Folge 25

Hier kann darüber diskutiert werden!

//youtu.be/i40IrrfYlNY

[U][B]Interview[/B][/U]

Also ich fand das Interview ja schon interessant. Aber es war schade, dass nur wenig inhaltlich über das Magazin erzählt wurde. Lars hätte mal das Magazin durchblättern können oder erzählen können, was für Artikel dort enthalten sind. Auch hätte man Ausschnitte interessanter Artikel vorlesen können oder einzelne Seiten einblenden.

Ich hatte jetzt zwar viel über den Entstehungsprozess erfahren, aber ich weiß immer noch nicht, wie man ein Magazin über Rothaarige mit Inhalt füllen kann und das hätte mich schon sehr interessiert.
Das fand ich auch schon beim Interview mit Wulf Beleites, aber das Magazin “Kot und Köter” war ja zum Zeitpunkt des Interviews noch nicht veröffentlicht oder?[/QUOTE]

Ich hab gerade angefangen und von dem total übersteuerten Mikrofon fallen mir bald die Ohren ab…
Wird das im Laufe der Folge noch besser? Sonst brech ich glaub ich ab…

EDIT: Hab mich doch mal durchgequält, im Interview wird’s etwas besser, weil Lars da etwas leiser spricht, aber insgesamt ist der Sound in dieser Folge eine mittlere Katastrophe.

EDIT: Hab mich doch mal durchgequält, im Interview wird’s etwas besser, weil Lars da etwas leiser spricht, aber insgesamt ist der Sound in dieser Folge eine mittlere Katastrophe.

Daran musst du dich bei Massengeschmack gewöhnen, die kriegen das Problem einfach nicht in den Griff. Ich weiß auch nicht warum. :?

Lars hat ein sehr gutes Interview geführt, toller Interviewstil. Wie es schon vor mir angemerkt wurde, wäre es wirklich interessant gewesen, mal kurz durch die Zeitschrift zu blättern und ein paar Artikel grob vorzustellen bzw. wie man das Heft füllt. Es wurde zwar gesagt, es werden Leute interviewt, die erzählen, wie ihre roten Haare Einfluss auf ihr Leben haben, aber wie wird das in einen Artikel gesetzt?!

Und das leidliche Thema Ton bei Massengeschmack… Mal übersteuert, mal zu Leise… Aber zum Ende des Interviews wirds besser, aber Lars ist teilweise noch übersteuert.

[SPOILER]Meinte Holger mit den Spenden die Zeitschrift oder wollte er die Spenden? :mrgreen::mrgreen:[/SPOILER]

Kann mich da den Vorrednern nur anschließen. Dieser furchtbar übersteuerte Ton ist echt ziemlich nervig. Ich hoffe, ihr kriegt das noch irgendwann in den Griff.

Das Interview war ganz interessant, auch wenn es durchaus etwas anstrengender war dem Interviewgast zu folgen, da bei ihm irgendwie jedes dritte Wort “halt” war. :mrgreen:

Das war mal wieder eine lustige Folge :slight_smile: - und gut zu wissen, dass der Wagner im Urlaub war. Als ich letzens mal eine Bild zwischen die Finger bekam, dachte ich schon, ich habe ein Brett vor’m Kopf.

Zur Zeitschrift „MC1R“ hätte mich auch ein wenig konkreter Inhalt interessiert.

Und zum Schluss: als die Zuschauereinblendungen kamen, dachte ich spontan an diverse Castingshows. Hätte nur noch gefehlt, dass einer zum anderen hörbar „geile Show“ o.ä. sagt. :wink:

Mal eine Interviewfolge die ganz interessant war. Man merkte Tristan Rodgers seine Nervosität richtig an, war aber dennoch recht sympathisch gewesen. Die angenehme Kürze des Interviews machte es auch einfacherer diesem zu folgen (im Gegensatz zu dem Thoma FKTV Interview).
Wie andere schon angemerkt haben hätte ich es auch besser gefunden wenn du (Lars) entweder einen kurzen Einspieler über das Heft gemacht hättest oder es Live im Studio durchgeblättert hättest. So kenne ich nur das Titelbild aber der sonstige Inhalt und Aufbau ist mir weiterhin unbekannt.:roll:

Auch das mit dem Ton muss ich dieses mal ankreiden. Eigentlich bin ich mit der bisherigen Leistung des Sounds durchgehend zufrieden gewesen (betrifft alle MG Formate), aber hier war es dieses mal echt schlimm gewesen. Es war doch schon stark übersteuert gewesen.
Aber ok, es war das erste mal Live, da kann man es noch verzeihen, wenn es das nächste mal besser wird.8)

Ansonsten mach weiter so PS ist ein grandioses Format.:smiley:

P.s: Habe ich richtig gesehen dass „mein“ Zombie aus dem Zeitschriftenständer verschwunden ist?! Kann ich mich da nun auf einen baldigen Beitrag freuen oder bekomme ich es (wie gewünscht) von euch 4 unterschrieben zurück?! :mrgreen:

Mir war auch bisher nie aufgefallen, dass der Ton bei Massengeschmack ein großes Problem wäre, aber gerade am Anfang war das echt unerträglich. Sehr schade :frowning:

Ich habe mich heute nochmal drangesetzt und, soweit möglich, den Ton der Folge überarbeitet.
Es war in diesem Fall leider so, dass auch das Rohmaterial schon einen Schlag weg hatte. Dies war auch bei Pantoffel-TV Folge 27 der Fall, häuft sich also leider in jüngster Zeit. Wir haben hier ein massives Problem, das schnellstens gelöst werden muss.
Da ich aber nach eingängiger Analyse einen Verdacht habe, welches Mikro (oder womöglich Empfänger) der Übeltäter ist, ist dieses Mikro erstmal deaktiviert worden.

Für den schlechten Ton möchte ich hiermit um Entschuldigung bitten. Natürlich darf das nicht vorkommen.

Für defekte Technik kann niemand so wirklich etwas. Ich weiß nicht wie aufwendig dies wäre, aber ist es möglich vor der echten Aufnahme eine Probeaufnahme zu machen und sich das anzuhören? Oder tritt das Problem ohnehin nur sporadisch auf?

[QUOTE=Fernsehkritiker;379065]
Für den schlechten Ton möchte ich hiermit um Entschuldigung bitten. Natürlich darf das nicht vorkommen.[/QUOTE]
Entschuldigung angenommen :smiley:

[QUOTE=PasQQal;378527][U][B]Interview[/B][/U]

Also ich fand das Interview ja schon interessant. Aber es war schade, dass nur wenig inhaltlich über das Magazin erzählt wurde. Lars hätte mal das Magazin durchblättern können oder erzählen können, was für Artikel dort enthalten sind. Auch hätte man Ausschnitte interessanter Artikel vorlesen können oder einzelne Seiten einblenden.[/QUOTE]

Ja, stimmt.

[QUOTE=Himbäre;378578]Das war mal wieder eine lustige Folge :)[/QUOTE]

Definitiv.


[B]Post von Wagner[/B]

Darf der das?

:lol:
Franz Josef Wagner beschimpft so viele Leute in dem einen Artikel (Wrestler, Leute, die seelische Hilfe brauchen), das geht gar nicht. So wie er insgesamt gar nicht geht.

[B]Let’s Test III[/B]
Das einzig Gute an der Zeitschrift: das Titelbild
Beim Beitrag haben mir die Einspieler gut gefallen.

[B]MC1R - Das Magazin für Rothaarige[/B]
Das Magazin ist gar nicht so skurril, wie es zunächst klingt. Und ja, Zahnklammern sind definitiv schlimmer.

[B]Zuschauerpost[/B]

Auf dem Niveau von LeFloid

Das war hart… und ich muss dazu sagen, dass der Brief eher auf dem Niveau war
Das Koks-&-Nutten-Magazin war geil, geil, geil.
[SPOILER]Und zum Thema Photoshop… ka, wo ich das mal gefunden habe[/SPOILER]

[B]Sonstiges[/B]

  • Lars, du hast coole Schuhe.
  • Franz Josef Wagner in PS? Das wäre interessant.

Post von Wagner

Die Reihe finde ich bisher immer sehr unterhaltsam. :wink:

Es ist einfach immer wieder aufs Neue erschreckend und amüsant zugleich, was von diesem Wagner da so abgedruckt
und veröffentlicht werden darf ! :shock: :lol:

Let’s Test III

Die Art der Beiträge hat schon seinen Unterhaltungsfaktor, dennoch würde ich mir in der Sendung wieder mehr Beiträge zu ganzen Heften oder zumindest zu einzelnen skurilen Artikeln wünschen.

Vielleicht schafft es aber auch mal ein Heft in die Sendung, welches Lars (in seinen Augen) positiv empfehlen kann.

Das wäre sicherlich auch mal interessant. Vielleicht auch in Form eines Gastbeitrages.

MC1R - Das Magazin für Rothaarige

Von dem Magazin für Rothaarige hatte ich bereits in einem Zapp-Beitrag im NDR gehört und hatte mich dabei auch schon gefragt, was wohl in solch einem Magazin für Themen behandelt werden.

Daher war ich auch positiv überrascht, als ich sah, dass der Herausgeber des Magazins ein Interview bei Presseschlau gibt.

Wirklich schlau, ist man aus dem Interview aber leider nicht geworden.

Hier wäre zum Beispiel ein vorheriger, objektiver Beitrag zum Magazin und ein anschließendes Interview mit dem Herausgeber super gewesen.

Das erinnert mich daran, dass ich noch schreiben wollte zu PS25.
Da es schon ein kleines Jubiläum ist, möchte ich auch gratulieren, lieber[-] Herr Gollum[/-] Lars. Ich bin von Anfang an dabei, zunächst als stiller Zuschauer, nun auch im Forum, und ich meine: es hat sich kontinuierlich verbessert. Ein wichtiger Meilenstein waren die Einspiele r, nun auch der günstige Sendeplatz mit FKTV Publikum, aber der Knaller für mich ist die Rubrik ‘Post von Wagner’- bitte behalte das bei. Da ist alles dabei, von typischer BLÖD-Hetze über Skurriles, unfreiwillige Komik, Dadaismus und letztlich Wahnsinn.
Nur das mit dem Foto muss ich kritisieren: so was interessiert mich nicht, und hätte mit einem Tittenbild kompensiert werden müssen. Zudem war es unrealistisch, denn Wagners Penis gehört zu dieser Kategorie.
Schwamm drüber- bzw Schwämmchen. :voegsm:

Das Interview war auch interessant, aber es ist schon arg schusselig von Dir, dass Du nichts AUS dem Magazin berichtet hast, dafür so gut wie alles drum herum, auch wieder irgendwie skurril^^
Wurde aber schon oft genug kritisiert, mich würde nur mal interessieren, ob Du es tatsächlich vergessen hast (so wie ich fast diesen Kommentar).

Jedenfalls war auch diese Folge wieder unterhaltsam, und ich freue mich auf die kommenden 25.8)

Gerade in den Kalender geschaut und gesehen, dass heute eine neue Ausgabe erscheint. Zuerst dachte ich: “Was? Schon wieder zwei Wochen vergangen?”. Im nächsten Moment fiel mir ein, dass ich ja am Freitag schon die Liveaufzeichnung gesehen habe und am Montag wurde erst eine Folge von vor einer gefühlten Ewigkeit für die Nicht-Abonnenten freigegeben. So langsam kommt man auch ein wenig durcheinander mit den extremen Delays :lol: