Massengeschmack-TV Shop

Folge 195: Darts


#62

Muss ich jetzt hier den James Pond geben?

Auch beim E-Dart muss man Bouncer (abgeprallte Darts, die trotzdem zählen) abziehen.
Und auch im E-Dart ist Double-Out angebracht.

Ansonsten stimme ich mit der Kritik überein, die Folge war nicht sooo super, einzig bei !CF konnte man erkennen, dass er versuchte, die Triple 20 (später dann Triple 18 mit etwas mehr Erfolg auf der einfachen 18) zu treffen, Mario versuchte scheinbar mehr auf Bulls Eye zu gehen.


#63

Nach 2/3 Spielen wurdes mir dann zu öde , aber ich mag das Konzept mal weg von Brettspielen.

Paar Spiel Ideen : Kegeln ,Bosseln , Paintball ,Lasertag ,Kart fahren, Casino Abend im Studio mit Gruppier und 1-2 Zuschauern ( könnte Mario gefallen)
Flipper spielen
Mario Kart auf der Konsole
Klassiker Runde ( Uno ,Mensch Ärger dich nicht ,Malefitz,Fang den Hut) aber etwas verschäfter mit Strafen beim rausfliegen etc… Und sag nicht das würde keinen intressieren ich fände das ziemlich lustig

Phase 10 Master - Da gehen Freundschaften zu bruch … spreche aud RL Bekanntenkreis


#64

Bye Bye * mit Taschentuch wink*


#65

Steeldart wäre natürlich viel besser gewesen, dennoch fand ich die Folge interessant, auf jeden Fall besser als langweilige Brettspiele.

Wer übrigens an das Klischee glaubt, Dartspieler haben alle einen Bierbauch, der kann sich z.B. mal Gerwyn Price ansehen.

Die beste Dart-App ist meiner Meinung nach “My Dart Training”
https://play.google.com/store/apps/details?id=at.steirersoft.mydarttraining

Das nächste Mal dann vielleicht Steeldart mit Kommentator, muss ja nicht direkt Elmar Paulke sein, aber besser als die Nieten die bei Sport1 kommentieren, was nicht schwer ist.


#66

Aktuell steht es ja 2:2. Also müssten jetzt erstmal 16 normale Pasch-TV Folgen kommen. :+1:


#67

als nächstes erstmal Billard, nur um dich zu ärgern.


#68

Na wenn du dir demnächst den großen Pasch.tv Backwettbewerb oder den Kampf um das Jodeldiplom für 6,99 im Monat ansehen willst, ist es deine Sache.


#69

Es ist das eine zu meckern und das andere offen für neues zu sein.Klar ist der Sommer etwas undankbar ,aber ich beschwere mich nicht laufend über kinkerlitzchen und lass mich unterhalten. Immer noch besser als Scheiss RTL und Dumpfbacken TV.Es gibt auch auch angehme leichte Unterhaltung ohne das sich dabei fühlt als würde der eigene Verstand mit Minute zu Minute verkümmern.Glaub mir ich hab nen Romance TV Fan in der Familie der ganzen Tag nix anders als Groschen Romaten Bullshit schaut und dazwischen den naivsten Crap und sag mal dagegen bist das mega ARschloch , wie kannste den armen Fernseher beleidigen …DAS ist Folter


#70

Find es es gut, dass ihr es probiert habt, aber glaub Darts ist genau eins dieser Spiele, die nur so funktioniert wenn

-Man selber mitspielt
-Absoluten Profis zuschaut

Die geworfenen Darts sind völlig willkürlich rumgeschleudert worden, ist halt absoluter Zufall, wer jetzt genau wie stark abräumt. So passiert es dann auch, dass am Schluss alle dann beim letzten Wurf rumeiern bis es dann halt mal klappt.
Ich würde behaupten, dass allein Thomas so ungefähr die Richtung draufhatte.

Ist bei mir auch so als Amateur, aber ich kann da zumindest mir selbst an die Nase fassen, dass ich schlecht bin.


#71

Ohne auf Einzelne eingehen zu wollen; ich finde es gleichzeitig faszinierend und paradox das sich manche User teilweise 2-5 Stunden lange Pasch-TV-Folgen angucken in denen nichts weiter als Würfelgewerfe, Figurengeschubse und Markerplättchenaufnehmen passiert und das total abfeiern, bei einer Stunde Darts oder Minigolf bricht dann aber auf einmal große Langeweile aus. Ich belasse es mal bei “De gustibus non est disputandem”. :smiley: Ich denke, die sportlichen Folgen (in Zukunft auch das ein oder andere Partyvideospiel) bringen etwas Abwechslung und vor allem Vielfalt ins Format.


#72

Hi,

eine Folge mit dem Thema Darts wäre da sicher anders gewesen als diese Ausgabe von Pasch-TV.

Das denke ich allerdings auch: Wesentlich besser! :slight_smile:

Atti


#73

Im Vergleich zu Minigolf fand ich diese Folge deutlich schwächer, da die Interaktion der Protagonisten untereinander recht überschaubar war (ist aufs Spiel zurückzuführen) und die Runden alle ziemlich ähnlich abliefen. Ein paar Worte dazu, welche Arten man mit der Scheibe bzw. generell spielen kann, hätten das ganze vielleicht noch ein bisschen interessanter gemacht. !CF und Thomas scheinen ja öfter zu spielen und haben daher sicher auch einen guten Überblick, welche Varianten es gibt.

Holgers “Würfe” waren tatsächlich spektakulär. Allerdings: Er hatte in der ersten Runde in Summe die meisten Triple+Double-Treffer (aber eben auch die meisten 0er). Trotzdem würde ich anzweifeln, dass sich die Technik durchsetzt :wink: .


#74

Ich glaube, dass der @Fernsehkritiker total vergeigt hat, hatte nichts mit Zufall zu tun. :smiley:


#75

Aber, aber. Darts und Minigolf kennt doch nun wirklich jeeeeder. Es geht in den Sportfolgen doch ums Sprüchklopfen und expressionistische Kameraarbeit. Da darf bloß kein Wissen vermittelt werden.


#76

Ich finde die “Sport”- Spiele zumindest interessanter als die Brettspielwürfelei. Aber noch nicht interessant genug, um die Folge komplett anzuschauen.


#77

Ich gucke Pasch TV wegen der sympathischen Spieler und um neue Spiele kennenzulernen. Wenn ihr also Spiele spielt, die grundsätzlich jeder gut kennt (Minigolf, Darts, Monopoly, …), solltet ihr für meinen Geschmack einen Mehrwert für den Zuschauer, bspw. durch Expertentipps oder “funfacts” oder was auch immer, schaffen.

Spielvorschläge: Beer Pong und Flunky Ball :wink:


#78

Also Darts hat jetzt für mich persönlich nix mit dem Format namens PaschTV zu tun,es passt da m. Erachtens nach nicht hin.

Im Oktober ist bei uns im Lande in Essen die weltweit größte Spielemesse bei der mehr als 1000 Neuheiten vorgestellt werden. Wann kommt da bei euch was bzw. Kommt etwas dazu? Damit könnt ihr denke ich gut Zuschauer locken,denn der geneigte Brettspieler informiert sich gerne im voraus was er alles kaufen wird. Bei uns zumindest ist es so :smiley:


#79

Mario und ich waren letztes und vorletztes Jahr dort - und ich bin jeweils mit einer großen Tasche Spielen nach Hamburg zurückgefahren :smiley:

Dieses Jahr wird es aus terminlichen Gründen nichts. Aber wir sind wieder auf der “Brett” hier in Hamburg, die aber deutlich kleiner ist. Dort produzieren wir auch wieder ein, zwei Sendungen.


#80

Na das klingt doch fantastisch.


#81

Der Gedanke kam mir auch beim Zusehen. Ich spiele gern mal Darts (ungefähr auf demselben Niveau wie CF, aber wesentlich besser als Holger :stuck_out_tongue_closed_eyes:) und schaue sehr gern Darts, verfolge im TV die WM . Ich war auch schon zweimal bei Profi-Turnieren live dabei und fand es super! Dementsprechend habe ich mich auch auf die Pasch-TV-Folge “Darts” gefreut. Aber die war jetzt doch weniger unterhaltsam als gedacht, was einfach daran liegt, dass beim Zusehen nicht die Spannung aufkommt, wie wenn man selbst mitspielt.

Und damit ein Darts-Spiel zum Zusehen spannend werden kann, müssen wohl einfach Profis am Werk sein. Denn die spielen die 501 Punkte so schnell runter, dass es quasi ständig zu spielentscheidenden Situationen kommt: Kann ein Spieler den Anwurf des anderen bedrohen? Wer kommt zuerst in den Finish-Bereich? Wer verwandelt oder vergibt einen Matchdart? - Wenn man Amateuren zusieht, dann wird da halt ewig lang im Bereich zwischen 501 und ca. 40 rumgedümpelt, bis es mal spannend wird.

Ich hätte es daher besser gefunden, ihr hättet 301 statt 501 gespielt, das wäre etwas kompakter und weniger langatmig gewesen und man wäre schneller in die entscheidende Phase gekommen. Auch Double-in und Master-out fand ich für das Niveau, auf dem die Runde gespielt hat, zu schwer. Es macht schon beim Spielen wenig Spaß, wenn man nach 10 Versuchen immer noch nicht die blöde Doppel-1 getroffen hat - beim Zusehen macht das noch weniger Freude!

Sehr schade fand ich auch, dass ihr das ganze Drumherum, das zum Darts gehört, gar nicht aufgegriffen habt. Es wäre doch echt cool gewesen, wenn sich jeder von euch einen Darts-Spitznamen (wie bei den Profis “The Machine” oder “Voltage”) gegeben hätte und wenn ihr einen Walk-on gemacht hättet! Das hätte ich gern gesehen! :smile: Falls es jemand von den Teilnehmern liest: Was wäre euer Darts-Spitzname?

Trotzdem hatte die Folge einige unterhaltsame Momente, v.a. Holgers seltsame und wenig von Erfolg gekrönte Wurftechnik! Und v.a. Thomas hat richtig gut gespielt, sodass man auch eine Strategie und Können erkennen konnte. Ich finde es trotz aller Kritik gut, dass ihr Darts mal ausprobiert habt. Lasst euch von dem negativen Feedback nicht davon abhalten, weitere andere Spiele weg vom klassischen Brettspiel auszuprobieren!