Massengeschmack-TV Shop

Folge 4: Imp

Said it…

Unbenannt

1 Like

… das weiter oben nicht so klang als hättest du mit dem Thema abgeschlossen

1 Like

Ich habe auf Entscheidungen seitens MG keinen Einfluss und ich habe das so zu akzeptieren, wie es gewünscht wird. Eigene Befindlichkeiten spielen hier keine Rolle.
Abgesehen davon habe ich mich damit bereits seit gut sechs Monaten arrangiert. Weiterhin kommt noch hinzu, dass ich andere Baustellen in meinem Leben habe, die mit MG nichts zu tun haben und die meine ganze Kraft und Aufmerksamkeit erfordern.

Das ist schön. Genauso haben wir es in der aktuellen Thekenplausch-Folge bei 17.40 min. natürlich auch verstanden. :slightly_smiling_face:

5 Like

Ich hab mir die Stelle mal angesehen und kann nur sagen: sehr lustig von Porni und er hat doch vermutlich auch Recht.

Aber jetzt mal ganz ehrlich: wenn Porni in einem anderen MG Format auftritt, dann kann ich nicht nachvollziehen, dass er in dem anderen nimmer darf. Hat schon ein wenig was von Doppelmoral.

Und wenns darum geht, dass es bestimmte Personen stört, die darin auftreten kann man doch sicher eine Lösung finden, dass Porni nur auftritt, wenn diese nicht anwesend sind.
Und Volker beispielslweise tritt doch eh enorm selten bei „Das Studio“ auf.

Der Unterschied ist: Das Studio ist eine MG Eigenproduktion, der Thekenplausch eher ein externes Format, bei dem mit MG nur zusammengearbeitet wird. Da können dann auch mal ehemalige Protagonisten aus dem MG-Universum auftauchen. :wink:

1 Like

Thekenplausch ist auch eine Eigenproduktion im Auftrag von MG. Aber ich weiß was du meinst, sie findet nicht im Studio in Hamburg statt. Ist aber nicht weiter schlimm, Porni fühlt sich dort richtig wohl, man muss ja nicht in jedem Format auftreten.

Ja mir waren die Zusammenhänge mit extern und nicht so nicht bewußt.

Aber in dem Sinne freue ich erst mal, dass Porni hier auftreten darf!
Vielleicht findet sich für „Das Studio“ ja doch irgendwann eine Lösung und Holger kann im Hintergrund doch noch die Wogen glätten.

Und bezüglich ehemalige Protagonisten aus dem MG Universum: prima dann hätte ich ein paar Vorschläge wie die Hoaxillas, Rayk Anders, Tilo Jung und noch einen der mit N anfängt und mit s aufhört (deren Name hier besser nicht genannt werden sollte) :wink:
Die würden auch gut in das Format passen (auch als Gäste einer Sendung).

Bin nun seit ca. 11-12 Jahren dabei und was mir hier immer gefällt, ist, dass solche internen Reibereien so oft öffentlich ausgetragen werden.
Macht es authentisch und ist auch schön für die Unterhaltung (und darum geht es hier ja), aber euch selber tut ihr damit nicht so recht einen Gefallen. Aber ich bin ja Konsument und nicht Betroffener, somit hab ich meinen Spass dran :wink:

Schön, dass ihr es zulasst, dass in einer eurer Veröffentlichungen auch ein Seitenhieb in eure Richtung enthalten ist, sowas muss man aushalten können und das zeugt auch von Grösse.

Zu einem anderen Posting. Ne, Nils muss nicht mehr sein. Wer es schafft einen peinlichen Abgang hinzulegen, demütig zurückkommt, sich öffentlich entschuldigt und dann den nächsten peinlichen Abgang hinzulegen, den braucht es nicht mehr. Unterhaltung hin oder her.
Auch wenn ich bis auf die Medientheke und ein paar Spezialfolgen (wie Interviews oder mal eine Folge Pasch) kaum noch was schaue (Zeitgründe und auch verschobene Interessen), so unterstütze ich das Format seit Couchzeiten fast durchgängig, da ich die Idee und die Akteure mag. Und da ich sie mag, gönne ich ihnen auch eine vernünftige Arbeitsatmosphäre :wink:

Sorry war etwas viel Offtopic.

2 Like

Den Namen (N…s) hast du jetzt gesagt. Ok ich dachte es wäre durch meinen Smiley klar gewesen, aber hier zur Klarstellung: das war nicht ernst gemeint!

Passt hier bestimmt rein, da es wohl Leute auf der MG Startseite übersehen werden:
https://massengeschmack.tv/blog/post/13-02-2020-News+aus+der+MG-Redaktion%3A+007-Quiz+mit+Kalkofe%2C+Thekenplausch%2C+MG-Buch

Nach vier Pilotfolgen stellen wir das Format Thekenplausch wieder ein. Die Alsterfilm GmbH sieht die Grundlage für eine weitere, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Produktionsteam des Thekenplauschs entzogen und beendet daher, ab sofort und einseitig, das Auftragsverhältnis.

8 Like

Ja bin auch seit 12 Jahren dabei und muss mich , auch immer wieder verwundert am Kopf kratzen .

2 Like

Das kommt wirklich ziemlich überraschend. Auch wenn das Format nicht zu meinen Favoriten gehört(e), bedauere ich die Entwicklung. Potential war definitiv vorhanden.

Ok also der Grund für die Einstellung hört sich krass an: dann entstehen bei mir doch einige Fragezeichen (mehr als zuvor).
Da scheint eine gewisse Person und/oder Aussage doch Konsequenzen haben. Oder auch nicht.
Naja ich bedauere das aber sehr, da ich das Format wirklich sehr, sehr gut finde!

1 Like

Das sieht mir aber dann eher nach einseitiger Berichterstattung aus, schade.
Hoffe der Thekenplausch wird von einer anderen Plattform fortgesetzt

Vielleicht auf Bitchute oder so. :laughing: Das hat man davon, wenn man einmal nachgibt: Alles, was nicht zu 100% stromlinienförmig verläuft, endet im Streit.

Holger sollte spaßeshalber ein zweites Frei.Wild-Interview senden. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das nicht mehr so gut ausgehen würden wie letztes Mal.

Auf das Buch bin ich auch gespannt. Wie viele Mitarbeiter wohl aus der Geschichte gestrichen und von Fotos entfernt werden?

Ich hatte noch überlegt, ob ich mir ein Ticket hole; der Drehort ist keine 20 min von meinem Wohnort entfernt. Gut, dass ich nicht da war. Bei gewissen Überaschungsgästen hätte ich den Eintritt umsonst bezahlt, wenn ich direkt wieder gegangen wäre :smile:

naja gut, ist ja letztendlich eh nur ein Sprechplanet mit schlechten Witzen. War denn die unabgesprochene Zusammenarbeit mit dem Hausmeister nun der Auslöser für den Bruch?

Diese Frage stellt sich jetzt vermutlich jeder.
Andererseits hatte man die Sendung ja auch so wie sie ist veröffentlicht.
Das passt dann wiederum nicht zusammen.

1 Like

Schade drum, war ne ganz angenehme Anarcho-Sendung

Und wenn schon. MG ist jetzt professioneller und harmonischer denn je. Gelegentliche Säuberungen, die maximal schmutzig ablaufen, sind da alternativlos. :rofl:

Sloganidee: „Für ein MG, in dem wir gut und gerne arbeiten.“

1 Like