Folge 161 - Sonstiges

Hallo
Ich wollte hier mal meine Meinung zu dem Interview mit Merkel und LeFloid sagen.
Wie viele schon gesagt haben, ist LeFloid kein professioneller Journalist, zum anderen denke ich wollte er die konservative Meinung zu YouTubern ändern und nicht zu respektlos wirken. Außerdem war er intelligent genug um der Kanzlerin Antworten zu entlocken, die den Zuschauern verdeutlichen, wie aussagelos ihre Aussagen sind. Wenn Merkel konkreter und ehrlicher wäre, würde sie bestimmt so politisch unkorrekt sein, dass man das nicht veröffentlichen könnte. Er war also in dem Konflikt zwischen dem schlechten Ruf bei der älteren Gesellschaftsschicht gegenüber der YouTube und der Gamerszene und der Tatsache, dass er mit dem Staatsoberhaupt spricht, und dem provozierendem Jugendlichen. Er hat sich äußerlich für das erste Entschieden, aber mit ein wenig Fantasie kann man sich vorstellen, dass er manchmal denkt: “Was für eine Idiotin…”.

Guten Morgen noch