FKTV Plus #73: "Alles für Helene"

Hier kann darüber diskutiert werden!

Die Helene ist mir ja schon unsympathisch, seit ich eine Helen-Fischer-Show mitgucken musste. So eine egozentrische Selbstbeweihräucherungsshow hab ich noch nirgends gesehen und überbietet alles an Dreistigkeit, wie ich finde. Der FKTV+ Beitrag unterstreicht mein Empfinden in der Hinsicht nur. Das schlimme ist, dass dieses Abbild einer perfekten Schwiegertochter, die außerdem noch sehr attraktiv aussieht leider viele Menschen tatsächlich anspricht.

btw… was hat das wohl zu bedeuten, dass Helene Fischer beim sprechen wie Ursula von der Leyen in meinen Ohren klingt? :ugly oder geht das nur mir so… ?

Die Barbara sollte auch wohl mal TV-Urlaub machen. Die Haare sind ja ein graus.

Nachdem mir die Schlager-/Volksmusiksendungen auf den ö-r Sendern schon auf den Sack gehen, im Speziellen die Promotion rundum Fischer und Silbereisen, setzt der NDR dem Ganzen jetzt auch noch die Krone auf. Ist aber auch nur konsequent, die ö-r Sender ändern nichts an ihren Programmformaten und da ihnen langsam das Publikum wegstirbt, müssen sie halt die Jüngeren ansprechen. Das geht natürlich besonders gut mit einer hübschen Sängerin, bald dürfen vielleicht Bibi & Co. ran.

Sie hätten wenigstens einen “Dauerwerbesendung”-Banner oben links platzieren können, wie es Pro7 ja auch tut.

Ich hoffe für diese Record-Release-Party hat der NDR ne 6-stellige Summe erhalten. Noch mehr Werbung geht ja kaum. Dafür werde ich diesen Monat 5€ weniger bezahlen.

[QUOTE=Miraculum;490243]Die Barbara sollte auch wohl mal TV-Urlaub machen. Die Haare sind ja ein graus.[/QUOTE]

Im Urlaub läuft Frau Schöneberger dann wieder die ganze Zeit in Flip Flops herum und kriegt ganz schwielige Füße. Harald Schmidt gefällt das aber ;).

Dieses Protegieren von Frau Fischer lässt sich eigentlich ganz leicht dadurch erklären, dass laut Stefan Niggemeier der NDR schon seit Jahren dran ist, sie für den ESC zu gewinnen.

Falls es jemanden interessiert: eine begleitende CD-Rezension der SZ.

Denn “Helene Fischer”, ihr neues Werk, das so heißt wie sie, ist das vielleicht perfideste Stück (Pop-)Musik, das seit vielen Jahren veröffentlicht worden ist. Auf jeden Fall ist es die reinste Hörermanipulation dieses inzwischen doch schon fortgeschrittenen Pop-Jahres.

Es ist also, man kann das jetzt auch nicht anders sagen, brillant. Und das hat nichts mit der Musik zu tun. Die Musik ist auf “Helene Fischer”, dem Album, absurd egal. Noch mehr als sonst bei Helene Fischer, der Künstlerin, verhält sie sich zum Gefühl, das vermittelt werden soll, nur wie der Stecken zur Zuckerwatte: für den Geschmack völlig unerheblich, aber ohne gibt es Probleme beim Transportieren.

…Ihr persönlichstes Album ever…

Sie hat [B]persönlich[/B] nur an einem einzigen Titel selbst mitgewirkt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Helene_Fischer_(Album)

Hallo NDR! Es wird Zeit, dass wir uns mal unterhalten!

Gruß Ronny

edit: Ich habe den NDR mal per Twitter angeschrieben - mal schauen, ob und welche Reaktion da jetzt kommt =D

Immer wenn man denkt Holger hat nun alles gezeigt, es kann nicht noch schlimmer werden …
wahnsinn da fällt einem echt nichts mehr ein. :stuck_out_tongue:

Jetzt wissen wir auch warum Frank Elstner keine Zeit hat zu Fernsehkritik TV zu kommen. :wink:

Bei der Fischer musste ich gleich wieder an diese Parodie denken. :lol:

//youtu.be/FQniisyjpHo

[QUOTE=LSD;490335]Dieses Protegieren von Frau Fischer lässt sich eigentlich ganz leicht dadurch erklären, dass laut Stefan Niggemeier der NDR schon seit Jahren dran ist, sie für den ESC zu gewinnen.[/QUOTE]

Falls die Fischer beim ESC singen sollte, wünsche ich Deutschland nur den letzten Platz.Da wäre selbst der Reichsbürger Naidoo eine bessere Wahl.

Ein sehr guter FKTV Plus Beitrag.Das nicht nur weil ich kein Fan von ihr bin.Sondern da die Vermarktung dieser „Sängerin“ durch die Öffentlich Rechtlichen aber auch Privaten extrem ist.In ihren Shows müssen die andere Sänger gezwungenermaßen mit ihr ein Duett singen.Aber Helene bleibt immer die Hauptperson.Wie Ina Müller ohne den ganzen Alkohol,Zigaretten und widerlichen Gelache von ihr.

[QUOTE=LSD;490335]Dieses Protegieren von Frau Fischer lässt sich eigentlich ganz leicht dadurch erklären, dass laut Stefan Niggemeier der NDR schon seit Jahren dran ist, sie für den ESC zu gewinnen.[/QUOTE]

Es sollte doch unlängst bekannt sein, dass der eher ESC Karrieren killt, als sie zu pushen, wenn die Sänger nicht von Raab kommen. Somit würde man den eigenen Goldesel schlachten (womit ich kein Problem hätte). Und welchen internationalen Status hat sie überhaupt? Auf der englischen Wikipedia-Seite umfasst ihre Diskografie gerade mal die Nachbarländer. Da wären Rammstein oder Scooter sicherlich erfolgsversprechender lol.

Scooter wurdem im deutschen Vorentscheid 2004 leider nur 2ter hinter Max Mutzke. Allerdings gehört Jigga Jigga! m.E. auch eher zu den schwächeren Liedern von Scooter :smiley:

[QUOTE=SMESH;490521]Scooter wurdem im deutschen Vorentscheid 2004 leider nur 2ter hinter Max Mutzke. Allerdings gehört[I] Jigga Jigga![/I] m.E. auch eher zu den schwächeren Liedern von Scooter :D[/QUOTE]

Gut, das ist mir entfallen, die Vorentscheide gehen mir i.d.R. auch am Allerwertesten vorbei, aber mich würde mal zu gerne interessieren, wer denn diesen Max Mutzke entdeckt hat. War wahrscheinlich ein Zufallstreffer.

[QUOTE=paeddingtonbaer95;490549]aber mich würde mal zu gerne interessieren, wer denn diesen Max Mutzke entdeckt hat. War wahrscheinlich ein Zufallstreffer.[/QUOTE]
Ist das eine rhetorische Frage oder ernst gemeint?
Falls ernst:
[SPOILER]

Seinen Durchbruch hatte er 2004 als Gewinner von „SSDSGPS“ (Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star), einem Casting-Wettbewerb, den [B]Stefan Raab[/B] im Rahmen seiner ProSieben-Show TV total veranstaltete.

[/SPOILER]

[QUOTE=hhp4;490372]Immer wenn man denkt Holger hat nun alles gezeigt, es kann nicht noch schlimmer werden …
wahnsinn da fällt einem echt nichts mehr ein. :stuck_out_tongue:

Jetzt wissen wir auch warum Frank Elstner keine Zeit hat zu Fernsehkritik TV zu kommen. :wink:

Bei der Fischer musste ich gleich wieder an diese Parodie denken. :lol:

//youtu.be/FQniisyjpHo
[/QUOTE]

Ich finde die Kebekus allerdings völlig unlustig. Ihr Humor ist Prollhumor, ihre Parodien schlecht, und durch die Parodien pusht sie das Original erst recht. (Das einzig positive an der Parodie war für mich, dass sie eine zugegebenermaßen schönere Figur hat als die dürre Fischer).

Großartig finde ich etwa die Parodien von Max Giermann; wie der einen Raab, einen Kinski, einen Beckmann oder Markus Lanz parodiert ist schon beeindruckend.

1 „Gefällt mir“

Super Beitrag, mehr ist dazu nicht zu sagen Holger. Außerdem finde ich, dass du sehr fair mit Helene Fischer umgegangen, und meiner Meinung nach ziemlich Objektiv warst, Holger. Das darf ich als bekennender Helene Fischer-Fan sagen :wink:

[QUOTE=paeddingtonbaer95;490513]Es sollte doch unlängst bekannt sein, dass der eher ESC Karrieren killt, als sie zu pushen, wenn die Sänger nicht von Raab kommen. Somit würde man den eigenen Goldesel schlachten (womit ich kein Problem hätte). Und welchen internationalen Status hat sie überhaupt? Auf der englischen Wikipedia-Seite umfasst ihre Diskografie gerade mal die Nachbarländer. Da wären Rammstein oder Scooter sicherlich erfolgsversprechender lol.[/QUOTE]

Rammstein hätte immerhin das Niveau dieser Finnland-Trottel die damals gewonnen haben

Also, ich war, wie die meisten von euch nicht wissen, gestern im Olympiastadion, als diese Schreckliche Katastrophe passiert. Einer Gruppe Islamistischer Terroristen (nur die können für so etwas verantwortlich sein) ist es gelungen aus einem Fröhlichen Pokalendspiel in einen Ort der Trauer zu verwandeln, in dem die Helene Fischer einschleusten, und Singen ließen. Diese psychologische Folter hat dafür gesorgt, das Tausende Fußballfans danach Kollektiven Selbstmord begangen haben, und die Spieler von Frankfurt nicht mehr in der Lage waren zu gewinnen, weil sie so verstört waren.

Also jetzt wird hier gesagt, das es ja eine Kommerzialisierung des Fußballs gehe, und das die Fans dagegen protestiert hätten weil der DFB erstmals eine Halbzeitshow nach amerikanischem Vorbild machen wollten. Das kann alleine deswegen schon nicht stimmen, weil es eigentlich in jedem Jahr Künstler gab, die dort ein Liedchen trällerten, das nicht die Nationalhymne war. Ich bin mir Sicher, dass ein Herbert, oder die Hosen und eventuell sogar ein nicht ganz so gestandener Andreas Bourani nicht in dem Maße ausgepfiffen wären.

Hab das Finale nicht gesehen aber in den Medien wird ja fleißig über diesen Halbzeitshow Auftritt und die Pfiffe berichtet. Ich fand die Pfiffe in Ordnung mir geht das auch bei der EM und der WM auf den Sack wenn zuvor jemand singt. Ich will einfach das Spiel sehen. Die Shows bei den Finale sind immer sehr gut choreographiert das finde ich nicht schlimm nur die Singerei. So war es auch hier.

Finde die Fischer auch nervig bis zum geht nicht mehr.
War nur da um ihre Single zu promoten mit diesen Song. Man will Fussball sehen und nicht Hollywood wie richtig es Fredi Bobic sagte :smiley: