Folge 273: Zoff bei "Hart aber fair" - Joey Kelly verplappert sich - Blick auf Temu

Ach krass, interessant… mit der Selbstverständlichkeit mit der mir das zwei Zahnärzte gesagt haben, dachte ich echt, das wäre konsens.

Meinem (vorherigen) Zahnarzt zu Folge könntet ihr Beide je nach Betrachtungswinkel sogar recht haben:
Gereiztes / entzündetes Zahnfleisch zieht sich zusammen - und solange die Plaque-Bakterien noch nicht unter den Zahnfleischrand gekommen sind, kann man dass mit einer normalen, professionellen Zahnreinigung noch in den Griff bekommen. Dann regeneriert sich das Zahnfleisch auch wieder.

WENN aber die Bakterien unter dem Zahnfleisch sitzen, dann kommst Du um einen chirugischen Eingriff nicht drumherum - ich hatte bereits dies Ehre. :persevere:
Dann nützen weder Zahnseide noch -bürstchen etwas.

Ob Zahnseite oder -bürstchen dürfte sich auch an der Größe der Zahnabstände orientieren.
Zahnseide dürfte weniger bringen, wenn die durch einen Leerraum „eiert“ ohne wirklich was weg zu putzen.
Andererseits dürfte es auch Kontraproduktiv sein bei entsprechend engen Zahnabständen unbedingt Bürstchen verwenden zu wollen, die dann das Zahnfleisch eher weg drücken.
Dürfte mal wieder so ein Thema sein, wo es keine Pauschalantwort für alle gibt. :thinking:

Und ständig, da ist er bereit, für Influencers Tätigkeit. NiCE

https://fb.watch/p1DJWkPOAJ/

In den Kommentaren macht man sich über seine Aussprache von „Orion“ lustig

https://fb.watch/p1FvxzayGs/

Das Einzelhändlermimimi kann och nicht mehr hören. Auswahl stark begranzt bzw. der Satz des Kleinkrämera überhaupt: „Müssemabestelln Kommsemorgennochma.“ Dann lieber selbst genau das bestellen, was ich will und morgen ist es bei mir und nicht wieder irgendwo, wo ich dann zum zweiten Mal hingurken muss.

Anstatt dem Kunden irgendein Verhalten mit erhobenen Moralinfinger vorgeben zu wollen, wäre es an den Kleinkrämern gewesen, Alternativen anzubieten.
Beratung hört man ja von deren Fans immer wieder. Also Personal, das sich auskennt und das dann wirklich Passende dem Kunden nach Hause schicken lassen.
Den Janmerern fallen dann viele Gründe ein, wieso das überhaupt nicht geht. Keiner kam auf die Idee, einen genossenschaftlichen Versanddienstleistee für sowas zu gründen o.Ä.

Wenn man sich gegen die Kundenwünsche stellt, säuft man eben ab.

1 „Gefällt mir“

Die Batterielaufzeit und die Haltbarkeit ist wirklich phänomenal, daher ist eben keine Billiguhr.
Mein Favorit ist allerdings die Casio A168WA.
Die Casio F-91W ist eher etwas für Elektriker die keinen Kurzschluss im Schaltschrank erzeugen wollen.

  1. Lehrjahr, 1. Woche:

5 Sicherheitsregeln lernen.

Nummer 4 davon:

Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken.

Von daher macht man keinen Kurzschluss in der Elektroverteilung.

Hört sich in der Theorie ganz gut an…wenn sich jeder an die Regeln halten würde gebe es keine Arbeitsunfälle.

Elektrolehrgang für Landmaschinenmechaniker, ein Mitschüler aus der Berufsschule verbindet durch sein Metallarmband plus und minus von der Autobatterie miteinander. Danach hatte er ein leichtes „Branding“ am Handgelenk.

Eine der Hauptregeln im Handwerk, kein Schmuck oder ähnliches (auch keine Uhren) bei der Arbeit!

Nein, es ging mir um die Thematik allgemein. Den Film kenne ich nicht.

Decke nicht, dass Lydia da in einer bubble ist. Insbesondere da sich auch die Twitch-Formate aufgeteilt haben :wink:

1 „Gefällt mir“

Ach es gibt da eine „Bubble“? Worum es da wohl rum geht? … :innocent:

Ich dachte latürnich einzig und alleine um den in Pantoffelkino #254 vorgestellten Film…Hust… Räusper… und weg bevor noch jemand was anders behauptet. :smiling_face:

Der schwelgt in Erinnerungen über seine Karriere. Aber niemand spricht von seinen 9LiveAbzockerei in den Kommentaren…