Folge 139 - 10 Themen, die ich gemacht hätte

Hier kann darüber diskutiert werden!

Wer „ein Thema macht“, der evakuiert auch Menschen… :stuck_out_tongue:

Ständig über Propaganda zu reden finde ich doch sehr hart an der Grenze. Man sollte sich vielleicht vorher nochmal informieren, was Propaganda ist.

Das was der NDR da gemacht hat IST Propaganda

[QUOTE=menag;367758]Ständig über Propaganda zu reden finde ich doch sehr hart an der Grenze. Man sollte sich vielleicht vorher nochmal informieren, was Propaganda ist.[/QUOTE]
Lies das und Du wirst die Propaganda mit Fingern greifen können: http://www.stefan-niggemeier.de/blog/18123/der-ndr-stellt-sich-seinen-zuschauern-da-koennse-aber-mal-applaudieren/

Wäre “drangenommen” eher nach deinem Geschmack? :ugly

oh man!!

Das waren echt schlimme Sendungen!!

Nicht nur der Propaganda dreck!! sondern irgendwie alle!!

Habe das einglück nicht mitbekommen, weil ich seit 1 Monat in Japan bin :slight_smile:

[QUOTE=6 of Brot;367797]Wäre “drangenommen” eher nach deinem Geschmack? :ugly[/QUOTE]

Zum Beispiel. Alternativ ginge auch
[ul]
[li]10 Themen, die ich behandelt hätte…
[/li][li]10 Vorfälle, die ich thematisiert hätte…
[/li][li]10 Beiträge, die ich gemacht hätte…
[/li][/ul]

Ich will jetzt nicht Bastian Sick spielen, weil ich solche “Sprachverbesserer” ziemlich furchtbar finde, aber da der Herr im Haus selbst gern auf sowas rumreitet, konnte ich mir den Seitenhieb einfach nicht verkneifen…

Wundert mich, dass dieser TV-Koch von RTL irgendeine JVA in Bremen besucht hat.

Hat man Armin Meiwes und die JVA Kassel etwa nicht unter Vertrag bekommen?

Niggemeyer erzählt Quatsch. Das DDR-Fernsehen hätte sowas niemals nötig gehabt. Es gab ja nur zwei Kanäle zur Auswahl.

Platz 10
Yesss, endlich schlägt mal jemand zurück. Thomas Müller ist mir sehr sympathisch geworden.
Die Berichterstattung vor der Copacabana ist wirklich eine ziemliche Geldverschwendung.

Platz 9
Wozu die Fanmeile zeigen?

Platz 8

ÖR-Journalismus at its worst

Holger, sag das nicht, man weiß doch: Immer, wenn man denkt, es kommt nicht mehr schlimmer, kommt es schlimmer.

Platz 5
Ist das peinlich…

Platz 3

sie hat diese Klinik gewählt, weil sie für Michael Schumacher - ihren Gatten - die beste ist

Son bescheuerter Lückenfüller… irgendwie fühl ich mich grad an „Hinter der grünen Tür“ erinnert.

Platz 2
RTL demonstriert eindrucksvoll, dass ihm z.B. die Hinterbliebenen am Allerwertesten vorbeigehen.

Im Beitrag zu den 10 Themen taucht die nicht berücksichtigte Online-Umfrage des ZDF nicht auf (nur das Hörzu-Voting), erst im Anschluss wird es erwähnt.
Was es nun darüber lustig zu machen gibt, verstehe, wer will. Das klingt, als habe er geradezu [I]Verständnis[/I] fürs ZDF, so eine Online-Abstimmung im Papierkorb landen zu lassen.

Holger gefällt Platz 1 also nicht (eine durchaus beliebte Moderatorin und erfolgreiche Sängerin) und Platz 3 hat er “nicht mehr auf dem Zettel”. Das Ergebnis der Schlagertrulla auf Platz 2 wundert ihn indes nicht, von der hat selbst er schon gehört … :lol:
Etwas Recherche hätte ihn dazu bringen können, festzustellen, dass alle 3 genannten tatsächlich erfolgreich sind.

Bei den Blöden Onkels hingegen keinerlei Verwunderung, wie die es mit ihrer Grütze auf Platz 1 der “besten Musiker” (:?) gebracht haben sollen.

> Ich bin zwar kein Fußball-Fan, aber schön zu sehen, dass die Jungs nicht nur Bälle treten, sondern auch recht schlagfertig auf seltsame Fragen reagieren können.

> Schön, dass “Zugriff” thematisiert wurde. Hatte die Sendung gesehen und fand sie ärgerlich.

> Schmierige Schmeicheleien für die Blondine - wird das der neue Benny?

> Die NDR-Sendung kam echt peinlich rüber. Und stand da am Tisch nicht ausgerechnet die Zapp-Moderatorin? Nebenbei bemerkt sehe ich da kaum junge Leute. (Kann mir jemand die Sache mit Weihnachtsmann erklären?)

> Zur Knast-Küche hatte ich mich schon geäußert, aber nach dem Beitrag mag ich ich Fernsehköche noch weniger.

> Warum sind die “besten Deutschen” irgendwelche “Promis”? Wer braucht eigentlich diese bekloppten Ranking-Shows???

[QUOTE=Nachteule;369134](Kann mir jemand die Sache mit Weihnachtsmann erklären?)[/QUOTE]Weihnachtspostamt Himmelpfort

Danke. :slight_smile:

Zu Platz 8:
Auch ich habe den Eindruck, daß uns mit diesen wie-sich-100e-böse-Häcker-in-meinen-Computer-einhäcken-Sendungen suggeriert werden soll, daß hier die größere Gefahr für unsere Gesellschaft lauert (verglichen mit den Geheimdiensten).
Das Volk muß abgelenkt werden!

Zu Platz 10:
Also mir geht nicht wie so vielen anderen einer ab bei dem Mertesacker-Interview. Ist mir auch schleierhaft, was daran so gelobt wird.
Für mich spricht hier eine Diva, die ihre Leistung nicht gezeigt hat (warum auch immer), aber wenn man es wagt, sie darauf anzusprechen, ist der Reporter schuld. Klar. War mir persönlich ein Vergnügen, wie der Mertesacker sich den Rest des Turniers von der Bank aus ansehen durfte… :stuck_out_tongue:

Überhaupt (wie auch hier schön zu sehen) finde ich es immer wieder eine Unverschämtheit, wie sich viele der Sportlermillionäre (Sportart-übergreifend) bei Interviews benehmen. Schon allein das absichtliche nicht-angucken des Gegenübers nervt mich als Zuschauer. Tolle „Vorbilder“ sind das! Haben offenbar eine grenzenlose Verachtung für alle, die weniger verdienen als sie.

Davon unabhängig stimmt es schon; die meisten Reporter-Fragen sind 08/15.

[QUOTE=Laurenz;369041]Bei den Blöden Onkels hingegen keinerlei Verwunderung, wie die es mit ihrer Grütze auf Platz 1 der „besten Musiker“ (:?) gebracht haben sollen.[/QUOTE]Bei mir auch nicht. Und zwar genau aus diesem Grund: WEIL sie in der politisch korrekten Medienöffentlichkeit nicht vorkommen (dürfen). DESHALB werden sie gewählt.
Was mal wieder zeigt, daß man durch mediales Totschweigen oft das Gegenteil erreicht…

[QUOTE=Polstar;369333]Auch ich habe den Eindruck, daß uns mit diesen wie-sich-100e-böse-Häcker-in-meinen-Computer-einhäcken-Sendungen suggeriert werden soll, daß hier die größere Gefahr für unsere Gesellschaft lauert (verglichen mit den Geheimdiensten).
Das Volk muß abgelenkt werden![/QUOTE]

Das Erste hat ein paar Tage später eine - meiner Meinung nach - wesentlich interessantere Doku zum Thema gebracht, da ging es um aktuelle und mögliche zukünftige Gefahren, weit über soziale Netzwerke und Clouddienste hinaus. [I]Zugriff[/I] war im Vergleich dazu Kindergarten.

[QUOTE=Polstar;369333]

Bei mir auch nicht. Und zwar genau aus diesem Grund: WEIL sie in der politisch korrekten Medienöffentlichkeit nicht vorkommen (dürfen). DESHALB werden sie gewählt.
Was mal wieder zeigt, daß man durch mediales Totschweigen oft das Gegenteil erreicht…[/QUOTE]

Ja klar, ein Teufelskreis …

Einerseits kann den Kram kein Sender mit etwas Geschmack senden, weil so grottig mittelmäßig.
(Bands ähnlicher Qualität werden ja auch nicht gesendet, bloß merkt es keiner, weil diese nicht mit ihren Ansichten und Texten polarisieren,)
Andererseits hat es gerade darum Erfolg, weil nicht gesendet und zudem der Eindruck nicht völlig falsch ist, dass man den Kram nicht etwa aus Geschmacks- sondern aus politischen Gründen nicht abspielt. Eine Opferinszenierung wird auch noch bewahrheitet.
Conclusio: Zumindest die (geschmacksfreien) 08/15-Charts-Dudelsender müssten das Zeug spielen, wenn es in die Charts kommt - und zwar solange, bis sie da rausfliegen und da landen, wo ihre “unpolitischen” Dilettantenkollegen schon immer waren.

Komischerweise wird jetzt der gleiche Fehler mit “Freiwild” wieder gemacht. (Musikalisch ja auch eher :mad:)
Vielleicht soll es ja auch so sein.

PS und zurück zur Fernsehkritik: IM1 sendet Freiwild-Videos ohne mit der Wimper zu zucken - aber das guckt ja keiner.

kurz zum Thema “Lange Undercover”:

Bulgarien ist zwar in der EU, aber noch nicht im Schengen-Raum:

Somit sind da noch Grenzkontrollen vorhanden, meins Wissens nach.

Das hat allerdings nichts mit der Freizügigkeit zu tun, sondern nur mit Grenzkontrollen. Ein Bulgare, darf sich trotzdem in der EU überall aufhalten, und wohnen. Deswegen ist es Bescheuert zu sagen, das diese Leute über die Grenze geschmuggelt werden.

Schließlich müssen sie nur Ihre ausweise vorlegen, und dürfen dann passieren