Massengeschmack-TV Shop

Folge 201: Tumble Tower


#21

Es geht mir jetzt gar nicht so sehr um ‘Azul’ selbst, sondern viel mehr was in den zurückliegenden Folgen präsentiert wurde.

  • Pasch-TV #201 Tumble Tower
  • Pasch-TV #199 Kuhhandel
  • Pasch-TV #198 Spiel des Lebens
  • Pasch-TV #197 Das Nilpferd in der Achterbahn
  • Pasch-TV #196 Decrypto
  • Pasch-TV #195 Darts
  • Pasch-TV #194 Wahrheit oder Blödsinn?
  • Pasch-TV #193 Minigolf

Da brachte für mich eigentlich nur ‘Decyryto’ eine echte Neuerung. Ansonsten wurden drei Klassiker gespielt, es gab einen Rerun und zwei “Sportaktivitäten” (ohne Tiefgang). ‘Wahrheit oder Blödsinn?’ habe ich gerade unterschlagen, welches für mich auch eine Neuvorstellung war mit der Tendenz, dass das Spiel für mich uninteressant ist.

Es wäre halt schön, wenn in den nächsten Folgen mal wieder ein paar Brettspielneuheiten gezeigt würden. Ob die Spiele dann gut oder schlecht funktionieren, zeigt sich ja dann erst. Es würde auf jeden Fall wieder ein wenig Abwechslung in ‘Pasch-TV’ bringen. Das kann sicherlich nicht schaden.

Aber die Berichte zur “Brett Hamburg” kommen ja bald… :blush:


#22

Also mir hat die Folge jetzt auch mehr so semi gefallen. In der ersten Runde war es ja noch ganz interessant, aber mehr auch nicht.
Was mich allerdings tatsächlich am meisten genervt hat war das Hintergrund-Gedudel. Kann beim nächsten mal meiner Meinung nach weggelassen werden.
Julian war wie immer eine Bereicherung. Kann ruhig öfter bei Pasch-TV dabei sein


#23

Ich bin jedes Mal erschrocken, wenn der Turm eingestürzt ist, da ich trotz oder wegen der Kopfhörer dachte, das Geräusch käme aus einer dunklen Zimmerecke. Das Spiel war ein bisschen wenig für eine ganze Folge, aber nicht langweilig, also geht das schon in Ordnung.

Die musikalische Untermalung fand ich gut. Das einzige, was mich daran störte, waren die abrupten Unterbrechungen.


#24

Meinen Mann nervte die Musik. Mir hat sie gefallen. Schwierig, da eine Lösung zu finden.


#25

Ich fand die Musik etwas unpassend, hätte wenn eher so Schlag-den-Raab-Musik bevorzugt. @samt mir ging das mit Kophörern auch so, ich habe nebenbei gezockt und bin auch jedesmal zusammengefahren xD

Ich fand die Folge besser als Darts, aber lieber habe ich auch intelligente oder neue Spiele. Ist nicht meine bevorzugte Spielart für Pasch TV.


#26

Dinge, wie Darts und Minigolf habe ich auch kritisiert, weil das einfach nicht zu Pasch-TV passt. Generell sind Spiele langweilig, die entweder eintönig sind oder wo jeder Spieler für sich eine eigene Strategie entwickeln muss und der Zuschauer von außen gar nichts davon hat.
In Pasch-TV sollten nicht immer nur neue Spiele vorgestellt, sondern sich Spiele gesucht werden, die dem Zuschauer eine entsprechende Unterhaltung bieten können, weil er komplett alle nachvollziehen kann. Den einen oder anderen Klassiker finde ich da sehr ansprechend, so haben mir Spiel des Lebens und Das Nilpferd in der Achterbahn sehr gut gefallen.


#27

Habe ich auch prinzipiell nicht gegen. Die Häufung stört mich allerdings. Und, dass aktuelle Spieleneuheiten mit dem Argument abgelehnt werden, das sei zu langweilig, dann allerdings auch nicht gerade mitreißendere Spiele gespielt werden. Wir kommen halt wieder zu der alten Diskussion was ‘Pasch-TV’ sein solle. Ich plädiere auf jeden Fall regelmäßig dazu, am Puls der Zeit zu bleiben.


#28

Ich finde, das Alter sollte keine Rolle spielen, und widerspreche mir noch im selben Satz, weil mir einfällt, dass es womöglich jahrhundertealte Brettspiele gibt, die kein Mensch mehr kennt, und dass ich daran sehr interessiert wäre.

Wichtig ist meines Erachtens eine gewisse Ausgewogenheit zwischen Partyspielen und komplexen Spielen, und da hapert es momentan schon ein bisschen. Selbst Decrypto ist, was das Konzept angeht, eher ein Partyspiel. Die meisten Folgen haben Spaß gemacht, keine Frage, aber so allmählich wird es mal wieder Zeit für etwas Episches, das Intellekt und Fantasie zugleich fordert.


#29

Bamm! :smiley:


#30

Ich finde den Wechsel zwischen sehr komplexen Spielen und mehr so Party Games / Klassikern wirklich sehr gut. So hat jeder was vom Format. Ich selber z.b. kann nur im seltenen Fall was mit den sehr komplexen Games anfangen. Da muss ich an dem Tag / Abend wirklich sehr viel Lust drauf haben, mir das anzugucken.

Bin halt nach der Arbeit durch und hab halt keine Lust mich noch weiter anzustrengen, da hat mir z.b. die Minigolf Folge echt gut getan, da das sehr entspannend, langsam und lustig war. War sehr toll zum runterkommen.

Also ja, habt euch nicht immer alle so. Ansonsten sag ich bei der nächsten Folge wo ein komplexeres Game rankommt dann auch ständig “Mein Gott ist das öde, wie langweilig, ich musste abbrechen.” Jeden das seine :wink:


#31

Hier sieht man mal wieder, dass eine Beteiligung von Julian schon grundsätzlich jede Sendung aufwertet. Sein Humor ist einfach allerfeinst und darüber hinaus ist er ein Sympathiebolzen ohnegleichen.
Aber auch sonst eine starke Folge mit einem passenden Spiel, bei dem man angenehm zuschauen kann. Nur die Musik war etwas fragwürdig. Gab es da nichts besseres? :joy: Dachte die ganze Zeit, da kommt gleich 'n Monster um die Ecke. Da war die Musikauswahl bei “Bamboleo” in meiner Erinnerung deutlich besser.

Aber eine wirklich schöne Folge mit einem immer wieder gern gesehenen Gast. So sieht also ein wahrer Lebemann aus. :slight_smile: Und Julian bitte auch gerne öfter einladen.


#32

Bei über 1.200 Spieleneuerscheinungen pro Jahr wäre das sogar alles andere als weltfremd.