Massengeschmack-TV Shop

Folge 237: Werwörter

Hier kann darüber diskutiert werden!

1 Like

Sicherlich ist das ein nettes Spiel, aber muss man unbedingt die App bentutzen. Ihr hättet ja auch ohne spielen können.

Gegenfrage: Warum sollen wir die App nicht benutzen?

1 Like

Du hasst ja am Anfang gesagt man kann es auch mit Papier spielen, denn für mich ist die App überflüssig.

Macht schon Spaß euch zuzugucken und Glückwunsch an CF als Werwolf der euch mit Ron Weasley völlig an der Nase heran geführt hat und Mario gleich mit :grin::heart_eyes:.

1 Like

Wird das in der Folge direkt gesagt? Sonst kann ich mir das Gucken ja jetzt sparen…

Gibt ja mehrere Runden! Aber danke fürs Spoilern, Fiery :smiley:

2 Like

:man_facepalming::man_facepalming::man_facepalming: Danke Holger, dass war mir echt entfallen, dafür ein Spoilertag zu setzten.

Schön, dass ein relativ aktuelles Spiel besprochen wurde. Es ist eins der drei Spiele, die zum Spiel des Jahres 2019 nominiert sind. Die App ist gelungen und sinnvoll, da sie einem einige Arbeitsschritte abnimmt. In der richtigen Runde kann man prima Spaß damit haben. Die Werwölfe von Düsterwald hat viel zu viel Zufall im Spiel und geht oft viel zu lange. Da ziehe ich das kurze Werwölfe Vollmondnacht oder eben Werwörter vor, wobei die Spielidee schon sehr stark an das Spiel Insider erinnert.

Da das Spiel aufgrund seiner Nominierung momentan in aller Munde ist, wäre das Hochladen einer Spielrunde auf YouTube vielleicht nicht schlecht.

4 Like

Mal wieder ein Pasch-TV Highlight am Start! Das Spiel ist auch echt super, die App hat seinen Job diesmal wirklich gut gemacht und sorgt dafür, dass sich nicht alles in die Länge zieht. Auch wenn ich das zeigen des Lösungswortes tatsächlich für eine blöde Idee halte, wie man auch bei CF’s Beispiel sah. Kann man halt abdecken wenn man will.

Die letzte Runde war auch echt der Wahnsinn, wie Mario völlig verblüffend falsche Hinweise gab :smiley: Die Runde aber trotzdem so geil reagiert hat, das hätte Hitchcock nicht besser machen können :smiley: Grandios

1 Like

hat wirklich Spaß gemacht zu schauen, obwohl ich Werwölfe von Düsterwald auch wie Mario zu langatmig finde. das Mit dem Raten und den verschiedenen Schwierigkeitsstufen macht es auch auf die Dauer interessant. und wenn man einfach mal falsche Hinweise gibt, umso lustiger. Das Wort sollte nicht offen sein am Ende. und eine noch größere Runde gibt die Möglichkeiten noch mehr Spass zu haben, wenn Seherin, Werwolf und Bürgermeisterin verschiedene Menschen sind, bei 5 Leuten sind die Rollen zu schnell deutlich

1 Like

Gefällt mir nicht so das Game, das ist aus meiner Sicht nicht gut ausbalanciert. Da ist es echt zu leicht zu erraten, wer welche Rolle ausübt und das Zeigen des Wortes halte ich für falsch. Wenn es richtig gespielt wird, dann weiß die Seherin ja, ob der Bürgermeister in die Irre geführt hat oder nicht. Wieso das zum Spiel des Jahres nominiert ist, frage ich mich nach dem Zusehen schon. Da gab es in vielen Jahren schon deutlich bessere Spiele, die viel raffinierter ausgetüftelt waren.

Ich finde Werwölfe von Düsterwald noch schlechter, weil sich das unglaublich zieht und unglaublich schwer ist, die Rollen zu erahnen.