Folge 50 - News-Bloomsday 2010 (Benedikt Arnold)

Hier kann der erste Gastbeitrag diskutiert werden.

Das hatte mich irgendwie gar nicht angesprochen. Dementsprechend fand ich es zu lang und hatte schon überlegt vorzuspulen. Ich konnte einfach nichts damit anfangen.

Mir hat die Idee gut gefallen, werde mir auch noch die Lange Version ansehen. Den Schnitt zu Gauck fand ich nicht gut, aber wie ich erfahren habe hat den der Fernsehkritiker “verbrochen” :lol:

Irgendwie nicht mein Fall, die lange Version werd ich mir sicher nicht reinziehn. Da fehlt irgendwie der Witz dabei.

ich denke mal dieses video wird erst in zukunft interessant.
in, sagen wir mal 20 jahren oder später, ist dieses video ein interessanter rückblick auf 2010. aber momentan ist es doch etwas langweilig.

Da ich die Bloomsday 2009 DVD habe, fand ich auch diesen Beitrag interessant, auch wenn die Zusammenhänge und der Widerspruchsfaktor, der beim Bloomsday 2009 Film aufgrund der Themenfielfalt herrschte, hier nicht ganz so gehalten wird. Der News Bloomsday ist etwas ernster gestrickt.

Trotzdem tolle Arbeit

Hey,

also ich fands auch ziemlich uninteressant und ja, ich habe vorgespult.

Also ich habs mir mal angesehen…Fands zu lang und die noch längere Version werd ich bestimmt nicht schauen.

Den Bloomsday vom Kritiker fand ich auch langweilig, aber das hier fällt für mich unter den Spruch “Nichts ist so alt, wie die Nachrichten von gestern”…schade…

Wie gesagt, durch die thematische Festlegung auf Nachrichtensendungen, ist die inhaltliche Dynamik, die beim Fernsehkritikers Version für schöne Kontraste und somit lustige widersprüchliche Momente sorgte, hier nicht so gegeben.

ich fand den beitrag sehr interessant und werd mir auf jeden fall auch die lange version anschauen

Mir hat der Beitrag nicht so sehr gefallen. Irgendwie hat irgendwas gefehlt - keine Ahnung was.
Werde mir aber trotzdem die längere Version anschauen. Vielleicht gefällt es mir dann doch.

Im Fußball sagt man hierzu: Schön gedacht, aber schlecht gespielt.

Der Beitrag war sehr überflüssig, nicht unterhaltsam und überhaupt sehr fehl am Platz. Wirkte wie ein wahlloses Zusammenschneiden verschiedener Nachrichtensendungen ohne Sinn und Verstand. Kein Konzept, kein roter Faden erkennbar, Fazit:

Bitte nicht nochmal!

ps. immerhin hat der Autor die 50€ Gastbeitragspauschale bekommen; das freut mich ehrlich sehr für ihn!

Fande den Beitrag langweilig und habe vorgespult.

Solche Bloomsday-“Filme” ist das langweiligste auf der WELT!!!

Wen zum Teufel interessiert sowas? Da hat jeder noch so verfälschte Fernsehbeitrag mehr Inhalt :roll:

Das einzige Element mit Widerspruchspotential wäre der Name dieses zentralasiatischen Staates gewesen, der offenbar in jeder Nachrichtenredaktion unterschiedlich heißt. Aber die unterschiedliche Benamsung von Kirgisien/Kirgistan/Kirgisistan kam ja nur in den Bauchbinden vor und wurde nicht ausgesprochen,
Ansonsten habe ich den Sinns vons janze auch nicht so recht gesehen…

Das Beste am ganzen Beitrag ist immernoch wie Rainer Brüderle bei 23:38 General Motors ausspricht

„Schennlmouders“ :smiley:

Also die längere Version ist besser, was nervt sind diese Unterbrechungen (mit dem weißen Text auf schwarzen Grund), das Unterbricht den Fluss.

Das war echt langweilig und der erste Beitrag überhaupt, den ich vorgespult habe. :smt015

Fand den Beitrag auch sehr langweilig.

Direkt nach 20 Sekunden, nachdem das Intro von 6 verschiedenen Nachrichtensendungen gezeigt wurde hatte ich schon keinen Bock mehr.

Was bringt es ein Thema aus 6 verschiedenen, kurzen Perspektiven zu zeigen?

Interessanter wäre gewesen, die Themen der verschiedenen Nachrichtensendungen zu zeigen und am Ende nochmal, was die RTL 2 News so stattdessen für Ballermannreports zeigen. Aber Naja, jedem wie er es gern hat :stuck_out_tongue:

Ist doch sicher ein Künstlername oder? Wär ja lustig wenn er wirklich Benedikt Arnold heißen würde, genau wie der General der Kontinentalarmee der im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg zu den Briten übergelaufen ist.

Beitrag war leider sehr langweilig und der Sinn war mir auch nicht wirklich klar.