Folge 201 - Sonstiges

Was ist allgemein zu Folge 201 zu sagen?

Warum soll Daniele Ganser ein “dubioser Typ” sein? Weil Ken Jebsen ihn mehrfach interviewt hat? Ken Jebsen ist also auch ein “dubioser Typ”? Was soll dieses Kontaktschuld-Argument, Holger? Versteh’ ich nicht - und hätte ich hier auf MG-TV so auch nicht erwartet.

Und dann diese Geschichte mit “Regionales und Relevantes”: Ich komme ja genau aus der Gegend, aber ich frage mich, was dieser Beitrag mir erklären oder nahebringen sollte. Hier in Westdeutschland interessiert es ehrlich gesagt keine Sau, was RTL West, die Lokalzeit oder die Aktuelle Stunde gemeinsam haben, was sie unterscheidet oder wie viele Minuten Sendezeit auf welche Themen entfallen. Insofern hat sich diese Studentin ein Thema ausgesucht, dass völlig an der Aufmerksamkeitswirklichkeit der Menschen vorbeigeht. Und habe ich das richtig verstanden? Sie wollte was anderes machen, aber dieser ominöse Prof. Volpers (der wie ein Promi ständig erwähnt aber an keiner Stelle näher vorgestellt wird), hat ihr das sozusagen ‘verboten’, so dass sie eigentlich nur seine eigene Studie wiederholen konnte? Und dafür gab’s dann einen Bachelor-Abschluss? - Ja, schön … und? - ??? - Ziemlich wirr diese Folge FK-TV … sorry …

Er nimmt an Diskussionen mit Robert Stein, Ivo Sassek, Michael Vogt usw. teil.
Das erschwert es ihm, außerhalb dieser Kreise Fuß zu fassen und erleichtert seinen Kritikern, ihn zu diffamieren. Ich habe mir etliche seiner Vorträge auf Youtube angesehen und kann nicht nachvollziehen, was nun genau an seinen Ansichten verwerflich sein soll. Seine Grundhaltung: Lasst euch nicht in Kriege treiben, Kriege sind unrecht. Könnte ich so unterschreiben.
Zu Verschwörungstheorien hinsichtlicht WTC7 nimmt er keine klare Position ein; er fordert, daß die Sachverhalte um 9/11 unvoreingenommen untersucht werden müssten.

Zur Folge 201:
Schöne und informative Sendung!
Der improvisierte Tatort war wirklich Murks und wirkte sehr unprofessionell - aber die Öfis sollen ja auch kein Programm für die Quote machen. So ein Experiment finde ich deshalb an sich nicht verkehrt.

Die berühmten 2% verstehe ich auch nicht ganz. Als wäre das was Erstrebenswertes…
Nur sollte die Armee, die man unterhält, gut in Schuss sein (Wortwitz war gewollt). Als Wehrdienstleistender habe ich mir häufig verwundert die Augen gerieben, wie viele Standorte geschlossen wurden. Auch Waffen und Gerät waren alt (mein G3 war älter als ich) und störungsanfällig.
Übrigens: Die Wehrpflicht wurde nicht abgeschafft, sondern eingeschränkt. Der Grundwehrdienst wurde ausgesetzt.

Siehe auch:
http://www.psiram.com/ge/index.php/Daniele_Ganser

[QUOTE=Odin951;485260]Die berühmten 2% verstehe ich auch nicht ganz. Als wäre das was Erstrebenswertes…[/QUOTE]

"Nach offiziellen nordkoreanischen Angaben liegen die Ausgaben des Staatshaushaltes für das Militär für das Jahr 2014 bei 15,9 Prozent."
Da muss Deutschland echt mal aufholen…

@LSD
Das BIP Nordkorea 2014 ca.: 17 Mrd USD
Das BIP Deutschland 2014 ca.: 3852 Mrd USD

Wer hatte die höheren Ausgaben?

Markus Krebs, dieses Yotube-Facebook Dummchen, da musste doch von vornherein klar sein dass es sich um eine billige fake Familiensendung handelt.

[QUOTE=Scumdog;485261]Siehe auch:
http://www.psiram.com/ge/index.php/Daniele_Ganser[/QUOTE]

Öhm? Soll das 'ne Art Beleg sein? Psiram, der Pranger des Internets… echt jetzt?

@Unterwegs mit Odysseus: “Warum soll Daniele Ganser ein “dubioser Typ” sein? Weil Ken Jebsen ihn mehrfach interviewt hat? Ken Jebsen ist also auch ein “dubioser Typ”? Was soll dieses Kontaktschuld-Argument, Holger? Versteh’ ich nicht - und hätte ich hier auf MG-TV so auch nicht erwartet.”

Kann ich so nur unterschreiben. Zu den Personen Ganser und Jebsen will ich gar nichts sagen, aber entweder formuliert man seine kritische Sicht auf eine Person vernünftig oder man lässt es besser. Irgendwelche Diffamierung zu übernehmen ist ein ziemlich schlechter Stil. Zumal welchen Mehrwert an Information hatte hier überhaupt die Diffamierung als Verschwörungstheoretiker? Das wirkt ein wenig so als ob Holger selbst sowas wie Angst vor “Kontaktschuld” hat, wenn er jemanden in Schutz nimmt, der “schmutzig” ist.

Sag bescheid, wenn du eine Falschinformation findest.

PS:
Kannst sonst auch einfach bei Lügipedia nachgucken, aber ist bestimmt auch keine okaye Quelle, nä? :stuck_out_tongue:

[QUOTE=Scumdog;485280]Sag bescheid, wenn du eine Falschinformation findest.[/QUOTE]

Finde ich ohne Ende, aber die Diskussion werde ich jetzt nicht mit dir hier führen, denn dann landen wir in einer Diskussion über Ganser, wo ich echt null Nerv drauf habe.
Soll sich meinetwegen jeder von Psiram selbst ein Bild machen. Ist nicht wirklich schwer.

Find ich bemerkenswert, die wiederholten Versuche der VTler, die Seite als Quelle zu diskreditieren.
In Verschwörungskreisen ging mal die Verschwörung um, daß Psiram auf einem KiPo-Server läge und daß jeder Aufruf der Seite den KiPo-Betreibern bares Geld bringen würde.
Also bloß nicht draufgucken, auf die Seite! Sonst verschwindet das Abendland in einer Singularität!!!
Und denk doch auch mal einer an die Kinder !!!1!1
:lol:

Finde ich ohne Ende

Aha. Glaub ich nicht.

Ach jetzt bin ich auch schon Verschwörungstheoretiker? Geil wie schnell das geht.
Danke und ich bin raus.

Weiss nicht, ob du einer bist, aber offenbar fällst du zumindest auf einen herein :wink:

[QUOTE=Scumdog;485285]Weiss nicht, ob du einer bist, aber offenbar fällst du zumindest auf einen herein ;)[/QUOTE]

Du machst es einem echt schwer das Thema zu beenden, aber das ist ziemliche Frechheit! Wo nimmst du diese steile These bitte sehr her? Habe ich irgendwo geschrieben, dass ich irgend eine Position/Meinung oder These von Ganser teile? Und selbst wenn, was soll die dreiste Unterstellung, dass man sowas offensichtlich nur dann tun kann, wenn man auf ihn hereinfällt? Entweder ist man blöder Anhänger oder kennt die große Wahrheit dahinter und weiss was für ein fieser Hund er ist? Echt jetzt? Das ist dein ganzes Weltbild? Na immerhin hat es eine sehr klare Struktur.

Hätte ich ein wenig anders formuliert. Erinnerst du dich an diesen Leitfaden für Identitäre aus dem PolSmalltalk Thread?

Diese Methode erfreut sich nicht nur bei den braunen, sondern auch bei den VTlern großer Beliebtheit:
Man nimmt ein paar tatsächliche Fakten, um sich der Zustimmung des Publikums sicher sein zu können und streut nach einer Weile seinen VT-Bullshit darunter. Bei Themen wie “Geheimarmeen” wie Gladio z.B. ist das natürlich besonders einfach, weil die so geheim sind und sowieso direkt aus dem “Verschwörerhandbuch für Dummies” zu stammen scheinen.
Also ja: Entweder man erkennt sowas, oder eben nicht. Man muß deshalb aber natürlich kein Fanboi / Anhänger der Person sein.

Na wenigstens wird das jetzt mal wieder etwas sachlicher.

Und zu deiner Theorie: OK, aber wo ist bitte sehr das Alleinstellungsmerkmal für VTler? Sowas erlebst du ständig und überall in der Gesellschaft. Natürlich versucht jeder seine Thesen, die er vertritt, mit Sachbelegen zu untermauern, um damit eine glaubhafte Schlussfolgerung aufzubauen. Und zu Gladio kann ich null sagen. Ich habe weder das Buch gelesen noch mich sonstwie mit dem Thema beschäftigt

Was mich aber massiv stört: Warum muss man Menschen mit Begriffen diffamieren, wenn man es doch tatsächlich viel besser mit Argumenten tun kann? Und das Label VTler ist faktisch das stärkste dieser Mittel, denn damit stellt man die Glaubwürdigkeit nicht nur einer These in Frage, sondern die gesamte Person. Ab dem Moment der Anheftung bist du in jeglicher Weise keine vertrauenswürdige Person mehr. Und mit der Vehemenz wie das hier in Deutschland -ich weiss nicht wie es woanders ist- mit Leuten passiert, die halt mal andere Thesen zu bestimmten Themen haben, ist erschreckend, dicht gefolgt von Antisemit. Ich höre auch solchen Menschen durchaus erstmal interessiert zu und PUNKT. Wenn es Brüche in der Logik oder den Sachverhalten gibt, dann finde ich das schon gerne selbst raus und lasse mir nicht von anderen bereits das Anhören überhaupt verbieten, indem man versucht solche Menschen mundtot zu machen. Das ist ganz ganz schlechter Stil!

Ja klar, da bin ich ganz auf deiner Seite:
Man sollte sich jegliche, noch so absurd scheinende Meinungen und Theorien anhören und selbst auf ihren Wahrheitsgehalt hin prüfen.
Wenn nun Holger das getan hat (das sei an dieser Stelle mal unterstellt) und für sich aufgrund dessen zu dem Schluss kommt, daß dieser Mann ein Verschwörungstheoretiker ist, dann kann er das auch in seiner Sendung so sagen.
Da wären wir nämlich wieder am Anfang angelangt: Meinungen zulassen, anhören und selbst bewerten.

[QUOTE=Scumdog;485289]Ja klar, da bin ich ganz auf deiner Seite:
Man sollte sich jegliche, noch so absurd scheinende Meinungen und Theorien anhören und selbst auf ihren Wahrheitsgehalt hin prüfen.[/QUOTE]

Und da ist er wieder mit seiner herablassenden Art. Du weisst natürlich immer vorher was absurd ist und was nicht, weil in der Weltgeschichte gab es ja natürlich nie Verschwörungen. In dem Psiram Artikel zu Ganser oder war es Jebsen?.. kA, mag ich verwechseln, steht z.B. dass er CIA Truppen in der Ukraine vermutet hat. Woran machst du das absurd fest? Weil die CIA sowas bisher nie gemacht hat? Mossadegh ein Begriff? Und da hört es wahrlich nicht auf.
Und weil man das ja scheinbar immer explizit dazu sagen muss: Ich habe keine Meinung zu dieser These. Ich besitze nur leider nicht deinen perfekten Durchblick, der mir direkt die absurden Sachen farblich passend rot markiert. Ich weiss lediglich, dass es solche Art Verschwörungen massenweise in der Geschichte gab und stempel das daher nicht direkt alles als Schwachsinn ab. Was davon stimmt oder nicht zeigt halt manchmal irgend wann die Geschichte so wie im Fall Mossadegh und bei anderen Themen bleibt es halt für immer eine unbelegbare These.

[QUOTE=Scumdog;485289]
Wenn nun Holger das getan hat (das sei an dieser Stelle mal unterstellt) und für sich aufgrund dessen zu dem Schluss kommt, daß dieser Mann ein Verschwörungstheoretiker ist, dann kann er das auch in seiner Sendung so sagen.
Da wären wir nämlich wieder am Anfang angelangt: Meinungen zulassen, anhören und selbst bewerten.[/QUOTE]

Wenn Holger das so getan hat, dann ist das auch für mich ok, wobei ich dennoch der Meinung bin, dass man sich trotzdem sowas wie Verschwörungstheoretiker als Anheftung sparen kann.

Nein, du verstehst mich miss, ich sagte absurd [B][I]scheinende[/I][/B] Meinungen und Theorien.
Das heisst, man sollte sich auch Meinungen und Theorien anhören, die einem selbst nicht schlüssig scheinen,
um dann selbst zu prüfen, ob sie’s vielleicht doch sind.
Das “absurd” bezog sich hier auf keinen speziellen Fall.

OK, dann sorry! Habe ich falsch verstanden.