Folge 23

Hier kann darüber diskutiert werden!

Du hast vergessen, auch Telefonnummer und Adresse von Herrn G. zu nennen. Oder muss Pohlmann das erst noch durchbringen vor Gericht?

1 „Gefällt mir“

33 Minuten? Das ist nicht mehr Holgermäßig, sondern Larsmäßig!

2 „Gefällt mir“

Lieber kurz, als wieder so ein geistig unterforderter Youtube/DSDS/Supertalent-Spacken.

Was ich noch fragen wollte: Was ist eine Tüschlampe?

Das Interessante an der ganzen tm3 Geschichte ist ja, dass Timo den Beschluss des Verwaltungsgerichts eifnach ignorieren wird. Und das eigentlich lustige ist, dass er das wahrscheinlich auch einfach so tun kann ohne jegliche Repressalien.

Grüße. Fand das erste Video zur Urheberrechtsreform in Veto (Folge 9) recht einleuchtend und habe mich davon in meiner Meinung beeinflussen lassen. Häufiger als solche Meinungen lese ich jedoch Golem.de oder Sascha Lobo auf SPON. Inzwischen empfinde ich mich hier, speziell zu diesen Thema, eher schlecht informiert.

Befürchtungen sind medial stark vertreten und es ist unbestreitbar das eine Schlacht zwischen den Lobbys stattfindet, und untereinander. Dennoch ist der finale Gesetzesvorschlag selbst bei Presseähnlichen digitalen Plattformen mit einer breiten aktiver Nutzerschaft kaum ein Thema für Aufklärungen. Fokussiert werden emotional Kurznachrichten verbreitet statt selbst greifbarer Informationen zu liefern. (Potential für künftige Beiträge in der Mediatheke?)

Das Argument das man ruhig bleiben könne, und die Richtlinie viel Spielraum für die nationale Umsetzung habe beruhigt dabei leider nicht. Schon mit der DSVGO nahmen die Vertreter der Union mehr Wirtschaftsfreundliche Ausnahmen mit in den lokalen Gesetzestext auf als von der EU überhaupt als annehmbar erachtet. Sofern ich dies damals richtig verfolgt habe. Auch diesmal wäre es somit leicht denkbar das den großen Rechteverwertern, nicht Urhebern oder Privatpersonen, in DE mehr entgegengekommen wird als in anderen EU-Ländern.

Halbwegs aktuellen Quellen welche meine Befürchtungen eher befeuerten als zerstreuten, das die Meinungsvielfalt im Netz vom dem Gesetzesvorschlag nicht profitiert.


Indem behauptet wird das es sonst keine Prominenten öffentlichen Fürsprecher aus der Union gibt.

Indem Axel Voss, fälschlicherweise behauptet das es künftig für Privatnutzer problemlos möglich sei komplette fremde Artikel per past&copy legal zu verbreiten.
oder auch


Quellen zur der, von EU Vertretern kritisierten, Umsetzung der DSVGO in DE müsste ich erst raussuchen.

Btw. Entschuldigung für die Textwand und Hallo erst mal. Hätte gern die Quell-Sektion eingeklabt.
Edit: Misslungenes Spoiler entfernt; Btw präzisiert, Folge von Veto hinzugefügt.

2 „Gefällt mir“

Kann “der Staat/das Land” oder Ähnliches eig. einen Sender zwangsweise abdrehen? Wurde das überhaupt schon mal in der Vergangenheit gemacht? Oder setzts dann halt einfach immer höhere Bußgelder?

Auf Bußgeld folgt Erzwingungshaft.

Wenn ich diese hohle Nuss Grell, der sich einen autoritären, meinungssteuernden Repressionsstaat wünscht, ständig von „Freiheit“, „freiheitlich“ und „Freiheit hoch drei“ reden höre, bin ich dermaßen getriggert. :face_with_symbols_over_mouth::rage:

4 „Gefällt mir“

Bei dem Framing-Nachtrag hätte man noch darauf hinweisen können, dass Netzpolitik.org das Manual veröffentlicht hat.

Und die Demo war in Köln, nicht Berlin. Denn Köln ist ja die deutsche Youtuberstadt.

Ich glaube ja immer noch, dass Eva Herman in diese Szene reingerutscht ist. Ihr erstes Buch war soweit ich mich erinnere nicht soooo schlimm, dass man sie dafür hätte absetzen müssen. Die Formulierung “die alternativen Medien, für die sie gerne arbeitet” würde ich in “[…] für die sie arbeiten MUSS” ändern. Das macht sie nicht zu einem willenlosen Opfer… es ist natürlich eine bewusste Entscheidung. Aber ich glaube, da kam eins zum anderen. Sie ist ja auch nicht das einzige Beispiel für abgesetzte TV-Nasen, die ihren Lebensstandard halten wollen und dafür fragwürdige Wege beschreiten.

Ansonsten eine klasse Folge, bei der mir jeder Beitrag zusagt.

Disclaimer: ich habe nur den YouTube Ausschnitt gesehen.

  • Wikipedia: Finde ich super, dass das Gericht so entschieden hat. Wer Leute virtuell anprangern will, soll auch dazu stehen. Alles andere ist nicht aufrichtig und feige.
  • Framing: Das gibt es nicht erst seit dem ARD Gutachten. Ich empfehle hierzu die Vorträge von Rainer Mausfeld auf YouTube. Dass ich arme Wurst dieses Gutachten mitfinanziert habe, kotzt mich an. Mit der Kohle könnte ich mir Lebensmittel für 3 Wochen kaufen.
  • Artikel 13: Hochkomplexe und emotional aufgeladene Debatte. Habe keine Meinung dazu.

Kurze, informative Sendung.

Eine kleine Sache die mir aufgefallen ist: Wieso hält man den Ausschnitt von G. nicht schon bei der Verabschiedungsgeste und sondern bei der Einblendung der Spenden-Ktn an?
Das war meine ich schon mal bei ner anderen Sache der Fall, erinnere mich nun aber nicht mehr wann. Kommt halt komisch, wenn grade etwas kritisiert wird und dann gleichzeitig ne Minute lang das Spendenkonto davon eingeblendet wird.

4 „Gefällt mir“

@Fernsehkritiker warst du eigentlich bei den Beiträgen zum Artikel 13 und zu Elisabeth Wehling irgendwie in Eile? Das wirkte für mich dermaßen gehetzt und schnell vorgelesen.

Kommt es mir nur so vor oder ist Holger in den Beiträgen z.B bei den Updates etwas schnell?

3 „Gefällt mir“

Keine Ahnung was da der rechtlich theoretisch moegliche Rahmen ist. Aber ich glaube das ist auch ziemlich egal. Wenn man bedenkt wie sich zum Beispiel die Landesmedienanstalten von grossen Sendern auf der Nase rumtanzen lassen, geht da glaube ich in der Praxis wenig Gefahr davon aus wenn man solche Beschluesse ignoriert. Das sind doch die groessten Witzfigurenvereine, die eh keiner ernst nimmt. Die sind froh, dass sie gerad ein paar YouTuber haben, die sich direkt in die Hose scheisse und schoen brav und handzahm ohne grosse Gegenwehr teure Rundfunklizenzen kaufen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die gross Lust haben sich auf so einen geisteskranken Kasper wie Storost noch mehr einzuschiessen, wenn der einfach Beschluesse ignoriert und weitermacht.

Kann sich tm3 nicht einfach in tm3_offiziell umbenennen? :thinking:

4 „Gefällt mir“

Ansonsten keine schlechte Folge.
Ein wenig hat mir das Highlight gefehlt.

Das schwadronieren aus der rechten Ecke musste ich, aufgrund meines Ruhepulses, schnell überspringen.
Die Damen mit den Abrissbirnen waren weder neu noch unterhaltsam und der Kanal der Woche sagte mir auch nicht wirklich zu.
Ich finde es erstaunlich, was der Herr auf den Kasten hat (gerade, weil ich nicht mal einen Nagel in die Wand hauen kann) aber die Aufmachung seiner Videos fand ich schon im Zusammenschnitt langweilig.
Jetzt machen wir… machen. Jetzt machen wir… machen. Jetzt machen wir… machen.
Da fehlte mir irgendwie der Unterhaltungsaspekt. Nein, ich rede hier nicht von Rumgeplärre und Jumpcuts. ^^
Wie gesagt: Die Folge war ganz in Ordnung zum Nudeln futtern aber nichts, was wirklich hängen blieb.

1 „Gefällt mir“

Du meinst den zweiten Teil der Dirk-Pohlmann-Show (“Wikipedia”)? Da bin ich auch gesprungen. Zum Ende. Hoffentlich sagt noch irgendjemand was gegen Putin, ehe die nächste Folge abgedreht ist. Sonst gibt es wahrscheinlich einen dritten Teil.

1 „Gefällt mir“

Als Hergen Grell sagte man soll Menschen mit deutscher Staatsbürgerschaft, die sie mit der Geburt erworben haben abschieben dachte ich “Das ist doch ein Satireprojekt, so dumm kann kein Mensch sein”

Scheinbar kann man auch ganz ohne Hirn Videos auf Youtube produzieren.
Belastend.

5 „Gefällt mir“

Über Hagen Grell habe ich sehr gelacht! Große Comedy! :smile:

…oh Moment! Der meinst das ernst? Was für ein Dödel! :fu:

3 „Gefällt mir“