Massengeschmack-TV Shop

Folge 18


#42

unsere kaufmännische Angestellte kopiert ihre Signatur (inkl. MfG XYZ) aus technischem Unverständnis stets mit stg+c, strg+v ans Ende jeder Mail. Da kann das durchaus passieren.


#43

Das sagst du , rennen ja genug noch frei rum, ich sag nur der hatten Knall


#44

Du rennst ja auch noch frei rum.


#45

Das war aber keine Urheberrechtsfrage (das RTL-Logo ist so simpel, das dürfte nicht mal die Schöpfungshöhe erreichen), sondern Markenrecht.

Dem stimme ich zu. Aber etwas einfach nur zu kommentieren reicht nicht aus. In der Regel darf man nur einen Ausschnitt aus einem Werk zeigen und muss sich ein Vielfaches der Zeit damit beschäftigen.
Wenn dem nicht so wäre, könnte Holger einfach einen aktuellen Kinofilm zeigen, seinen Senf dazugeben und dürfte den aufgenommen Kommentar mit dem Film im Hintergrund auf Bluray bei Amazon verkaufen. Rechtlich gesehen ist im FreeTV ausgestrahltes Fernsehprogramm nämlich genauso stark geschützt wie ein Blockbuster.

Da Holger beim Livekommentar immer auch Leerlauf hat und einige Zeit nicht kommentiert, ist das juristisch ziemlich eindeutig unzulässig. Dahingegen sind seine Ausschnitte in FKTV bzw. in der Mediatheke in der Regel zulässig, weil er sich mit den Ausschnitten intensiver beschäftigt.


#46

Glaube irgendwo hat Holger mal erwähnt, mit seinem Anwalt darüber gesprochen zu haben, also Kinofilme dürfen natürlich sowieso nicht kommentiert werden, auch Sportübertragungen (Sport1 zeigt ja zur Champions League auch eine Art Kommentar ohne aber die Bilder zu zeigen) sowie Formate, die selber hinter einer Bezahlschranke zu sehen wären. Aber das war eine Sendung, die freizugänglich für jeden war und er hat die Show ja nicht ausgestrahlt sondern kommentiert.


#47

Geile Folge Holger! Ich musste herzlichst bei dem “dieser Pisser” lachen :smiley:


#48

Ich als Jurist wüsste nicht, wo da der rechtliche Unterschied liegen soll ¯\(ツ)


#49

Richtige Wahl gewesen auch den Youtube-Kosmos in das Format einzubauen. Besonders junge Leute wie ich sind daran sehr interessiert und es war auch ein Grund das Abo abzuschließen. Ich schaue das alles seit 7 Jahren, da war ich sogar noch 12., beeindruckend.


#50

Ein bisschen sonderbar ist es schon, dass du hier einen dermaßen klaren Fall zu erkennen glaubst (und auch noch so viel Wert darauf legst), obwohl du gar keine Seite vertrittst. Das klingt eher nach einem Studenten als nach einem Studierten.


#51

Naja, das “Kalkofe-Urteil” bezieht sich ausdrücklich auf Satire. Eine reine Kommentierung bedingt wohl eher das Zitatrecht, welches sehr enge Grenzen setzt.


#52

Naja, also wenn das keine Satire war, dann weiß ich auch nicht :grin:


#53

Ach ja stimmt, das Kabelgesuche :joy:


#54

Passiert mir hier ständig. Outlook ist halt einfach kacke.

edit (zum nachvollziehen): Ich habe relativ oft den Fall, dass ich mich auf Textquellen aus anderen E-Mails, aus Dokumenten und aus dem Internet zitieren muss. Outlook nimmt den Text mal mit, mal ohne Formatierung mit. Am Ende siehts dann aus wie ein richtiges Kuddelmuddel.

Kurz: Outlook ist kacke.

LG, Ronny


#55

Lotus Notes ist auch nicht besser.


#56

Hätte mich auch überrascht :joy:

Wenn es um saubere E-Mail-Gestaltung geht, landet man am Ende immer bei einem No-HTML-Editor/Mail-Programm. Geht zwar prinzipiell auch in Outlook, allerdings weist alleine unsere Signatur bereits drei Schriftgrößen auf, und die muss ich laut Corporate Identity einhalten.

Also bleibt es bei HTML-Mails… :confused:


#57

Und das nach Küchenpsychologie.


#58

Benutzt man normalerweise nicht eh Thunderbird?


#59

Nicht im Unternehmensumfeld. Da dominieren Outlook und eben Lotus Notes


#60

Okee, beruflich nutze ich Mac ^^


#61

Damit bist du in der Minderheit :wink: