Massengeschmack.TV Shop

Folge 131: WDR wäscht sich rein - Monitor fälscht - Pedo Hunters starten Shitstorm

Ja und als sie ihm ihren „verdacht über Holger“ ins Ohr flüstert sagt er sogar „Ja glaub ich auch“ So ein Verlogener Dummkopf

2 Like

Wir können uns alle denken, was sie ihm möglicher weise ins Ohr geflüstert hat. Aber objektiv wissen tun wir das nicht, würde das denn vor Gericht reichen? Die könnten sich ja mit sonst was raus reden, würde es vor Gericht reichen um zu sagen, sie hätte ihm irgendwas in die Richtung ins Ohr geflüstert, dass er pädophil sei. Es muss ja etwas in dieser Richtung gewesen sein, sonst hätte sie es ja nicht geflüstert. Ist ja ähnlich, wie bei Neonazis die T Shirts tragen wo HKN KRZ drauf steht. Wir alle wissen was es bedeutet, aber in einer Doku meinte ein Nazi, dass heiße nicht Hakenkreuz sondern würde Hakan Kreuzberg bedeuten. Wir wissen natürlich alle, dass es Blödsinn ist, aber objektiv nachweisen können wir es auch nicht. Würde das was Nebi ihrem Mann ins Ohr geflüstert hat wirklich reichen, um vor Gericht durchzukommen?

Das ganze Gespräch zwischen ihm und Kuchen via Discord wirkte einfach nur aus Sicht von Mazdak wie: „Schnell mal eingreifen, bevor Kuchen auf die Idee kommt, mich/meinen Kanal in einem YouTube-Video in Angriff zu nehmen und zu zerstören“

1 Like

Wenn du mit einem Programm die Tonspur analysieren kannst und somit den zweifelsfreien Beweis hast, was da tatsächlich geflüstert wurde, sollte das ausreichen. Ich glaube zumindest nicht, dass die beiden so clever waren in der Zeit des Flüsterns das Mikro komplett zu muten

Wusste gar nicht, dass das möglich ist. Wenn das so möglich ist, klar dann lässt sich das tatsächlich nachweisen.

Vielen Dank für die Zusammenfassung.
Ich denke, ich werde mir das Video nicht geben.
Habe noch wichtigere Sachen auf meinem „Pile of Sham to view“ liegen - zum Beispiel „Satanic Panic“ … oder vielleicht doch was anderes… :joy:

1 Like

Musst du auch nicht, die Zusammenfassung reicht völlig

1 Like

Ich möchte mal eine Anmerkung zu Deinen Aussagen zu Roxanna Lorraine Witt machen:
Sicher gab es sieben Jahrzehnte Aufklärung, aber vor allem an offiziellen Stellen. Dass in Familien oft gar nichts oder nur sehr wenig aufgearbeitet wird, zeigte sich schon in den sechziger Jahren mit dem Buch „Die Unfähigkeit zu trauern“ von Mitscherlich, relativ aktuell gibt es Bücher zu Kriegskindern und Kriegsenkel, in denen persönliche Geschichten aufgeführt sind, in denen Kriegstraumata, an die nächste und übernächste Generation weitergegeben wurde. Vor allem spricht sie in dem Zusammenhang von konkreten Erfahrungen in Zusammenarbeit mit betroffenen Menschen („das habe ich oft erlebt in meinen Workshops“).

Sicherlich mag das stimmen, nur benötigt es dazu individuelle psychologische Betreuung. Ein bloßes „Redet in den Familien darüber!“, wie es Frau Witt vorschwebt, wird da wohl nicht viel helfen, da inzwischen der überwiegende Teil der zu Kriegszeiten aktiv handelnden Deutschen, die das Dilemma verursacht haben und sozusagen der Schlüssel zur Lösung wären, gar nicht mehr unter uns weilt.

2 Like

Wenn man den Hilfshirnsherrifs der Pedo oder Pädo oder Pedrohunters so zuschaut, versteht man, warum es in einem Rechtsstaat, solche Institutionen gibt, die sich in der Exekutive, der Judikative und auch der Legislative darum kümmern, daß es möglichst gerecht zugeht.

Ausserdem wenn man Holger irgendwie unterstellt, daß er ja die Pädos „verteidigt“ und deswegen ja wohl einer von denen seine könnte … ich habe gelernt, wer am lautesten schreit, der hat am meisten Dreck am Stecken, ob die Festplatte vom Hein schöne Vorlieben ans Tageslicht bringt? Sicherlich nur zu Recherchezwecken.

Das ist das gleiche niedrige Niveau in grün.

5 Like

Man muss aber auch sehen, dass dieser Mazdak wohl nur ein Bauernopfer und ein Werkzeug ist, das von Nick Hein evtl. ablenken. Dieser hat immerhin mit seinem indirekten Aufruf mehr Hass verbreitet.
Wenn man sich die Videos von Mazdak anschaut, sieht man ja auch gleich, dass es bei ihm einfach in die Klatschecke, ala BUNTE geht.
Auch denke ich, dass er seine Frau normal und gleichberechtigt behandelt. Ich nehme mal an, dass sie relativ selten vor einer Kamera sitzt und schon deshalb etwas zurückhaltender ist, ausser sie schauen sich gemeinsam DSDS an und son müll.
Insgesamt denke ich aber nicht, dass Mazdak der „Böse Bub“ in diesem Spiel ist. Ich glaube, dass seine Naivität ausgenutzt wird von Nick Hein, der wirklich ekelerregend agiert. Mazdak hat es jetzt wohl schwer, sein Gesicht vor seinen Fans zu wahren und deshalb kann er sich auch nicht einfach entschuldigen oder ähnliches.

Aber das sind auch nur Vermutungen von mir.

1 Like

Man kann ihm zumindest zu Gute halten, dass er in diesem ganzen „Rap-Beef-Ehrenmann“ Kosmos in dem er sich ja viel bewegt einer der normaleren Leute ist was seine Ansichten angeht. Aber das macht ihn auch nur zum Einaeugigen unter den Blinden.

1 Like

Dem stimme ich Dir grundsätzlich zu, ist aber nicht zwingend. Manches Mal reicht die Auseinandersetzung damit in Gesprächen oder in einem Seminar wie es wohl bei ihr vorkommt.

Boah, war das unangenehm zum anhören :smiley: Das gibt Ärger daheim, da kann man sicher sein.

1 Like

https://www.youtube.com/watch?v=Tra15SMyCa4&ab_channel=Mazdak
Hier ist wieder ein neues Video von dem. Der kündigt nicht nur einen neunten Teil an, sondern trainiert mit Nick zusammen an wie er es nennt Spielzeugwaffen.
In den Kommentaren schreibt er folgendes.

Die meisten werden wahrscheinlich diesen Kommentar nicht lesen, aber auf jeden Fall wird Mazdak bei der 9 Folge wieder dabei sein, und wenn die mit Waffen „trainieren“ dann sieht es so aus, als wenn die noch heftigeres planen.
Man sieht hier also deutlich, dass er da in keinster Weise dazu gelernt hat.

1 Like

https://www.youtube.com/watch?v=6d_gRtwH9zs&ab_channel=Kung_Fu_Fitness_Lifestyle
Jetzt nimmt wieder ein Typ Stellung, und sagt einerseits, dass er es nicht gut findet, dass Mazdak den Holger in die Pädophilen Ecke gestellt hat, aber auf der anderen Seite nimmt er Mazdak in Schutz und bezeichnet ihn sogar als seinen Kung Fu Kamerad. An manchen Stellen frag ich mich, ob das jetzt Comedy oder ernst sein soll.

Nö, das gibt es durchaus:

Und daraus kann man jetzt auch schließen, dass wer am lautesten beim Thema Sexualstraftaten an Kindern schreit, diesbzgl Dreck am Stecken hat? Manche sind vllt auch deshalb bei dem Thema so aggressiv, weil sie als Kinder selbst missbraucht wurden.

Muss man hier echt erläutern, warum man anderen nicht beleglos unterstellt, sie hätten vllt KiPo aufm Rechner?

Darum geht es doch gar nicht. Das versteht sich von selbst. Es ging dem Poster in seinem Beitrag vermutlich eher darum, die Vehemenz von Hein einzuordnen und zu bewerten und aufzuzeigen, dass bestimmte Äußerungen durchaus auch nach hinten losgehen könnten.