Folge 118 - Kurz kommentiert

Hier kann darüber diskutiert werden!

Auch das KK gefiel mir im Prinzip ganz gut, natürlich durfte auch der obligatorische Benny-Beitrag (der es endlich ins öffentlich-rechtliche geschafft hat :D) nicht fehlen.
Jedoch waren mir sowohl die Lanz-, als auch die Britt-Geschichte etwas zu lang gefletscht. Klar, dass du nicht zwei Lanz-Beiträge in einer Sendung bringen kannst. Aber dann fast 10 Minuten die Frau Kinski “kurz zu kommentieren” ist dann wohl nicht Sinn der Rubrik, das hätte fast noch einen eigenen Beitrag verdient…
Die Lotto-Ziehung hatte ich mir aus Langeweile nach deiner Verlinkung auf Twitter damals auch angesehen und dachte genau das gleiche: “Was labert die denn bitteschön”. Ich glaub, der muss die Stochastik mal erklärt werden :D.

Also ich fand den ersten WM-Einspieler wirklich witzig gemacht, was müssen das für humorlose verklemmte Spießer sein die sich darüber aufregen?

(Übrigens hab ich davon wieder einmal hier in FKTV zum ersten mal was gehört, genau wie ich zum ersten Mal die beiden Einspieler sah :wink: )

Du hast aus meiner Sicht die Brittgeschichte zu sehr aufgezogen. Es ist nicht notwendig, einen Sendungsausschnitt von anno Dazumal von Roche und Böhmermann zu zeigen und dann künstlich Stimmung zu generieren. Es war weder lustig, noch in irgendeiner Weise sinnvoll.

Auch die Ausschnitte von Benny gehen langsam auf die Nerven. Ich denke, es ist jetzt hinreichend bekannt, was der Typ im Fernsehen macht.

Benny war ein großer Lacher bei uns!

Den Frauen-Fußball-Spot in der überarbeiteten Version fand meine Frau übrigens “süß”.

[QUOTE=Keksben;313837]Jedoch waren mir sowohl die Lanz-, als auch die Britt-Geschichte etwas zu lang gefletscht.[/QUOTE]
Das dachte ich mir auch. Ich habe zwischendrin sogar nachgeschaut, ob das KK eigentlich aus noch mehr außer Lanz/Britt besteht - ist mir bisher noch nie passiert.

[B]Ungerade und gerade Zahlen[/B]
Das Datum ist ja auch einfach herrlich. :mrgreen:

Immer wieder Sonntags: der böse Onkel soll das Kind in Ruhe lassen :shock:

Ich fand die Sache mit Britt auch etwas überlang gezogen, das hätte nicht unbedingt sein müssen.

Das mit dem Kind war ja gruselig. Ich persönlich hasse ja diese Idiotenfragen, wie “Die Nebenwirkungen der Medikamente sind jetzt aber nicht so schön, oder?” oder “In ihrer Nachbarschaft hat ein Mörder gewohnt, finden Sie das schockierend?” (letzteres kommt immer sehr gerne in Nachrichten.

Frage an Holger: Hast du das irgendwie zusammengeschnitten, oder lässt der Typ dem Mädchen wirklich keinen Raum für irgendwelche Antworten? Der laberte ja ohne Pause und hat meistens sogar für sie geantwortet…

Es handelt sich bei dem Turnier aber um die EM, nicht um die WM. :wink:

Ist es möglich im OP die Themen einzufügen? Hab zwar die Folge gesehen (logisch), doch ganz genau an alle Themen erinnere ich mich nicht immer.

Kurz kommentiert: Kinskis Vermächtnis / Die schönsten Krawall-Titel / Danke, Britt! / Wahrheit oder Lüge? / Spießigkeit trifft asozial / Fühlst dich wohl, Fabienne? / Tier gesucht / Der Film des Lebens / Frau und Waschmaschine / Ungerade und gerade Zahlen / Sonst noch was?
  • Benny kann mit seinem doch sehr markanten Akzent also als Kölner durchgehen? Sensationell, dann kann er ja jetzt universal als einfach alles eingesetzt werden. :wink: Allerdings spielt er doch immer den gleichen Typen, Variation sehe ich da nicht. War als Rausschmeißer passend, aber langsam verflacht der Überraschungseffekt, glaube mit Benny sollte man es nicht übertreiben.

  • Dieses schamlos Ausquetschen von tragischen Geschichten - wie bei Lanz und bei Mross Seppl - kann ich überhaupt nicht ab. Dieses heucheln von Mitleid mit diesen Fragen, die niemand wenn er so etwas erlebt (hat) gestellt bekommen möchte, schon gar nicht vor Millionenpublikum, das ist einfach schrecklich.

  • Britt und Fernsehgeschichte. Musste das zum Glück ganz selten sehen, hab’s früher vor vielen Jahren mal so nebenbei gesehen, aber da war ich auch noch viel jünger und nicht wissend, dass das alles Laienschauspiel und Vorführung ist. Aber der Britt scheint es ja nicht peinlich zu sein was sie da gemacht hat, sie hat’s gemacht, kassiert und braucht sich nicht für zu schämen.

  • Der blonde Schönling und Schwer Verliebt. Ich glaube ja auch, dass der bin ich überzeugt super nett Mann keine Ahnung hat was da wirklich vor sich geht. Wäre doch genial wenn wir seine E-Mail Adresse kriegen würden und ihn mit der Wahrheit vollspammen, bin gespannt was dann los ist. :wink:

  • Zum Glück ist der Astro-Abzock-Kram bei einem Sender zu Ende, weniger zu Lachen, aber natürlich eine gute Sache. Wenn dieser Vlatan wirklich Hellsehen kann, warum nutzt er seine ähm Gabe nicht dazu die Lottozahlen zu erraten oder so was? Würde ich machen. :smiley: Mich wundert immer wie schmerzfrei diese Mentalisten doch sind. Sich im Fernsehen vor einen Schreibtisch zu setzen und so zu tun als wenn sie gerade Wahrsagen ohne Rot zu werden. :wink:

KK hat unterhalten, war auch diesmal nicht zu lustig, aber doch mit genug Humor , das hat gepasst.

Möchte auch unterstreichen, dass hier und da das Kurz kommentiert doch zu Lang kommentiert war, und das mit R&Böhmermann hätte man auch ohne Effekte zeigen können :stuck_out_tongue:

PS: War bei irgendwem die Folge A-Synchron? Ich habs auf nem Laptop ohne Ladegerät geschaut, dadurch wird ja die Leistung schwacher, wundert mich wieso dadurch auch Automatisch eine A-Synchronität entstand

@Krebskrankes Mädchen

Dafür gehört der ganze Laden in den Medien zerrissen. Der Schmalzkopf (wie heißt der Typ?) hat die Antworten des Kindes praktisch vorgegeben, die konnte sich ja gar nicht äußern.
Dafür hat man aber schön mit der Kamera drauf gehalten.
Hübsches Mädchen mit traurigem Schicksal, das hat man wohl gerne.

Sorry, vielleicht bin ich zu weich, aber bei der Kleinen ist mir das Herz gebrochen.
Kann man so ein Thema nicht in einer gut vorbereiteten Doku zeigen?
Gerne auch so, dass viele positive Gefühle vermittelt werden, besonders den Kindern.

Da darf die Kleine ins Fernseh und wird dort auf ihre Krankheit reduziert.
Wie wäre es mal damit, dass man diesen Menschen dieses für Kinder schon tolle Event damit versüßt, dass man über den Krebs einfach mal die Fresse hält und irgendwas Lustiges macht?

Das Vorhergehende fand ich wirklich nicht schlimm, hier tat mir die Seele weh.

@Lanz

Er ist und bleibt ein Quotenhund. Sozialkompetenz = 0.
Passt ja zu seinen üblichen Gästen.

Mich hat die Reaktion der Medien auf das Kinski-Interview etwas überrascht. Lanz war natürlich übel wie immer, aber viel schockierender als seine Fragen und die Reaktion darauf war für mich der Zustand von Nastassja Kinski. Die war ja offensichtlich nicht nur aufgrund der Situation fertig. Da liegt entweder eine schwere psychische Störung vor oder eine Suchtproblematik. Dass eine erwachsene Frau, die sich vor wenigen Jahren noch normal artikulieren konnte plötzlich alles betont wie ein kleines Mädchen und nur zusammenhanglose Halbsätze von sicht gibt, ist schon bemerkenswert. Das dürfte auch der Hauptgrund dafür sein, dass sie nicht professionell reagieren konnte. Allerdings wurde das fast nirgendwo angesprochen. Das hatte schon was von Helmut Berger…

Nunja, ich hab ehrlich gesagt schon bessere KK gesehen als dieses Mal. Über die Hälfte bestand im Grunde ja nur aus Lanz und Britt…
Und wozu wurde eigentlich dieses Zitat von Maxi Arland eingeblendet? Es ist weder spektakulär noch interessant, sondern selbstverständlich, dass jemand, der eine Sendung moderiert, diese zuvor ausdrücklich lobt, auch wenns in Wirklichkeit ein Drecksformat ist…
Was den letzten KK-Beitrag anbelangt, war mir nach Holgers Anmoderation bereits klar, was da kommen wird :smiley:

Das ja, aber wer hätte erwartet, dass die WDR SERVICEZEIT es nötig hat, einen Benny für alle Fälle buchen zu müssen :cry: ? Ich habe mich zwar schon immer gefragt, wie die Redakteure für solche Beiträge ihre Protagonisten finden, aber ich bin doch in meiner Naivität davon ausgegangen, dass zumindest die ÖR authentische Nutzer/Anwender finden und sich keinen von der (Arbeits-)Agentur kommen lassen müssen und dann offensichtlich auch noch scripten was Sache ist.

Ich fand das KK auch sehr Lanz/Britt lastig, und so sehr ich Herrn Lanz nicht abkann, langsam nervt seine ständige FKTV Präsenz…naja wie dem auch sei, es gab auf jeden Fall schon viel bessere KK…

Und der Moderator bei der kleinen Leukämie Patientin kam mir etwas sehr darauf bedacht vor, möglichst viel Körperkontakt mit Fabienne zu haben. Aber vielleicht ist das auch mein übersensibles Auge. Alles in allem wirklich unschön für das Kind. Eine Freundin von mir wurde mit 17 mit Leukämie diagnostiziert und das ist einfach ein furchtbares Schicksal und ein harter Kampf, nichtsdestotrotz ist sie als Person da heil rausgekommen, wenn auch nicht körperlich - ich finde auch, dass Kindern da vielleicht eher ein bisschen Mut gemacht werden sollte und nicht immer nur nach dem Motto “Das ist alles ganz schlimm und schrecklich und tut weh” im Fernsehen behandelt werden, wie z.B. bei Ellen DeGeneres http://www.youtube.com/watch?v=HHRzs_anIE4

(finde leider keinen Link der ganzen Show)

Diesmal musste ich sogar Fernsehkritik ausschalten. Als dieser Schwer verliebt Teil kam, musste ich fast brechen. Alleine schon dieser schmierige Moderator und die ekelhafte Moderation von dem RTL Sprecher :x:x:x

Wer schaut so einen Dreck???

Dann noch der Moderator von „Immer die gleiche scheiße Sonntags“ :frowning: Ist zwar wunderschön und toll, wenn kranken Kindern geholfen wird, aber so wie es dort gemacht wird?

Fühlst dich wohl, Fabienne?
Es ist einfach widerlich einem Kind auch noch die Nebenwirkungen und die Schwere der Krankheit geradezu „einzureden“. Noch nie was von positiven Denken gehört. Was sollte das Kind denn auf seine dummen Fragen antworten?

EM-Einspieler:
Ich fand die Original-Version eigentlich ganz gut. Wer unbedingt Sexismus finden will, findet immer irgendwas. Dürfen Frauen jetzt keine Waschmaschine mehr bedienen? :roll:
Aber was der bügelnde Mann jetzt da zu suchen hat, ist mir ein Rätsel. Können die ohne einen Mann nicht Fußball spielen? :wink:

Den bügelnden Mann im EM-Clip habe ich auch nicht verstanden - obwohl ich ihn mir schon gerne angesehen habe… Aber so einen richtigen Zusammenhang zwischen ihm und der EM erschließt sich mir nicht…
Der ursprüngliche Clip ist schon ein bisschen komisch. Bei der EM der Herren hätten sie sowas nicht produziert… Aber so richtig herabwürdigend sexistisch ist er nun auch nicht. Ich meine, die Frau schießt den Ball sowas von gekonnt ins Schwarze…
Wesentlich nerviger sind diese bescheuerten Dingsda-Einspieler, die sie vor den Übertragungen bringen, wie die Spielerinnen auf dümmliche Art und Weise sachen wie “High Heels” erklären müssen.

Das leukämiekranke Kind im Fernsehgarten (oder was das für eine komische Sendung ist) ließ mir Gruselschauer über den Rücken laufen. Ja, ich finde es auch pervers, in so einer Show, die von einem Blödelact zum nächsten schunkelt, für ein paar Minuten ein krebskrankes Mädchen zu zeigen, so als wollte man der Show dadurch irgendwie Emotionen oder Tiefe verleihen. Das Kind wird vollkommen auf seine Krankheit reduziert und für eine emotionale Szene instrumentalisiert. Da möchte man kotzen.

Frau und Waschmaschine
Weil es sexistisch gegenüber Frauen ist, wenn sie auf „kann die Waschmaschine bedienen“ reduziert wird, ist man eben auch noch sexistisch gegenüber Männern, indem man ihn oben ohne (sonst könnte man das Waschbrett, das er als Bauch hat, ja nicht bewundern) bügeln lässt. Ausgleichende Gerechtigkeit und so. :wink:
Bloß gut, dass das Bügeleisen nicht eingeschaltet war, Drucke sollte man nämlich immer auf links bügeln - es sei denn, man möchte sie ruinieren.