Folge 122 - Das Haus des Grauens

Hier kann darüber diskutiert werden!

[B]im Haus des Grauens[/B]
Für 30€ nen Pappschild halten? Wielange geht so eine Aufzeichnung mit allem drum und dran?
5 Stunden doch sicherlich.

Schreckliche Sendung!

Der Sender behauptet doch, dass nur vereinzelt Leute “zugekauft” wurden, um Lücken zu füllen. Das wäre an sich ja erstmal nicht kritikwürdig. Andererseits wird ja bei den Agenturen auch dafür geworben, dass die Statisten noch Freunde mitbringen sollen. Da hätte ich mir also noch ein paar Sätze mehr zu erhofft. So war es aber ein wenig der Nachrichtenstil, den du beim Syrien-Beitrag kritisiert hast.

Ich weiß leider nicht mehr, wo ich den Artikel gelesen habe (Spiegel-Online?), aber ein Satz ist hängen geblieben. Ging sinngemäß so: “Endlich ist Oliver Pocher da angekommen, wo er immer schon hingehört hat!” Kann ich so unterschreiben.

War es der Stern?

Genau! Thx! Insgesamt ein sehr schöner Artikel. Ohne gemein zu werden schafft es der Autor Pocher erstaunlich gut zu analysieren.

Was mich wundert ist, dass jemand wie Domian diese Sendung mag und in seiner Sendung zum Thema macht. (Vermutlich weil er mit Pocher befreundet ist.)
Promi Big Brother ist doch nur peinlich.

Domian war doch schon immer dafür bekannt, dass er mit harmlosem Trash TV keine Probleme hat. Die Sendung ist zwar peinlich, aber steht meiner Meinung nach auf einer Stufe mit dem Dschungelcamp oder Promi Boxen. Das Dschungelcamp hat vielleicht eine bessere Moderation und kommt eventuell auch nicht ganz so billig rüber, aber der Unterschied ist nicht wirklich groß.

Ich habe gerade mal bei Wikipedia nachgesehen, und ich glaube die Hälfte von den Bewohnern hat nicht mal einen Wikipedia Eintrag

Zumindest passte The Hoff da rein wie Arsch auf Eimer. Es könnte viele Gründe gegeben haben warum er die Bude so schnell wieder verlassen hat. Vielleicht hat Frau Elvers ihm den Alk weg gesoffen, vielleicht durfte er nicht im Nazioutfit singen. Oder es lagen keine Burger auf dem Boden rum, wer weiß.

Zumindest kannte ich diesmal drei Namen von der Insassenliste, das sind immerhin 2 bis 3 mehr als üblich bei solchen Sendungen. Macht den Mist aber auch nicht besser.

Sat1 macht nur Mist

So ist es. Als ich Cindy UND Pocher sah, musste ich fast wegschalten - das war zu viel des Blöden. Ich finde es arm, dass PBB schon Claqueure anheuern muss.

Und ich frag mich, wie der Pocher so privat ist… hoffentlich nicht so wie in seinen Sendungen.

Die Sendung hatte was gutes. Man konnte den Fernseher am schnellsten ausschalten. :mrgreen:
Sowas langweiliges habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Da ist ja bei einer Schnecke zugucken, wie sie die Straße überquert aufregender.

Ich habe von dieser Sendung so gut wie gar nichts mitbekommen - allein das zeigt mir schon, wie das Echo dazu war. Selbst von jeder DSDS-Staffel habe ich ungewollt mehr im Internet aufgeschnappt als über diesen Sondermüll hier.

Deswegen finde ich es umso lustiger, dass dort erst tatsächliche Berühmtheiten einziehen sollten und letztendlich doch wieder unbekannte Gesichter zusammengesucht wurden.

Ich finde aber auch, dass Nils Bormhoff und Eddy Garde von GameOne eine Erwähnung verdient gehabt hätten, die entsetzlicherweise sich dazu bereit erklärt haben, die Webversion dieser Grütze zu moderieren…

[QUOTE=Luksoropoulos;326066]Nils Bormhoff und Eddy Gard[-]e[/-]é[/QUOTE]
Die Webshow war harmlos und nicht wirklich erwähnenswert für den FKTV Beitrag. Man muss es nicht gut heißen, dass es im Rahmen von Trash TV sein musste, aber als Moderator muss man wahrscheinlich sehen wo man bleibt. Letztendlich bringt es Geld, fördert die Bekanntheit und die zwei haben die Kandidaten ordentlich verarscht, was ihnen wahrscheinlich viel Spaß bereitet hat. Aber naja, wie gesagt … harmlos und nicht erwähnenswert.

[post=326124]@STaRDoGGCHaMP[/post]:
Okay, bei Nils’ Nachnamen lag ich falsch, aber im Internet auf Akuts zu verzichten, wird doch legitim sein.

An sich wären die beiden in meinen Augen jz eh nicht erähnenswert gewesen, nur waren die beiden aber auch schon mal bei Fernsehkritik.tv zu Gast, insofern hätte ich eine kurze Erwähnung schon für angemessen gehalten.

Du hast aber gleich noch auf das zweite e verzichtet. :wink:

[QUOTE=Librarian;326156]Du hast aber gleich noch auf das zweite e verzichtet. ;)[/QUOTE]

Man schreibt ihn nur mit einem “e”. Zwei "e"s sind eine alternative Schreibweise für ein “e” mit Akut. Insofern hat er sogar einen Fehler gemacht, weil entweder schreibt mans “Gardé” oder “Gardee”, aber nicht “Gardeé”

Demzufolge wäre deine Schreibweise immer noch falsch. Bei Akut und Gravis finde ich es übrigens nicht legitim, darauf zu verzichten, sondern einfach nur faul. Schließlich findet man die beiden - im Gegensatz zu beispielsweise Trema oder Cédille - auf [I]jedem[/I] Tastaturlayout und muss sich nicht erst durch die Zeichentabelle wühlen.

Hat er doch gar nicht. Das erste e ist durchgestrichen. Er hat geschrieben Gardé (Gard[-]e[/-]é). Gardee ginge auch. Aber Garde eben nicht.
Weil es eben [gardE] und nicht [gArde] heißt.