Folge 5: Yousef aus dem Libanon

Hier kann darüber diskutiert werden!

//youtu.be/1_eyv975wo0

Ich kann wieder nicht klagen.
Diese Folge habe ich vom Beginn bis zum Ende konzentriert und interessiert verfolgt.
Alles richtig gemacht!

Applaus!

Gibt nichts zu meckern.

Schöne Folge.

Auch wenn ich mich wiederhole: Danke für diese Reihe !!

Ich fand die Folge super. Das Leben dieser Flüchtlingsfamilie habt Ihr sehr einfühlsam dargestellt. So eine Lebensgeschichte und solch moderne Ansichten findet man nur selten:

  • Mehr oder weniger staatenlos und Flüchtling in dem Land, in dem man das ganze Leben über gewohnt hat, ist schon heftig. Dann jung heiraten, eine Familie gründen und mit vier Kindern (oder drei Kindern und schwangerer Frau) die beschwerliche Reise nach Deutschland antreten, hat meinen großen Respekt.
  • Ein muslimischer Mann, der seine Frau bittet, über den Verzicht des Kopftuches zumindest mal nachzudenken. (Meiner Meinung nach auch unabhängig von der Religion sinnvoll, weil es nicht zu ihrem ansonsten sehr westlichen Kleidungsstil passt.)
  • Ein Junge, der sich eher an deutschen Mitschülern orientiert, nur um möglichst schnell die deutsche Sprache zu erlernen. (Weltoffene Erziehung ftw). Nebenbei: Hut ab für die beiden ältesten und ihren Deutschkenntnissen. “Er” hat einen leichten Akzent, sie wird nahezu akzentfreies Deutsch erlernen, die beiden jüngsten sowieso.

Ich hoffe sehr, dass die Behörden Yousef die Annahme eines der Jobangebote ermöglichen, damit die Familie bald eine (für deutsche Verhältnisse) angemessene Wohnung beziehen können.

Do konnst net meckern!

Auch von mir höchstes Lob… Diesmal ist mir sogar technisch nix aufgefallen :stuck_out_tongue: Der Gedanke, dass diese Serie bald zu Ende ist, macht mich langsam traurig…

Mein persönliches Hightlight, seine Gedanken zum Kopftuch… da werde ich ihn bestimmt mal zitieren ^^ interessante Ansicht, interessante Menschen…

Ach Tom, Mensch, mehr davon! :smiley:

Handwerklich nichts zu meckern. Alle Folgen waren ohnehin sehr aufwendig produziert.
Diesmal waren die Untertitel einwandfrei zu lesen. Also bleibt gar nichts mehr zu kritisieren. :wink:

Inhaltlich ist das die Reihe ohnehin der Kracher.
Ich hoffe sehr, dass im nächsten Jahr dies fortgesetzt werden kann.

Pegida Leute werden jetzt bestimmt einwenden, ja man findet für solche Dokumentationen
nur die gemäßigten Muslime. Die Hardliner melden sich erst gar nicht für solche Projekte.
In dem Fall den Pegidas einfach die Bulshitkarte hinhalten. :ugly

Man kann nur hoffen, dass eine Familie die eindeutig integrationsbereit ist, und dereren
Kinder schon voll integriert sind, in Deuschland eine dauerhafte Zukunft hat.

Für mich die beste Folge. Interessant von Anfang bis Ende.

Mich würde jetzt nur interessieren, ob evtl. auch geplant ist, die porträtierten Leute in einiger Zeit nochmal zu besuchen, um ein Update zu bekommen.

Vielen Dank für alle Rückmeldungen.

Man sollte sich nicht einbilden, dass die darsgestellte Situation die Norm wäre. Ein Großteil der aktuellen Asylbewerber sind keine internationalen Anwälte.
Ich möchte meinen Film nicht als linke Propaganda missverstanden sehen. Der Grund, warum diese Familie bereits relativ gut integriert ist, ist dass sie bereit sind, sich aufgrund von generell günstigen Vorraussetzungen an die Deutsche Gesellschaft anzupassen. Das muss kompromisslos von allen Flüchtlingen und sonstigen Einwanderern eingefordert werden, ansonsten steuern wir mittelfristig auf massive soziale Probleme zu.

[QUOTE=TomK.;431842]Das muss kompromisslos von allen Flüchtlingen und sonstigen Einwanderern eingefordert werden, ansonsten steuern wir mittelfristig auf massive soziale Probleme zu. [/QUOTE]

Vergiss nicht zu erwähnen, dass man aber auch die Vorraussetzungen dafür bereistellen muss, denn Yousef erzählt von strukturellen Problemen, die eine vollkommene Integration verhindern. Er hätte sogar einen Job, wenn er nur dürfte.

[QUOTE=TomK.;431842]
Man sollte sich nicht einbilden, dass die dargestellte Situation die Norm wäre. Ein Großteil der aktuellen Asylbewerber sind keine internationalen Anwälte. [/QUOTE]

Dann stell doch mal unsympathische Leute vor :wink: wäre auch mal interessant…

Ich verstehe deine Beiträge garnicht als Propaganda… du lässt es ja unkommentiert.

Für mich die bisher beste Folge, interessante Menschen und eine interessante Geschichte. Wirklich gut.

[QUOTE=hhp4;431769][B]Inhaltlich ist das die Reihe ohnehin der Kracher. [/B]
[U]Ich hoffe sehr, dass im nächsten Jahr dies fortgesetzt werden kann.[/U][/QUOTE]

Dem kann ich mich nur anschließen. Das Format ist inhaltlich und technisch sehr gut gemacht und es wäre schön, wenn man es über die sechs geplanten Folgen hinaus fortführen könnte.

Beste Folge bis jetzt. Fand es wesentlich interessanter bei Neuankömmlingen reinzublicken als bei Leuten die schon quasi deutsch sind. Krass auch, dass die Kinder nach so kurzer Zeit schon so gut deutsch konnten. Respekt.

Fand es auch recht mutig, dass der Yousef hier mitgemacht hat, nachdem er Drohungen bekam