Folge 29 - Kurz kommentiert

Kurz kommentiert:
Nachtkino im Ersten / Da schau her / Naddel an der Flasche / Mauer im Kopf / Wer braucht sechs Autos? / Intelligenter Musikgenuss

Zu dieser “Party-Musik”:
Vielleicht liegt es an meinem pubertären Alter, aber ich finde sowas lustig. Zumindest dann, wenn dabei Alkohol fließt und man in Gesellschaft ist. Es ist natürlich nicht so, dass wir ausschließlich solche Musik hören, aber als wir kürzlich auf dem Trödelmarkt eine alte Vinyl mit dem wunderschönen Namen “Ohne Hemd und ohne Höschen” gefunden und für einen Euro erworben haben, hatten wir anschließend sehr viel Spaß beim versteckten “Porno-Geschunkel”.

Mehr als einen Euro und kurzweiliges Lustigfinden ist diese Musik aber wahrscheinlich nicht wert. :smt005

Zu dieser “Party-Musik”:
Vielleicht liegt es an meinem pubertären Alter, aber ich finde sowas lustig. Zumindest dann, wenn dabei Alkohol fließt und man in Gesellschaft ist.

Da muss man aber schon ordentlich getankt haben :ugly

Zu Schlag den Raab: Im entsprechenden Thread schrieb ich ja schon, dass die Anzahl der Autos an die Gewinnsumme gekoppelt ist (1 Auto je Koffer mit 500.000 €) - sicherlich wäre es “logischer” 6 Gewinner zu suchen, aber dann kann man auch sagen, dass man Raab gegen 6 Leute antreten lassen soll, die je 500.000 € gewinnen können… Es gehört halt mehr oder weniger zum Konzept (genauso wie die Britt-Fragen parodierende Anruffrage) und war seit Showbeginn der Fall. Außerdem sinds bei Folgen, in denen 4, 5 oder 6 Autos gewonnen werden können, ja eher günstige Kleinwagen - während bei den Folgen in denen es um 500.000 € geht, das eine gewinnbare Auto einen relativ hohen Wert besitzt. Der Gesamtwert den der Gewinnspielsponsor bleibt also etwa gleich

Zu dieser CD fällt mir ein Zitat aus Kalkofes Mattscheibe ein:
“Der zweideutige Schenkelklopferspaß für alle Verklemmten, die so doof sind, dass sie sogar in ihrer eigenen erotischen Phantasie der nackten Claudia Schiffer einen Bademantel anbieten”.
Eigentlich wollte ich sie schon als Vorschlag nennen, da ich sie während der Berichterstattung der letzten Spieltage im DSF öfters sah - irgendwie hatte ich sie aber glücklicherweise immer schnell den Gedanken raus…

Schrecklich diese Musik… seh die mind. 1x am Tag in der Werbung.
Selbst ich bin im pubertärenden Alter und… es ist grässlich. Ich find es nicht lustig, mir kommt alles hoch.
Bis ich das hören kann, muss mein Blut Alkohol sein.

Naddel dreht ja nun völlig am Rad. Die Kandidatin Nadine hat einfach einen ganz normalen Spitznamen bekommen. Zig Tausend Frauen in Deutschland lassen sich so nennen. Und sie will nun rechtlich ihren Namen schützen? Die Frau ist wirklich mehr als peinlich. :smt011

Du kennst uns Jugendlichen doch - wir saufen uns jedes Wochenende bedingungslos die Hucke voll. Von daher, klappt schon! :ugly
(manche Titel haben aber auch unfassbar gute Songnamen, zum Beispiel: “Kunibert und seine Lanze” oder “Ein Korn im Feldbett”.)

Du kennst uns Jugendlichen doch - wir saufen uns jedes Wochenende bedingungslos die Hucke voll. Von daher, klappt schon! :ugly

Wie wir gerade gerlernt haben würdest du gut zur ARD passen :slight_smile:

Mir ist fast der Kopfhörer auf den Boden gefallen, als ich die Antwort der ARD gehört habe! Aber typisch ARD halt. Obwohl ich ja eigentlich des Argument mit der Jugend und spät einschalten verstehen kann. Dennoch kommen die ja genau dann meisten spät abends, wenn keine Ferien sind.
Der Auftritt bei diesem Doschauher-TV werd ich mir nachher mal angucken. Sieht sympatisch aus, das Format.
Zu dem Naddel-Auftritt kann ich nur sagen, dass die Frau nicht zu tief ins Glas geguckt hat, die ist schon so fertig!

Und ich find diese Musik eigentlich recht lustig. Ich persönlich spiele selber in nem Orchester, dass zur Oktoberfestzeit auch solche Egerländer spielt und die meisten Egerländer auch wenn sie von Ernst Moss( der Elvis Presley der Dicke Backen-Musik) sind genauso sinnlos.
Des ist halt Musik mit einer FSK >2,5 Promille.

brrr. diese musikwerbung lässt mir aber auch jedesmal die gänsehaut auflaufen. grundsätzlich bin ich ja mit volksdümmlicher musik eher vertraut, weil ich ja vom land komme. hier geht man auf zeltfeste, haut sich bis spätestens 22 uhr 5 bier hintereinander rein bis man sogar alle meine entlein als tollen partyhit empfinden würde (nicht dass nicht schon jemand aus dieser sparte versucht hätte, das als partyhit rauszubringen) und dann kann man die musik auch ertragen. aber als leidenschaftliche metallerin ist sowas gift für meine ohren. und diese seltsame animation dazu is ja wohl das schlimmste. ne bildershow wär noch besser gewesen, als das. was soll das???

und die naddel… :lol: zu der muss man ja wohl nix mehr sagen. kenn jemand das österreichische comedy-format “wir sind kaiser”??

Jap, auf deren Klischee-Denken spielte mein Kommentar auch an. :wink:

Wie kann man einen Namen zu 90% schützen?
Irgendwie fällt mir dazu keine logische Erklärung ein.

Aber der Auftritt von ihr (ich habe mir das Ganze mal angesehen, sie war sogar noch im Studio und nachher bei allen Bewohnern) war so was von peinlich … und dann ihr “schnackseln” … oh man …

Oldi
P.S.: Ich lasse “Oldi” auch schützen, allerdings nur zu 80% …

Der Name Naddel ist eine eingetragene Wortmarke:

http://register.dpma.de/DPMAregister/ma … 7068900/DE
http://register.dpma.de/DPMAregister/ma … 2577785/DE

Inwiefern sich daraus jetzt Unterlassungsansprüche ergeben weiß ich nicht genau. Ich kann mir nur vorstellen daß sie sich daraus ergeben, daß sich die Dame öffentlich im Fernsehen mit Naddel ansprechen lässt.
Albern ist das Verhalten von Frau abd el Farrag natürlich trotzdem.

“Es sind technische Probleme aufgetreten.” Was die unterbelichtete Frau betrifft: Das möchte ich sehen, wenn die vor ein deutsches Gericht tritt und denen klar machen möchte, dass irgendeine andere Frau in einem Müllcontainer ihren Namen geklaut hat…

Der Auftritt bei doschauher war übrigens echt gut (ZDF Doof :mrgreen: )

OMG, der Spitzname Naddel ist vergeben. Auch wenn man seit der Kindheit von allen Naddel gerufen wird, muss man aufpassen, dass es nicht in der Öffentlichkeit passiert, weil sonst Frau Abdel-?? einen verklagt. OMG. Fürchterlich! Bescheuert!
Ok, die BB-Bewohnerin bekam den Namen anscheinend erst in dem Container. Aber trotzdem ist das Verhalten von Naddel, der Ex-Bohlen-Ische, total bescheuert.

Wenn das Schützen eines Spitznamens in Deutschland möglich ist, dann wandere ich aus! Bescheuerter geht es doch nicht mehr. Der Typ, der dieses Gesetz erlassen hat sollte ausgebürgert werden.

Zu Nachtkino im Ersten muss ich sagen das da dein Kommentar sehr subjektiv ausgefallen ist. In Österreich gibts das meiner Meinung nach beste Programm auch in der “Donnerstag Nacht” und so schlimm ist es nicht auch unter der Woche nen guten Film zu genießen und vill mal bis 0 Uhr aufzubleiben.

Zu dem Town Hall dings da… Mir kommt es so vor als würde in Deutschland die Dummheit des Fernsehns die der Politiker überbieten. In Österreich würd es dazu nie kommen woran das liegt kann sich jetzt selber für sich denken.

Obwohl ich ja eigentlich des Argument mit der Jugend und spät einschalten verstehen kann. Dennoch kommen die ja genau dann meisten spät abends, wenn keine Ferien sind.

Ähm, welcher Jugendliche, in der Regel Schüler oder Auszubildener, kommt am Donnerstag (!) abend außerhalb der Ferien um 22:45 nach Hause und will sich dann um diese Zeit einen Film anschauen?. Also ich kenn da niemanden. Um die Zeit wird geschlafen, oder “Hausaufgaben-Last-Minute” (gern per MSN) gemacht. Aber ganz bestimmt kein 90-120 Minuten Film - meist noch mit 15 Minuten verspätung - geschaut. Dann wäre man ja jeden Freitag total übermüdet, erst recht die Jugendlichen vom Dorf, die teilweise um 6:00 oder früher aufstehen müssen…

Und Naddel ist nen ganz normaler Spitzname, so nenn ich auch öfters die Nadines die ich kenne… Wenn man gegen sowas ernsthaft rechlich vorgehen kann, naja, lächerlich halt…

In Sachen Namensrechten werden noch, wie ich finde, viel dreistere „Geschäfte“ gemacht. Die allseits beliebte Gina Wild (Michaela Schaffrath) hat z.B. ihren geschützen Namen „Gina Wild“ verkauft, und dem Kufer somit ermöglicht, jeden einen zivilen Prozess (mit Schadensersatzforderungen) zu ermöglichen. Kauf Dir den Namen der bringt Geld… Fast schon besser als das Geld bei der Bank einzuzahlen :wink:

DIe Musik… Oh meinn Gott was war die nervig während der Eishockey WM im DSF. In jeder Werbeunterbrechung wurde diese Werbung gesendet… Das da die Zielgruppe schon verfehlt wurde, sollte jedem klar sein der Eishockey schaut. Und selbst wenn ich noch etwas Blut im Alkohol habe, kann ich mir diese „Musik“ schwer anhören :wink:

und so schlimm ist es nicht auch unter der Woche nen guten Film zu genießen und vill mal bis 0 Uhr aufzubleiben.

Nun ja, Babel geht weit über zwei Stunden - da ist man also locker bis nach 1 Uhr wach… und viele der Filme fangen sogar erst nach 23 Uhr an