Folge 41 - Retten Sie meinen Puff!

Retten Sie meinen Puff!

Ähm ja DocStrange, immer gerne doch, was hats du denn so im Angebot?

Ach so neue Folge ist draussen. :smt005 :smt005 :smt005

Hübsche Bilder, ich bevorzuge eher Monet aber das hat auch Stil :-o

hehe, witziger beitrag.
gefällt mir wie immer sehr :slight_smile:

WANN lief diese Sendung? Also zu welchen Uhrzeiten? Das interessiert mich mal.

Ach ja, diese ganzen Zweideutigkeiten und/oder sexuellen Anspielungen waren einfach Klasse, Meister. King of Pop. 8D

Naja, Klasse Beitrag. Volle Punktzahl.

Jetzt werden nicht mehr Frisörläden und andere Einrichtungen aufgepäppelt, sondern schon Puffs. Ich finde dass ekelhaft. Ich bin grundsätzlich gegen Profit durch Geschlechtsverkehr :smt011

So ungefähr habe ich auch gedacht. Erst werden Wohnungen, Autos, Frisuren & Style und zum Schluss Resturant gerrettet. Was wird als nächstes gerrettet? Sowas wäre doch eine Sendung für MTV -> „Pimp my Puff“ :smt005

Es wurden schon Schönheitsoperationen Live übertragen, mich wundert nix…

Mittlerweile ist das Fernsehn so skurpellos was Quotenmache betrifft, mich wundert gar nichts mehr. Ständig wird die Messlatte der Geschmack- und Pietätlosigkeit höher gelegt. Ich garantiere euch, das wird noch viel schlimmer!

@john-non

Ich bin grundsätzlich gegen Profit durch Geschlechtsverkehr :smt011
.

Naja, sowas muss halt auch geben. Ein Puff gehört nun mal um Stadtbild wie die Kirche,das Gefängnis usw. Platon hat einmal über das Prinzip einer funktionierenden Stadt gesagt, dass diese wie ein menschlicher Körper aufgebaut sein muss. Dem liegt logischerweise die menschlichen Grundbedürfnisse zugrunde wie Sexualität, Seelenheil oder (öffentliche) Sicherheit, Bildung usw.

Ich finde deinen kritischen Ansatz aber dennoch teilweise in Ordnung, da es, auch wenn nicht mehr so häufig, Zuhälterei existiert. Die meisten Huren heutzutage sind aber heute auf keinen Zuhälter mehr angewiesen.

in schweden wäre so eine sendung wohl kaum möglich, da sich der freier strafbar macht. hierzulande sprechen die freier schamlos in die kamera. :smt011 :smt021

ich denke, die meisten frauen, die dort arbeiten, würden sicher lieber etwas anderes machen, wenn sie gleichwertig verdienen würden. da muss man den frauen nicht auch noch vorwürfe machen, wenn sie schon bereit sind, so etwas zu tun.

soweit ich weiß, ist das wort “nutte” eine beleidigung. “prostituierte” wäre hier wohl eine bessere wortwahl gewesen. wenn schon jemand beleidigt wird, dann doch besser die freier.

ölflecken bekommt man übrigens wohl raus, wenn man den fleck vor der wäsche schön mit viel spülmittel einreibt. und mit “einreiben” sollten sich die damen doch sicher auskennen…

in schweden wäre so eine sendung wohl kaum möglich, da sich der freier strafbar macht. hierzulande sprechen die freier schamlos in die kamera. :smt011 :smt021

Warum auch ncht? Prostitution is hierzulande Gott sei dank legal. Verhindern kann man das Gewerbe eh icht (siehe USA). Somit hat man es in Deutschland geschafft den klassischen Zuhälter im Prinzip nutzlos zu machen was vielen Frauen extrem geholfen hat.

Ich verstehe diese grundsätzliche negative Stimmung gegen Prostitution nicht wirklich. Prostitution ist eine DIenstleistung und wer das nicht mag muss diese ja nicht nutzen :wink: Und es gibt sehr wohl Frauen (und ja auch Männer) die Spaß an ihrem Beruf haben. Natürlich gibt es auch schwarze Schafe , aber die gibt es immer und überall -.-

Ansonsten wirklich genialer Beitrag, vor allem diese ganzen zweideutigkeiten :wink: hab mich herrlich amüsiert!

Falls mich jetzt jemand fragen würde, warum ich nie im Leben in einen Vorstadtpuff gehen würde, dann würde ich ihm den Beitrag zeigen. Die Damen da waren ja mehr als schäbig. Generell kriegt man mich nur in so einen schuppen, wenns ein großstadt edelclub ist und man mir den Spaß bezahlt… Da das keiner machen würde… :wink:
Auch wenn ein Bordell ein Gewerbe ist und man ja nun jedes Gewerbe im Fernsehen retten möchte der quote wegen, find ich, dass man sowas nun nicht zeigen muss.
Was kommt als nächstes? Wir retten eine Pornoproduktion? Werden dann Dolly Buster und Michaela Schaffrath (Gina Wild) als Beraterinnen fungieren? Vermutlich bringen sie den Darstellerinnen bei, wie man am besten stöhnt und so und wie man es schafft, seine Dialoge möglichst platt zu halten.

Und gratz zu den Wortspielen

Prima Beitrag.

Kommentare seitens Holger waren auch schön spitzfindig und doppeldeutig.

Auch lustig, die Off Sprecherin die uns mitteilen wollte, das Michael dingsbums einen Puff pimpen soll… also man wollte wohl sagen “tunen”

Dummerweise hat das Wort pimp aber in diesem Rotlicht Zusammenhang einen anderen Kontext. nämlich ZUHÄLTER - und das ist unfreiwillig komisch

der Rhythmus-Koordinator-Coach also ein Zuhälter?

g

an sich ja eher eine erbärmliche Sendung.
Wen interessiert sowas? wer denkt das Leute das sehen wollen?

Auch die Damen dort scheinen mir doch arg gespielt…
wer würde sich denn so präsentieren? das is doch schlechte Werbung…

mal davon abgesehen das ich auch nie in so ne Fickelbude gehn würde… allein der Gedanke, wieviele da schon drauf waren, würde mir eher Kotzkrämpfe bescheren und den Druck von der Banane nehmen…

uääääh…

Es freut mich, dass endlich auch einmal ein Mann einen kritischen Umgang mit der Prostitution fordert. Das macht den Herrn des Hauses nur noch sympatischer! :smt006

Hehe … es gab mal bei 'Switch - Reloaded" die http://www.myvideo.de/watch/6086047/Switch_Reloaded_Raus_aus_den_Schulden 'Raus aus den Schulden - Peter Zwegart im Puff - Parodie. Vermutlich nahm man die zum Vorbild.

WANN lief diese Sendung? Also zu welchen Uhrzeiten? Das interessiert mich mal.

RTL2, Donnerstagabend direkt nach Frauentausch, von 23:15 Uhr bis 00:15 Uhr. :smt004

Warum der Schuppen nicht lief, war mir direkt klar, als ich die Freigewerblerinnen gesehen habe, die dort ihre Dienste feilbieten. Dann doch lieber Sauerbier. :ugly

@Anna

ich finds ja erschreckend, das du wirklich der Meinung bist (basierend wohl auf deinen Erfahrungen) das Männer sowas gut finden?

Es gibt immer solche und solche…

@Ribiku

Das habe ich weder gesagt noch geglaubt.
Nur dass ein Mann das explizit fordert, ist doch eher selten und ich finde es sehr begrüßenswert. Auch was die in einem anderen Beitrag geäußerte Kritik an der Pornographie seitens des Fernsehkritikers. Sonst sind es meistens die Frauen, die einen kritischerem Umgang mit der Thematik forden (und dann als frigide und verklemmt abgekanzelt werden).

“Der angeforderte Puff-Checker Martin…” Ich hab mich schlapp gelacht! :smt005 Das muss doch der geilste Beruf der Welt sein.

Edit: Das mit dem “geilsten Beruf der Welt” war doch nur ein Scherz! Ich hab das Gefühl als würden mich manche Leute hier ernst nehmen.