Massengeschmack-TV Shop

Folge 208: Aktuelle Neuerscheinungen

Pantoffelkino Folge 208. Hier kann darüber diskutiert werden!

Es stehen wieder aktuelle Filme auf dem Plan. Die Literaturverfilmung „Deutschstunde“ ist ebenso ein Thema wie die hochgelobte Tragikomödie „The Farewell“. Über Humor lässt sich trefflich streiten bei „Jay und Silent Bob Reboot“ und bei „Killing Gunther“ mit Arnold Schwarzenegger. Von Netflix kommt erneut Action: Chris Hemsworth in „Tyler Rake: Extraction“.

1 Like

Ich habe zwar erst 47 Sekunden geschaut, aber eines muss ich schon jetzt sagen: Juuuhuuuuu!

:slight_smile:

Allle meine PK Helden da. Fehlt nur noch Anna. :wink:

2 Like

Jetzt bin ich als Fan und Sammler des „unterschlagenen Films“ neugierig!
Welche beiden Autoren kommen beim nächsten Mal und können zumindest 1-2 Filme schon mal verraten werden?
Ist „Death Wish 2 - Mann ohne Gnade“ dabei? Ich meine mich erinnern zu können, dass das von Holger im Chat erwähnt wurde.

Holger Borgstedt und Kevin Zindler - ja, „Death Wish 2“ ist dabei :slight_smile:

1 Like

Nichts gegen Bernd Egger, auch wenn er sich viel Mühe gibt Thomas Danneberg zu imitieren (einen jungen Danneberg!), aber ich finde der Mann ist viel zu jung um Schwarzenegger zu synchronisieren. In dem gezeigten Trailer hat mich das wieder sehr gestört. So hört sich einfach kein 70jähriger an.

Find ich nicht wild, da Arnie nicht wie ein typischer 70 jähriger aussieht.

Suspension of disbelief?
Wenn man Die Drei Fragezeichen hört, ist man darin trainiert :smile:

4 Like

Willst Du etwa behaupten, dass Oliver, Jens und Andreas nicht wieTeenager klingen?

:sweat_smile:

3 Like

Aber hallo! :laughing:

4 Like

Du hast natürlich Recht, aber hey pfeif drauf! Hauptsache, es klingt wie Danneberg. :star_struck:
Oder welcher andere altersgemäße Sprecher wäre dir lieber gewesen?

1 Like

Fantastische Folge. Tiefe ohne schlimme Spoiler. Auf nächste Woche freue ich mich jetzt schon. :smiley:

2 Like

Ist noch niemandem aufgefallen, dass ihr bei der Besprechung von „Sniper - Der Scharfschütze“ ein Bild aus Clint Eastwoods „American Sniper“ einblendet? :wink:

1 Like

Bei Extraction habt ihr ein bischen zu viel Augenmerk auf die banale Story gelegt. Die Actionszenen machen diesen Film auf jeden Fall sehenswert. Alleine diese lange Sequenz, die durch die Häuser über die Straße führt und in die Autoverfolgungsjagd mündet, ist absolut meisterhaft. Speziell die dynamische Kamera, die um die Autos kreist und durch die Fenster hindurchfliegt; spektakulär. Und alles Handarbeit, keine Computertricks.

Ich bin echt ein bischen baff, dass das hier das Spielfilmdebut des Regisseurs ist. Von diesem Mann, Sam Hargrave heißt er, erwarte ich noch einige zukünftige Kracher. Und dann vielleicht auch mit besserer Story. :+1:

3 Like

Nun, z.B. Reiner Schöne?

Doch, aber leider zu spät :smiley: Das ist in der Tat ein Fehler. Sorry!

3 Like

Schöne Folge. Habe kurz wirklich geglaubt dass @marioperez007 sich auf Star Wars 9 freut und darauf gewartet hat, bis Volker geantwortet hat. :rofl:

Die Jay and Silent Bob-Reihe ging leider (bis auf Dogma/Anfang 2000 einmal gesehen) komplett an mir vorbei auch wenn ich die beiden natürlich durchaus kenne und weiß dass Kevin Smith der Mastermind ist. Da sie ja in der Pop-Kultur verankert sind sieht man sie ja auch immer mal wieder. Wusste aber nicht, dass es so viele Filme sind und Clerks von 1994 ist.
@eldorado & Christian: wie sind die New-Jersey-Filme denn insgesamt gealtert. Muss man sich da durchkämpfen, oder ist es (Stoner-Humor-mäßig) zeitlos? Überlege sie mir zum ersten Mal chronologisch - auf englisch natürlich - anzusehen. :thinking:

1 Like

Wie ich erwähnte, kann man mMn Clerks, Chasing Amy und Dogma noch immer gut gucken.
Ach ja, Scream 3 geht auch :wink:

1 Like

Auf englisch geht „Mallrats“ auch, glaube ich. Ich mag den Film eigentlich auch echt gern, nur die deutsche Synchro ist SOWAS von übertrieben „coole 90er Jahre-Jugendsprache“, dass es heute unfreiwillig komisch wirkt. Abseits von der „New Jersey“- Reihe kann man evtl. noch „Zack and Miri make a Porno“ nennen. Wenn man Seth Rogen mag, wird man bei dem auch gut unterhalten. Und Jason Mewes spielt mal nicht „Jay“. Wer erstmal den „mainstreamigeren“ Kevin Smith kennen lernen will, ist mit dem gut beraten. Aber seeehr derber Humor teilweise. Clerks ist genial, der zweite allerdings überflüssig. Wie schon in der Sendung erwähnt wurde: Kevin Smith-Filme, besonders die New-Jersey-Reihe, sind spezielle kleine Filme für spezielle Leute. Kann auch jeden verstehen, der sagt, er könne damit gar nichts anfangen.

Nicht zu vergessen das Musikvideo von dem von Holger erwähnten „Because I Got High“ von Afroman. :laughing:

2 Like

Zack & Miri ist großartig. Mein liebster Rogen, noch vor Superbad.

2 Like