Folge 125 - 10 Unterhaltungsshows, die dringend eines Kommentars bedürfen

Hier kann darüber diskutiert werden!

Eine der besten Top10Shows aber 2 Plätze fand ich nicht so gut:

1: Diese Nachrichtenshow die so tut als ob sie Live in einem ehemaligen Geschehen ist.
Während des Clips dachte ich mir “Meine Güte was für ein unnötiger Quatsch” und plötzlich sagst du, dass du das gut findest weil es mal was neues ist.
Ich gebe mal einen Tipp was man stattdessen machen kann: Eine vernünftige Doku schauen!
In Dokus kann man gleich (Laien)-Schauspieler einsetzen die alles nachschauspielern und besser Darstellen und nicht so ein unnötigen Humbug anschauen.

2: Platz 1 mit Yoko und Klaas.
Ich weiß noch als ich damals als kleiner Bub auf MTV “Jackass” geschaut habe und ich kam nie auf die Idee dort etwas nachzuahmen.
Nur weil man sowas “krasses” noch nicht hatte, muss es nicht gleich schlecht sein oder seichter werden.

Zu Platz 1: Joko gegen Klaas. Irgendwie verstehe ich deinen Unmut bezüglich dieser Sendung nicht. Nicht nur, dass du als bekennender Jackass Fan ja eigentlich kein Problem mit einer derartigen Form der Unterhaltung haben solltest, an anderer Stelle hast du ja sogar Folgendes gesagt:

[QUOTE=Fernsehkritiker;328889]hab es nebenbei bisschen geschaut - einiges fand ich etwas langgezogen, aber es gab auch lustige Momente (die scharfe Chili, die Klaas essen musste, war für mich das Highlight :D)[/QUOTE]
Irgendwie widersprüchlich…

Das war damals in der Tat eine spontane Reaktion - allerdings fand ich es dann nach wenig nachdenken drüber doch nicht mehr so lustig, mir gehts auch vor allem um das Zunähen der Lippen. Das geht zu weit.

Der Unterschied bei Jackass ist: Das sind Stuntleute - und es ist erst ab 18 Jahren!

Naja ok, die Meinung kann man haben. Ich halte die Sendung auch nicht für Familienunterhaltung (und ich weiß auch nicht ob die Redaktion sich selber dieses Attribut anmaßen möchte). Allerdings empfinde ich die allgemeine Resonanz auf die Sendung (vor allen Dingen in den Medien) etwas überdramatisiert. Es wird so getan als ob lebensgefährliche Aktionen unternommen wurden. Letztendlich gab es zwei Aktionen über die man reden kann: Die Chili und das Zunähen der Lippen.

Bei dem Zunähen kann ich irgendwie nicht nachvollziehen was hierbei jetzt genau das Problem ist. Es ist ja jetzt nicht wirklich gefährlich das zu machen. Joko kriegt ein paar Piekser in die Fresse, es sieht lustig aus, er darf einmal die Crash Test Dummies Summen, Fäden wieder raus und fertig. Mehr ist es ja nicht.

Bei der Chili wiederum gehe ich mal davon aus, dass das nicht gut durchdacht war von der Redaktion. Die Chili die der da frisst müsste eine Bhut Jolokia sein - die schärfste Chili der Welt. Wenn man davon einen so großen Happen nimmt ist es klar, dass man sich übergeben muss und dass das nicht gut endet. Diese Aktion halte ich auch für wesentlich gefährlicher und kritikwürdiger als das Zunähen - einfach deswegen, weil hier offenbar unkontrolliert agiert wurde. Vielleicht hätte man sich da vorher mal besser informieren müssen. Ich gehe eher davon aus, dass es so gedacht war, dass Klaas einfach nur unter Schmerzen das Puzzle lösen soll ohne zu kotzen. Die Vermutung wird dadurch unterstützt, wenn man sich das Puzzle mal genauer anschaut:

Das Puzzle war also als Gag gedacht, der durch die Kotz Aktion total untergegangen ist. Ich müsste allerdings lügen, wenn ich sage, dass ich die Aktion nicht trotzdem lustig fand. Aber da kommt es halt darauf an wie schadenfroh man als Zuschauer ist.

Zusammenfassend würde ich aber die Meinung vertreten, dass es sich bei Joko und Klaas nicht um zwei Menschen handelt, die ihre Grenzen nicht mehr in den Augen haben. Im Endeffekt ist alles harmlos und jedes zehnte Schlag den Raab Spiel ist rational gesehen gefährlicher.

[B]Zu Joko und Klaas und die Altersfreigabe: [/B]

Die eingespielte Warnung, dass der zweite Teil nicht für Jugendliche unter 16 Jahren geeignet sein könnte, fand ich etwas suspekt. Erstens war das ein von Pro7 extra für diese Sendung produzierter Clip, und zweitens sagten sie, dass der zweite Teil nicht geeignet sein KÖNNTE. Vor Spielfilmen heißt es: Die folgende Sendung ist für Zuschauer unter 16 Jahren nicht geeignet. Punkt.
Mir schien das eher so als wäre es ein Versuch von Pro7 gewesen den Zuschauer zu ermuntern weiter zu gucken, denn ich sehe das wie die anderen hier: Keiner schaut sich diese Sendung mit seinen Kinder an!

Kann die Aufregung um Platz 1 auch nicht verstehen. Ich hab als Kind/Teenager viel Schlimmeres bei “Jack Ass” oder “Kenny vs. Spenny” gesehen. Desweiteren zieht man sowas wie den Kram mit Lippen zusehen doch in viel schlimmer regelmäßig bei Drecksformaten wie Taff usw. (Stichwort Body Art) und die laufen im frühen Abendprogramm wo garantiet kleine Kinder anwesend sind.
Der ganze ab16 Kram kommt für mich wie eine einzige PR-Masche rüber. Man hätte garantiert die Szenen auch so zeigen können, aber mit Warnhinweiß fügt man noch den Hauch des Verbotenen hinzu. Ich hab mir die Sendung im Nachhinein im Netz angesehen und hatte meinen Spaß dabei. Joko und Klaas haben schon immer dämlichen Blödsinn gemacht (z.B. Tequilla Suicide bei MTV Home uvm.), dass ist doch genau ihre Masche. Alles soll so wirken, als wäre es komplett improvisiert und wenn es dann wirklich mal so ist, wird es richtig breit getreten. Für mich sind die beiden das letzte bisschen Rest echter Unterhaltung im deutschen Fernsehen, auch wenn das nicht viel heißen mag.

Ich teile NekoLunas Meinung über die MDR-Re-Livereportage zur Völkerschlacht nicht. Wie viele Leute schauen denn freiwillig Dokus? Ich finde es sehr gut, dass hier mal etwas Neues gewagt wurde. Und all die Laiendarsteller und LARP-Fans haben durch die Vorbereitung auf dieses Ereignis sicher mehr aus der Geschichte gelernt als während der gesamten Schulzeit. Immer wieder wird uns Historikern doch zum Vorwurf gemacht, unsere Disziplin sei staubtrocken oder langweilig. Hier wurde der Versuch unternommen, Geschichte lebendig werden zu lassen und ich bin der Ansicht, dass dies gelungen ist. Dass es am Ende zum Shakehand kam, ist aus historischer Sicht eher bedenklich und ins Reich der Fantasie zu weisen. Im Großen und Ganzen war das jedoch eine Sendung ganz im Sinne des öffentlich-rechtlichen Auftrags.

Wenn ich da bloß an irgendwelche Dokus denke. Am besten noch billig in den USA eingekauft. Brr… :stuck_out_tongue:

Für mich sind die MDR Top News mit das Beste, was ich in diesem Jahr für mein Gebührengeld gesehen habe. Ein ganz großartiges Ding!

Ich habe das Top10 ja noch nicht gesehen, kenne aber die Joko & Klaas Sendung. Für mich ist die definitiv nicht harmlos und sollte nicht vor 23:00 laufen! Was dort gezeigt wird ist einfach nur schlimm, wie eben dieses mit zugenähten Lippen. Ach, das läuft auch bei taff? Macht es nicht wirklich besser, im Gegenteil! Das ist schon heftig, wenn Leute so abgestumpft sind und sowas nicht als schlimm empfinden!

Für mich sind die MDR Top News mit das Beste, was ich in diesem Jahr für mein Gebührengeld gesehen habe. Ein ganz großartiges Ding!

Kann man so unterschreiben! Bin mal auf das Ranking gespannt…

@Holger
Gibt es den Tweet der ARD (51:13) irgendwo z. B. als Screenshot?

Dann hätte ich ihn selbstverständlich gezeigt :wink:

Ich bin echt entsetzt. Dazu führt Niveau-Limbo.
Schlimm ist das was Joko und Klaas gemacht haben eigentlich nicht. Aber die Beiden haben sich als Medien-Huren geoutet.

Es gibt eine schöne Definition von Hure aus Southpark in der Crazy Kenny Folge:

„Menschen die etwas für Geld tun, was jeder machen könnte, aber bei gesundem Menschenverstand nicht machen, will sind Huren“.

Ich weiß nicht, aber ich will Huren bei der Arbeit nicht zuschauen. Das fühlt sich falsch an.

Ich glaube das deutsche Fernsehen ist gar nicht mehr in der Lage sich aus diesem Abwärtssog zu befreien.
Die Öffentlich-Rechtlichen wären als Gegengewicht gefordert, statt sich profilieren machen sie fleißig mit.

Traurig.

Das Ranking an sich ist dir super gelungen Holger. Auch, dass du positives reingearbeitet hast hat dem ganzen Ranking viel gegeben. Die 30 Minuten Ranking kamen mir sehr kurz vor. Ich habe die Folge um 1:00 Morgens angeschaut und bin nicht eingeschlafen,- Also ein besseres Feedback fällt mir nicht ein :smiley:

[QUOTE=Fernsehkritiker;330919]Das war damals in der Tat eine spontane Reaktion - allerdings fand ich es dann nach wenig nachdenken drüber doch nicht mehr so lustig, mir gehts auch vor allem um das Zunähen der Lippen. Das geht zu weit.

Der Unterschied bei Jackass ist: Das sind Stuntleute - und es ist erst ab 18 Jahren![/QUOTE]

Und das „ab 18“ bei Jackass (was ja eben auch vielfach im TV lief) fixt Jugendliche nicht mehr an als die „ab 16“-Warnung vor dem Duell um die Welt? :wink:

Zudem fand ich den Begriff Familienunterhaltung sehr „spießig“. Die Show, die teils 3 Generationen an einem Schirm versammelt existiert doch garnicht mehr - das von einer Show zu „verlangen“ wirkt auf mich befremdlich. Zumal Joko & Klaas schon zu genüge Dinger hatten, die meiner Meinung genauso wenig für unter 16-jährige geeignet sind. Bspw. Venus-Besuche, Klaas mit Donut-Stirn, dann gabs die Chili-Nummer schon voriges Jahr mit Joko,… Dass sich beide gegenseitig „quälen“ ist jetzt nichts neues und dürfte auch jedem bekannt sein, der ihre Sendungen verfolgt…

[QUOTE=STaRDoGGCHaMP;330922]Bei dem Zunähen kann ich irgendwie nicht nachvollziehen was hierbei jetzt genau das Problem ist. Es ist ja jetzt nicht wirklich gefährlich das zu machen. Joko kriegt ein paar Piekser in die Fresse, es sieht lustig aus, er darf einmal die Crash Test Dummies Summen, Fäden wieder raus und fertig. Mehr ist es ja nicht.[/QUOTE]
Und wo ist jetzt der Sinn an der Sache? Ich kann es weder unterhaltsam noch lustig finden. Ganz ohne Risiko ist es sicher auch nicht. (Entzündung, Taubheitsgefühl…)

Das Puzzle war also als Gag gedacht, der durch die Kotz Aktion total untergegangen ist. Ich müsste allerdings lügen, wenn ich sage, dass ich die Aktion nicht trotzdem lustig fand. Aber da kommt es halt darauf an wie schadenfroh man als Zuschauer ist.
Eine Sendung zu schauen, weil man sich freut wie andere “gequält” werden, ist nicht mein Ding. Humor ist für mich was anderes.

Ja, Humor ist halt etwas sehr individuelles. Aber nur weil du es nicht nachvollziehen kannst muss die Sendung ja nicht gleich niveaulos sein.

Ich weiß noch als ich damals als kleiner Bub auf MTV “Jackass” geschaut habe und ich kam nie auf die Idee dort etwas nachzuahmen.

Ich habe sowas nie gesehen. Aber ich kann verstehen daß Holger die gezeigten Ausschnitte geschmacklos findet und muß voll zustimmen. Gut die Harten unter euch juckt das nicht. Aber man sagt nicht umsonst “nicht nachmachen” weil es genug gibt die so dumm sind und sowas selbst probieren würden. Ihr nicht, aber andere. Der 1. Platz ist gerechtfertigt. Meine Meinung ist auch, wenn etwas der Gesundheit schadet, sollte man das nicht in einer Show machen. Schlimmer finde ich nur noch Dschungelcamp wie die allen Scheiß essen sollen, das ist nur noch abartig!

Die [I]Barbara Karlich Show[/I] fand ich in dem Ranking arg deplatziert. Die ist halt da - seit 1999 - und nicht mehr, es fehlt der aktuelle Bezug. Dass es die Sendung immer noch gibt wurde auch bereits im Österreich-Ranking vor etwa zwei Jahren kritisiert. Um zu kritisieren, dass der Mist immer noch läuft, müssen nicht noch ausführlich irgendwelche Szenen gezeigt werden.

Mal wieder ein Ranking zu sehen, ist durchaus eine schöne Sachen, kann mich aber bezüglich der Erstplatzierung auch nur wundern.

Niveau ist so eine Sache. Die Grenzen liegen da bei jedem anders und selbiges trifft auf den Humor zu.

In meinen Augen ist dann Jackass deutlich niveauloser gewesen, denn dort wurden jemanden auch schon mal die Pobacken zugenäht und hier echauffiert man sich über die Aktion im Tattoo/Piercing Studio.
Wem das ganze zu hart ist muss schließlich nicht hinsehen. Mich juckt das nun aus diversen Gründen mal gar nicht.
Die beiden Herren hatten bei MTV ja auch schon andere Sachen gebracht.
Porno-Ping-Pong anyone? Ist auch keine gehobene Unterhaltung.

Der „ab 16“ Einspieler sah mir auch nun definitiv nicht so aus, als hätte man diesen ernst gemeint. Das klang mit der Betonung der Ansage nach einer Aufforderung doch bitte zu bleiben.

Man kann nun darüber streiten oder nicht. Jedem das Seine.

Zu „Fashion Hero“ muss man nicht viel sagen. Designern eine Anlaufstelle zu geben, mag schön sein, aber das ganze mit Werbung (GANZ DICK) zu unterstreichen und sich statt Heidi Klum die Schiffer als „Quotenmagnet“ zu holen. Ich weiß ja nicht.
Es gibt sicher auch eine Zielgruppe dafür…
12-16 jährige Modefanatikerinnen…
Bin ich schon ein „paar Monate“ drüber hinaus…

@alderschwede
Das mit der Barbara Karlich Show hatte mich schon verwundert. Talk-Shows sind schließlich ein Relikt der 90er. Wieder ein bisschen schlauer :wink:

[QUOTE=STaRDoGGCHaMP;330922], dass es sich bei Joko und Klaas nicht um zwei Menschen handelt, die ihre Grenzen nicht mehr in den Augen haben.[/QUOTE]

Naja, solange man die ultimative Grenzüberschreitung, trotz vollkommener Talentlosigkeit, seine dumme Fratze in jede sich bietende TV-Kamera halten zu müssen, nicht darunter subsumiert wird, stimmt Deine These.

Kritikwürdig an der Aktion, einem der beiden Spackenlappen die Schnüss zu schließen, ist lediglich, dass der andere unversiegelt davon gekommen ist.