschoben hat.