Massengeschmack-TV Shop

Folge 113: Allein unter Querdenkern, ARD Themenwoche

Die Mediatheke Folge 113. Hier kann darüber diskutiert werden!

Die Querdenken-Demonstranten propagieren gern Meinungsfreiheit, nehmen es selbst aber damit nicht so genau - dies zumindest musste Stephan aus Schwerin erleben. Außerdem: Die „ARD Themenwoche“ beantwortet die Frage, wie wir leben wollen, eigentlich schon für die Zuschauer. Und: Ein Polizeieinsatz live in einem Stream geht im Netz viral.

4 Like

Tolle Folge mit viel Biss in alle Richtungen. Als Journalist muss man zwischen allen Stühlen stehen und das habt ihr in dieser Folge sehr gut geschafft. Finde die Person Stephan Martini sehr interessant. Muss mal mehr über ihn und seine Standpunkte recherchieren. Bin aber was die Piratenpartei angeht immer etwas skeptisch. Die wurden ja leider damals massiv von ideologiekritischen Linkradikalen unterwandert.

Bei der Festnahme im Live-Stream bin ich vom Vorgehen der Polizei etwas verwundert. So massiv treten die doch normalerweise nur auf, wenn die davon ausgehen, dass der Täter bewaffnet ist. Wegen einfach nur BTM finde ich das ein bisschen sehr krass.

Am Ende gibt es eine schöne Breitseite gegen den ÖRR und gegen das zum Teil menschenverachtende Gedankengut was da propagiert wird.

Wie ich schon oben sagte: Ganz großes Lob für diese sehr gelungene Folge!

3 Like

Lieber @Fernsehkritiker , danke für diese schöne Folge. Aber ich habe eine kritische Nachfrage:
Dr. Andreas Noack kannte ich bisher nicht, aber Du stellst ihn mit den folgenden Worten vor:
„Der macht auf Youtube so esoterische Videos… also: finde zu Dir selbst, mach Meditation, sei mit Dir selbst im reinen – also durchgeknallt, aber imn Grunde ein harmloser Typ“.
Mir ist schon öfter aufgefallen, dass in den Beiträgen auf MG, auch bei Pressesch(l)au, Spiritualität, Meditation, Selbstfindung, usw. alles in einen großen Sack geworfen und dann als esoterischer Blödsinn dargestellt wird. Dabei kann Meditation (und Achtsamkeit) ganz ohne Esoterik und irgendwelche Spinnereien, Religion oder Glaube auskommen und es ist wissenschaftlich erwiesen, dass sie bei Depressionen, Stress, usw. helfen kann (hier mein Facebook Post dazu nebst Quellen).
Ich kenne die Videos dieses Herrn nicht, aber wenn Du ihn als „durchgeknallt, aber im Grunde harmlos“ beschreiben möchtest (was ja sein kann), nimm Dir doch bitte andere Beispiele, als „zu sich selbst finden“ und „mach Meditation“, denn damit verbinde ich absolut nichts durchgeknalltes. Nur weil Du dazu offenbar keinen Bezug hast, muss es ja nicht verrückt sein.

8 Like

Ich habe die Folge noch nicht gesehen, aber bei mir fehlen noch die Kapitelmarken. Nur zur Info!

3 Like

Zu den Clips der Bundesregierung finde ich, sagt dieser Kommentar im DLF alles:

5 Like

„Deutschland steht als Klimasünder vor dem Internationalen Gerichtshof, verklagt von afrikanischen Staaten, weil dort in Folge des Klimawandels ein menschenunwürdiges Leben fast unmöglich geworden ist.“ :upside_down_face:

3 Like

:wink:

Es ist richtig, dass ich von all dem nicht viel halte und daher mich auch eher lustig mache. Aber natürlich liegt es mir fern, seriöse Leute aus diesem Fach zu beleidigen. Wenn dir ein gutes Beispiel einfällt, kannst du mir das gern mal mitteilen. Ich widme mich dem auch durchaus mal im positiven Sinne :smiley:

5 Like

Was mir als positives Beispiel einfällt wäre z. B. Meditation als Teil von Kampfsporttraining bei Kindern. Zum Beispiel gibt es einige BJJ Trainer, die am Beginn der Trainings eine 5 minütige Meditation einbauen. Das hat zwei Wirkungen beim Training: Zum einen Üben von Impulskontrolle, die im Kampfsport wichtig ist, zum anderen sorgt die Meditation für eine Trennung zwischen vor dem Training und dem Training, was zu einer besseren Konzentration auf das Hier und Jetzt führt.

4 Like

@BenVegas hat doch einen Artikel von sich selbst verlinkt! :wink: :slight_smile:
Mal abgesehen davon, dass (leider zugegeben) seriöse Esoteriker nicht besonders leicht zu erkennen sind, da die sogannenten „Geisteswissenschaften“ halt nicht unbedingt als klar belegbare Wissenschaften angesehen werden. Jeder Mensch macht andere Erfahrungen, erlebt Esoterik anders, etc… :innocent:
Es kann ja auch nicht bewiesen werden, ob es einen Fall gegeben hat, bei dem eine Krankheit durch Homoöpathie wirklich (wenn auch nur subjektiv) geheilt wurde!? :thinking::pikathink:
Es ist einfach die schwierigste Aufgabe für Menschen, sich in andere hineinzuversetzen! :wink:

Genau! :slight_smile: :+1:
Das machen auch Schauspieler vor dem Auftritt oder jeder der sonstwie mit Menschen zu tun hat, Redner zum Beispiel. :innocent:

2 Like

Danke für Deine Rückmeldung. :blush:
Also einmal biete ich ja selbst Meditations & Achtsamkeitsworkshops an, und würde mich als seriös bezeichnen. :grin: Ich meditiere auch seit einigen Jahren täglich und möchte es nicht mehr missen.
Heißt aber eben nicht automatisch, dass ich deshalb auch an Homoöpathie, Kartenlegen oder Wahrsager glaube… :stuck_out_tongue_winking_eye:

Wie @lzIuNAT schon richtig bemerkt hat, habe ich ja auf meinen Facebook Post von mir verwiesen, weil ich dort mehrere Links geposted habe zum Thema: einen zeit.de Artikel, eine Arte Doku und einen Blog-Artikel von mir (Lesezeit ca. 4 Minuten). Alles in Allem zeichnen diese ein gutes Bild von der „seriösen Seite“ von Achtsamkeit und Meditation. Und in der Doku wird z.B. auch von Wissenschaftlern und Psychologen bestätigt, dass es hilft und druch Studien belegt ist.

Esoterik ist ein sehr negativ belastetes Wort, quasi die negative Form von Spitualtiät, finde ich. Würde mich also nicht als Esoteriker bezeichnen… :sweat_smile:
Zum Beispiel verbinde ich mit Meditation gar keine Homoöpathie, an die „glaube“ ich zum Beispiel auch nicht. Nur weil leider einige Menschen, die meditieren, auch zu Esoterik in jeglicher Form neigen, muss man das trotzdem differenzieren.

Mega Beispiel! :heart_eyes: In vielen Sportarten wird Meditation auch bereits mit ins Training eingebunden, auch wenn sie nicht immer so benannt wird. Und da wird vorher nicht abgefragt, ob alle auch esoterisch genug sind - das ist nämlich wirklich nicht nötig. :grin:

6 Like

Genau da liegt das Problem, das „Meditation“ quasi fast immer im Umfeld von den Spinnerten Sachen mit auftaucht. Deswegen wird das auch immer mit in den Topf geworfen und ist negativ konnotiert.

Oder anders gesagt:

Meditation ist von den „Irren“ gekapert worden und hat deswegen keinen guten Stand. Mindestens seit den 70ern kann man beobachten das da ein Prozess eingesetzt hat, seinen Höhepunkt hatte das dann wieder in den 90ern, ist dann abgeflaut und in den 2010ern wieder hochgekommen.

oder noch anders:

Meditation ist landläufig das was Frauen um die 40 auf ihrem Selbstfindungstrip machen.

2 Like

Ich kauf mir dann ein Sportboot mit dem Namen Dr. Feelgood.

3 Like

Und ich mir ein Spottboot.

1 Like

:+1: :+1: :+1: :+1:

Genauso wie auch "Querdenken"o.ä… :see_no_evil: :hear_no_evil: :speak_no_evil:

Genau wie Atemübunge, der einfachsten Form! :wink: :grin:

1 Like

Die nenen sich ja auch nur so weil „Schief“ einfach scheiße klingt. :smiley:

Da Ben vor allem „Meditation“ anspricht, so ist es einerseits natürlich korrekt, dass dies ein dominantes Thema innerhalb von Esoterik - und so gar Okkultismen ist. Aber halt nicht nur.

Eines ist wichtig bei der Einordnung: Jede Meditationstechnik obliegt auch einer Weltanschauung bzw. Religion.
So geht die von östlichen Religionen/Kulturen beeinflussten Meditationstechnik häufig in Richtung „Leere Deinen Geist“ bzw. „Denke an gar nichts“. Etwas, mit dem ich persönlich so überhaupt nichts anzufangen weis.

Meditation kann aber auch sein, in aller Ruhe und intensiv ein Thema zu bedenken/überdenken/es von allen Seiten beleuchten.

In beiden Fällen ist es natürlich wichtig, im Schädel den hier zum Schweigen zu bringen :wink: :
affe schlagzeug

3 Like

Das in der Mediatheke gezeigte Mädchen vergleicht sich Anne Frank, diese Rednerin hat sich heute in Hannover mit Sophie Scholl verglichen:


Das war sogar einem Ordner zu viel, weshalb er seine Sachen zurückgegeben hat. Sie hingegen hat nicht verstanden, was sie falsch gemacht hat, und geheult. Eine halbe Stunde später soll sie den Vergleich wiederholt haben.
12 Like

Um eine überzeugende Form von Meditation geht es in all den Mediathek- und Presseschlaubeiträgen ja auch gerade nicht. Da ist immer alles mit irgendwelcher Esoschwurbelei und Pseudowissenschaft vermischt.

Noack hat allerdings auch nicht wirklich etwas mit Meditation zu tun. Das ist ein beinharter Verschwörungstheoretiker und Erzähler von Ernährungsmärchen. In dieser Hinsicht war Holgers Erklärung verharmlosend.

3 Like

Ich würde ja gerne auf das :heart: klicken - aber meine Maushand befindet sich gerade in einer Facepalm-Starre. Sorry. Vielleicht geht es später.

6 Like

Dieser Beitrag, wie die da angeben, dass die keine Kinder kriegen wollen ist ja unglaublich. Hat das CF Regie geführt oder was ist da los?

1 Like