Folge 123 - Kurz kommentiert

Hier kann darüber diskutiert werden!

Abgesehen von der AfD-Sache war KK diesesmal imho ein Griff ins Klo.
Jeweils überkritisch und/oder sehr auf deiner Meinung basierend.

edit: Dafür waren die größeren Themenblöcke sehr gut - auch wenn nichts skandalträchtiges dabei war.

Es ist wirklich ein Jammer, daß sich die ÖR so sehr dabei blamieren, die AfD mal ordentlich zu kritisieren. Vermutlich liegt es daran, daß die CDU tatsächlich nicht minder nationalistisch ist und sie sich tatsächlich nur in Nuancen unterscheiden.

Disclaimer: Wenn ich vor über 10 Jahren geahnt hätte, daß es mal solche Eurokritiker gibt, hätte ich mir das mit dem Nickname vielleicht nochmal anders überlegt …

Okay,

entweder hab ich irgendwas nicht verstanden, oder Holger hat mal wieder das offensichtlichste übersehen.

Bei der TV Total Wahlsendung, wenn ich da alle Prozentpunkte aller Fünf Parteien zusammen zähle, dann komm ich nur auf 90,5%.
Also entweder man konnte auch die “Sonstigen” wählen oder einige (9,5%) haben ungültig gewählt (was sich aber auch nicht auf das “Wahlergebnis” auswirken darf).
Oder die meiner Meinung nach logischte Lösung, TV Total wollte der Union nicht 44,5% geben und Holger hats nicht bemerkt.

Aber sonstige kann man ja nicht wählen, da ja nur diese 5 Parteien zur Auswahl standen, also …, … ach egal irgendwas stimmt nicht!

Falls ich falsch liegen sollte, bitte klärt mich auf.

der AFD Beitrag von Holger war gut.

Die Geschichte wurde aber m.E. letzte Woche bei [I]Hart aber fair[/I] noch einmal getoppt.
Da durfte Hr. Lucke zumindest mit am Tresen sitzen - aber wie man dort mit ihm letzendlich umging war doch schon recht beschämend.
Und die dort zelebrierte Einigkeit vom CDU-Röttgen und SPD-Stegner wirkte ebenfalls sonderlich. Man scheint sich auch neuerdings vor der Sendung abzusprechen. Denn rein zufällig hatte Plasberg auf das eine oder andere Stichwort beider zukünfitger Koalitionspartner auch immer gleich ein Filmchen parat - mit Hilfe derer man Lucke an die Wand nageln wollte.

Aber ich bin auch selbst schuld das ich mir diesen Schund immer wieder ansehe.

[QUOTE=Historiker;326873] wie man dort mit ihm letzendlich umging war doch schon recht beschämend. [/QUOTE]

Du darfst unterrichten? :lol:

Bei Deinem selbstpostulierten Background darf man tiefgründigere Recherche erwarten. Zum Beispiel die Kenntinis der [I]Hart aber fair[/I]-Sendung vom Mai, in der Lucke hofiert wurde wie ein Volkstribun.

Ich will Plasberg nicht daran hindern, in der Zwischenzeit klüger geworden zu sein.

Ernste News, lustiger Joko
Der unpassende Themenwechsel tat echt weh.

Gesprochene Wahlverbrechen / Motherfucker Brüderle
:lol:

Bators Abstieg
Es ist echt zu bitter. Als er noch bei der ARD war, war Bator mein Lieblingssprecher. Und jetzt das…:?

Knallhart ausgeladen
Das fand ich auch bedenklich.

Schmerzvoller Wahlsonntag
Der erste Einspieler tat weh, und zwar, weil die Moderatorin die ganze Zeit ihren Text runtergelabert hat, während der Mann neben ihr saß. Beim zweiten Einspieler dachte ich: Scharfe Domina.:smiley:

Umgehen mit der AfD
Ich mag die AfD zwar nicht, aber das mit dem Katzentisch war schon blöd.

Herrn Lucke muss ich aber in einem Punkt widersprechen: Nur, dass die Union eine bestimmte Ansicht vertritt, heißt nicht, dass diese Ansicht nicht kritikwürdig sein kann.

[QUOTE=Chris93;326872]Okay,

entweder hab ich irgendwas nicht verstanden, oder Holger hat mal wieder das offensichtlichste übersehen.

Bei der TV Total Wahlsendung, wenn ich da alle Prozentpunkte aller Fünf Parteien zusammen zähle, dann komm ich nur auf 90,5%.
Also entweder man konnte auch die “Sonstigen” wählen oder einige (9,5%) haben ungültig gewählt (was sich aber auch nicht auf das “Wahlergebnis” auswirken darf).
Oder die meiner Meinung nach logischte Lösung, TV Total wollte der Union nicht 44,5% geben und Holger hats nicht bemerkt.

Aber sonstige kann man ja nicht wählen, da ja nur diese 5 Parteien zur Auswahl standen, also …, … ach egal irgendwas stimmt nicht!

Falls ich falsch liegen sollte, bitte klärt mich auf.[/QUOTE]

Dazu musste man die Sendung gesehen haben, um solche Thesen nicht aufzustellen zu brauchen.

  • Man konnte nicht die “Sonstigen” wählen
  • Man konnte nicht ungültig wählen, weil die Wahl per Telefon ging

Die Lösung ist eine ominöse demografische Glättung sowie ein ominöser Koeffizient. Beides wurde absolut unzureichend intransparent erklärt.

Dabei haben die dann wohl noch so geschlampt, dass hier die 9,5% fehlen.

[QUOTE=gdrbaby;326898]Ernste News, lustiger Joko
Der unpassende Themenwechsel tat echt weh.[/QUOTE]

War das wirklich der unmittelbare Themenwechsel? So wie ich das gesehen habe, hat Holger das zurecht geschnitten
http://www.youtube.com/watch?v=zMURypNdsp0.

Außerdem zu behaupten, dass man das nur beim Auftreten guter Nachrichten machen darf ist etwas gewagt. Wann gab es denn jemals ausschließlich gute Nachrichten?

Übrigens zum Background warum Joko das gemacht hat,

http://www.noz.de/deutschland-welt/medien/artikel/416445/joko-winterscheidt-moderiert-die-pro7-newstime
Ich möchte nicht zu fies sein, denn ich fand diese FK.TV Folge eigentlich gut, aber das hättest du ruhig bei der Moderation erwähnen können. Dein Kurz Kommentiert Beitrag Holger verzerrt meiner Meinung nach mehr als dass er aufklärt.

[QUOTE=Rhuo;326938]Übrigens zum Background warum Joko das gemacht hat, http://www.noz.de/deutschland-welt/medien/artikel/416445/joko-winterscheidt-moderiert-die-pro7-newstime
Ich möchte nicht zu fies sein, denn ich fand diese FK.TV Folge eigentlich gut, aber das hättest du ruhig bei der Moderation erwähnen können. Dein Kurz Kommentiert Beitrag Holger verzerrt meiner Meinung nach mehr als dass er aufklärt.[/QUOTE]

Sorry, dass ich fragen muss, aber was hat dein Link mit der Kritik von FKTV zu tun? Es ging im imho nicht um den Auftritt von Joko in den News selbst, sondern um sein Verhalten, das er an den Tag gelegt hat.

Er hätte auch einfach mal ernst bleiben können…

Grüße, Ronny

[QUOTE=rldml;326949]Sorry, dass ich fragen muss, aber was hat dein Link mit der Kritik von FKTV zu tun? Es ging im imho nicht um den Auftritt von Joko in den News selbst, sondern um sein Verhalten, das er an den Tag gelegt hat.[/QUOTE]
So wie es in FKTV klingt, kommt Jokos Einschub direkt nach dem Missbrauchsbeitrag. Wie im Youtube-Video zu sehen ist, ist das aber gar nicht der Fall, womit die Kritik weit weniger berechtigt ist. Wenn es Holger nur um das alberne Verhalten Jokos ginge, hätte er den Teil für sich nehmen könnte, so hat er das falsch zusammengeschnitten und es schaut zunächst geschmackloser aus, als es tatsächlich ist.
Vielleicht möchte Holger sich ja äußern, warum der Beitrag so geschnitten ist, wie er ist.
So wie der Beitrag derzeit ist, macht Holger nämlich genau das, was er sonst im Fernsehen kritisiert hat: Durch Schnitte einen Eindruck (bewusst oder unbewusst) verfälschen.

[QUOTE=Greggy;326874]
Ich will Plasberg nicht daran hindern, in der Zwischenzeit klüger geworden zu sein.[/QUOTE]
Das Futur der Gegegwart beurteilt die Vergangenheit.

Auch der selbstpostulierte Background bedarf einer Analyse - da doch hier nichts im Partizip II postuliert wurde. Und schon gar nicht “selbstpostuliert” - da man sich ja dann geradezu selbst aufgefordert hätte oder etwas selbst angenommen, eventuell zugemutet hätte.

Ich war erst vor zwei Wochen mit meiner Tochter in Thessaloniki und kann sagen das das Land leidet. Es waren noch nie so wenige Menschen bei einem Seminar wenn es um die eigene Historie ging.
Die intendierte Wirkung der Blockparteien ist erfolgreich mit der Platitude den hiesigen Menschen zu erklären “viel sparen hilft viel” und “die Griechen sind selber (sic!) Schuld an ihrer Lage” - und wer das anders sieht, ist ein Populist.
Leider sind die AfD und die Linke die einzigen Parteien die tatsächlich eine andere Politik für Europa postulieren (!).

[QUOTE=gdrbaby;326898]Ernste News, lustiger Joko
Der unpassende Themenwechsel tat echt weh.[/QUOTE]Dass die Prosieben „Newstime“ mit Nachrichten nicht viel zu tun haben ist mir klar (sehe ab und an Fragmente vor der Simpsons-Aufnahme). Aber die Aktion von Circus HalliGalli fande ich schon recht amüsant. Vor allem dann, wenn die Reaktionen von Michael Marx und dem Redaktionsleiter bei N24/Newstime, die letzte Woche bei Circus HalliGalli gezeigt wurden, authentisch waren. Die Aktion an sich war meiner Meinung nach - wie so viel bei Winterschidt und Heufer-Umlauf - abgesprochen und gescriptet. Aber so lange man die Newstime nicht eingeweiht hatte, war es gelungen :wink: . Ich hätte zu gerne gehört, was man in der Regie damals gebrüllt hat.

Zum Thema “Schöneborns Zahlen”:

Also ich weiss nicht so ganz, aber imo setzte die Kritik da am falschen Punkt an. Das Manipulative an der Darstellung ist imo weniger, dass die (unter) 1500 EUR Einkommensgruppe zu fast 50% unzufrieden mit ihrem Einkommen ist, sondern die Tatsache, dass die Gruppen gleichwertig nebeneinander gestellt werden. Wenn die oberste Gruppe gerade mal 1% der Bevölkerung ausmacht, die 1500 EUR Gruppe aber weit über 50%, man das aber mit drei Graphen mit der gleichen Präsenz nebeneinander stellt, dann riecht das schon arg deutlich nach einem großen Haufen Gülle. Weiterhin hat man wohl nicht ohne Grund bei 1500 EUR aufgehört, denn wie “bescheiden” würde das Ergebnis wohl aussehen, wenn man noch eine 1000 EUR Gruppe und eine (H4) 500 EUR Gruppe hätte mit aufgenommen.
Ich weiss schon warum ich kein Fernsehen mehr schaue und nach wie vor die GEZ nicht zahle… sollen die mich halt verklagen, aber den Müll bezahle ich auf gar keinen Fall ohne Wiederstand.

@QueFueMejor
Danke für das Antworten an meiner Stelle. Genau so habe ich das gemeint.

@rldml
Ich hoffe du verstehst jetzt woran ich mich störe.

Ich bin mir sicher, dass Holger das nicht mit böser Absicht gemacht hat, aber diese Montage wirkt manipulativ. Er hätte jede schlechte Nachricht aus dem Bericht nehmen können, hat aber bewusst den Kindesmissbrauch genommen um den Kontrast besonders heftig auszugestalten. Generelle Kritik an solchen “Nachrichtenformaten” finde ich angebracht, aber diese im Speziellen finde ich überflüssig und am Schnittpult montiert.

[B]Ernste News, lustiger Joko[/B]
Ich finde, das geht noch im Vergleich zu diesem Fake News Werbespot
[B]Gesprochene Wahlverbrechen[/B]
Das kann ja mal passieren
[B]Bators Abstieg[/B]
Wer sich mit dem Teufel ins Bett legt…
[B]Knallhart ausgeladen[/B]
Also irgendeine Grenze müssen die Festsetzen. Vielleicht sollte man die 3% grenze nehmen, die auch für die Prognosen und Sonntagsfragen gilt. Allerdings wäre es dann Voll im Studio gewesen.

War ein bisschen Viel WAHL. Ist denn nichts anderes Passiert?

Ich dich richtig verstanden :slight_smile:

Hat Holger zu dem Schnipsel nicht sogar gesagt, dass die beiden Ausschnitte nicht direkt hintereinander versendet worden sind? Ich habe das direkt so verstanden gehabt.

Und dein erstes Posting ist imho nur darauf eingegangen, warum Joko in den News war, nicht warum er diesen Scherz gemacht hat, den Holger eigentlich kritisiert hat.

Vielleicht irre ich mich auch mit meiner ersten Vermutung, muss mir die Stelle heute Abend noch einmal anschauen.

Grüße, Ronny

@rldml (Willst du mir per PN verraten was dein Nick bedeuten soll? Ich habe den jetzt zwei mal eingegeben, das macht neugierig)

das Missverständnis kommt daher, dass ich mich auf jemanden bezogen habe, der meinte, dass das ein unpassender Übergang sei.
Um das klar zu stellen habe ich das Original gepostet, damit man den eigentlichen Übergang sehen kann.

Ich meine immer noch, dass man auch den Umstand kennen sollte warum Joko in der Sendung war. Die W-Fragen bei einem Kurz Kommentiert Beitrag abzuarbeiten ist vielleicht etwas zu viel verlangt, aber die erste Frage die in mir aufkam war schlicht: “Warum ist dieser Joko in Pro7 Newstime zu sehen?”

Der Scherz an sich in der Sendung… Na ja, ich fand ihn nicht lustig, aber Humor ist ja so eine Sache.

An sich “No big Deal” diese ganze Geschichte, aber der gesetzte Schnitt störte mich am meisten (auf einem sehr niedrigen Störungs-Niveau) bei dieser sehr gelungenen Folge FK.TV.

„ronny listen debian mailing lists“

Mit dem zugehörigen Freemailaccount habe ich meine Linux-Laufbahn begonnen… :wink:

[QUOTE=Rhuo;327032]
[…]
Der Scherz an sich in der Sendung… Na ja, ich fand ihn nicht lustig, aber Humor ist ja so eine Sache.

An sich „No big Deal“ diese ganze Geschichte, aber der gesetzte Schnitt störte mich am meisten (auf einem sehr niedrigen Störungs-Niveau) bei dieser sehr gelungenen Folge FK.TV.[/QUOTE]

+1

Grüße, Ronny

[QUOTE=Rhuo;326938]War das wirklich der unmittelbare Themenwechsel? So wie ich das gesehen habe, hat Holger das zurecht geschnitten
http://www.youtube.com/watch?v=zMURypNdsp0.[/QUOTE]

Ach was. Der Fernsehkritiker sinkt doch nicht auf RTL-Niveau und schneidet sich seine Fernsehschnipsel manipulativ zurecht :ugly