Folge 102 - Was ist so toll an dieser Show? (René Portmann)

Hier kann darüber diskutiert werden!

Ein sehr guter Beitrag. René hat eine angenehme Sprechstimme, fast so angenehm wie die von Holger.
Ich weiss schon, warum ich die Roche nicht mag…

Fand ich überhaupt nicht gut das Thema.

Thema CDU Fragen: Wo steht geschrieben, dass Roche Fragen über CDU stellen muss? Ich fand die diskussion über Golf durchaus unterhaltsam.

Nene hoffe sowas kommt nicht noch einmal.

Ich kann ehrlich gesagt die Kritik des Autors an der Sendung nicht nachvollziehen.
Im Großen und Ganzen kritisiert er doch lediglich Charlotte Roche. Der Unterschied zu anderen Sendungen ist hier ja aber derjenige, dass sich die Moderatoren/Gastgeber eben auch in das Gespräch einbringen, statt - wie in anderen Sendungen - nur eine Frage nach der anderen abzuhaken. Warum ist es dann ein Problem, wenn Charlotte Roche ihre Meinung äußert, die Gäste dürfen dies doch auch? Weg von der üblichen Heuchelei und Schleimerei, ist doch gut, wenn die Moderatoren ihre ehrliche Meinung sagen. Würde Charlotte Roche sich mehr zurückhalten, hätten wir wieder die übliche seichte Talkshow, in denen die Künstler nur Werbung für ihre neuen Werke machen.
Außerdem fand ich es sehr ermüdend, dass der Welt-Artikel exakt vorgelesen wurde, anstatt knapp das wesentliche zusammenzufassen.

Das Einzige, was mich ernsthaft an der Sendung stört, ist nur dieser Zensurknopf :wink:

Weg von der üblichen Heuchelei und Schleimerei, ist doch gut, wenn die Moderatoren ihre ehrliche Meinung sagen.

Der Beitrag von René zeigt doch, dass die Moderatoren keine ehrliche Meinung abgeben können, wenn sie die Alben der eingeladenen Künstler nicht kennen. Dann sollte man als Moderator am besten gar nix dazu sagen…

Ich stimme dem Beitrag vollumfänglich zu! Die Sendung hätte soviel Potential. Und dieses “wir bereiten uns immer so schlecht vor”-Gehabe geht mir auch gehörig auf den Geist.

RundB sind wie die Piraten. Am Anfang neu und interessant - aber später merkt man, dass kein Inhalt da ist und noch viel schlimmer - nicht mal der eigene Anspruch zu Inhalt vorhanden ist.

Sehr sehr traurig!

Es soll ja auch nicht über die Alben der Künstler geredet werden, da in der Sendung keine Promos gemacht werden sollen. Wenn die Gäste Promo für ihre Alben/Filme machen wollen, sollten sie zu TV Total oder Markus Lanz gehen.
Das wird immer wieder explizit betont, dass dies zum Konzept der Sendung gehört.

Es soll ja auch nicht über die Alben der Künstler geredet werden, da in der Sendung keine Promos gemacht werden sollen.

Zumindest ich habe früher mal gelernt, dass, wenn ich etwas nicht weiss, zumindest nicht schlecht darüber reden soll. Was Roche ja getan hat…

Dieser Beitrag ist leider, nicht wie angekündigt, eine Kritik zur Sendung Roche & Böhmermann.

Ein Kritikpunkt des Beitrags ist, dass in der Sendung, besonders natürlich von Charlotte Roche, keine tiefgründigen Fragen gestellt würden.
Auf der einen Seite ist das ja gerade das “Konzept” der Sendung (wenn man bei R&B überhaupt von einem Konzept sprechen kann). Auf der anderen Seite wurden in der Sendung auch schon ernste Themen besprochen, wie etwa die Krankheit des Gastes Joachim Deutschland.

Auch wird kritisiert, dass sich die Moderatoren (eigentlich wird sich nur auf Charlotte Roche konzentriert) “schlecht” auf die Sendung vorbereiten.
Die Moderatoren geben dies aber sogar offen zu. R&B ist aber auch keine “normale” bzw. ernste Talkshow, sondern mehr als lockere Plauderrunde zu verstehen. Deshalb muss man meiner Meinung nach auch keine tiefgehende Vorbereitung erwarten.
Die Sendung lebt gerade davon, dass nicht stur irgendwelche vorbereiteten Fragen abgearbeitet werden, sondern dass sich im Laufe des Gesprächs weitere Themen entwickeln.

Weiterhin äußert sich der Autor des Beitrags beinahe abschätzig über “Linksgrüne”, Attac und Charlotte Roche als ihre angebliche Vertreterin.
Eine solche Meinung ist absolut legitim. Leider aber ist unverständlich, was diese persönliche Meinung des Autors mit der Kritik an der Sendung R&B zu tun hat. Die Aussage zu diesen Themen lassen den Beitrag unsachlich und politisch gefärbt erscheinen.
Auch die Pauschalisierung des Sportes Golf als “bonzig und oberspießig” macht den Beitrag mehr zu einer bloßen einseitigen Meinungsäußerung und trägt zu einer sachlich Auseinandersetzung mit der Sendung nicht bei.

Der Beitrag ist also mehr eine Kritik zu Charlotte Roche im Allgemeinen und ihrem Auftreten in R&B im Besonderen. Obwohl handwerklich gut gemacht, ist er meiner Meinung nach leider inhaltlich mangelhaft.
Der Autor wirft Roche Unausgewogenheit vor, konzentriert sich aber selber auch nur unausgewogen auf ihre Person.

Ich werde mich gleich ausführlicher äussern (wenn ich zuende gesehen habe) aber ich habe einen fehler im beitrag enddeckt (der ist winzig aber ich werde ihn jetzt mal absolut übermäßig aufblähen)

3 nach 9 ist keine NDR sendung sonder von Radio Bremen (Das ist der sender dessen Existens der NDR seit Jahren erfolgreich verneint)

Außerdem wäre es ja noch kein (was ist das gegenteil von Qualitätsmerkmal) vom NDR gefeuert zu werden, denn das ist dem Fernsehkritiker auch passiert.

Ich sehe mir jetzt mal den rest der Folge an

Autsch, leider wirklich einer der schlechtesten Gastbeiträge bisher.

Keine wirkliche Kritik an der Sendung sondern wie bereits von eingen vorab erwähnt lediglich eine Kritk an der Person Charlotte Roche.

Der ersteller des Beitrages hat die Sendung leider nicht verstanden. Es ist eine Unterhaltungsshow, sicher auch eine Talk Show, denn man redet ja, und keine Informationsshow. Unterhaltung heißt hier sehr deutlich Komödie… das bewusste “nicht vorbereitet sein”, das unwissen der Gäste auf was sie sich einlassen und das bewusste ausnutzen dieser Situation. So wie man einen Sido hat der im glauben das die Sendung zensiert wird fast durchdreht usw.

Muss einem das Gefallen? Sicher nicht. Aber hier den Erziehungsauftrag der Öffentlich rechtlichen zu zitieren halte ich für fehl am Platz.
Generell nehmen die Spartenkanäle vom ZDF eine wichtige Position in der Jugendkultur ein die von Privatsendern (viva 2, MTV) heute nicht mehr gegeben ist… Coldmirror, Neo Paradise oder ebend auch Roche und Bömmermann. Das diese Sendungen nicht im angestammten “Keine macht den Drogen” Holzhammer “so Politisch korrekt habt ihr euch verhalten” Stiel funktionieren versteht sich von selbst.
Das macht diesen Beitrag dementsprechend zu einem sehr schlechtem. Thema verfehlt.

Ich für meinen teil lache mich woche für woche scheckig. Extra toll ist das hierbei die neuen Medien zeitgemäß einbezogen werden.

Also ich kenne die Sendung nicht und kann daher nicht wirklich viel zu dem Beitrag sagen. Nur so viel: Kritik an der Moderatorin kann durchaus auch Kritik an der Sendung sein, denn diese wird ja von ihr moderiert.
Wenn man schon sagt, dass man die neuen Texte eines Musikers schlechter als die alten findet, dann sollte man die Texte auch kennen. So wirkte zumindest diese Aussage arg nach Krawall.
Den Rest kann ich nicht wirklich beurteilen, außer dass der Beitrag handwerklich wirklich gut gemacht war.

Also ich kenne die Sendung nicht und kann daher nicht wirklich viel zu dem Beitrag sagen. Nor so viel: Kritik an der Moderatorin kann durchaus auch Kritik an der Sendung sein, denn diese wird ja von ihr moderiert.
Wenn man schon sagt, dass man die neuen Texte eines Musikers schlechter als die alten findet, dann sollte man die Texte auch kennen. So wirkte zumindest diese Aussage arg nach Krawall.
Den Rest kann ich nicht wirklich beurteilen, außer dass der Beitrag handwerklich wirklich gut gemacht war.

Spannend das du hier entgegen deiner eigenen Erwartungen an einen guten Kommentar kommentierst. ;D

Schau mal rein.
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnav … B6hmermann

(…) Nor so viel: Kritik an der Moderatorin kann durchaus auch Kritik an der Sendung sein, denn diese wird ja von ihr moderiert.

Wenn aber die Sendung zwei gleichberechtigte Moderatoren hat und der eine praktisch gar nicht erwähnt wird, ist das keine Kritik an der Sendung, sondern nur an einer Person und ihrem Auftreten.

Ein klasse Beitrag. Danke dafür!

Ich finde den Beitrag interessant, er hat mal ein wenig gezeigt, was Leuten an dieser Sendung nicht gefällt, weil ich sie sehr unterhaltsam finde.
Ich denke, dass der Rene die Sendung einfach zu ernst nehmen möchte, es geht hier nicht darum gute Gespräche zu führen oder die Gäste fair zu behandeln. Das Konzept ist konzeptlosigkeit und ein spontaner Gesprächsverlauf.
Von Charlotte Roche kann man halten was man will, aber sie färbt die Sendung halt in einer Art und Weise, wie es auch vielen gefällt :wink:

Beitrag war gut. :smt023

Für mich ist das grundsätzlich schon Kritik an der Sendung, denn auch ein zweiter Moderator ändert nichts daran, dass der eine moderiert. Denn ist einer von zweien “schlecht”, dann betrifft das ja immer noch die ganze Sendung.
Natürlich hätte der zweite Moderator auch in dem Beitrag ein größere Erwähnung finden müssen.
Wie gesagt ist mein Beitrag eher grundsätzlicher Natur und ob die Kritik an der Sendung gerechtfertigt ist oder nicht, kann ich hier nicht beurteilen.

Das ist ja wieder das Problem mit dem Beitrag. Der zweite Moderator macht vergleichbare „Fehler“ weil es ebend Konzept der Sendung ist.

Der Beitrag ist reine Stimmungsmache über eine Person, nicht über die Sendung, ihr Konzept oder die geladenen Gäste. Technisch gute Umsetzung macht keinen inhaltlich guten Beitrag, dann lieber etwas das Inhaltlich nachvollziehbar ist und ein vorbeifahrendes Feuerwehrauto im Hintergrund hat. :wink: