Folge 44 - Kluge Weisheiten der Mädchen-Gang

Kluge Weisheiten der Mädchen-Gang

Früher waren Schiller und Goethe aktuell…und nun das? Während des Beitrags wusste ich zeitweise nicht, ob ich Lachen oder Heulen sollte. Aber egal, es war auf jeden Fall ein wunderbar-zynischer Beitrag. :mrgreen:

Super zynisch und hat mich echt mal wieder richtig sauer und gleichzeitig fröhlich werden lassen… Oh Tempora, oh mores!.. Pathos scheint hier angebracht :wink:

Manche Weisheiten waren ja teilweise zum lachen.
Wollte RTL II damit uns einen “Kulturteil” anbieten? :totlach

Es ist wichtig, sich mit dem Jargon der Jugend auseinander zu setzen. Immer wieder heißt es doch, dass die Alten die Jungen nicht verstehen und umgekehrt. Wenn sich mehr der älteren Generation am Vokabular der jungen Mädchen und Knaben bedienen würden, wäre ein erster Schritt getan, um die Schranken zu durchbrechen. :smt029

Ey genau Althaaa, sonst geb ich dir die Linke 2 mal, altaa!

“Und die Sprache war zu einem Gemisch aus Ghettoslang, Girlietalk und allerlei Grunzarten verkommen"
Idiocracy --> sehr zu empfehlen
"Der berühmteste Film hieß Arsch. Und mehr gab es auch nicht zu sehen; Zwei Stunden lang. Der Film bekam 3 Oscars. Unter anderem den für das beste Drehbuch.”

Der Beitrag war sehr fein. Hat mir gut gefallen!

Der Film war dermaßen klasse!

Ansonsten: herrlicher Beitrag, auch wenn die Degeneration der Sprache durch den humoresken Ton schon fast verharmlost wurde

:smt005 ich lach mich immer noch weg…

Urgh…echt zum fremdschämen… :ugly

Und dabei dachte ich, RTL 2 wolle von diesem “Niveau” weg.

"eh wenn mir einer einen linken gibt, dann geb ich da auch ein linken zurück … dieser Person"
Im letzten Moment noch die Kurve gekriegt :smt005

Erschreckend auf was für nem Niveau die Jugend kommuniziert, is ja wie im Urwald, buff, Keule, Ruhe.

Ich war damals auch krass verbal betrachtet, aber so? auf keinen Fall.

Gibts dafür wirklcih ne Zielgruppe, die sich diesen MÜll anschaut?

Ich denke, der Beitrag hat doch eher gezeigt, wie ewiggültig so manche klassische Zitate sind. Nur bei dem Heinz Erhardt-Gedicht “… doch manchmal endets auch bei Strolchen - in einer solchen.” ist mir der Zusammenhang zu der Aussage des Mädchens “Gefängnis ist scheiße - und ich gönne diese Erfahrung keinem” nicht klar.

Naja, wer Scheiße baut, muss für grade stehen, und wenns so heftig is, das Knast sein muss, dann bitte.
Hat man sich gefälligst vorher zu überlegen, was die eigenen Taten für Konsequenzen nach sich ziehen.
Und wenn man das nich auf die Kette kriegt -> ab ins betreute Wohnen oder einschläfern… sind dann doch eh nur Gefahren für die nicht-Kriminellen.

Göttlich :smt005

Mal ne kleine Frage nebenbei.
Is die Vanessa nicht die “Büra” aus dem Erstwähler Check 2009 (TV Total)? Ô.o

@Rikibu
Das was im Fernsehen gezeigt wird an Jugendlichen trifft doch nur auf einen Bruchteil der Jugend wirklich zu.
Ach ja ich hab mir ein Paar Folgen auf Youtube davon angeschaut weils einfach nur verdammt lustige Trash-Unterhaltung ist.

"Weniger Worte sind manchmal mehr."
Man hat GEROCHEN, GEFÜHLT und GEAHNT, dass ein “Halt deine Fresse” als Synonym des solchen kommen musste. 8D

Ha hah ha :mrgreen: , der Titel bringt es genau auf den Punkt, diese armseeligen, giftigen Gestalten…aber, Spaß beiseite. Wie kann aus Mädchen, die ja eigentlich Mädchen sein sollen und keine Jungs, die sich in etwa genau so verhalten wenn sie in einer Gangs sind, zu solchen “Mädchen” werden ?? Ich finde, ein bestimmte Gruppe von Mädchen, also diese hier gehören auch dazu, werden immer skurpeloser, immer brutaler, immer unverschämter und immer…bald erreichen die die selbe Qualität wie bei Jungengangs.
Was soll dieses rüpelhafte Auftreten ? Was soll damit bewirkt werden ?

lieber holger…was soll denn das…wie kann man einen stümper wie vivaldi es war mit der hohen kunst der mädchengang in einem beitrag zeigen…wenn du das nochmal machst…ich schör ich bring euch alle um! :smt012