Massengeschmack-TV Shop

Folge 10


#45

lol darum geht’s jetzt doch gar nicht


#46

Ähm doch, genau darum gehts.

Du sagst sinngemäß: Jemand der Person A mit Meinung B im Namen der Meinungsfreiheit zu Wort kommen lässt darf nichts löschen. Mit dem Argument er sei ja für Meinungsfreiheit.

Wir haben dir lediglich anhand zweier Beispiele gezeigt dass das Blödsinn ist.


#47

nee nee, nochmal meinen Beitrag lesen und verstehen :slight_smile:
Bitte versuche es, einfacher kann ich es nicht erklären :frowning:


#48

Q E D


#49

Ach wirklich? Ein paar Beispiele bitte! :blush:


#50

Ein weiteres React-Video von Mimon zu Folge 10 (brandheiß).


#51

Fühl mich direkt angesprochen1


#52

Schauen Sie mal hier:

https://dictionary.cambridge.org/de/aussprache/englisch/youtube

„YouTube“ wird wohl im britischen Englisch so ausgesprochen, wie hierzulande. Im amerikanischen Englisch aber eben nicht.


#53

Schöne Folge, wenngleich auch ziemlich fernsehlastig. Bitte mehr YouTube!:joy:


#54

mimon erwähnt dich mal wieder…


#55

Ja, Herr @Fernsehkritiker, warum schießen Sie sich so auf den Herrn Baraka ein und erdreisten sich auch noch, zu behaupten, Sie seien eine Hilfe gewesen? Statement bitte! :smiley:

Der Krieg geht in die nächste Phase! Jetzt lernt ihr den Mimon erst so richtig kennen.


#56

Ooooooder … und jetzt kommt was ganz abwaegiges: man ignoriert den Psychopathen einfach und giesst nicht weiter unnoetig Oel ins Feuer. Dadurch traegt man natuerlich nicht noch weiter dazu bei, dass bald was schlimmeres passiert, aber man kann halt dann auf dere anderen Seite nicht auf YouTube so schoene Teaser mit so reisserischen Titel wie " Mimon Baraka will YOUTUBE SPRENGEN" machen um so armseelige Gestalten anzulocken, die in ihrer Freizeit nichts besseres zu tun haben als sich an dem Irren zu ergoetzen. Insofern: schoen weiter darauf eingehen und die depressiven Basement Dweller weiter unterhalten :hugs:.


#57

Real, physisch! Und damit Amen.


#58

Ein allerletztes Mal muss ich Herrn Baraka zum Thema machen, denn er ist nun in einer Maßregelvollzugsanstalt untergebracht - wie am Ende dieses perfiden Machwerks hier herauskommt: https://youtu.be/y2iG4rKjJm8?t=1089

In Maßregelvollzug kommen Straftäter, die aufgrund ihrer psychischen oder Suchterkrankung das Unrecht ihrer Straftat nicht einsehen können.

Meiner Meinung nach dürfte das eine Erwähnung in der Mediatheke wert sein. @Fernsehkritiker


#59

Ich bin hin- und hergerissen. Auf der einen Seite, ist es sicherlich besser, da er wirklich langsam unberechenbar geworden ist. Man könnte sich nicht sicher sein, ob er auf der Straße nicht wirklich mal das Messer zückt, nur weil ihn im Supermarkt jemand komisch ansieht.
Auf der anderen Seite wäre er ohne die ständige Gängelei (noch) nicht in diesem Stadium seiner Erkrankung.


#60

Also meine Meinung: Es kann nur gut für ihn sein, weil er dort wenigstens behandelt/therapiert wird. Auch wenn das traurig für seine alte Mutter ist. Klar, hätte es all die Videos von ihm und die darauffolgenden Reaktionen seiner Hater nicht gegeben, wäre es vermutlich nie so weit gekommen. Aber Mimon hat es von Tag eins darauf ausgelegt, diese ganze Sache so hochzuschaukeln (alles fing ja mit einer harmlosen YouTube-Urheberrechtsverletzung an einem seiner Videos an sowie mit ein paar dummen Kommentaren und selbst danach polterte er schon lautstark und forderte KZs o.ä.) und hat auch nie Ratschläge wie von Holger oder Adam angenommen, mit Videos aufzuhören. Unter Umständen wäre dann schon längst viel früher nichts mehr los gewesen, aber er hat seine Hater immer wieder angestachelt und sie ihn umgekehrt.


#61

Für Baraka gilt meiner Meinung nach einfach das selbe für den Drachenlord: Ja, es ist scheiße wenn man das Gespött aller Leute ist, aber das hier ist nicht vergleichbar mit einem Mobbing-Opfer. Opfer von Mobbing werden fertig gemacht, egal was sie Tun-Baraka und der Drachenlord aber werden fertig gemacht weil sie beim besten willen viel scheiße machen. Die Ständigen Provokationen und Antwortvideos sind das grüne Licht für die schon oft ekelhaften Hater, weiter zu machen. Baraka macht damit sich und seine Mutter fertig und der Drachenlord sogar ein ganzes Dorf, und trotzdem wollen die beiden offensichtlich unbedingt der Sieger des ganzen sein: Was Haben die davon?
selbst wenn die irgendwie Sieger am Ende wären, es ist ein Pyrrhus Sieg und sie vernichten sich am Ende eher sich selber damit. So sehr eine vielleicht empfundene Niederlage schmerzt: Wenn einfach nichts mehr geht dann sollte man einfach aufhören bevor man am Ende nur noch-im übertragenen Sinne-nichts weiter ist als ein kleines, zertretenes Häufchen Elend.

Es gibt schließlich ein schönes Sprichwort: Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab.
( und Barakas Pferd war schon tot als er anfing)


#62

Mimon Baraka ist zurück aus der Forensik - und was macht er als Erstes? Natürlich, er äußert sich in einem Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=QC9_Jyic2ms


#63

Man hat uns schon informiert! :grin:


#64

Was soll das sein? Ich kann das nicht öffnen. Da kommt nur eine kryptische Textdatei.
Edit: nun gehts. Hört sich verdammt nach diesem Cap5 an, den Mimon auch in seinem Comeback-Video erwähnt.