Folge 18!

Folge 18 ist soeben erschienen. Viel Spaß :smiley:

Hut ab,
meiner Meinung nach die bisher wohl beste Ausgabe von Fernsehkritik.TV

Ja, kann mich nur anschliessen. Diese Ausgabe ist echt gelungen.
Hab viel neues erfahren. zB diesen Mist mit 9Live hab ich noch garnicht bemerkt.
Frag mcih auch ehrlich warum die das machen? Kann mir vorstellen, dass da irgendwie manipuliert wird. Ich mein zB bei diesem Mist, wo die richtige Lösung darunter ist, und dann sagen die zu allen Lösungen die seien falsch, und dann blenden die irgendwelche x-beliebige Antworten hin. Keine Ahnung. Merkwürdig ist es schon.

Zum MRR-“Skandal” hab ich gedacht, da wird mehr von dir kommen, aber eigentlich wars so dann doch ideal. Gesagt wurde im Vorfeld eh schon alles.

Das mit Popstars war dann doch ganz schön tragisch, hab ich nicht mitbekommen. Ich find aber es kam nicht heuchlerisch Mediengeil rüber. Irgendwie muss man ja dem Zuschauer sowas mitteilen, warum die eine Kandidatin auf einmal weg ist. Solange es keine RTL-Explosiv Fragen gibt wie “Und? Wie gehts dir nach der Mitteilung?” oder ein Kamerateam zur Beerdigung geht ists noch im Rahmen find ich. Popstars ist eh noch eins der besseren der Castingshows. Zu DSDS Verglichen zumindest allemal.

Die Brücke: Auch wenn der Kritiker durchaus Recht hat mit den Aussagen (der Szenenvergleich war wohl echt überkrass), eins wurde nicht gesagt, das ich mir gewünscht hätte. Zumindest hat Pro7 den Mumm mit solchen Eigenproduktionen für Abwechslung zu sorgen. Ich persönlich würd mir viel lieber so einen Film anschauen, als irgendeine 4. RTL Wiederholung eines Jackie Chan Films. Und dass diese Tv-Movies nicht immer schlecht sein müssen hat man ja schon öfters gesehen (zB Der Tunnel).

Den Gastbeitrag fand ich gut gemacht, aber die Show an sich ist schon so skurril (Aber jetzt ehrlich, wer schaut sich so einen Mist an?), dass es irgendwie schon durch ne Zusammenfassung langatmig war.

Das zum Bürgermeister: Ich kenne die Hörspiele aus der Vergangenheit, und der Bürgermeister ist wirklich echt ein ganz schön unkompetenter, korrupter Typ. Aber hier überschätzt man den Einfluss auf die Kinder dann doch erheblich… Ausserdem kriegt man solche Statements über Politiker auch schon von den Eltern mit, daher kann der Töröö-Fant herzlich wenig dafür. Zudem sollte man auch nicht abstreiten, dass hinter diesen Klischees auch ne gehörige Portion Wahrheit dahinter steckt…

Als ich noch ein Steppke war, habe ich jeden Abend zum Zu-Bett-gehen Musikkasetten von Benjamin Blümchen gehört. Anarchist bin ich nicht geworden, trotz des Bürgermeisters… :mrgreen:

Tolle Folge! :smt023
Nur mit dem Top10-Raking bin nur 99% zufrieden. Ich hätte eine andere Reihenfolge gewünscht, aber das ist ja auch Geschmacksache.
Bei der SMS-Guru auf 9Evil musste ich kurz lachen, weil rechts die Frage kam “Ist der Moderator dieser Sendung schwul?”. Habe gehofft, das der Moderator oder jemand anderes diese Frage beantwortet. Warum machst Du immer bei solchen “Abzockerei” mit, obwohl Du weiß das das nicht gut ist? Gibt doch dein Geld für schönere Dinge aus.

Kompliment. Du hast den Unterschied dieser zwei Brücken-Filme sehr eindrucksvoll demonstriert. Ich habe noch eine Frage zum “Die größte Sau im Deutschen Fernsehen”-Beitrag: Hast du da alles was du gesagt hast nur zitiert oder hast du auch selbst etwas dazu gesagt? Ich weiß nicht wieso aber irgendwann habe ich den Faden verloren und habe nicht mehr mehr mitgekriegt Was jetzt von dem was du gesagt hast zu Was gehört.

Ich kann mich nur anschliessen, die Qualität der Folge ist Top.

Zu “Die Brücke”: Bei diesem Film musste ich sofort an die Jungautoren von Quotenmeter.de denken, deren Kritiken ja z.B. “Wortvogel.de” auseinandergenommen hat.

-> http://www.quotenmeter.de/index.php?newsid=30035 <-

Der Film kriegt von denen 88% :smt021

Zitat:

Großes Lob gebührt den Produzenten von «Die Brücke» aber für die Auswahl der jungen Schauspieler, die allesamt zuvor nur kleinere Nebenrollen oder vereinzelte Hauptrollen spielen durften. Hier bekommt ein Team talentierter Nachwuchsschauspieler die Chance, mittels einer großen TV-Produktion zu beweisen, dass sie für größere Rollen bereit sind. Und dass sie dies sind, zeigt sich anhand dieses Films, der mit den jungen Darstellern großartig und authentisch, gleichzeitig zeitweise auch emotional wirkt.
:smt082

@ MaddinDS: Nichts von dem Gesagten war die Meinung vom Fernsehkritiker, das waren alles Zitate von dem besagten Politiker.
Ich habe übrigens auch gerne Benjamin Blümchen gesehen und bin kein Anarchist ;).
Als überspitzte Karikatur finde ich den Bürgermeister aber sehr gelungen.

Auch von mir ein riesiges Lob. Die Sendung steigert sich von Folge zu Folge. Und die ersten Sendungen waren auch schon richtig gut. Ich finde es auch sehr Lobenswert das du den täglichen Daily-Soap Scheiß noch mal als Thema genommen hast.

Eine kleine Kritik, naja sagen wir eher Bitte, möchte ich trotzdem noch loswerden. Ich fände es schön wenn, auch wenn es eigentlich berechtigt ist, nicht mehr so auf den privaten und Call-in Fernsehsendern rumgehakt werden würde. Nicht das das jetzt falsch verstanden wird, ich denke schon das dort extrem viel Scheiße produziert wird, allerdings werden die Menschen die Fernsehkritik.Tv verfolgen so einen Scheiß ja hoffentlich nicht sehen. Meiner Meinung nach fehlt ein gutes Ausgleichsprogramm, was ich eigentlich von den Öffentlich-Rechtlichen Sendern erwarte. Dort sollte viel mehr Kritik erhoben werden. Wenn ARD, ZDF und die Dritten sich auf eine Stufe mit den Privaten stellen, wird der Bildungsauftrag nicht mehr erfüllt.

M.f.G.

Samson

ich finde auch, eine wirklich gelungene Folge. Aber ich kann mir nicht helfen bei der einen Szene im Daily Soap Bericht konnte ich nur an eines denken: “Warum liegt hier eigentlich Stroh…”

Eine kleine Kritik, naja sagen wir eher Bitte, möchte ich trotzdem noch loswerden. Ich fände es schön wenn, auch wenn es eigentlich berechtigt ist, nicht mehr so auf den privaten und Call-in Fernsehsendern rumgehakt werden würde. Nicht das das jetzt falsch verstanden wird, ich denke schon das dort extrem viel Scheiße produziert wird, allerdings werden die Menschen die Fernsehkritik.Tv verfolgen so einen Scheiß ja hoffentlich nicht sehen. Meiner Meinung nach fehlt ein gutes Ausgleichsprogramm, was ich eigentlich von den Öffentlich-Rechtlichen Sendern erwarte. Dort sollte viel mehr Kritik erhoben werden. Wenn ARD, ZDF und die Dritten sich auf eine Stufe mit den Privaten stellen, wird der Bildungsauftrag nicht mehr erfüllt

ich glaube, dass ich oft genug auch ARD und ZDF kritisiere - aber natürlich ebenso die Privaten, das gehört für mich zusammen… was Call In angeht, ist es ja gar nicht mehr soviel - aber diese neuerlichen technischen Tricks bei 9Live gehören, wie ich finde, schon thematisiert!

@MaddinDS: Der im Benjamin-Blümchen-Beitrag gesprochene Text sind komplett Auszüge aus dem Text des Politologen Strohmeier - nichts davon stammt von mir selbst!

Wie immer genial gemacht. Informativ, überparteilich und sehr unterhaltsam. Meinem Sohn habe ich inzwischen auch Fernsehkritik.tv verordnet, damit sein Sinn fürs Richtig-Fernsehen-Gucken geschärft wird. Mit Erfolg! Ihm war z.B. auch der Widerspruch mit der Schwangerschaftspromisendung aufgefallen. (Lieber wäre es mir jedoch gewesen, ihm wäre die Sache überhaupt nicht aufgefallen, weil er es sich erst gar nicht angesehen hätte - aber ich denke, wir sind mit Blick auf ähnliche Sendungen auf einem guten Weg dahin :smt002)

Übrigens habe ich eine Anregung: Mittlerweile finde ich die Machart von Nachrichtensendungen höchst merkwürdig und mal wieder fällig für Fernsehkritik.TV. Z.B. war mir letztens bei den Tagesthemen Folgendes aufgefallen, was aber so oder so ähnlich an anderen Stellen der Erde Tagesthemen, heute & Co nicht selten passieren:

In Zimbabwe gab es kürzlich innenpolitische Probleme mit dem PräsidentEN (! - Bastian Sick - Du darfst mich küssen) Mugabe. Ich denke, die Agenturen Reuters und afp haben am Ort (Harare) hierzu die fundierten Informationen geliefert, die sicherlich über den Redaktionsticker in Hamburg gingen. Trotzdem musste die ARD sein wahnsinnig teures (unabhängiges) Korrespondentennetz bemühen, um LIVE! während der Sendung Tagesthemen einen Reporter - und jetzt kommt’s - in Johannesburg(?!?) die Frage beantworten zu lassen: “Sagen Sie! Wie ist derzeit die Lage in der Hauptstadt? (Anm. Harare)” Hallo? Johannesburg liegt fast 1000 Km Luftlinie von Harare entfernt und der Mann steht in Südafrika um etwas zu kommentieren, was sich in einem anderen Land abspielt. Genauso gut könnte man in Paris, Frankreich unseren Korrespondenten zu einer spontanen Einschätzung einer innenpolitischen Lage in Wien, Österreich befragen. Dann wäre es vielleicht authentischer einige Webcams vor Ort zu bemühen. :smt004

Oder eine andere Sache. Wenn Reporter LIVE via Satellit vor Ort befragt werden, was jetzt gerade hinter den verschlossenen Türen bei Gesprächen los sei, kommt statt ein “Ich weiß hier überhaupt nichts. Keiner sagt uns etwas, alles ist noch offen, denn die Herren beraten noch und ich habe keine Ahnung warum Ihr in Hamburg mich überhaupt JETZT für teures Geld live diesen Quatsch fragt!” sagt unser Mann vor Ort: “Es gab bislang noch keine Pressekonferenz. Die Politiker halten sich derzeit noch bedeckt. Es wird jedenfalls eine lange Nacht und es bleibt spannend. Und damit gebe ich zurück nach Hamburg.” Ja, dafür zahlen wir doch gern Zwangsgebühren für das tolle Korrespondentennetz der ARD. :smt005 :smt005

Gruß Dieter und mach weiter so!!

In Zimbabwe gab es kürzlich innenpolitische Probleme mit dem PräsidentEN (! - Bastian Sick - Du darfst mich küssen) Mugabe. Ich denke, die Agenturen Reuters und afp haben am Ort (Harare) hierzu die fundierten Informationen geliefert, die sicherlich über den Redaktionsticker in Hamburg gingen. Trotzdem musste die ARD sein wahnsinnig teures (unabhängiges) Korrespondentennetz bemühen, um LIVE! während der Sendung Tagesthemen einen Reporter - und jetzt kommt’s - in Johannesburg(?!?) die Frage beantworten zu lassen: “Sagen Sie! Wie ist derzeit die Lage in der Hauptstadt? (Anm. Harare)” Hallo? Johannesburg liegt fast 1000 Km Luftlinie von Harare entfernt und der Mann steht in Südafrika um etwas zu kommentieren, was sich in einem anderen Land abspielt. Genauso gut könnte man in Paris, Frankreich unseren Korrespondenten zu einer spontanen Einschätzung einer innenpolitischen Lage in Wien, Österreich befragen. Dann wäre es vielleicht authentischer einige Webcams vor Ort zu bemühen. :smt004

Wer musste gerade an Switch und Lampukistan denken? :ugly :mrgreen:

Super Folge!
Besonders die Kritik an diesem “Die Brücke”-Verbrechen von pro7 hat mir gut gefallen. Wirklich sehr schmerzhaft zu sehen, was man aus dem eindrucksvollsten Antikrigsfilm so machen kann.

Einen Kritikpunkt hätte ich da allerdings aber evtl. hab ich da auch die Ironie nicht verstanden:

Findest du wirklich, dass Dirk und Sonja was besseres verdient haben??? Dazu hätte ich gerne eine nähere Erläuterung. Kluge Moderationstexte (???) sInd mir nicht aufgefallen, aber evtl. schalte ich da auch immer zu früh ab :-)!
Weder Sonja noch Dirk haben, soweit ich weiß, jemals irgend etwas mit Niveau moderiert. Auch sind sie mir nicht als besonders intelligent aufgefallen.
Im Gegenteil! Sonja Zietlow ist mir z.B. bei “Der Schwächste fliegt” extrem negativ aufgefallen.

z.B.:
Frage: Welche Farbe hat die deutsche Flagge?
Antwort: schwarz-rot-gold
Sonja: Falsch, schwarz-rot-gelb!

Die Bundesflagge ist schwarz-rot-gold. (Art. 22 Abs. II GG)

Ich finde zumindest nicht, dass man bei Moderatorn die nur den schlimmsten Müll moderieren eine solche Aussage einfach so stehen lassen kann, ohne es näher zu erläutern.

Danke! Und wie gesagt ansonsten super Sendung!

Wieder einmal eine sehr gelungene Folge.

Der Gastbeitrag war meiner Ansicht nach fernsehkritiktv-technisch gesehen der beste bisher.

Super Folge!
Besonders die Kritik an diesem “Die Brücke”-Verbrechen von pro7 hat mir gut gefallen. Wirklich sehr schmerzhaft zu sehen, was man aus dem eindrucksvollsten Antikrigsfilm so machen kann.

Einen Kritikpunkt hätte ich da allerdings aber evtl. hab ich da auch die Ironie nicht verstanden:

Findest du wirklich, dass Dirk und Sonja was besseres verdient haben??? Dazu hätte ich gerne eine nähere Erläuterung. Kluge Moderationstexte (???) sInd mir nicht aufgefallen, aber evtl. schalte ich da auch immer zu früh ab :-)!
Weder Sonja noch Dirk haben, soweit ich weiß, jemals irgend etwas mit Niveau moderiert. Auch sind sie mir nicht als besonders intelligent aufgefallen.
Im Gegenteil! Sonja Zietlow ist mir z.B. bei “Der Schwächste fliegt” extrem negativ aufgefallen.

z.B.:
Frage: Welche Farbe hat die deutsche Flagge?
Antwort: schwarz-rot-gold
Sonja: Falsch, schwarz-rot-gelb!

Die Bundesflagge ist schwarz-rot-gold. (Art. 22 Abs. II GG)

Ich finde zumindest nicht, dass man bei Moderatorn die nur den schlimmsten Müll moderieren eine solche Aussage einfach so stehen lassen kann, ohne es näher zu erläutern.

Danke! Und wie gesagt ansonsten super Sendung!

vielleicht höre ich einfach ein bisschen genauer hin, was Moderatoren sagen, wie gut sie sich vorbereiten und wie sie auch im Zusammenspiel miteinander agieren - und da finde ich Zietlow und Bach deutlich besser als andere… das widerspricht natürlich nicht der richtigen Feststellung, dass Shows wie “Ab durch die Wand” Müll sind.
Der Fauxpas bei “Der Schwächste fliegt” ist peinlich, das ist unbestritten…

Ich habe letzte Nacht auf das Lebensmotto für Jürgen Milski, welches ich vor zwei Monaten eingesandt habe, eine weitere automatisierte Antwort erhalten, als ob es für den neuen Wettbewerb registriert worden wäre.
Das ist doch ein Fehler, oder?

ja, dafür bitte ich um Entschuldigung - ich hatte den alten Gewinnspiel-Ordner gelöscht und mich dabei versehentlich verdrückt… über 200 Menschen haben somit diese E-Mail bekommen :oops: :oops: :oops:

Fernsehkritik.tv scheint sich stetig zum guten weiterzuentwickeln. Hut ab und weiter so…! :smt023

Die komplette Sendung ’ Ab durch die Wand’ hätte man auch auf 20 Sekunden zusammenfassen können und zeigen, wie all die Wände aussehen, durch die die Kandidaten durchmussten, den Rest hätten sie sich sparen können. Die Idee zur Sendung kommt doch irgendwie aus dem asiatischen Raum, nicht?

Die Idee zur Sendung kommt doch irgendwie aus dem asiatischen Raum, nicht?

Um genau zu sein aus Japan und selbst dort ist die Show um einiges lustiger anzusehen, auch wenn ichs mir nicht mehr als einmal ansehen würde. Aber der Muskeltyp, der durch jede Wand brach und dort immer gewann, war genial. :twisted:

Zur heutigen Folge:
Ich hab die Folge mir heute mal mit meinem Bruder angeschaut (Das ist der, der stundenlang 9Live und Daily Soaps gucken kann.). Natürlich hat er sich gleich über den Beitrag “Die leere Dröhnung jeden Tag” aufgeregt, nach dem Motto: “Oh… Die zeigen dort aber doch Sachen die einem im wahren Leben auch wiederfahren könnten…” und sowas halt. Zudem hat er sich auch ziemlich über MRR aufgeregt und sagte “Wie kann es sich dieser A**** erlauben, das deutsche Fernsehen als idiotisch darzustellen?”

Ich hab dazu mal nicht gesagt und innerlich nur den Kopf geschüttelt. Hätte ich’s versucht zu erkläre, hätte ich wohl genausogut versuchen können, meiner Wand zu erklären, warum ich sie nicht neu tapeziere. >.>